Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Slawenboot

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 17 Jun 2020, 20:54

Sieht gut aus, Kurt, auf dem Foto gefällt mir die erste Version der Weidenmallte besser, gab es eigentlich an der Mastaussparung keine Dielen?
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Do 18 Jun 2020, 17:27

Doch, theoretisch schon, Dietmar. Allerdings benötigte das Boot Ballast, um genügend Tiefgang zu besitzen. Sonst hätte es leicht umkippen können. Falls nicht genügend Besatzung und Ware als Ballast an Bord waren, nahm man Steine, die meist in der Mitte des Bootes/Schiffes abgelegt wurden. Das werde ich am Mast machen, der ca. in der Mitte des Bootes steht.

Habe heute nur das nicht passende Teil der Dielen ersetzt.

Slawenboot  - Seite 5 Dielen12

So gefällt es mir schon besser.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Lützower am Do 18 Jun 2020, 22:43

Hallo Kurt,

abgesehen von deinem hervorragenden Modellbau Beifall Beifall Beifall ist es schon erstaunlich, was die Wikinger vor rd. 1000 Jahren für tolle Schiffe/Boote gebaut haben.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 19 Jun 2020, 09:43

Wieder was gelernt, Kurt, ich dachte die hätten die ganze Länge des Bootes für Ballast genutzt aber so war das natürlich sinnvoller, schöner zentraler Schwerpunkt..
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Neubahner am Fr 19 Jun 2020, 09:44

Ein tolles Modell. Wie original, halt eben nur in "etwas" kleiner.
Ich bin schon immer gespannt, wie das technisch von den Erbauern gelöst worden ist. Darum warte ich auf das Steuerruder.
Zur Technik eine Frage. Warum die Löcher oben in der Borwand? Wenn das Wasser so hoch steht, ist der Kan doch "abgesoffen" scratch

Ach ja , wegen der Bemerkung vom Lützower, Slawen sind eigentlich keine Wikinger.
Neubahner
Neubahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Lützower am Fr 19 Jun 2020, 11:07

Hallo Neubahner,

da hast du natürlich Recht. In meinem Alter bringt man schon mal etwas durcheinander. Die Bauweise der Schiffe/Boote unterscheidet sich aber nicht sehr, wenn ich das richtig beobachtet habe.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Neubahner am Fr 19 Jun 2020, 13:41

War doch keine Kritik Embarassed Nur eine Nebenbemerkung zur Frage der Löcher im Boot.
Neubahner
Neubahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Lützower am Fr 19 Jun 2020, 15:33

Habe das nicht als Kritik aufgefasst. sunny Ich vermute mal, die Löcher in der Bordwand sind für die Ruder.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Fr 19 Jun 2020, 15:58

Danke für euer Interesse auch an den technischen Bauteilen.
In der Tat sind die Löcher - wie Hans-Werner schon vermutet hat - die Remenpforten, d.h., die Löcher, durch die die Remen (Ruder) durchgesteckt wurden, von innen.
Im Deutschen sind die Ausdrücke etwas verwirrend. Man rudert mit Remen und steuert mit einem Ruder.

Die Bauweise der Wikingerschiffe/boote und Slawenschiffe/boote unterscheidet sich in der Tat nicht sehr voneinander. Es gab eine Vielzahl verschiedener Schiffstypen, die auch regional leichte Unterschiede aufgewiesen haben. Bei allen gleich ist die sogenannte Klinkerbauweise, d.h. die Planken überlappen sich. Selbst die Unterscheidung der Nagelung (Wikinger Eisennägel, Slawen Holznägel) lässt sich wohl nur grob beibehalten und wird abhängig davon gewesen sein, welche Rohstoffe jeweils zur Verfügung standen.

Slawen und Wikinger hatten zudem ja auch engen Kontakt und lebten an Handelsorten gemeinsam, was man anhand der Gräber der jeweiligen Gruppen belegen kann. Es wird also einen regen Austausch auch von Ideen gegeben haben, der sich (evtl.) auch auf den Schiffsbau ausgewirkt hat.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Mi 24 Jun 2020, 18:52

Ich habe in den letzten Tagen immer wieder mal ein wenig weiter gebaut. Nach und nach wurden alle Dielen angefertigt, zum Schluss dann die des Hecks.

Slawenboot  - Seite 5 Diele_10

Die Dielen von Bug und Heck sind im Vergleich zum Restboden erhöht. Damit ergibt sich auch mehr Stauraum, den ich später mit allerlei nützlichen Sachen ausfüllen kann.

Slawenboot  - Seite 5 Diele_11

Hier der Dielenboden des Bugs.

Dann wurden die Knie am Heck eingebaut, um die Aussparung im Dielenboden herauszusägen.

Slawenboot  - Seite 5 Ein_kn10

Dann die Decksbalken/Duchten eingesetzt.

Slawenboot  - Seite 5 Knie10

Detail Heck, wobei die Bodendielen noch nicht in ihrer entgültigen Position sind.

Slawenboot  - Seite 5 Diele_12

Blick zum Heck hin:

Slawenboot  - Seite 5 Ansich10

und zum Bug:

Slawenboot  - Seite 5 Ansich11

Als nächstes werden dann die Knie gefertigt.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 24 Jun 2020, 19:39

Wieder tolle Fortschritte, Kurt und was uns erwartet bei Stauraumausfüllen konnte ich schon im Bb zum Wikingerschiff bewundern 2 Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Do 25 Jun 2020, 11:58

Da gibt es ja so Allerlei, was man für Schiff und Mannschaft gebrauchen kann, bzw. nötig ist, Dietmar.

Ich habe jetzt mit den Knien begonnen. Zuerst das Rohmaterial gesichtet und zurecht geschnitten.

Slawenboot  - Seite 5 Rohmat10

Alle Knie werden aus entsprechenden Astgabeln hergestellt.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Fr 26 Jun 2020, 09:50

Mal ein Beispiel zur Herstellung der Knie. Auf das mit der Kataba längs durchsägte Aststück wird die durch die Pappschablone ermittelte Form aufgezeichnet.

Slawenboot  - Seite 5 Knie_410

Dann zunächst die an den Planken aufliegende Seite herausgearbeitet. Hier muss - der Krümmung der Bordwand entsprechend - meist schräg gesägt werden. Da ich bei fast allen Teilen nacharbeiten musste, geht hierbei immer auch ein wenig Material verloren. Daher wird die vordere Seite des Knies erst ausgesägt, wenn die Bordseite passt.

Slawenboot  - Seite 5 Knie_210

Dann wird das ausgesägte Knie meist noch dünner geschliffen und die Kanten (leicht) gebrochen. Danach die Löcher für die Holznägel gebohrt und das fertige Stück gebeizt.

Slawenboot  - Seite 5 Knie_110

Schließlich angepasst und eingeklebt.

Slawenboot  - Seite 5 Knie_310

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Gravedigger77 am Fr 26 Jun 2020, 10:07

Und sieht letztendlich wiedrr mal genial aus.

Da bekommt man echt beim zuschauen schon Lust auf selber bauen
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 26 Jun 2020, 18:53

Ja je nach Reisedauer dürfte da einiges an Proviant und persönlicher Ausrüstung an Bord gewesen sein.
Auch hier wieder ganz großes Kino, wie du die Knie wie unsere Vorfahren baust, Kurt Wie geil Zehn
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von didibuch am Fr 26 Jun 2020, 19:34

Hallo Kurt,

Schiffbauhandwerk in klein, aber wie im Original Zehn

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Mi 01 Jul 2020, 13:04

Danke euch Timo, Dietmar und Dieter.

@ Die Lust zum selber bauen solltest du ausnützen Timo. Fang doch einfach was Neues an. Macht bestimmt Spaß.

@ Dietmar, da wird sicherlich einiges an Bord mitgenommen werden. Dann sind dann meist kleinere Teile, die ich gern im Winter baue. Beim Schiff selbst muss ich oft mit Schmirgelpapier schleifen und setze mich dabei gern im Garten auf eine Bank. Ist besser wegen des entstehenden Schleifstaubs.

@ Dieter, würde ich auch gern mal in groß machen. Vielleicht ergibt sich hier in den nächsten zwei Jahren die Möglichkeit im Rahmen eines Projektes der Museumsinsel, eines Freilichtmuseums in der Nähe von Marburg.

Ich habe inzwischen alle Spanten und Knie eingebaut.

Slawenboot  - Seite 5 Alle_s10

Mal ein Blick von oben:

Slawenboot  - Seite 5 Alle_d10

Als nächstes kommen die Stringer am Dollbord. Vorher noch die Abdeckung an Heck und Bug (ich weiß leider nicht, wie das Ding heißt).
Wieder aus einer Astgabel.

Slawenboot  - Seite 5 Heck_110

Aussägen, an die Bordwand anpassen und die innere Form aufzeichnen.

Slawenboot  - Seite 5 Heck_210

Einpassen.

Slawenboot  - Seite 5 Heck_310

Das Gleiche für den Bug:

Slawenboot  - Seite 5 Bug_110

Dann die Teile des Stringers biegen. Zuerst eine Pappschablone angefertigt und danach Nägel auf dem Hellingbrett eingeschlagen. Das nasse Buchenstück läßt sich dann gut anpassen.

Slawenboot  - Seite 5 String10

Wenn die Teile des Stringers komplett angeleimt sind, sind die wesentlichen Holzteile des Bootes fertig und ich muss mir Gedanken über die "Bemalung" machen.

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Do 02 Jul 2020, 08:16

Wieder kleine, feine Fortschritte Kurt, es macht Spaß deinen Baubericht zu verfolgen 2 Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Neubahner am Do 02 Jul 2020, 09:11

Hallo Kurt,

wird immer schöner, besser geht schon nicht mehr Gentleman

Waren das Boote für Personen und Warenverkehr?
Neubahner
Neubahner
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Fr 03 Jul 2020, 13:18

Freut mich, Dietmar.
Die Boote wurden für beides genutzt, Neubahner. Mit solchen Booten wurde praktisch der Warenverkehr der damaligen Zeit im Norden bis hin über die Flüsse Ruslands zum Schwarzen Meer und Konstantinopel abgewickelt.

Ich habe inzwischen den letzten Teil des Stringers angebaut. Der Stringer wurde wieder mit gefärbtem Weißleim angeklebt, so dass an einigen Stellen der Leim leicht überquoll und das Birkenpeck des Originals immitiert.

Slawenboot  - Seite 5 Letzte10

Danach wurden noch etliche Holznägel zur Verbindung der Stringers mit der obersten Planke eingebaut. Damit sind dann die festen Holzteile des Bootes fertig.

Slawenboot  - Seite 5 Boot_110


Slawenboot  - Seite 5 Boot_210


Slawenboot  - Seite 5 Boot_310

Dann habe ich mal eine Farbversuch unternommen, um einen Farbton so ähnlich wie im Buch von Jochen von Fircks hinzubekommen. Verschiedene Ölfarben und Leinölfirnis.

Slawenboot  - Seite 5 Farbte10

ich werde noch ein wenig weiter ausprobieren, bin aber mit dem Ergebnis schon ganz zufrieden.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Lützower am Fr 03 Jul 2020, 14:09

Was ne Wahnsinns-Arbeit. Respekt! Großer Meister Großer Meister Großer Meister
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 04 Jul 2020, 10:45

Selbst ungefärbt wirkt das Boot schon Klasse, Kurt Zehn
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Falco 2014 am Sa 04 Jul 2020, 11:01

Vielen Dank Hans-Werner und Dietmar.

Ich habe gestern dann noch die Außenseite mit der genannten Mischung bemalt. Jetzt werden noch Feinheiten nachgearbeitet.

Slawenboot  - Seite 5 Bemalu10

Slawenboot  - Seite 5 Bemalu11

Slawenboot  - Seite 5 Bemalu12

Danach kommt dann die Innenseite dran. Das wird durch die Innenausbauten etwas aufwendiger.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Glufamichel am Sa 04 Jul 2020, 18:17

Einfach nur "mächtig gewaltig" Kurt 2 Daumen Beifall Beifall
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von doc_raven1000 am So 05 Jul 2020, 11:40

Ich sitze da und genieße einfach deinen Baubericht, Kurt Wie geil Zehn
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Slawenboot  - Seite 5 Empty Re: Slawenboot

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten