Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Slawenboot

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Plastikschiff am Do 04 Jun 2020, 13:15

Bei Oelfarbe musste ein Zusatz verwenden sonst braucht Ölfarbe wochen bis zum Trocknen.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Glufamichel am Do 04 Jun 2020, 14:10

Kurt, wie wäre es mit dem Original? Wink

Code:
https://youtu.be/-ltC5XCB2O0

@Reinhard
ganz so schlimm ist es nicht. Man trägt ja dünn auf...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Do 04 Jun 2020, 14:44

Habe ich so ähnlich bei meiner Bronzeaxt gemacht, Uwe. Das Zeug klebt allerdings beträchtlich und ist ziemlich zäh. Ich hätte da Bedenken, wenn es an filigrane Stellen geht. Aber ist eine gute Idee. Ich mache mal einen Test.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Glufamichel am Do 04 Jun 2020, 16:47

Der Teer lässt sich mit Terpentin-Öl verdünnen Kurt. Alternativ wäre noch Leinölfirnis mit Pigmenten eingefärbt eine Möglichkeit...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Mi 10 Jun 2020, 12:44

Danke für den Ratschlag, Uwe. Ich werde mal mit Leinölfirnis herum experimentieren.
Hatte in den letzten Tagen nicht viel Zeit zum Weiterbauen, gestern aber dann mit dem Ruderspant begonnen.
Nach dessen Fertigstellung wären alle Spanten gebaut, fehlen noch die Duchten und Knie.
Der Bau des Ruderspantes zog sich dann doch länger hin als gedacht. Das liegt zum größten Teil an dessen Form. Der Arm auf der Steuerbordseite ist stärker als sein Gegenüber auf der Backbordseite. Das liegt hauptsächlich daran, dass hier das Ruder befestigt wird. Dadurch, dass er ziemlich nah am Heck steht, ist dort der Winkel auch viel steiler, was immer wieder neues Anpassen und Nacharbeiten (Sägen, Schleifen) zur Folge hatte.

Slawenboot  - Seite 4 Ruders10

Vor dem endgültigen Einbau müssen noch die Löcher für den Tampen, mit dem das Ruder festgesetzt wird, gebohrt und eine Möglichkeit zum Steifsetzen des Ruderhalses eingebaut werden.

Der außenbords zu befestigende Ruderblock weisst zwei Führungen auf, eine senkrechte und eine schräg stehende, um das Ruder im Flachwasser höher zu setzen.
Wieder aus einem Stück Buche herausgesägt.

Slawenboot  - Seite 4 Ruderb10

Grobe Vorform:

Slawenboot  - Seite 4 Block_10

Dann den Spant an die entsprechende Stelle im Boot gehalten:

Slawenboot  - Seite 4 Ruders11

von oben gesehen:

Slawenboot  - Seite 4 Ruders12

Werde heute an den begonnenen Teilen weiterwerkeln.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Plastikschiff am Mi 10 Jun 2020, 13:17

...........ich find das Klasse, Kurt
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 10 Jun 2020, 15:53

Immer wieder faszinierend, welche Kleinigkeiten du umsetzt Kurt Einen Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Do 11 Jun 2020, 14:54

Danke für eure netten Beiträge, Reinhard und Dietmar.

Ich habe den Ruderblock inzwischen an der Bordwand festgeklebt. Danach wird er noch gebeizt, hätte ich eigentlich vorher machen sollen.

Slawenboot  - Seite 4 Rb110

Dann den Mittelspant eingebaut. Habe Weißleim mit Acrylfarbe gemischt, um eine Teerimitation an den Klebestellen anzubringen.

Slawenboot  - Seite 4 Mittel10

Dann die Löcher für die Holznägel markiert, die den Spant mit den Planken verbinden.

Slawenboot  - Seite 4 Mittel11

Das natürlich bei allen anderen Spanten auch.

Slawenboot  - Seite 4 Spante12

Die werden dann in den nächsten Tagen nach und nach eingebaut.

Slawenboot  - Seite 4 Spante13

Bis dahin

LG
Kurt

Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Plastikschiff am Do 11 Jun 2020, 16:21

...............echt geil Kurt, ich bin begeistert!
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Do 11 Jun 2020, 16:32

tolle Idee und die Wirkung ist auf den Bildern zumindest Top Einen Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Fr 12 Jun 2020, 19:27

Danke euch beiden, Reinhard und Dietmar.

Mal ein Foto, wie die Mischung aus Weißleim und Acrylfarbe am Spant aussieht, Dietmar.

Slawenboot  - Seite 4 Teer10

So wurden nach und nach alle Spanten eingebaut. Um den Ruderspant einbauen zu können, waren noch einige Vorarbeiten notwendig. Zuerst musste der Distanzklotz angefertigt werden. Die grobe Form wurde aus einem Buchenast gesägt. Mit der Japansäge geht das recht genau.

Slawenboot  - Seite 4 Distan10

Dann mir Raspel und Feilen die Form herausgearbeitet.

Slawenboot  - Seite 4 Distan11

Draufblick:

Slawenboot  - Seite 4 Distan12

Das Loch für den Tampen gebohrt und die Form dem Plankenverlauf angepasst:

Slawenboot  - Seite 4 Distan13

Von vorn:

Slawenboot  - Seite 4 Distan14

Dann mit der Leim/Farbemischung an der Bordwand festgeleimt:

Slawenboot  - Seite 4 Distan15

Am Ruderspant die Löcher für den Tampen gebohrt, wobei das oberste Loch schräg zur Bordwand hinläuft. Dann probeweise einen Tampen durchgefädelt und das Ganze auf die entsprechende Stelle gesetzt,um zu sehen, ob alles zusammen passt.

Slawenboot  - Seite 4 Ruders13

Da sich der "Faden" auch durchfädeln ließ, als der Spant mit Klammern an der Bordwand festgesetzt war, wurde er schließlich eingeklebt.

Slawenboot  - Seite 4 Ruders14

Soweit der heutige Verlauf.

LG
Kurt

Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von meninho am Fr 12 Jun 2020, 20:01

Saubere Verarbeitung Kurt 👍
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von didibuch am Sa 13 Jun 2020, 07:26

Hallo Kurt,

eine erstklassige Arbeit.
Besonders freut mich, dass du die Arbeitsschritte ausführlich zeigst, da kann ich auch als 'sachfremder' Pappenbauer nachvollziehen wie die Teile entstehen.

Ich schaue dir gerne weiter zu.
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Plastikschiff am Sa 13 Jun 2020, 09:11

He Kurt,
guten morgen. K L A S S E ! ! ! !
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 13 Jun 2020, 18:53

Unglaublich wie viel Arbeit in einem scheinbar so einfachen Schiff steckt und fantastisch wie du alles umsetzt Kurt 2 Daumen Wie geil
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am So 14 Jun 2020, 13:46

Danke euch, freut mich, dass ihr weiter dabei seit.
Da hast du allerdings Recht, Dietmar. Andrerseits ist das auch sehr lehrreich. Interessant war, wie sich die Stabilität des Bootes verändert hat, als dann alle Spanten eingebaut waren. Ich konnte den Unterschied deutlich in den Händen spüren. Und dabei sind die Duchten, Knie und der Stringer noch nicht einmal dabei. Hat mir so zum ersten Mal das Gefühl gegeben, ein "richtiges" Schiff zu bauen, vorher waren das immer nur "Modelle".

Ich habe jetzt mit dem weiteren Innenausbau begonnen. Die Decksdielen müssen gebaut werden, bevor die Duchten eingebaut sind, weil man danach zum Messen und Anpassen nicht mehr gut an die jeweiligen Stellen kommt.

Schablone aus Pappe:

Slawenboot  - Seite 4 Decksd10

Darauf dann die Unterkonstruktion eingezeichnet, um sie auf das Holz zu übertragen.

Slawenboot  - Seite 4 Decksd11

Das Ganze mit Buchenleisten und "Holznägeln" zusammen genagelt.

Slawenboot  - Seite 4 Decksd12

Dann im Boot angepasst, aber noch nicht eingebaut.

Slawenboot  - Seite 4 Decksd13

So wird es die nächsten Tage weiter gehen.
Bis dahin

LG
Kurt


Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Lützower am Mo 15 Jun 2020, 16:29

Moin Kurt,

über deine fantastischen Holzarbeiten kann ich nur staunen. 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen Großer Meister Großer Meister Großer Meister
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 15 Jun 2020, 17:35

Nur Modelle ist gut, Kurt, ich wäre froh wenn ich solche "nur Modelle" hinkriegen würde. Wieder schöne Fortschritte Großer Meister
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Mo 15 Jun 2020, 18:21

Freut mich, dass sie dir gefallen, Hans-Werner.

Vielleicht nicht besonders gut ausgedrückt, Dietmar. Ich wollte damit sagen, dass ich diesmal bei einem Modell mit den Händen fühlen konnte, wie es sich zu einem Schiff verändert. Es bekam immer mehr Stabilität, das zu spüren, war schon toll.

Bin mit den Dielen ein wenig weiter. Hier mal ein Foto von der Unterseite der Holznagelung:

Slawenboot  - Seite 4 Decksd14

Die Stifte werden natürlich noch gekappt.

Erweiterte Schablone:

Slawenboot  - Seite 4 Decksd15

Vorher im Schiff abgemessen.

Slawenboot  - Seite 4 Decksd16

Auf Holz übertragen:

Slawenboot  - Seite 4 Decksd17

Endkorrekturen, z.B. an den Rändern, folgen, wenn alle Dielen fertig sind.

Bis dahin

LG
Kurt

Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Der Boss am Di 16 Jun 2020, 07:01

Moin Kurt 

Ich schaue auch immer mal wieder rein.

Bin beeindruckt, tolle Arbeit.  Cool
Der Boss
Der Boss
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Gravedigger77 am Di 16 Jun 2020, 07:29

Moin Kurt
Kann Wolle nur zustimmen
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Di 16 Jun 2020, 10:22

Ich hatte dich schon verstanden Kurt, klar das du damit die Stabilität meintest, wieder schöne Fortschritte, am Boden.. Einen Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Di 16 Jun 2020, 20:43

Danke, dass ihr den Baubericht weiter verfolgt, Wolle, Timo und Dietmar.

Es tut sich z.Z. nicht viel Spektakuläres. Allein ein weiteres Dielenteil gebaut.

Slawenboot  - Seite 4 Decksd18

Hier sind die Holznägel noch nicht alle abgekniffen. Werde in den nächsten Tagen mal daran gehen, ein "Weidenmatte" zu flechten, um die Planken vor den Ballaststeinen zu schützen.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 17 Jun 2020, 08:09

Da bleibe ich auf jeden Fall am Ball, hört sich sehr interessant an Großer Meister
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Mi 17 Jun 2020, 18:43

Geht jetzt weiter, Dietmar.

Habe heute mal probeweise begonnen, eine "Weidenmatte" zu flechten. Peddigrohr, 1mm. Wollte am Anfang nicht so recht gelingen, da das Rohr doch sehr steif ist, funktionierte dann aber besser, als ich alles gewässert hatte.

Slawenboot  - Seite 4 Weiden10

Von der Farbe her sollte das allerdings nicht so bleiben. Ich habe das Versuchsstück dann gebeizt, auf Rück - und Vorderseite unterschiedlich stark.

Slawenboot  - Seite 4 Weiden11

Beize nur aufgetupft.
Beim nächsten Foto voll gebeizt.

Slawenboot  - Seite 4 Weiden12

Mal abwarten, was realistischer erscheint, wenn die Beize getrocknet ist.

Dann die Dielen der Heckpartie fertig gestellt.

Slawenboot  - Seite 4 Dielen10

Hier kann man einen gestrigen Versuch sehen, das Boot weiter zu beizen. Farbe Mahagonie. Ist mir allerdings zu dunkel. Den gebeizten Teil wird man zum Glück hinterher nicht mehr sehen. Ich muss mir mit der Farbe etwas anderes einfallen lassen.

Die Bodendielen sind soweit fertig, fehlt noch Heck und Bug.
Ich werde allerdings die mit dem roten Pfeil gekennzeichneten Dielen nochmal erneuern.

Slawenboot  - Seite 4 Dielen11

Als nächstes kommen die beiden Duchten an Heck und Bug, um dann mit den Dielen dort beginnen zu können.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 4 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten