Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "V160.5"

Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Projekt "V160.5"

Beitrag von lok1414 am Sa 08 Feb 2020, 17:32

Seit langer Zeit ruht im Pool ein Projekt "V160.5", dass nun wieder nach vor kommt. Die geplanten DB-Konzepte der Baureihen V182 (2x V160) und V322 (2x V200) hatten bei Betriebsleiter des "AW Bonn" eine Idee reifen lassen:

Die amerikanischen Bahngesellschaften gingen ja bei den Mehrfach-Traktionen einen anderen Weg. Ihr Weg war nicht der Bau von Doppel-Lokomotiven sondern sie setzten auf Einzellokomotiven, die über eine Mehrfachsteuerung zusammen bedient wurden. Besonderheit, in den 60er bis 70er Jahren sah man bei besonders langen bzw. schweren Güterzügen zwischen den normalen Lokomotiven - genannt A-Unit - oftmals "unbemannte" B-Units, die nur in Verbindung mit einer A-Unit betrieben werden konnten.

Diese Konstellation hatte der Betriebsleiter vom AW Bonn vor Augen als der in aller Stille vor 4 Jahren den Auftrag zum Bau einer solchen Maschine gab. 3x 1.900 PS sollten ausreichen um einen Montanzug in der Ebene mit 5.000t und über die Mittelgebirge mit 4.000t, ohne Trennung und zusätzlicher Schiebeleistung, zu ziehen. Heraus gekommen sind Maschinen die ins DB-Nummersystem eingereiht wurden unter V160 501a + V160 501c + V160 501b. Das macht es möglich die Maschinen sowohl in Dreifach- als auch in Doppel-Traktion laufen zu lassen.

Projekt "V160.5" Dscf2521

Projekt "V160.5" Dscf2522

Projekt "V160.5" Dscf2523

Projekt "V160.5" Dscf2524

Wird fortgesetzt ....
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von v8maschine am Sa 08 Feb 2020, 19:29

wenn du den A-Unit und den B-Unit mit jeweils zwei angetriebene Drehgestelle ausstattest, könntest du dir den C-Unit sparen und hättest noch zwei Achsen mehr angetrieben sunny Nix wie weg
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von lok1414 am Sa 08 Feb 2020, 20:10

... die V160 hatte auch nur einen Motor! Warum dann zwei? ... es geht doch gar nicht darum eine C-Unit einzusparen ...
Es ist und bleibt (mein) Hobby und dabei geht um den Spaß an der Freud´!
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von steef derosas am Sa 08 Feb 2020, 20:32

Das sieth ganz interessant aus Wolfgang. Ich bin mit dabei!
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von Steffen70619 am Sa 08 Feb 2020, 20:55

Hallo Wolfgang,

ein sehr schönes Projekt, was technisch auch beim Vorbild realisierbar wäre. Ich mag ja solche Free-Lance-Projekte, die einen technisch realen Hintergrund haben.
Gegenüber einer leistungsstärkeren Einzellokomotive spart man die Neukonstruktion ein, und die Aufteilung in Units spart wiederum die Führerstände. Und eine defekte Unit kann ausgetauscht werden. Von Achs- und Meterlasten gar nicht zu reden. EMD hatte sich in den USA schon was dabei gedacht.

Bin wirklich gespannt. Da DB-Dieselloks nicht mein Beuteschema sind - welche Modelle hast Du denn als Basis genommen?

Viele Grüße
Steffen
Steffen70619
Steffen70619
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von Glufamichel am So 09 Feb 2020, 11:20

Lass das Teil mal auf einer grossen Schauanlage seine Runden drehen 2 Daumen Die Idee gefällt mir Exoten-Wolfgang sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von lok1414 am So 09 Feb 2020, 14:17

@Uwe: "Aaah, das neue Märklin-Modell...". "Nee, is´ sicher von Lima ... sieht man doch an der Kupplung". "Lima ist doch tot. Sich so´n Bausatz. Gibt´s den auch für Märklin und Digital?" .... Ablachender

@Steffen: Die Basis ist Lima (denn: "Lima ist prima !....zum Basteln") und da die Modelle der V160 011 bzw. 216 011. Das die Dächer dieser Lok völlig falsch sind, kommt dem "what-if"-Bau entgegen.
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Projekt "V160.5" Empty Re: Projekt "V160.5"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten