Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Titanic - Fertigstellung in der Krise

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mo 13 Jul 2020, 13:12

Hallo Jörg! Hier dürfte es am Bild ein wenig täuschen. Ösenkragen liegt bei 23,5mm von oben, somit sollte ich auf 22,5mm die Farbtrennung schaffen. Also das stimmt so weit. Habe auch auf anderen Modellen gesehen, dass die Leitern gekürzt wurden. LG Hans
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am Mo 13 Jul 2020, 14:03

Alles klar, Hans ... Danke für die Auskunft! Freundschaft

Meine Befürchtungen gingen auch davon aus, daß sich am Vorbild die Anschläge der Schornsteinstage
jeweils genau auf dem Verstärkungsband befinden, welches die Farbtrennung bildet ...  Massstab

Code:
https://i.servimg.com/u/f27/14/34/18/33/titani10.jpg
(Abb. Olympic Class Funnel)

Hachette löst dieses Detail etwas vereinfacht mit den (zu großen) Ösen
~ unterhalb einer frei angelegten Farbtrennung zur schwarzen Schornsteinkappe.

Unterdessen vielleicht nicht mehr für Dein Modell von Nutzen,
aber (durchaus auch ohne Kenntnisse der engl. Sprache) dennoch informativ:
der direkte Link zu einem PDF von vielen! auf der Titanic CAD Plan Seite ...
Code:
http://www.titanic-cad-plans.com/wp-content/uploads/2019/02/Titanic-funnel-exterior-article.pdf
Seite ...
Code:
http://www.titanic-cad-plans.com/

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mo 13 Jul 2020, 18:02

Hallo Jörg! Danke für diese Links! Wertvolles Material zum Stöbern, Wahnsinn!
So, nun ist der zweite Schornstein fertiggestellt. Hatte ganz vergessen, dass Nr. 1 etwas kleiner ist. Morgen kommt Nr. 3 dran. Pfeifen werden natürlich vor dem Lackieren wieder runtergenommen. Leitern sind schon in "Buff" lackiert, kam bei der Übersetzung auf Sandgelb, RAL 1002. LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200745
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Di 14 Jul 2020, 19:53

Guten Abend! Schornstein Nr. 3 ist heute fertig geworden, Nr. 4 ist schon in Arbeit. Eine Frage hätte ich, vielleicht hat jemand einen guten Tipp für mich: Mit welchem Kleber könnte ich am besten die Schornsteine ankleben? Superkleber geht mir dafür etwas zu schnell, denn ich denke, es wäre gut, Zeit zum Korrigieren der Schornsteine zu haben? LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200747
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200746
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200748
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am Mi 15 Jul 2020, 13:50

Es gibt Sekunden- bzw. Superkleber als Gel, welches eine 'etwas' längere Korrekturzeit zulässt.

Ein spezielles Produkt kann ich hier aber nicht vorschlagen ... Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Gruebe10

Ich selbst würde solche relativ 'großen' Klebeflächen allerdings nicht mit Sek./Super-Kleber fixieren wollen;
möglich wäre hier z.B. auch ein Lackleim (ein entsprechendes Produkt mal bitte googlen).

Ich persönlich mache solche und andere 'heiklen' Verklebungen auch gerne mit einem 2-K-Harz.
Das muß kein teures Markenprodukt sein, ein preiswertes aus dem 'Pfennigladen' tut es auch!

Ich verwende z.B. seit vielen Jahren "Stanger" ...



- zwei kleine Tuben (Harz + Härter), von denen man einfach die gewünschte Menge 1:1 anmischt.  Very Happy
Härtet auch recht schnell aus ... läßt aber durchaus etwas Korrekturzeit zu.

Ansonsten ... auf lackierten Oberflächen einfach einen Lackleim verwenden?! Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Gruebe10


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mi 15 Jul 2020, 19:19

Hallo! Danke Jörg für Deinen Tipp, werde mir den Lackleim bestellen, der müsste locker dafür reichen, leider haben diesen die Baumärkte bei mir nicht.
Habe nun alle 4 Schornsteine fertiggestellt und habe sie heute grundiert. So weit, so gut, aber ich habe in den Anschlüssen der Bauteile noch kleine Lücken. Nun die Frage, wie ich die am besten schließen könnte. Am Rumpf habe ich damals mit Holzleim-Hohlkehlen gearbeitet: Leim in einer Spritze mit Nadel aufgetragen und dann abgewischt. Dies des Öfteren wiederholt, dann sah dies perfekt aus. Die Frage, ob ich dies hierbei auch so machen sollte, oder ob ich mit Pinsel und Farbe einfach die Lücken schließen sollte? Es ist sicher besser die Lücken vorher zu schließen und nicht darauf zu vertrauen, dass der Decklack diese dann schließen wird, denn das könnte einerseits nicht klappen oder andererseits zu zuviel Lack führen. Also wenn jemand einen Tipp für mich hat, sehr gerne. LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200750
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200749
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am Mi 15 Jul 2020, 20:15

Naja ... an sich deckt Farbe kleine Oberflächenfehler nicht zu, sondern eher auf! Wink

An sich sehen Deine Schornsteine ja eigentlich schon nahezu perfekt aus ...  shocked

Kleineren Lücken/Spalten könnte man noch gezielt mit Feinspachtel zu Leibe rücken,
ansonsten kann auch ein Füller die letzten kleinen Macken egalisieren.

Füller/Haftgrund gibt es in Spraydosen ... hier nur ein Produktbeispiel ...
Code:
https://www.obi.de/lackreparatur-karosseriereparatur/dupli-color-lackspray-filler-beige-150-ml/p/6817738

Als Feinspachtel verwende ich selber diesen hier ...
Code:
https://preisjubel.de/BRUeCOL-Feinspachtel-350g
(nicht irritieren lassen zwecks "Putz- und Mauerwerk" Wink )

Vergleichbare Produkte gibt es auch von anderen Anbietern;
hier mußt Du Dich auch nach der Verfügbarkeit in A richten ... Grinsen

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mi 15 Jul 2020, 20:26

Hallo Jörg! Danke für Deinen Tipp! Ich hatte immer Tiger Aquaspachtel verwendet, der ist auch sehr gut, habe damit auch die Schornsteine gespachtelt, also nehme ich einfach diesen. Also fein spachteln und dann schleifen. Danke! Aber sollte ich dann noch einmal grundieren, eher nicht, oder? LG Hans

PS: Wie fügt man Links ein? Habe es gerade probiert, aber es funktionierte nicht (Button "Link einfügen"?)
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am Do 16 Jul 2020, 11:27

Jo, Hans ... Deinen gewohnten Spachtel mußt Du selbstverständlich nicht wechseln;
die feinverschliffenen gespachtelten Stellen sollten aber tatsächlich noch mal dünn nachgrundiert werden.

Links codieren ...  Wink

● Linkadresse in den Text einfügen,
● eingefügte Adresse markieren,
● Codebutton drücken = fertig! Very Happy

Die Linkadresse sollte jetzt in "Codeklammern" stehen,
nach Betätigen des Buttons "Vorschau" bzw. "Senden" ...
Code:
... steht die Linkadresse jetzt im Code

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Sa 18 Jul 2020, 12:15

Hallo! So, heute ist es wieder weitergegangen. Habe die schlechten Bauteil-Anschlüsse mit Tiger Aqua-Spachtelkitt ausgebessert.

Code:
https://www.obi.at/wandspachtel-deckenspachtel/aqua-spachtelkitt-weiss-250-g/p/1684711

Habe mir dazu eine Kunststoffpinzette zurecht geschliffen und diese als Werkzeug zum Auftragen verwendet. Auch gut hat sich ein genässter Zahnstocher zum Glätten erwiesen. Am nächsten Tag habe ich mit 600er Papier alles schön geschliffen und heute wieder grundiert. Bin mit dem Ergebnis zufrieden. Jetzt lasse ich alles gut durchtrocknen und werde am Montag mit den schwarzen "Köpfen" beginnen. Habe vor, die Schornsteine am Ösenkranz abzukleben, sprich das Abdeckband außen herum zu legen, sodass ich auch etwas unter die Trennlinie komme, aber nicht zu viel Schwarz dann am Schornstein habe. Hoffe, die Rechnung geht auf ... LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200752
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200751
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200754
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200755
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am Sa 18 Jul 2020, 12:28

Na, wenn das nicht nahezu perfekt ist, weiß ich auch nicht! Bravo

Den Schornsteinen sieht man weder die Spant- und Leistenbauweise,
noch nicht mal mehr das Material "Holz" überhaupt an;
auch die Dampf- und Überlaufrohre wirken wie angegossen! Massstab

Da ist ein Perfektionist am Werk! Cool


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Sa 18 Jul 2020, 16:51

Danke Jörg! Ich bin sehr bemüht, das Modell gut fertigzustellen. Schön, dass dies auch auffällt ...
In der Zwischenzeit arbeite ich am Ständer. Hab dazu eine 19mm Rohspanplatte und Leisten besorgt. Leisten werden nun rundum mit Holzleim aufgeklebt, dann alles verschliffen und grundiert. Dazu möchte ich den Füller-Spray ausprobieren. Grundplatte ist 1220x260mm, muss so groß sein, da ich ja noch die Plexihaube darüber stülpen mag. Farbgebung weiß ich noch nicht, wahrscheinlich Schwarz und die Leisten in Sandgelb, in Anlehnung an die Whitestar Line. Die kleinen runden Ständer sind Kästchenknöpfe aus Holz aus dem Baumarkt, welche ich mit einer Nut versehen habe, Handarbeit natürlich und dies dauerte auch wieder eine Weile. LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 20200756
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am So 19 Jul 2020, 13:10

Schönen Sonntag! Eine Frage hätte ich zwischenzeitlich an die Titanic-Experten hier im Forum: In welcher Farbe sollte der Mast lackiert werden? Die Anleitung sieht hierbei weiße Farbe vor, aber auf Abbildungen und SW-Bildern sieht der Mast nie weiß aus, eher hellbraun. Was ist Eure Meinung hierzu? Ich würde hellbraun bevorzugen. LG Hans
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am So 19 Jul 2020, 13:54

Die stählernen Masten der Titanic waren pauschal ausgedrückt ~ "Mittelbraun" gestrichen.  Wink
Die Interpretation des genauen Farbtons läßt sicherlich etwas Spielraum zu,
hier zwei Farbeindrücke als Beispiele und zum Verständnis ...  Massstab

Code:
http://www.titanic-cad-plans.com/color-guide/
Farbchip siehe unter "Masts, well deck dadoes, ..."

Peter Davies-Garner hat das berühmte Orlando-Modell in 1:48 gebaut,
er empfiehlt für die Masten Humbrol 110 ...
Code:
https://i.ebayimg.com/images/g/EDIAAOSwuXtazcR2/s-l400.jpg

Auf die Stahlmasten waren 15Fuß/4,6m lange Teakholzstangen als Mastspitzen aufgesetzt.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am So 19 Jul 2020, 15:22

Danke Jörg! Denke, dass mein Belton hellbraun aber so ziemlich gut passt. LG Hans

Code:
https://www.obi.at/buntlack-sprays/belton-perfect-premium-lackspray-hellbraun-seidenmatt-150-ml/p/7926520
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am So 19 Jul 2020, 15:26

Ja, denke ich auch ... Cool

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mo 20 Jul 2020, 11:02

Hallo! Habe heute die Schornsteine schwarz gesprayt. Leider ist das Ergebnis nicht perfekt, sie wurden wieder leicht matt. Werde nun am Mittwoch dies wiederholen und dann ist es so wie es ist, jetzt kann ich es schwer ändern. LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01810
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01812
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01811
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von kaewwantha am Mo 20 Jul 2020, 18:11

Kannst Du die Schornsteine nicht zum Schluss mit Seidenmatten Klarlack nochmal lackieren?
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mo 20 Jul 2020, 22:17

Hallo! Naja, ich werde nochmal mit schwarzer Farbe seidenmatt drüber sprayen und das Ergebnis dann akzeptieren (müssen). Was genau passiert, kann ich mir nicht erklären, denn man sieht eindeutig, dass der Lack auf den Rohren anders aussieht, als auf den Holzschornsteinen, aber dies auch nur, ab dem letzten Querspant, wo es obenhin dann offen ist. Gut, darunter wird dann ohnehin anders lackiert. Wird schon werden. Ob es aber etwas Physikalisches oder etwas Chemisches ist, das dazu führt, würde mich schon interessieren. LG Hans
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Mi 22 Jul 2020, 22:05

Hallo! Heute wurden die fertig assemblierten Masten grundiert und die Schornsteine erhielt eine zweite Schicht von der schwarzen Farbe, Ergebnis sieht soweit ok aus und am Freitag kommt dann der untere sandgelbe Teil dran.
In der Zwischenzeit werde ich am Ständer weiterarbeiten. Habe mir dazu heute eine neue Grundplatte mit 25x115cm angeschafft, denke diese Proportionen passen besser. Auch werden die Masten final gesprayt werden, Gaffel ist ja schon fertig. LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01815
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01813
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01814
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Do 23 Jul 2020, 20:24

Hallo! Heute wurden die Schornsteine ausgepackt und die Ösen leicht mit 1000er überschliffen, damit eventuelle Anhaftungen zum Abdeckband nicht mehr vorhanden sind. Auch wurde die Leitung für die Pfeifen vom Lack befreit, damit die Öse dann darauf gut passt. Weiters wurden die Masten lackiert. Auch habe ich heute Preiser-Figuren bekommen, ev. belasse ich diese zum Größenvergleich am fertigen Modell. Kleidungsstil passt!

@Jörg: Wie findest Du die Farbgestaltung der Masten?

LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01817
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01816
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01818
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01819
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01820
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Sa 25 Jul 2020, 08:02

Guten Morgen! Leider habe ich nun wieder ein Problem! Das Abdeckband hat mir die Oberfläche vom schwarzen Lack angegriffen. Warum auch immer ... Habe am Mittwoch schwarz lackiert und am Freitag abgeklebt, ev. hätte ich länger warten müssen. Was nun tun? Hier ist nun Rat sehr willkommen.
Mein Plan wäre mit 5000er Nassschleifpapier eine homogene Oberfläche herzustellen und dann mit Klarlack seidenmatt darüber zu sprayen. Was meint Ihr dazu? Bessere Vorschläge von den Profis? Sie wäre sehr willkommen!
Oder wäre es eine Möglichkeit mit Polierpaste für schwarze Lacke dies dann aufzupolieren? LG Hans
Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Dsc01821
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Der Graue Wolf am Sa 25 Jul 2020, 09:32

Moin Hans,

Ich würde eher sagen das Klebeband hat die Farbe teilweise mit abgezogen....
Was nutzt Du für Klebeband ?

Malerkepp ?

Es gibt da Tamiya Masking Tape oder aus dem Malerbereich Sensitiv Klebeband.
Da sollte das nicht mit geschehen....
Der Graue Wolf
Der Graue Wolf
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Jörg am Sa 25 Jul 2020, 11:19

Hallo Hans,

schwer zu sagen, was hier passiert ist ... Farbe abgezogen (wie Tom meint) hat es anscheinend nicht.
Ich würde hier eher auf eine chemische Reaktion (schwitzen / ausgasen???) unter
einigen abgeklebten Stellen (hohle Stellen / Blasen?) tippen ... keine Ahnung ... Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Gruebe10

Es mag vielleicht Ansichtssache sein ... aber m.E. sind die 'Baumarkt-Spraydosenfarben'
nicht immer die erste Wahl für Modellprojekte ... besonders, wenn so wie hier, Farbtrennungen
mittels Abkleben / Maskieren hergestellt werden sollen!
Als Abkleband kann auch ich das Tamiya-Tape nur empfehlen;
obwohl ja Dein umlaufendes Abklebeband offenbar gut funktioniert hat.
Die glänzenden 'Schadstellen' liegen darüber, in Blasen der Restabdeckung.

Jedenfalls spielen hier mehrere Faktoren zusammmen, wie ja auch schon
im Vorfeld durch das seltsame 'Schwarzproblem' angedeutet ... Suspect
Farb- und/oder Klebeband-Unverträglichkeiten, zu kurze Trocken- bzw. Ausgas-Zeiten, ... Question  Question  Question
Das alles ist ärgerlich - besonders bei der überall hier gezeigten modellbauerischen Sorgfalt! shocked

Wie Du schon selber schreibst ... die glänzenden Stellen mit feinstem Schleifpapier egalisieren?
das Ganze noch etwas länger 'ausgasen' lassen und anschließend nochmals dünn und gleichmäßig
klar seidenmatt überlackieren? - mehr Möglichkeiten bleiben wohl nicht ... ich drück' Dir die Daumen! Willkommen

Ansonsten ... jawoll, die Masten passen gut und die winzigen Figürchen sind prima ... Cool


Schönes Wochenende ... Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Kapitän am Sa 25 Jul 2020, 11:51

Hallo! Danke für Eure Inputs. Lackiert habe ich mit 1K-Lack von lackwelt24. Ja, ich hätte länger warten sollen, aber dieses Detailwissen hatte ich nicht ... leider.
Im Farbenfachhandel hat man mir heute Lack auf Wasserbasis empfohlen, der ist aber leider nur matt. Den will ich nicht nehmen, wegen dem Glanzgrad. Werde mir nun noch anderen besorgen. Aber: Welche Art sollte ich am besten nehmen: wasserbasiert, Acryl, Kunstharz? Noch ein Risiko möchte ich nicht eingehen.
LG Hans
Kapitän
Kapitän
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Titanic - Fertigstellung in der Krise - Seite 2 Empty Re: Titanic - Fertigstellung in der Krise

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten