Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Di 17 Dez 2019, 16:38

Es war Mitte 70er-Jahren und ich war auf der Jagd nach den letzten Dampfern im fränkischen Raum. Im hohen Norden rollten noch regelmäßig die Erz- und Kokszüge, sowie einige dampüfbespannten Reisezüge und im Ruhrgebiet dampfte es noch allenthalben. Aber im Süden, südlich der Mainlinie "wurde die Luft schon sauberer". Aber es gab noch Ecken mit Dampf. Eine der besonderen Strecken war die Strecke von Aschaffenburg nach Lauda bzw. Crailsheim.

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Teil110

Sie war relativ häufig befahren und sie war und ist heute noch nicht elektrifiziert. Dort, in einem Bahnhof auf der Strecke zwischen Wertheim und Lauda begegnete ich zum ersten Mal einem Lü mit Trafo-Transport. Später erfuhr ich dann das Besondere dieser Strecke und warum hier Lü-Transporte gefahren werden. Sie umgeht nämlich Richtung Süden (Nürnberg und München) tunnel- und steigungsfrei den Spessart. Die Tunnel- und Steigungsfreiheit ist bis heute ein Grund über diese Strecke Lü-Transporte abzuwickeln, denn auch dato dürfen zwischen Laufach und Heigenbrücken Lü-Transporte nicht durch den (neuen) Spessart-Tunnel fahren. Züge und Sendungen mit Lademaßüberschreitung werden nur für bestimmte Gleise/Strecken und durch besondere Beförderungsanordnungen zugelassen und eingestellt, wie eben die Strecke Aschaffenburg - Lauda/Crailsheim.

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg 50_17210
(50 1725 mit Lü in Richtung Aschaffenburg rangiert im Bahnhof ??? am 12. August 1973)

Doch was verbirgt sich wirklich hinter der Bezeichnung "Lü"?
Lü ist die Abkürzung für Lademaßüberschreitung. Gemeint sind damit entweder Schwerlasttransporte oder außergewöhnliche Sendungen in Güterzügen, die das reguläre Lichtraumprofil überschreiten. Es wird unterschieden zwischen Lü Anton, Lü Berta, Lü Caesar und Lü Dora.

Lü Anton bedeutet z. B. eine Überschreitung des Lademaßes nach oben oder unten.
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Ladema10

Wird das Regelmaß nach außen überschritten, erhalten die Sendungen die Bezeichnungen LÜ Berta, Lü Cäsar, je nachdem, wieweit das benachbarte Gleis von dieser Fahrt betroffen ist.
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Ladema11

Bei Lü Dora dürfen im Nachbargleis keine Fahrten stattfinden.
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Ladema12

Ich hatte an dem o.a. Zug irgendwie "einen Narren gefressen", denn den wollte ich irgendwann einmal nachbauen. Und das irgendwann stand nun an, da ich durch einen glücklichen Zufall ( Pfeffer ), quasi über Nacht, in den Besitz von einem LIMA-Fahrzeug gekommen bin, dass einen "Trafo-Schwertransport" darstellt (kann ich nicht anders beschreiben) ...

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2024

Daraus kannst du was machen ... dachte ich mir so ... einem "Inschenjör is nichts zu schwör" ....
______________
Dazu mehr im Teil 2
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von gronauer am Di 17 Dez 2019, 18:25

Hallo Wolfgang!

Nicht ganz so exotisch wie mit nem dicken Trafo kann man sich trotzdem sogar ganze LÜ Züge zusammenstellen.
Die diversen in D "wohnenden" Trachtentruppen sorgen immer noch, vor allen Dingen zur schönen Herbsteszeit, mit ihren Kettentieren mit den langen Rüsseln für ganze Züge voll mit LÜ Berta.
Der Leo z.B. steht mit den Ketten auf beiden Seiten schon etwas im "Abseits", um das zu sehen, brauchts noch nicht mal nen Videoassisten.  Grinsen


Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Di 17 Dez 2019, 18:37

Die Lü "Berta" habe ich bis zum (fluchtartigen) Truppenabzug unserer verkleideten Freunde im Rhein-Main (-Franken)-Gebiet zu Haufe gesehen.
Aber so´n richtiger 350t "Tatzelwurm" hat schon was ...
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Do 19 Dez 2019, 09:03

Wie alles begann ...
Da stand er nun der Lima-Trafotransport. Ein Wägelchen kaufen und einfach so out-off-the-box hinzustellen kann jeder. Irgendwie fehlte was, sah "fippsig" aus ... gar nicht nach Schwertransport und so gar nicht nach Lü.
Also habe ich mir erst mal einen zweiten Wagen zugelegt ... man weiß ja nie .... Vielleicht kommen mir dann Ideen, dachte ich mir.

Erste Idee: Ich tackere die beiden Trafos zusammen! ... das sieht dann schon mal gewaltiger aus ... eben, richtiger Schwertransport!
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1936

Zweite Idee: Die Transportgestelle sehen nackig aus.
Das Literaturstudium sagt: Da fehlen Aufbauten (?), die sind zwar auf Bildern zu sehen, aber erkennen tut man so gut wie nichts.
Der Stahlbauer in mir sagt: die Traggestelle sind zu schwach ausgelegt ....
Der Statiker sagt: Die Lagerung und Aufnahme des Transformators ist zu instabil ...

Zum Glück gibt es im "Aw Bonn" genügend (Weiß-) Material (und was nicht da ist, wird kurzfristig beschafft) um dem Ganzen einen stabileren und realistischen Anblick zu geben. Aufbauten herstellen, Verstärkungen einbringen und ...  voilà ... das Aussehen hat sich gewaltig verändert ... so könnte es gehen ...

Fahrwerkgruppe Seite 1:
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1937

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1938

Fahrwerkgruppe Seite 2:
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1939

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1940

... die Totale:
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1941

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1944

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1942

Sieht gewaltig aus ... gewaltig = gewichtig! Was mag der Trafo wiegen? Bahnliteratur und Fachbücher her. Ich komme zu dem Schluß, der Transformator wird gute 250 ... 300t auf die Waage bringen, plus das Eigengewicht der Fahrwerke, geteilt durch die Anzahl der Radsätze (= 10) .... puuuuh, deutlich über 20t (neu: 22,5t) ... das geht garnicht.  
Der Betriebsleiter des "Aw Bonn" verweigert die Abnahme!!!!
Und nu´...? Wie´weitergeht ...
_________________________
... kommt im Teil 3.
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Glufamichel am Do 19 Dez 2019, 09:21

Alleine schon der "Weissumbau" ist der absolute Hingucker Wolfgang Staunender Smilie Beifall
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Do 19 Dez 2019, 09:48

Habe auf You-Tube einen passenden Film entdeckt ... zufällig (!) die Strecke aus dem Titel und die eingangs beschrieben Stecke ...

Lü "Berta" in Aschaffenburg ...
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=pMFlh2ID9UM
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von gronauer am Do 19 Dez 2019, 11:19

Hallo wolfgang!

Nehme an, Du kennst diese Seiten......ich schick aber trotzdem mal den Link.

Code:
http://www.sauerlandbahnen.de/seiten/zug/trafo.htm

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 20 Dez 2019, 10:10

sieht schon toll aus, Wolfgang, hier noch ein Link zu Trafotransporten
Code:
https://hellertal.startbilder.de/name/galerie/kategorie/deutschland~unternehmen~amprion-gmbh-ex-rwe-transportnetz-2.html
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Fr 20 Dez 2019, 10:38

"30t pro Achse, ich glaub ich spinn ..." waren die letzten Worte des Betriebsleiters des "Aw Bonn".
Und schon fingen bei den Mitarbeitern die kleine grauen Hirnzellen an zu arbeiten ... 300t auf 10 Achsen, geht nicht, 300t auf 20 Achsen? ... das geht!!! Wie gut das - zufällig - noch ein weiterer kompletter Fahrwerksatz vorhanden ist.

Traversen übertragen das Gewicht gleichmäßig auf die Fahrwerke ...
Gib dem Stahlbauer genügend "Weiß-Material" und er beginnt zu schneiden, fügen und  schweißen ...

Der Rohbau der beiden Traversen zur Verbindung der je 4-fach Drehgestelle ...

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2027

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2026

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2029

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2028

Der Rohbau der beiden Tragschnäbel zur Lastaufnahme ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2031

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2030

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2033

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2032

... die Aussteifungen, bei maximaler Last sollte sich nichts verbiegen ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2034

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2035

Abends kam dann der Betriebsleiter vorbei: " Ja, sooo wird ein Schuh draus. Und wenn noch Material fehlt, einfach bestellen ..."
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2037

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2036

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2039

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2038

"... und Morgen kommt die weitere Ausrüstung dran ..." sagte´s, wünschte einen guten Feierabend und ging. Und weiter geht´s ...
____________________________
...im Teil 4
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Fr 20 Dez 2019, 11:17

Danke Manfred und Dietmar, für eure Beiträge und passenden Ergänzungen zum Thema "Tragschnabelwagen und Schwertransport" ...  Freundschaft
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Straßenbahner am Fr 20 Dez 2019, 14:35

Hallo Wolfgang,
war viele Jahre im Transformatorenwerk in Nürnberg tätig.
Der Transformator der mit solchen Schnabelwagen auf der Bahn transportiert wurde ist der Transformatorkessel ein Brückenmittelstück.
Sieh Dir mal im Internet unter den Begriff: Transformator Brückenmittelstück an.
Code:

https://www.google.de/search?biw=1631&bih=879&tbm=isch&sa=1&ei=usb8Xf7TKdqQ8gKCqaPYBg&q=Transformator+Br%C3%BCckenmittelst%C3%BCck&oq=Transformatorbr%C3%BCckenmittelst%C3%BCck&gs_l=img.12...0.0..1332471...0.0..0.0.0.......0......gws-wiz-img.yM0eKV_GA4w&ved=0ahUKEwj-mPj6pMTmAhVaiFwKHYLUCGsQ4dUDCAY#spf=1576848367901

Der Kessel ist so aufgebaut dass er in das Bahnprofil passen muss. (Wird von der Bahn vor dem Transport genau geprüft und zum Transport dann freigegeben).
Die Unteren Anhängeösen müssen genau auf beiden Seiten übereinstimmen, Vermessung mit spezieller Optik.
Alle Anbauteile, das Öl das im Transformator sich befindet, werden separat verladen. Der Transformator wird wären dem Transport mit Stickstoff oder trockener Luft
gefüllt um das Transportgewicht zu reduzieren. Die Ölmenge kann schon etliche Tonnen sein, kommt auf die Größe vom Transformator an.
Kibri Hatte oder hat solche Transformatoren in H0 im Programm.

Code:
https://picclick.de/2-St%C3%BCck-KIBRI-Gro%C3%9Ftrafo-300-MVA-Trafo-223801779706.html#&gid=1&pid=1

Auch so etwas gab es.

Code:
https://www.amazon.de/Kibri-Bausatz-Schienentiefladewagen-687-9-Transformator/dp/B0000WOOSC

Am besten du schaust mal im Internet nach Kibri Transformatoren.

Den Transformator den Du so zusammengebaut hast gibt es so nicht, der Kessel wäre dazu nicht geeignet. Es fehlen Die nötigen Versteifungen am Kessel.
Wie so ein Kessel in der Produktion aussieht kannst Du hier sehen.

Code:
https://www.preisgroup.com/de/schweiskonstruktionen/

Wünsche Dir viel Erfolg bei deinen weitern Bauvorhaben.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Fr 20 Dez 2019, 15:17

@Straßenbahner: Danke Helmut, aber ...
Der Transformator wird wären dem Transport mit Stickstoff oder trockener Luft
gefüllt um das Transportgewicht zu reduzieren.
... scheint ein Scherz für Lehrlinge im 1. Lehrjahr zu sein, oder für Vorstands- oder Aufsichtsratvorsitzende.
Wir hatten seinerzeit unsere Behälter mit Stickstoff oder trockener Luft - im leichten Überdruck - gefüllt um Korrosion zu vermeiden, nicht wegen einer Gewichtsredizierung, denn die Dichte von Stickstoff ist 1,2506 kg/m³, die von Luft dagegen 1,204 kg/m³.
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Straßenbahner am Fr 20 Dez 2019, 17:16

lok1414 schrieb:... scheint ein Scherz für Lehrlinge im 1. Lehrjahr zu sein, oder für Vorstands- oder Aufsichtsratsvorsitzende.
Wir hatten seinerzeit unsere Behälter mit Stickstoff oder trockener Luft - im leichten Überdruck - gefüllt um Korrosion zu vermeiden, nicht wegen einer Gewichtsreduzierung, denn die Dichte von Stickstoff ist 1,2506 kg/m³, die von Luft dagegen 1,204 kg/m³.

Hallo Wolfgang, das mit dem Korrosionsschutz stimmt, da hast Du schon recht, nur das war notwendig weil man das Öl aus Umwelttechnischen und Transportgewicht aus dem
Transformator abgelassen hat. Dass dann der Stickstoff oder die trockene Luft diese Schutzfunktion notwendig machten ist schon klar, sorry dass ich vergessen habe darauf hinzuweisen.
Nur dass ca. 50.000 Liter Öl schon ein gewisses Gewicht sind kann man nicht bestreiten. Wenn so ein Transformator dann auf der Anlage steht, die Kühlanlage angebaut ist und sonstiges Zubehör, dann sind das manchmal locker 100.000 Liter. Wenn Du glaubst dass das ein Scherz ist, ok. geht in Ordnung.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Fr 27 Dez 2019, 15:02

Kommen wir zum Teil 5 und der Montage von weiteren Ausrüstungsteilen des Tragschnabelwagens.

... ein paar Hydraulik-Zylinder ....
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2042

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2041

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2040

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2044

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2043


... Sicherungsgeländer an den Plattformen ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2116

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2115

Das sollte es gewesen sein!
Der "Tatzelwurm" mit seinen fast 60 cm LüP (in 1:87) läuft sauber durch durch eine doppelte Weichenverbindung. Fast grenzzeichenfrei, fast(!), dafür ist´s ja auch eine Lü.
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2117

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2119

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2118

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2120

... und zum Schluß noch die Überführungsfahrt ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2121

Was jetzt noch fehlt sind die passenden Lü-Begleitwagen, einmal ein Messwagen von Typ Dienst ümh 472 und ein Gerätewagen ein G-Wagen ... aber "gut Ding will Weile haben" ...
____________________
Teil 6 "Lü-Begleitwagen" wird im neuen Jahr kommen ...
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Frank Kelle am Fr 27 Dez 2019, 17:57

Jetzt weiss ich, was mich irgendwie bei den Tragschnabelwagen die es damals gab im Modell irgendwie störte.. die fehlenden Hydraulikzylinder..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Fr 27 Dez 2019, 18:06

Ja, ne! ... irgendwie schon ... Ablachender
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von didibuch am Sa 28 Dez 2019, 08:24

Hallo Wolfgang,

sehr imposant, sowohl die Vorbilder, als auch im Modell.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Helmut_Z am Sa 28 Dez 2019, 10:02

Moin Wolfgang

gerade erst darauf gestoßen.....
für mich einfach der Hammer, nicht nur der Umbau, sondern das ganze Dio.
Je mehr ich da bei euch zuschaue, desto weniger komme ich bei mir voran, weil ich überhaupt nicht mehr weiß was ich bauen soll...will.
Helmut_Z
Helmut_Z
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von gronauer am Sa 28 Dez 2019, 11:38

Helmut_Z schrieb:Moin  Wolfgang

..............Je mehr ich da bei euch zuschaue, desto weniger komme ich bei mir voran, weil ich überhaupt nicht mehr weiß was ich bauen soll...will.



Ganz einfach Helmut!

Such Dir Deine Nische und mach Dein Ding.
Wichtig ist nur, daß es Dir gefällt!

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Frank Kelle am Sa 28 Dez 2019, 12:37

Meine Meinung! Ich hole mir hier wahnsinnig viele Ideen und Anregungen, weiss aber auch dabei: viel werde ich aus Zeit und... Könnengründen gar nicht so umsetzen können.
Wichtig ist doch immer Eins dabei: es ist UNSER Modell, das wir SO bauten wie es ist.

@Wolfgang: ohne Flachs, die waren mir beim Kibri-Bausatz oder beim Liliputwagen nicht aufgefallen... Das Lima-Ding hatte ich eh nicht erstgenommen.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Helmut_Z am Sa 28 Dez 2019, 13:09

Hi zusammen, ich glaube ich mach mal einen Moba-Anfängerthread für mich auf, den können wir dann mit Fragen, Tips und Tricks vollmüllen.
Hab da ja verschiedenes vor, Laser 3D-Drucker...Karton etc. und da tauchen sehr viele Fragen auf....

Helmut
Helmut_Z
Helmut_Z
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Frank Kelle am Sa 28 Dez 2019, 13:40

Hmm... Anfänger sind wir alle.. Mal einen generellen Frage/Antwort im Bereich Modellbahn wäre ne Idee, die Ecke mit dem 3D-Drucke will ich schon LANG machen...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Fr 31 Jan 2020, 10:11

Teil 6.1 "Lü-Begleitwagen"
Neben dem eigentlichen Transportwagen für die Lü-Sendungen gab es eine Reihe von Begleitwagen a) für den Aufenthalt für die Begleitmannschaft und Bereithaltung der Messgeräte und b) für die Mitnahme von allerlei Gerätschaften, Werkzeugen und Aggregate. Diese Wagen waren in der Regel a) ausgesonderte und dann umgebaute Post-/Gepäckwagen und b) verschiedenste G-Wagen.
Die Wagenreihung war stets gleich: Zuglok - Mannschaftswagen - Lü-Sendung - Gerätewagen.

Ich habe mit dem einfachen angefangen, dem Gerätewagen ...
Mein Wahl viel auf einen Glm, Bauart Dresden, weil er, nach meiner Meinung, am besten zur Zeit und Stil passt.
Was war zu tun? Nur die Kennzeichnung als Lü-Begleitwagen aufbringen ...

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2430

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2431
_____________________________
Teil 6.2 wird sich mit dem Mannschaftswagen beschäftigen ...
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von steef derosas am Sa 01 Feb 2020, 15:51

zur umbau/neubeschaffung sind lima und oft auch pikomodelle DIE auskunft. Klasse Wolfgang!
Hüpfeding Beifall Zehn
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von lok1414 am Mo 03 Feb 2020, 15:04

Irgendwie ist der erste Versuch danebengegangen ... auf zum zweiten Versuch ....

Teil 6.2 "Lü-Begleitwagen" - Mannschaftswagen
Wie auch beim Vorbild, besteht der Lü-Begleitwagen für die Mannschaft aus einem umgebauten Post- bzw. Gepäckwagen.
Ich habe an eine Kombination aus einem Fleischmann 2. Klasse Büm und einen Gepäckwagen Düm gedacht ...
Ein kurzes und heftiges Zwischenspiel mit der Säge ...

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1952

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1950

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1951

... Dach und Fahrwerk anpassen ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1953

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1954

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf1955

... und fertig ist der neue Lü-Begleitwagen 63 80 99-43 018-0, Typ Dienst ümh 472, mit einer LüP von 28m (= 28 cm bei Längen-Maßstab 1:100) im Rohbau.

In der Zwischenzeit habe ich mir die passende Beschriftung für beide Lü-Wagen kreiert und bei Andreas Nothaft in Druck gegeben.

Nach spachteln und schleifen - als dann die Oberfläche akzeptabel war - kamen die Maler. Der Rest, das Aufbringen der Decals auf das Wagengehäuse und den Fahrwerksrahmen, war eine Sonntagsnachmittags-Beschäftigung. Nach dem Durchtrocknen der Trägerfolie noch eine Schutzschicht aus (s/m) Klarlack drüber.

Und der "Roll out" kann vollzogen werden. der Photograph hat schon gewartet ...
...... einmal von der einen Seite ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2442

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2441

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2443

... und von der anderen Seite ....
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2445

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2444

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2448


.... und einmal beide Lü-Begleitfahrzeuge zusammen ...
Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2447

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Dscf2446

Bevor jetzt eine Diskussion um den richtigen Farbton beginnt, nein der ist hier nicht RAL 6020 (DB-chromoxidgrün) und auch nicht RAL 6007 (DR-flaschengrün), sondern beabsichtigt RAL 6005 - moosgrün.
Zur Frage: Was heißt ESG? - Antwort:  Eisenbahn – Schwerlastgruppe mit Sitz in Schwerte / Ruhr.

Fertig !!!
__________________________________________

... noch nicht ganz, einen hab´ich da noch: Teil 6.2 "Lü-Begleitwagen - Mannschaftswagen", Version 2.0
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg Empty Re: Lü aus Crailsheim / Lauda nach Aschaffenburg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten