Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Classic am Do 04 Jun 2020, 18:03

Moin Helmut,
das geht ja fix bei Dir.
Deine Arbeit sieht super aus. Cool
Classic
Classic
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Fr 05 Jun 2020, 08:00

Moin zusammen

danke  Thomas, aber so schnell ist das ganze nicht, wenn ich es wie gewohnt anständig mit Sorgfalt mache, dann brauche ich schon ein Vielfaches der Zeit. Ich muss mich da schon bisschen umgewöhnen, da die Gebäude ja in einer größeren Anlage verbaut werden und keine "Regalmodelle" werden. Also auch nur eine relativ geringe Bauzeit haben dürfen. Meinen Focus muss ich jetzt wirklich mal langsam auf die Modellbahn selbst richten, sonst wird das nichts mehr........
An dem Bahnhof baue ich jetzt nicht mehr weiter, der kommt sowieso in die Tonne. Aber auch sonst bin ich, meine Hände, heute nicht für Kartonbau fit. Und am PC kann ich an der T40 nicht weiter nachen, da mir noch für H0e und auch für 0e ein altes Fahrmodell fehlt, einmal um zu planen wie ich da schon die ganzen Einbaurahmen konstruiere, und dann, damit ich mal sehe, wie detailgenau die im Fahrwerksbereich gearbeitet sind. Für meine Anlage könnte ich mir ja mal einen Schienenbus in N zulegen, will ich sowieso, aber für H0 bzw 0e will ich da kein Geld investieren, brauche ich danach nicht mehr.
Also gibt es ein paar Tage mal Ruhezeit.........hätte ich sowieso nötig (wenn ich nur könnte Auahahn )....und plane mal ein wenig an meiner Anlage, denn da muss auf engsten Raum, möglichst viel rein und da komme ich auf keinen brauchbaren Nenner. Winker 3
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von gronauer am Fr 05 Jun 2020, 09:59

Helmut schrieb ... denn da muss auf engsten Raum, möglichst viel rein und da komme ich auf keinen brauchbaren Nenner ...

Tschja Helmut!

Tschulligung, aber damit machst Du m.M. nach den größten Fehler, den man bei der Modellbahn machen kann. Von den Alpen bis zur Nordsee auf 1, 5 m/2, das wird nix gescheites
Lieber nur ein paar Gleise und dafür ein glaubhaftes Konzept.
Es gab/gibt eine Broschüre von H. Fackeldey mit dem Titel MINIMAX Anlagen.
Dort stellt der Autor "kleine" Anlagen vor. Es sind allerdings alles End/Kopfbahnhöfe von Schmalspurbahnen! Das Prinzip ist bei der Regelspur aber das gleiche. Very Happy

Code:
https://shop.vgbahn.info/miba/shop/minimax-anlagen-_1235.html

Wenn Du auf den PDF Button für den Inhalt gehst, kannst Du zumindestens ahnen, um was es geht.Das Inhaltsverzeichnis wird auch angezeigt.


Solltest Du allerdings Kreisverkehr bevorzugen, wirst Du mit diesen Vorschlägen nicht glücklich, denn sie sind erheblich rangierintensiver, als der 08/15 Kreis mit Bahnhof und abzweigender Nebenbahn.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Fr 05 Jun 2020, 10:21

Alles klar Manfred, ich habe mich da ein wenig falsch ausgedrückt.
Alles was ich will und brauche soll in die für mich kleinstmögliche Fläche. Das heisst jetzt nicht unbedingt, dass da viel drauf ist, oder dass die Anlage sehr klein ist.

Wie ich am Anfang schon geschrieben habe, vereine ich da mehrere Hobbies. Meine Anlage wird alles andere als überfüllt, und es wird auch Wechselmodule geben, wo ich dann auch zb. den Bereich von Asendorf mit einem ganz anderen Modul bestücken kann.

Die gesamte Fläche kann sich dann schon auch zu einer L Anlage von 3.00 mal 2.50 Meter oder noch bisschen größer ausdehnen...oder dass ich das gesamte L Stück wechseln kann.
Wenn ich jetzt sage die kleinst mögliche, dann ist da nicht die Größe selbst damit gemeint, sondern nur der minimalste Bereich, den ich für mein Vorhaben brauche.

So, hoffe ich habe jetzt nicht noch mehr Unklarheit reingebracht lol!

du hast natürlich voll recht mit deinem Einwand und wie genau weiss ich auch noch nicht, darum erstmal ein wenig planen.
Aber vielleicht wird es auch ganz anders......steht bei mir immer bisschen in den Sternen Abrollender Smilie
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von gronauer am Fr 05 Jun 2020, 10:32

Trotzdem noch n Tip, Helmut

Schau mal in diesen Beitrag bei DSO Modellbahn rein.

Code:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?010,9340054

Mir kommen dabei die Tränen, weil ich dadurch meinen eigenen Dilettantismus vor Augen geführt bekomme.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Fr 05 Jun 2020, 11:52

gronauer schrieb:
Mir kommen dabei die Tränen, weil ich dadurch meinen eigenen Dilettantismus vor Augen geführt bekomme.

Dir kommen da sie Tränen?? ich melde mich mal wieder wenn ich das Weinen aufgehört habe....................................... Traurig 1 kann aber dauern
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von maxl am Fr 05 Jun 2020, 14:33

Hm, ja ...da ist jemand der Realität verdächtig nah gekommen! Absolute Meisterklasse! Allein die Preiserlein aus zu großer Nähe fotografiert verraten noch den Modellbau. Eigentlich verwunderlich. Wäre ja auch noch ein Feld zum Supern.
Aber egal: Weinen ist nicht. Manfred und Helmut: Ihr seid doch auf einem super-gutem Weg! Nehmt es als Ansporn! "Wir schaffen das!" - wobei ich als Zuschauer natürlich gut reden habe...
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Fr 05 Jun 2020, 15:10

Nein Michael, ich will ja keinen "Eisenbahn-Modelbau" machen, sondern einfach eine mehr oder weniger kitschige Spielzeugeisenbahn, wie man sie eben früher zu Weihnachten baute. Mein Bastelbudget das ich zur Verfügung habe, würde nicht mal für die realistischen Bäume und Büsche reichen. Es wird so ähnlich wie Wanni seine Module, nur nicht zerlegbar.
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von maxl am Fr 05 Jun 2020, 15:23

Alles klar, Helmut! Ich muss dich allerdings darauf aufmerksam machen, dass sowohl der Bahnhof als auch das Schweineschnäuzchen überhaupt nicht kitschig sind... Egal, welchen Anspruch du an dein Projekt haben solltest - es wird etwas Feines. Das weiß ich!
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 08:36

Moin zusammen
ich komme gerade mit nix weiter...Flaute...., Kämpfe mit der Radaufhängung in Oe, schlimm wenn man fast nur auf Verdacht arbeiten kann.

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Anmerk15

und die Spreewald nich auch nur langsam Formen an, sie gehört ja, wie auch das Schweineschnäuzchen, zu dem geplanten, befahrbaren Dio....

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Spree_11
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von maxl am Mo 21 Sep 2020, 09:55

Hallo Helmut - ich finde, dass du mit der Radaufhängung für den Schienenbus recht weit bist. Hast du den Eisenbahn-Kurier Special 129? Da sind auf Seite 18 schöne Aufnahmen nur vom Rahmen zu sehen. Die Konstruktion scheint mir sehr übersichtlich. Im Wesentlichen fehlt bei deinem Schweineschnäuzchen doch nur die Aufhängung der Federn.
Ich wünsche weiter gute Konstruktionserfolge!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 10:10

Moin Michael

glaub den habe ich nicht, aber das ist nicht das eigentliche Problem. Die Original Pläne von "meiner" habe ich ja, nur wurde da viel rumgemurkst, geändert, und zum Schuß jetzt noch von 750 auf 1000 verbreitert .
Jetzt hängt mir bei Rückbau für Oe alles in der Luft, weil die da anscheinend verschiedenen Träger raus geflext haben. Was weiss denn ich, kenne mich doch mit Eisenbahn überhaupt nicht aus Traurig 1
Also werde ich es letztendlich so machen wie ich will.
Eigentlich brauche ich den ganzen Rahmen überhaupt nicht, denn letztendlich kommt im Bereich der Räder nur eine Blende, vor das vorhandene Fahrwerk.
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 10:22

Wenn ich mir da eine gekaufte H0 ansehe, frage ich mich warum ich das überhaupt mache, bleibt ja nichts mehr übrig von meiner Konstruktion

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Schien10

kleine Blende vor den Rädern und das wars.................
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von maxl am Mo 21 Sep 2020, 10:24

Hallo Helmut - Rückbau auf "einfach" ist angesagt. Vielleicht hast du dich etwas verrannt in den Wunsch eines 1:1-Modells. Ich schick dir eine PN - zum Abstand gewinnen. Was ich aus meiner Lektüre gelernt habe: Den Wismarer Schienenbus gab es nicht. Jede Ausführung fiel anders aus... Das schafft Freiräume für eine gewisse Großzügigkeit gerade im Rahmenbereich, den später niemand sehen wird oder kann. Ab Oberkante Rahmen ist es deutlich wichtiger, das Charakteristische getroffen zu haben, und das Ziel hast du längst erreicht!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Glufamichel am Mo 21 Sep 2020, 10:31

Moin Helmut,

in N wäre das eine heftige Ansage Wink Und unter das Schweinchen kann man eh nicht schauen im Betrieb. Wie Michael schon sagte, einfacher Rückbau. Das passt dann schon, wenn du dein Augenmerk auf den Aufbau legst... Cool
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 10:38

Ihr beiden habt schon recht, ich wollte da halt so genau wie möglich. Herausforderung.
Michael, dass jedes Schnäuzchen anders war stimmt schon, nur baue ich ja ein ganz bestimmtes Wink
Und Uwe........in N wäre es keine heftige Ansage, das ist eine, den ich fahre ja H0e Very Happy
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von maxl am Mo 21 Sep 2020, 11:04

Dass du ein ganz bestimmtes Schweineschnäuzchen bauen willst, ehrt dich, Helmut. Es ist aber dein persönlicher Anspruch, den niemand überprüfen kann und will... schon gar nicht im Bereich des Rahmens bei dieser Baugröße!
Ich kenne das gut: Wie oft habe ich mir in den Kopf gesetzt, etwas so genau wie möglich nachzubilden. Am Ende zählt doch nur die Stimmigkeit. Jedenfalls beim Betrachter...

Guten Erfolg wünscht
Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 11:20

maxl schrieb: Am Ende zählt doch nur die Stimmigkeit. Jedenfalls beim Betrachter...

Guten Erfolg wünscht
Michael (maxl)

bei mir in der Regel dann noch weniger, weil überfordert und nur noch fertig werden will,,,, Roofl
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Straßenbahner am Mo 21 Sep 2020, 12:23

Also die Idee den Wismarer Schienenbus in Spur N zu bauen mag ja sehr schön sein, aber ist das auch bei den Angeboten noch sinnvoll?
Es gab da ja die verschiedensten Ausführungen, bedingt durch die jeweiligen Privatbahnen und unterschiedlichsten Spurweiten.
Der Schienenbus hatte ja den Vorteil kostengünstige Transporte aus abgelegenen Orten auszuführen.
Ich finde es gut mal einen Zeichnungssatz vom Schienenbus in detaillierter Ausführung zu sehen, somit kann man sich den Schienenbus in der gewünschten Größe aufbauen.
Natürlich nur wenn man die Zeichnung sich erwerben kann.
Eine kleine Info zu den Modellen die es auf dem Markt zum Teil noch gibt.

Code:
http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Wismarer_Schienenbus

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 13:23

Hallo lieber Helmut.
Da magst du schon recht haben, aber alles was wir Bastler bauen, gibt es doch eigentlich auch zum kaufen?!? Warum fotografiere ich die Sterne? Die Bilder gibt es doch zu Millionen in Netzt?
Ich bin eben mal Bastler und kein Eisenbahner. Warum baue ich denn meine Häuschen selbst in Karton? Es gibt doch Faller, Kibri und und und......, und das schlimmste, ich zeichne sie ja sogar noch.
Muss ich blöd sein...!!!!!!!!!!!!!!
Also sorry, deine Meinung verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Es geht doch nicht darum einen zu haben, sondern um einen zu bauen.
Und ausserdem geht es nicht um um eine T40 in Spur N, sondern um ein bestimmtes Modell auf einer bestimmten Strecke und das in H0e und Oe, man muss schon alles lesen
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Straßenbahner am Mo 21 Sep 2020, 14:49

Na klasse Helmut, "Wismarer Schienenbus in N" bedeutet für mich dass Du den Schienenbus in Spur N bauen möchtest.
Na da habe ich etwas falsch verstanden, aber macht nichts, sicher man kann sehr vieles basteln.
Habe auch Deine ausführlichen Zeichnungen bewundert mit denen sich bestimmt ein schönes Modell bauen lässt.
Also warum solltest Du blöde sein, sicher es geht um das Basteln, aber man kann doch auch mal ein käufliches Modell genauer betrachten was Du auch machst.
Wenn Du mich nicht verstehst macht auch nichts, werde auch nicht mehr stören.
Wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen weiteren Baufortschritten.

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Helmut_Z am Mo 21 Sep 2020, 15:45

Hallo Helmut, ja die Überschrift wurde nicht ausgebessert, sorry, aber der Text erklärt es. Das Spur N bezieht sich auf die Spurweite. Ich wollte auch damit nur sagen, dass es mir ausschliesslich ums bauen geht, und ich kein Eisenbahner und auch kein Moba Fahrer bin. Es ist für mich nur eine Grundlage zum Basteln, dass es nicht nur reine Standmodelle sind, mit sowas kann ich überhaupt nichts anfangen. Es geht mir nur um den Spaß an der Sache, mit dem Thema selbst habe ich nichts am Hut. Bei einem Modelleisenbahner hast du da sicher recht. Ich habe meinen Standpunkt schon öfters in verschiedenen Posts erklärt. Leider verfalle ich immer wieder in den Irrglauben, das das auch gelesen wird, oder irgendeinen interessiert.  Ist aber in der heutigen Zeit normal... sunny
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N - Seite 4 Empty Re: Projekt "Schweineschnäuzchen" ... Wismarer Schienenbus in N

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten