Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Lok der Baureihe 03, M 1:16

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von doc_raven1000 Sa 23 Jan 2021, 11:22

Hallo Klaus,
Wieder sehr schöne Details über den Aufbau einer Dampflok, die man so höchstens im Museum bewundern kann Wie geil 2 Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Di 26 Jan 2021, 13:39

Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die Zustimmung und motivierenden Worte zum aktuellen Bauzustand. Freundschaft

Eigentlich sollte ich ja das seltene Winterwetter für Outdoor-Aktivitäten genießen. Aber gesundheitlich wurde mal vor ein paar Jahren entschieden, dass unter 10 Grad Außentemperatur, es meine Welt einfach nicht mehr so richtig ist.  Somit ging es lustig mit der Bastelei und der Bremsanlage weiter.

Zwei große Zylinder und ein paar Hebel dazu (waren erst zu kurz, nach dem lackieren zu lang, keine Ahnung was ich da gemessen habe)
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010327

eingebaut sieht man eigentlich gar nichts...
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010328

deshalb ein Bild in Rückenlage, die Rückzugfedern muss ich mir nochmal im Original genauer anschauen.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010329

als nächstes 12 Bremsbacken für die großen Räder geschnitten und für die erste Achse die Aufhängung montiert.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010330

Die unteren Querbalken kommen erst, wenn alle Bremsbacken montiert sind
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010331

weiter geht's dann erst mit der vorderen Feuerbüchsenauflage, davor liegt die hinter Bremsbacke. Danach dann die zwei mittleren Doppelbackenbremsen. Bin mal gespannt wie ich die hinbekomme, dass Sie auch schön an den Radsätzen anliegen. Wahrscheinlich muss ich die vor der Endmontage komplett beweglich gestalten. `
Sonst wird's nichts. Roofl

allen noch eine schöne Woche, geniest das Winterwetter und bleibt schön gesund.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von didibuch Di 26 Jan 2021, 16:24

Hallo Klaus,

ich muss mich bei deinen Bildern immer selbst erinnern:
Doch, das ist ein Modell, nicht das Original...

Klasse.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von maxl Di 26 Jan 2021, 17:48

Bei der Verfolgung deines BB kann man so richtig hemmungslos genusssüchtig werden, Klaus! Du löst jedes Einzelproblem so absolut routiniert und handwerklich perfekt, als würdest du einen sehr guten Bausatz zusammensetzen. Es macht einfach Spaß, dir dabei zuzuschauen!
Dass du das Vorbild zum "Maßnehmen" um die Ecke stehen hast, macht mich allerdings etwas neidisch...

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Steffen70619 Di 26 Jan 2021, 18:23

Hallo Klaus,

der Rahmen füllt sich, und es ist erstaunlich, was sich an einer Dampflok so alles tummelt.
Du setzt das hervorragend in Szene, man kann die Funktionselemente richtig nachvollziehen.
Vielleicht kannst Du wirklich die Bremsanlage beweglich machen, das wäre der Hammer.

Herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Di 26 Jan 2021, 21:59

Hallo Dieter, Michael, Steffen,
erst mal vielen Dank für eure lieben Kommentare.  sunny
Wenn ich so vor dem Original stehe fallen mir sofort einige Dinge an Verbesserungspotenzial ein. Aber ich habe gelernt, dass die eigenen Fähigkeiten dann doch Grenzen setzen und das ist auch gut so. Mann würde sich dermaßen in Detail vertiefen .... und womöglich dann doch am Gesamtprojekt scheitern.
Aber ich bleibe dran, mit jedem Bauteil lerne ich dazu und immer schön das Vorbild betrachten. Ja es ist schon ein gewaltiger Vorteil das Original ums Eck rum zu haben. Die Bremsanlage funktionstüchtig zu gestalten wäre schon ein besonderes Detail. Aber den Karton müsste ich durch die vielen Bohrungen schon arg mit Sekundenkleber härten und davor scheue ich mich wegen der unvermeidbaren Dämpfe dann doch schon. Zur Zeit reicht meistens eine erster Farbanstrich um das Bauteil halbwegs stabil zu bekommen. Einmal hatte ich es bei einem Güterwagen probiert, hat auch soweit geklappt. Die Funktion wurde 2- 3 mal ausgetestet und dann.... schlussendlich habe ich die Bauteile dann doch wegen der Stabilität mit Kleber wieder fixiert.

Gruß Klaus und allen noch einen schönen Abend
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von OldieAndi Di 26 Jan 2021, 22:11

Hallo Klaus,

ich zögere mitunter mit Kommentaren, weil ich schon gar nicht mehr weiss, was ich noch schreiben soll außer Wiederholungen. Grinsen Es ist immer wieder faszinierende Technik, feinste Handwerkskunst und ein optischer Hochgenuss! Cool

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Do 28 Jan 2021, 12:12

Hallo Andreas,
danke auch dir für deine lobenden Worte zum Bauzustand. Ich bin bei dir, mir geht's manchmal auch so, dass bei diesen fantastischen Modellbauten hier im Forum, "ich schon gar nicht mehr weiß, was ich noch schreiben soll außer Wiederholungen".
Aber ich denke, all unserer Motivation und natürlich auch meiner tut es gut, wohlwollende und konstruktive Rückmeldungen zu bekommen.  Grinsen

Hallo zusammen,

habe mich dann doch mal an die Scherenbremse gewagt. Erst mal alle Teile soweit zugeschnitten, gesägt. Diesmal die Teile mit kleinen Achsen verbunden, so das ich die Bremse zwischen den Radsätzen passgenau platzieren konnte.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010332

Das Erste musste ich natürlich gleich mal komplett fertig machen. Noch ein paar Details, Verschrauben, Splinte ... lackieren .
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010333

Die zweite Achse ist mit dem Seitenspiel beim fotografieren ganz nach rechts gerückt (leider nicht gut aufgepasst), deshalb liegt die Bremsbacke etwas außerhalb vom Radkranz.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010334

Sodele, das wars auch schon wieder. Jetzt geht's erst mal an die nächsten drei Bremsen, auf die Fummelei freue ich mich schon Roofl
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von OldieAndi Do 28 Jan 2021, 12:48

Hammerhart, lieber Klaus! Cool  Quietschen die Bremsen wenigstens auch ordentlich? Anderes kann ich mir das beim Betrachten der Bilder kaum vorstellen. drunken

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Steffen70619 Do 28 Jan 2021, 17:37

Kann ich mich nur anschließen - der (nächste) Hammer, Klaus. Die Bremse sitzt authentisch, und im Original waren die Kuppelachsen der 03 nicht seitenverschiebbar; nur die Treibachse hatte einen um 15 mm geschwächten Spurkranz.
Und man sieht jetzt auch die ausgefeilte Konstruktion der Scherenklotzbremse.
Immer mehr fasziniert mich auch die gelungene Farbgebung, die das Fahrwerk wie frisch dampfstrahlgereinigt, aber nicht mehr ganz werks- oder RAW-neu wirken lässt. Das Bild einer vom Stammpersonal allerbestens gepflegten Lok.

Herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Mi 03 Feb 2021, 16:50

Hallo Andreas, Steffen,
so schön quietschen wie im Original tun die Bremsen leider nicht. Es gibt aber ein angenehmes Schnarren und Kratzen beim hin-und herschieben zu hören. Grinsen
Die Farbgebung kommt auf den Fotos leider nicht ganz so raus wie ich es mit den Augen sehe. Auf den Fotos ist alles ein wenig glänzender und heller zu sehen. Aber ansonsten bin ich schon auch sehr zufrieden damit.

Hallo zusammen,
die letzten Tage war schon eine mächtige Fummelei angesagt. Als erstes habe ich die Scherenbremsen vervollständigt und dann ging es an die Zugstangen. Vorher hatte ich noch einmal einen Besuch Vorort am Original. Nur mal um zu sehen, ob irgendwelche Teile noch eingebaut werden müssten an die ich später nicht mehr rankomme, sobald die Zugstangen montiert sind.
Hier nun Bilder von unten mit der vervollständigten Bremsenmimik.

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010338

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010340

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010339

Hier noch eine Nahaufnahme von den zwei Rückzugsfedernpakete.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010341

Was als nächstes kommt ist wohl der Aschenkasten mit den Hebeleien und dann auf jeden Fall die Speisewasserpumpe und Luftpumpe mit Druckluftkessel. Parallel werden einige Leitungen auch verlegt werden müssen.

Jetzt gibt's aber erst mal eine kleine Bastelpause. Aufräumen und Sortieren ist angesagt … meint auch die liebe Frau … und wie Sie recht hat.

Grüssle Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von maxl Mi 03 Feb 2021, 18:59

Aufräumen und Sortieren sind total wichtig, Klaus, und das meine ich ganz im Ernst! Danach geht es viel befreiter weiter... Die Federpakete beeindrucken mich besonders. Sind die Halterungen auch Karton oder hast du etwas Stabileres genommen? Das Fahrwerk ist jetzt schon ein Modell für die Vitrine!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Mi 03 Feb 2021, 22:08

Hallo Michael,
danke für dein Lob, aus berufenem Munde tut das besonders gut. Grinsen  
Ja im Ernst, es ist alles aus irgendeinem Karton gemacht, meistens Graupappe. Nur zu Achsen, Stangen oder kleinen Gelenken die bis zur Montage noch beweglich bleiben müssen nehme ich Buchenholzrundstäbe. Die noch fehlenden Bremsgestängesicherungen werde ich jetzt aus Messingstreifen 3x0,3 machen. Die Probestreifen ließen sich mit der 90 Grad Verdrehung einfach nicht vernünftig herstellen.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Glufamichel Mi 03 Feb 2021, 22:20

shocked das schaut MEGA aus Klaus Großer Meister Den Rahmen könnte man wirklich separat ausstellen. Lehrwerkstätten hätten früher ihre Freude daran gehabt...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Steffen70619 Mi 03 Feb 2021, 23:23

Hallo Klaus,

Bin begeistert über Deine tolle Arbeit. Und mit den verschiedenen Übersetzungsverhältnissen des Bremsgestänges.
Ist jetzt schon ein Traum, das Modell. Vierpunktabstützung, Bremsanlage, Laufwerk ist schon alles dran.
Der Aschkasten, war, soweit ich weiß, bei der 03 am Stehkessel befestigt. Erst die Bauart Stühren bei der DR lag auf dem Rahmen.
Tja, und mit der Tolkien-Luftpumpe Nr. P 44 8241 von Westinghouse Hannover wird es dann wohl die Bundesbahnmaschine werden.

Herzliche Grüße
Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl So 07 Feb 2021, 22:30

Hallo Uwe, Steffen,

auch euch vielen Dank für euer Lob zum augenblicklichen Bauzustand.
Immer wieder auch interessant was Steffen zum konstruktiven Stand der BR03 beitragen kann und ich denke die Luftpumpe wird bastlerisch schon eine etwas größere Herausforderung um die Charakteristik im Modell sauber rüber zu bringen.

Hier mal das Typenschild der Luftpumpe zu der 03188
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Dsc_0810

Hallo zusammen,

weiter ging es die letzten paar Tage mit dem Aschenkasten. Das er eventuell recht einfach zu erstellen war, stellte sich dann doch als einiges an Fummelarbeit heraus.

Der Rohbau ging anhand von guten Zeichnungen noch einfach vonstatten.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010342

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010343

Die seitlichen Luftklappen habe ich nach Fotos versucht halbwegs Originalgetreu nachzubauen. Das gleich galt auch für die unteren Klappen. Hier hatte ich mir erspart nochmals unter die Lok zu kriechen um noch ein Fotos davon zu machen.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010344

ein paar Bauteile musste ich leider gegenüber der Zeichnung etwas anders platzieren. Den es galt das ganze Bauteil musste auch noch in den Rahmen passen.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010345

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010347

vor dem Einbau habe ich den Aschekasten erst mal richtig eingesaut. Leider habe ich hier keine Fotos im Betriebszustand gefunden wie so ein Aschekasten aussehen könnte.
Museumsloks einfach mal ausgenommen.
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010346

werde morgen noch ein paar Bilder im montierten Zustand nachliefern. Bin dann mal gespannt was an Verrenkungen notwendig ist um noch was zu sehen.Grinsen

allen noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von maxl Mo 08 Feb 2021, 09:31

Meine Gratulation, Klaus! Absolut überzeugend bis zur letzten Schraube. Ich bin begeistert. Je nach Laufleistung und Pflege kann ein Aschkasten natürlich auch ganz schwarz "versaut" sein; aber eine geradezu "verwahrloste" Lok willst du ja wohl auch nicht darstellen!
Ich habe schon wieder vergessen, mit welchem Verfahren du alterst. Damit meine ich nicht dich persönlich! Kannst du mir nochmal kurz aufhelfen?
Nun musst du den Aschkasten wohl erstmal zur Seite legen, denn montiert wird er ja am Stehkessel und nicht am Rahmen, damit er sich mit Kesselausdehnung gegen den Rahmen verschieben kann. Andererseits ist eine nennenswerte Kesselausdehnung im Betrieb bei deinem Modell nicht zu befürchten...

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Mo 08 Feb 2021, 10:21

Hallo Michael,
lieben Dank für deine anerkennende Rückmeldung und den immer wieder netten kleinen persönliche Anmerkungen dazu. Freundschaft
Ja, das altern.... kleine Bürste oder Pinsel und schwarze Schuhcreme und im Anschluss noch etwas dunkle Kreide Embarassed
Ich zeige bei passender Gelegenheit mal mit ein paar Bildern die dabei entstehenden Effekte.

Dann habe ich heute morgen wie versprochen den Aschenkasten in den Rahmen "gelegt, verschrauben geht ja leider nicht"

hier von unten
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010348

und von der Seite
Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 P1010349

Seitlich in der Standardansicht ist nicht mehr viel zu sehen. Aber es die Ansicht wird vollständiger und er fügt sich nahtlos in die Gesamtansicht mit ein.

allen eine schöne Winterwoche und immer schön gesund bleiben.
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von maxl Mo 08 Feb 2021, 10:42

klaus.kl schrieb:Seitlich in der Standardansicht ist nicht mehr viel zu sehen.
Das hätte ich dir vorher sagen können, Klaus - aber du wusstest es ohnehin... Ging mir beim Bubikopf genauso.
Sehr gerne würde ich deine Alterungstechnik etwas näher kennenlernen. Aber das hat Zeit!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Steffen70619 Mo 08 Feb 2021, 12:17

Hallo Klaus,

meine Woche ist gerettet ... es gibt Neues von Deiner 03 Very Happy
Inzwischen ist die zu meiner Lieblingslok aufgestiegen, und ich sammle mir jetzt das Material für die 03 271 zusammen.

Persönlich würde ich allerdings den Aschkasten schwarz lackieren. Nach meinem Weisbrod/Obermayer müßten die Aschkästen (genauso wie die Pumpen) auch bei der DB schwarz gewesen sein. Auch der Diener (S. 75) beschreibt es so.
Beim Anstrich der 03 188 in Kirchheim/Teck hat man es mit der roten Farbe ohnehin zu gut gemeint, und dadurch wirkt die Lok farblich unstimmig.

Herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von maxl Mo 08 Feb 2021, 12:40

Hallo Steffen, bei den Recherchen zu meiner 64 007 (DR) bin ich gleichfalls auf einen rot lackierten Aschkasten gestoßen. Ausgebaut in Nördlingen (64 520) - interessanterweise mit Schwarzanteilen:

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 09711

Von der Materie verstehe ich generell nicht sehr viel. Ich habe mir immer gerade soviel angelesen, wie ich für meine Projekte brauchte. Ich finde den roten Aschkasten durchaus stimmig. Klaus wird sich sowieso an seiner Vorbildlok orientieren. Interessant, dass die Aschkästen bei der DB schwarz waren.

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Steffen70619 Mo 08 Feb 2021, 14:24

Hallo Michael,

Du hast recht, ich muß mich korrigieren, wenigstens, was die Jetzt-Zeit angeht.

Die 64 007 habe ich 2018 in Schwerin "erlegt". Sie hat einen roten Aschkasten, ist allerdings auch nicht betriebsfähig.

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Img_6611

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Img_6610

Bei der betriebsfähigen 01 066 (2018 in Meinigen) - sie hat sogar noch den Winkelhebel-Lastausgleich der Schleppachse - war der Aschkasten auch rot.

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Img_5918

Zumindest solange, bis die erste Ladung Asche reingefallen ist Very Happy
Auch bei den aufgearbeiteten Loks waren - bis auf die Stühren-Aschkästen - diese rot ab RAW.

Da ist die von Klaus gewählte Farbe korrekt. Wie das konkret in der Vergangenheit war, weiß ich leider auch nicht.
Zumindest nach einiger Betriebszeit wird von der roten Aschkasten-Farbe nicht mehr viel übriggeblieben sein.

Danke Dir & herzliche Grüße

Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von maxl Mo 08 Feb 2021, 14:47

Da hast du ja "meinen" Bubikopf vor der Linse gehabt, Steffen! Dreimal war ich seinetwegen in Schwerin...
Also: Die Aschkästen bleiben demnach rot, soweit sie noch halbwegs sauber sind und man sie überhaupt sehen kann.

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von klaus.kl Mo 08 Feb 2021, 17:24

Hallo Michael, Steffen,
Danke auch für die Bilder und konstruktive Diskussion zur Farbe des Aschenkasten. Freundschaft

Ein weiterer Kenner der Dampflokszene aus meinem Stammtisch hat mir jetzt auch geschrieben: Gab's glaube ich auch in rot bei der DB ... DR waren alle schwarz Auch ein Bild der 03 131 bei der Eisenbahnstiftung.de zeigt einen roten Aschekasten.(natürlich frisch aufgearbeitet) Die 03 aus Kirchheim taugt natürlich nicht als Vorlage für die farbliche Gestaltung. Da halte ich mich gerne an die wenigen Farbbilder der Eisenbahnstiftung. de zur BR01 und 03.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von ODBB Mo 08 Feb 2021, 20:31

@ All!
Auf die Gefahr hin, mich großflächig unbeliebt zu machen, aber rote Aschkästen wird es bei meinen Lokomotiven nicht geben, denn bei einer Betriebslok wird die Farbe Rot nicht sehr lange halten bis sie in Schwarz bzw. in Rost (dort wo die Farbe hitzebedingt total weggebrannt ist) gewechselt hat. Schöne Bilder dazu hat @ Glufamichel in seinem Bericht zur 01 519 (am 28. Jan 2017) eingestellt.
Es ist jedoch nur meine unbedeutende persönliche Meinung dazu und soll bitte keine Kritik an der 03 von Klaus darstellen.

Gruß
Uwe
ODBB
ODBB
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Lok der Baureihe 03, M 1:16 - Seite 7 Empty Re: Lok der Baureihe 03, M 1:16

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten