Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am So 01 März 2020, 16:46

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 200px-10


Herzlich Willkommen zu einem neuen Baubericht über die HMS Rodney in 1:200 von Trumpeter als RC Multifunktionsmodell.

Vorab ein paar technische Daten über die HMS Rodney.

Schiffsdaten

Flagge: Vereinigtes Königreich
Schiffstyp: Schlachtschiff
Klasse: Nelson-Klasse
Bauwerft: Cammell, Laird & Company
Kiellegung: 28. Dezember 1922
Stapellauf: 17. Dezember 1925
Indienststellung: 10. November 1927
Verbleib: 1948 abgebrochen

Schiffsmaße und Besatzung

Länge: 216,5 m (Lüa)
Breite: 32,3 m
Tiefgang: max. 10 m
Verdrängung Standard: 33.730 tn. l.
Maximal: 37.430 tn. l.
Besatzung 1.314

Maschinenanlage

Maschine: 8 Dampfkessel, 2 Dampfturbinen
Maschinenleistung: 45.000 PS (33.097 kW)
Höchstgeschwindigkeit: 23 kn (43 km/h)
Propeller: 2

Bewaffnung

Hauptbewaffnung:

3 × 3 40,6-cm-L/45 BL 16 inch Mk I

Sekundärbewaffnung ab 1927:

6 × 2 152-mm-L/50 Mk XXII
6 × 1 120-mm-L/40 Mk VIII
2 × 1 622-mm-Torpedorohre
5 × 2 Lewis-MG
4 × 1 Lewis-MG
5 × 1 Vickers-MG

Sekundärbewaffnung 1944:

6 × 2 152-mm-L/50 Mk XXII
6 × 1 120-mm-L/40 Mk VIII
6 × 8 40-mm-L/39 QF 2
61 × 1 20-mm-L/70 Oerlikon
2 × 1 622-mm-Torpedorohre

Panzerung

Gürtelpanzer: 356 mm
Panzerdeck: 152 mm

Hauptgeschütztürme:

Front: 457 mm

Sensoren:

Oberflächen- und Luftsuche

Feuerleitung ab 1940:

Radar 279

Abgesehen von Vorwärts, Rückwärts, links und rechts fahren, sollen auch hier sich die Hauptgeschütze drehen, eine Lichtanlage sowie ein bisschen dampfen.
Dank der gesammelten Erfahrung aus vorher gebauten Modellen, wird es bestimmt um einiges einfacher sein, diese Pläne zu realisieren.

Grüße
Thorsten
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Der Graue Wolf am Mo 02 März 2020, 08:19

Moin Thorsten,

Na da bin ich aber mal gespannt....
Ist zwar eins der hässlichsten Schiffe die die Engländer hatten....
aber expedient gebaut....

Hier mal ein Bild von einer in Maßstab 1/100 gebaut aus Blech.... letztes Jahr hier in Hemer auf der Modellausstellung...
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Img_5512
Der Graue Wolf
Der Graue Wolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Gravedigger77 am Mo 02 März 2020, 09:47

Na da bin ich doch auf jedenfall wieder mit dabei Thorsten
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Der Boss am Mo 02 März 2020, 10:11

Ich werde auch mal reinschaus.
Der Boss
Der Boss
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am Fr 06 März 2020, 11:18

Herzlich Willkommen zum Baubericht der HMS Rodney in 1/200 von Trumpeter.

Freut mich, dass das Interesse im Vorfeld wieder so groß ist.
Der Geburtstag ist vorbei, die Geschenke ausgepackt und der Kamillentee steht neben der Tastatur.
Das war eindeutig zuviel Kuchen Tassensmilie
Auf geht´s. Lasst uns bauen Massstab Winker 3 Cool

Zum "Hauptgeschenk" gab es noch echt nützliche Helferchen.
Eine Schleifmaschine mit verschiedenen Aufsätzen und eine Biegehilfe für die Ätzteile.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200315

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200313

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200314

Somit wird es noch genauer und einfacher für mich, meine Pläne in der Tat um zu setzen.
Genug euch auf die Folter zu spanne. Hier ist sie nun:

Die HMS Rodney

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200323
Nach dem öffnen des Karton, rannte ich erstmal zum Kalender und musste mich vergewissern, dass wir nicht Sylvester haben.
Der Geruch aus dem Karton erinnerte mich an den Geruch wenn man Knallkörper auspackt. Also erstmal entlüften das ganze.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200321
Hier das Innenleben. Und diesmal mit Bauplan Wink

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200322
Hier sieht man den Rumpf. Sehr schön detailliert. Man sieht die Nähte der Platten, die Platten an sich und eine Menge mehr.
Ich muss sagen, dass was an der Missouri echt zu wenig vorhanden ist, sieht man an manchen Stellen hier zuviel.
Es sieht jedoch ziemlich cool aus.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200324
Karton A und sein Inhalt.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200324
Karton B und sein Inhalt.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200325
Karton C und sein Inhalt.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200326
Und zu guter letzt Karton D mit Inhalt.

Und jetzt packte mich die Neugier.
Irgendwie sah der Rumpf kleiner aus. Klar, hab ich die ungefähren Maße der Schiffe im Kopf,
jedoch dass sich vor zu stellen ist immer noch eine andere Sache. Hier der Beweis Wink

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200327
OK, dass ist mal eindeutig eine Aussage.
Von hinten nach vorne: Missouri, Bismarck, Rodney.
Das die Dame gleich soviel kleiner ist als ihr Erzfeind, finde ich schon echt krass. Wir haben alle hier echt gut gestaunt.
Meine Frau ist sogar der Meinung, sollte Trumpeter deren Pläne umsetzen und die Yamato ins Programm nehmen,
würde sie auf jeden Fall das größte Schiff von allen sein.

Alleine dieses Bild in meinem Kopf..... alle 4 Hauptschiffe der Geschichte zu besitzen in 1/200....  Wie geil  Haben wollen

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200328
Hier eine Gesamtansicht der Damen. Muss gestehen, ich hab die ganze Zeit dabei geschmunzelt.
Das hätte bestimmt auch in real ein ziemlich kurioses Bild abgegeben.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200329
Also Jungs, ich weiß ja nicht wie ihr das so seht, ich finde die Rodney ist ein bissl breiter als die anderen Damen.
Ist hier eine Diät fällig ?? Massstab Abrollender Smilie Abrollender Smilie

Am Abend dann mich mal hingesetzt und eine grobe Planung der benötigten Farben und Materialien angestrebt.
Hier die Farbtabelle von Trumpeter:
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200331
Wenn man schon ein paar Modelle gebaut hat, sammelt sich ja die eine oder andere Farbe an.
Wird also nicht soviel an neuen Farben benötigt.
Somit sind wir schon beim Thema Tarnung.

Ich habe angestrebt, die Tarnung von 1942 zu nehmen.
Auch das Tarnmuster an sich fällt schon echt aus dem Rahmen.
Muss auch gestehen, dass es mir nicht als erstes aufgefallen ist, sondern meiner Frau.

Die Bismarck hat harte Kanten.
Die Missouri hat harte Kanten, weiche Kanten und Rundungen.
Die Rodney hat gar keine Kanten (hab noch keine entdeckt). Es ist alles abgerundet.

Hier mal ein paar bildliche Vorlagen:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 5614d210
Der Malplan von Trumpeter

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 16_in_10
Und hier sieht man schon sehr gut, dass die Geister sich dran scheiden, welcher Farbton bzw. welches Mixverhältnis man nimmt.
Ich hab mal so rum gestöbert und bin auf eine englische Seite gelandet, wo man eine ungefähre Zusammenstellung des
(Achtung, jetzt kommt es) "admiralisches Blaugrau der Royal Navy" findet.
Da die RN aktuell immer noch diesen Farbtyp verwendet, vermute ich mal, dass die Trefferquote hier so bei 80% liegt.

Jedoch scheiden sich hier die Geister, in welchen Mixverhältnis man welche Farben benutzt.
Sehr schön an den beiden gezeigten Bildern zu sehen.
Die Farbtöne sind Neutral Grau, Königsblau und Weiß.
Ich persönlich bin der Meinung, dass sich da alle Firmen einigen sollte. So eine Art DIN oder wie auch immer.
Sucht man alleine nur die Farbe "Neutral Grau" wird man ganz schnell merken, dass sich da Welten auf tun.
Auch wenn es nur kleine Nuancen sind.

Hier mal "Bilder" von der Dame im Einsatz:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 69454d10

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 2e0bcb10
Hier soll es sich um ein Originalbild der Rodney handeln vor Liverpool, 1942

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC D3403710
Ähm, ja. Ok. Man liest es ja in der Beschreibung am unteren Bildrand.........

Und an diesem sehr vorbildlichen Beispiel sieht man, dass die Technik es möglich macht.
Darum bin ich mittlerweile echt bei farblichen "Originalbilder" sehr vorsichtig geworden.
Der blutige Lai und selbst der Vollprofi würden hier nicht wirklich erkennen, ob es die Originalfarben sind.
Sehr schön an den Klecksern am Bug zu erkennen. Vorher grün und dann blau ?? Ja was denn nun ??

Ich werde mich da auf jeden Fall durchwühlen und ihr wisst, wie sie später mal aussehen soll, was die Tarnung betrifft.

Sehr begeistert bin ich auch von den Bordflugzeugen:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200330
Das müssen richtig kleine, alte Schätzchen sein. Gefallen mir sehr, sehr gut.

So liebe Modellbaufreunde.
Dies war der erste Eindruck von meinem nächsten Projekt.
Wie immer bin ich für konstruktive Kritik zu haben und jede Menge Stoff für angenehme Diskussionen hier.
Wann der Baubeginn ist, kann ich leider so noch nicht sagen, da ich noch an der Missouri sitze und sich
im privaten Bereich so am weiten Horizont, noch ganz klein zu sehen ein Umzug vielleicht nähert.
Mal schauen. Und da zwei Modelle in aktueller Bauphase besitzen ist mir dann doch zu risikoreich.
Fortsetzung folgt und man darf gespannt sein.

Grüße

Thorsten

Copyright: Bilder aus privaten Besitz und von dem Portal Pintrest
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am Sa 14 März 2020, 13:33

Servus zusammen,

es hat einfach zu sehr gereizt, endlich an zu fangen. Da mein anderes Projekt gut läuft, habe ich mir gedacht, fangen wir doch ganz langsam mit dem Kleinmist an.
Und da geht es los:

4x Suchscheinwerfer, beweglich

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200347

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200348

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200349

3x Motor links und 3x Motor rechts, Zahnrad ist beweglich:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200350


Und nun brauche ich eure Hilfe:

Als nächsten Schritt sind die Hauptgeschütztürme dran. Die Geschützrohre sollten sich bewegen (soweit der Plan), doch beim genauen betrachten ist mir aufgefallen, dass die Gußäste wohl noch zu warm waren beim trennen aus der Form. Resultat demnach ist, dass alle 9 Rohre von leicht bis massig schwerwiegend schief sind.

Beim "Probeliegen" fällt dieses sofort auf. Seht selbst:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200351

Klickt ruhig mal auf das Bild um die Originalgröße zu sehen. Ich bin aus allen Wolken gefallen.
Die Rohre habe ich auch schon soweit getauscht, dass es nicht ganz so krass ausfällt. Jedoch ist es immer noch echt heftig. In natura wäre das ein Rohrkrepierer oder die Trefferquote ist gleich null Auahahn Auahahn

Meine Ideen wäre jetzt folgende:

1. Die Rohre einspannen und vorsichtig erwärmen und anschließend richten.
Das Problem bei der Sache ist, dass die Rohre innen aus Vollmaterial bestehen.
Bis die notwendige Wärme ins innere gelangt ist, schmilzt bestimmt schon das Plastik außen.

2. Kaltbiegen kommt auch nicht so wirklich in Frage.
Bis ich die Rohre soweit gerichtet habe, kann es sein das ich die Bruchgrenze überschreite und es "KNACK" macht.
Und dann ist es noch schlimmer.
Hinzukommt, sollten die wirklich zu früh aus der Form geholt worden sein (andere Erklärung habe ich gerade nicht), steht das Plastik extremst unter Spannung.

Darum bitte ich euch um Ratschläge.

Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am Do 19 März 2020, 16:24

Servus zusammen,

dank der momentanen Situation und aus gesundheitlichen Gründen, habe ich ganz viel Zeit um an der Rodney weiter zu bauen.
Kreislaufprobleme und Takelage der USS Missouri vertragen sich nicht so gut zusammen Ablachender
Ist jedoch nix Besorgnis erregendes.

Hier mal Aufnahmen, die sehr stark vom Bau der Bismarck erinnern sunny

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200353

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200352

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200354

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200355

Jegliche Ähnlichkeiten sind mit voller Absicht gewollt Cool

Fangen wir an, mit den Seiltrommel.
Da diese eine andere Bauweise haben, wie die üblichen, bin ich auf die Idee gekommen, diese mit Messingdraht zu verfeinern.
Die ersten Versuche waren zwar gut, jedoch immer noch so naja, seht selbst:

Welchen Draht nehmen wir bloß ?
Immer diese schweren Entscheidungen...
Letzendlich habe ich mich für den 0,25 mm Messingdraht entschieden (der untere von den drei).
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200356

Die einzelnen Bauelemente:
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200357

Die ersten Wickelversuche.....
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200358 HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200359

Und hier komplett zusammen gebaut:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200362

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200360

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200361

Soweit so gut. Kommen wir zu den 4QF 120mm Mark VIII AA Gun.
Der Plan
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200363

Die einzelnen Elemente:
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200365

Das Resultat:
HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200364

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200367

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200366

Nächster Schritt sind die "pom pom" Radar Director Placement.
Dazu sei folgendes zu erwähnen.
In der Bauanleitung sind die Bauschritte für 2 Stück erklärt.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200368

Tatsächlich hat die Dame jedoch 4 Stück davon an Bord. 2 Stück unter der Admiralsbrücke und 2 Stück hinter den Suchscheinwerfer am Hauptmast.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200370 HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200369

Laut Bauanleitung sind die Teile so am Gussast vorhanden. Und wer suchet wird auch finden, an einem anderen Ast die weiteren Bauteile für 2 weitere Radar.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200372

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200371

Die zusammen gebauten Teile sehen dann so aus:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200374

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200373

Kommen wir nun zu den großen Sachen im Leben: Den Hauptgeschützen mit 406mm.
Nachdem lösen vom Ast und dem sauberen Entgraten, montieren wir die Messingleiter.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200375

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200376

Ich geh mal stark davon aus, dass bei dem extra Rüstset MK-1 noch mehr Zubehör dabei sind.
In der normalen Version hat man nur vorne eine Leiter bei der Rodney, was ich persönlich doof finde, da die anderen bisher von mir gebauten Bausätze, alle Leitern an den Türmen aus Ätzteilen vorhanden waren.
Für mich dennoch kein Grund, aktuell 350,00 €uronen aus zu geben für den MK-1 Satz.

Weiter geht es mit dem Katapult für die Bordflugzeuge an Turm C.
Diese habe ich schon jetzt fest montiert, da dass Katapult den selben Tarnanstrich hat, wie der Turm. In diesem Fall ist es Grau (eine Menge Einsparung an Arbeitsschritten).

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200379

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200378

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200377

Nun werden aus Messing die Verlängerung des Katapult gebogen und vorsichtig eingeführt.
Es ist daran zu denken, dass an der Rückseite, die zur Brücke zeigt, diese Verlängerung ganz eingeführt wird, da diese sonst an den Aufbauten hängen bleibt, wenn der Turm sich später dreht.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200381

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200380

Noch den Bock für das Flugzeug drauf montieren und fertig ist das Katapult. Anschließend habe ich noch die seitlichen Entfernungsmesser angebracht und ein weiterer Bauabschnitt ist erledigt.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200384

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200382

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200383

Nach dem Grundieren und bemalen der Tarnung, werde ich noch versuchen Seile zu spanne, damit es realistischer aussieht.

Nächster Bauabschnitt: der Kran !!
Hier das Grundgerüst mit detaillierter Treppe aus Ätzteilen.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200385

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200386

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200387

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200388

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200390

Jetzt ist der Ausleger dran. Auch hier wird nach dem Grundieren und bemalen Seile durchgespannt.
Der Ausleger sowie am Ende für den Haken führende Teile sind und bleiben beweglich (was eine Menge Spielraum für kleine Spielerein lässt).

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200393

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200391

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200392

Und da ich ein bisschen bekloppt bin, aber auf eine liebe Art, seht ihr hier mal eine bebrillte Version von mir Grinsen Ablachender

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200395


Soweit so gut. Muss jetzt mal schauen was ich in nächster Zeit noch so treibe. Muss mich echt zügeln. Schließlich steht da ja noch ne USS Missouri und in Moment will ich meiner Familie es auch nicht antun, den Rumpf zu lackieren.

In diesem Sinne, freut euch auf mehr und bleibt gesund Winker 3

Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von kaewwantha am Do 19 März 2020, 17:53

Hallo Thorsten,
das ist eine saubere arbeit die Du hier zeigst.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Gravedigger77 am Do 19 März 2020, 21:23

Klasse Thorsten.
Bei den vielen kleinen Ätzteilen wird einem ja schwindelig

Hatte dein Bart eine Date mit der Schere.
Der war doch ein Klein bisschen länger oder scratch
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am Sa 21 März 2020, 00:38

Gravedigger77 schrieb:Klasse Thorsten.
Bei den vielen kleinen Ätzteilen wird einem ja schwindelig

Hatte dein Bart eine Date mit der Schere.
Der war doch ein Klein bisschen länger oder scratch

Ja war er. Da jedoch immer mehr damit rumliefen, hab ich ihn abgeschnitten, in Folie eingeschweißt und zum Zopf von unserer Kleenen zu gelegt Wink
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von DickerThomas am Sa 21 März 2020, 09:26

Tolle Fusselarbeiten, sehr schön Thorsten 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen

Bedingt durch diese Schiffskonstruktion, musste sich die die Besatzung von Turm B immer gut stellen mit denen von Turm C.. sonst hätte es versehentlich beim Gefecht.... Pfeffer Pfeffer Pfeffer
DickerThomas
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am Mi 25 März 2020, 18:31

Servus zusammen,

heute zeige ich euch, welche nicht alltäglichen Arbeitsmaterialien ich so benutze zum erreichen einzelner Bauschritte.
Desweiteren zeige ich euch die Montage der Belüftungen an den großen Geschützen sowie die erste Bearbeitung des Rumpfes.

Auf geht es Massstab Massstab

Da die HMS Rodney eine Tarnung von 1942 von mir bekommt, ist auch das Deck in den gleichen Farben wie der Rumpf getarnt.
Dementsprechend habe ich die ersten Hilfslinien angezeichnet.
Eine Grundierung werde ich nur an den Stellen vornehmen, wo viel Messing vorhanden ist, also etwa an den Geschütztürmen etc.
Hier der Farbplan oberhalb der Wasserlinie der Dame:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Tarnun10

Der untere Teil wird natürlich in Rumpfrot gehalten sein und die Wasserlinie in schwarz.
Als Arbeitsmaterial benutze ich ein typisches Geodreieck, Parabelschablone, 0,1 Minenstift und ......... handelsübliche, Küchen taugliche, runde Teller und Schüssel.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200195

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200196

Ich habe zeitgleich die Hilfslinien und die Belüftungen angebracht um mir ein bissl die Arbeit zu erleichtern.
Denn das Augenmerkmal der Rodney liegt in der Tarnung darin, dass fast alles (2 Stellen habe ich gefunden die abgewinkelt sind) abgerundet ist. Keine scharfen Kanten besitzt die Dame in deren Tarnung, die fast auf allen Schiffen der Royal Navy dem selben Mustertyp entsprechen.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200199

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200197

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200198

Dazu hat sich nun die Möglichkeit ergeben, dass ich Wellenbrecher und die ersten kleinen Aufbauten fest platzieren konnte.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200200

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200202

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200201

Kleine Anmerkung: Sobald es wieder möglich ist, dass Rüstset für die Geschütze zu kaufen, werde ich dieses machen.
Das Biegen der Geschützrohre ist mir persönlich etwas zu heikel und es kann einfach zuviel schief gehen und dann stehe ich da.

Da jetzt das Deck erstmal soweit fertig ist, werde ich nun mich an das bearbeiten des Rumpfes machen.
Hier benutze ich verschiedene Arten von Schleifmittel und deren Bearbeitung.
Das grobe mache ich meistens trocken mit 800er bis 1000er Körnung und Nagelfeilensets aus Drogeriemärkte. Damit kommt man in die kleinste Ecke.
Beim ersten genaueren Betrachten des Rumpfes ist mir aufgefallen, dass wohl der Rumpf nicht so einfach aus der Gussform gekommen sein muss und man hier wahrscheinlich mit einem Schraubendreher, oder ähnlichen Werkzeug, nachgeholfen hat.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200203

Nachdem ich grob vor geschliffen habe, werde ich nun mit einem feuchten (nicht klatschnass) Tuch den Rumpf reinigen.
Danach wird mit 1200er Körnung feucht weiter geschliffen.
Bei extremen Ausartungen wird mit Spachtelmasse der Schaden ausgebessert und nochmal geschliffen.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200204

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200205

Danach ist erstmal Fotoshooting angesagt für euch Wink

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200206

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200207

Mein Bastelarbeitsplatz. Keine Sorge, alles nur drauf gelegt.
Ich habe mir den Rumpf dann genauer angeschaut und mit den Daten verglichen, was die Wasserlinie betrifft.
Da diese bei diesem Bausatz mit angebaut/eingezeichnet ist oder wie man das nennen möchte, habe ich diese leicht mit einem Bleistift markiert und auf geht es und die Badewanne wird gefüllt.
Natürlich werden vorher die 3 Löcher noch abgedichtet.
Die Dame hat ein Leergewicht von 678 Gramm.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200208

Lasst euch bitte nicht verwirren, weil im Rumpfinneren der Name Nelson steht.
Ist das gleiche Prinzip wie bei der Bismarck/Tirpitz, Iowa Klasse. Da die Schiffe bis auf wenige Ausnahmen fast identisch sind, wurde hier auch nicht extra eine Gussform angelegt.
Und hier der erste Kontakt mit ihrem Element.

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200209

Ich weiß, es sieht ultra komisch aus, ich komme jedoch zu meinem gewünschten Ziel.
Jede volle Flasche wiegt 1574 Gramm und die angefangene 783 Gramm.
Zusammen mit dem leeren Eigengewicht von 678 Gramm kommen wir auf 4609 Gramm und so liegt die Dame dann im Wasser:

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200236

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200235

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC 20200234

Das ist genau die obere Kante der Wasserlinie und somit für mich perfekt.
Wenn ich die Dame nur bis zur Hälfte der Wasserlinie haben möchte, hat sie ein Gewicht von 3826 Gramm.
Was mir jetzt schon ein bißchen Kopfschmerzen und extreme Bauchschmerzen macht ist das austrimmen.
Man darf hier nicht vergessen, dass es kein typischer Aufbau eines Schlachtschiffes ist.
Die Aufbauten befinden sich am Heck und die Geschütze ab der Mitte bis zum Bug.
Mit dem was geplant ist, wird das bestimmt lustig, wenn das Heck so tief im Wasser liegt, dass der Bug aus dem Wasser ragt wie ein Speedboot Abrollender Smilie

Das war es wieder erstmal von meiner Seite.
Bleibt gesund und passt auf euch auf.
Bis zum nächsten Mal Winker 3

Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von DickerThomas am Mi 25 März 2020, 19:51

Hello Thorsten Winker 2

wieso kommt mir gerade der Gedanke an Methos-Tabs... scratch Pfeffer Pfeffer Pfeffer Freundschaft
DickerThomas
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Luthias am Mi 25 März 2020, 20:20

DickerThomas schrieb:Hello Thorsten Winker 2

wieso kommt mir gerade der Gedanke an Methos-Tabs... scratch Pfeffer Pfeffer Pfeffer Freundschaft


bestimmt nicht Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie
Luthias
Luthias
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von DickerThomas am Mi 25 März 2020, 20:23

Ablachender Ablachender Ablachender Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie Turboantrieb.. Ablachender Ablachender Ablachender
DickerThomas
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC Empty Re: HMS RODNEY / Trumpeter, 1:200 RC

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten