Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Herby52 am Di 12 Nov 2019, 12:07

Winker Hello Mit diesem Beitrag möchte ich mich an alle wenden, bei denen ein fertiger Lanz Bulldog irgendwo sein langweiliges Dasein als Anschauungsmodell fristet, oder die sich einen Fertigen kaufen wollen, weil sie keinen Bock auf die lange Bauzeit haben und diesem Leben einhauchen wollen.
Aber erst zur Vorgeschichte: Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer (Flugmodelle, früher Eisenbahn)
Die Lanz (Ursus) Bulldog hatten mich schon lange fasziniert. Durch Zufall bin ich im Internet auf den Hachette - Lanz - Bausatz gestoßen und war gleich davon begeistert. Allerdings wollte ich mir die lange Bauzeit sparen und hatte Ausschau nach einem fertigen gehalten, den ich auch zum günstigen Preis in einem bekannten Kleinanzeigenmarkt fand. Mein Ziel war von vornherein der Umbau auf RC. Der passende Sound und der Rauch sollten natürlich auch nicht fehlen.
Fortstzung folgt (Wie beim Bausatz)

Viele Grüße vom Neueinsteiger Herby Winker 2
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Der Boss am Di 12 Nov 2019, 12:27

Moin Herby 

Da bin ich mal gespannt auf die ersten Bilder.
Der Boss
Der Boss
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von John-H. am Di 12 Nov 2019, 13:08

Moin Herby,
da bin ich auch gespannt, ich habe zwar nur einen viertel fertigen,
da ich damals das sammeln abbrechen mußte. Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Die Vorbereitung

Beitrag von Herby52 am Mi 13 Nov 2019, 18:06

Hallo und erstmal vielen Dank für euer Interesse!
Zunächst fange ich mit den benötigten Werkzeugen / Material an, damit ihr wisst, was auf euch zukommt.
Die Werkzeuge:
Dremel, oder ähnliches Multifunktionsgerät mit biegsamer Welle, dazu Fräsköpfe für Metall (1x Zylinder, 1x Kegel) und mini-Trennscheibe.
Lötkolben, div. Bohrer und Schraubendreher.
Das Material:
Dampferzeuger (Seuthe Nr.7) Servo ca. 3 Kg. Stellkraft, 2 Getriebemotoren 50rpm, Brushed Fahrtregler 60A, 1 Lipo Akku 11,1V ca. 1500 mAh für Fahrt und Lenkung, 1 Lipo Akku 14,8 V ca. 1000mAh für Sound und Dampferzeuger, 1 Soundmodul (Viessmann-Elektronik Lanz Modul) 2 Schrauben M6 hinten ohne Gewinde, Litzendraht Dm. 0,14 mm und 2 Achskupplungen 4 auf 6mm.
Auf das Arbeitsmaterial gehe ich an passender Stelle noch näher ein.
Ganz ohne den Ab, bzw. Ausbau verschiedener Teile funktioniert der Umbau natürlich nicht. Es müssen auch ein paar (später unsichtbare) Löcher zur Kabelverlegung und Befestigung des Servos gebohrt werden. Der Luftkühler muss zur Aufnahme der Akkus unter der Motorhaube komplett weichen und das Lenkradgetriebe habe ich zur besseren Kabelverlegung auch ausgebaut. Nur wer diese Änderungen akzeptiert, sollte mit dem Umbau beginnen!
Das Soundmodul habe ich von Viessmann - Elektronik ausgewählt. Es passt genau seitlich neben den Fahrersitz in die Fahrerkabine.
Es gibt das Startgeräusch und abwechselnd Leerlauf und Fahrgeräusche sehr natürlich wieder. Wer möchte kann sich natürlich auch ein MP3
Modul zulegen und die Geräusche selber aufnehmen.
Eine RC-Anlage und Ladegerät für die Akkus ist natürlich auch noch nötig, habe ich glücklicherweise von meinem Modellflug.
Für RC-Anfänger ist zum Fahrbetrieb ein Sender mit Pistolengriff sinnvoller...….

Fortsetzung folgt
Viele Grüße
Herby
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Loslegen

Beitrag von Herby52 am Fr 15 Nov 2019, 17:47

...übrigens habe ich die Getriebemotoren, Akkus und den Fahrtregler direkt über E-bay beim Chinesen bestellt. Vorteil: Sehr günstiger Preis, weil keine Zwischenhändler mitverdienen, meistens versandkostenfrei. Nachteil: Sehr lange Lieferzeit, meistens 3-4 Wochen.
Von den ersten Bauschritten habe ich keine Fotos gemacht, weil ich da noch nicht an einen Beitrag im Forum gedacht hatte. Ich denke, hier reichen auch Erklärungen anhand der passenden Ausgaben / Hefte.
Zuerst müssen die *Schutzbleche, Laternenhalter (Ausgabe 14) mit den Scheinwerfern (vorher die LED´s nach hinten rausziehen) Der Glühkopf,
die Motorhaube (Ausgabe 23) und die gesamte Vorderachse (Ausgabe 14, Foto 5+6) abgeschraubt werden. Dann werden die 3 Schrauben der vorderen Karosseriehälften ausgeschraubt. Nun lassen sich die Hälften mit einem Schraubendreher weit genug spalten, um Kabel verlegen zu können.

* Anmerkung: Das Originalmodell ist eigentlich ein Verkehrs, Bzw. Straßenbulldog, wie ihn früher z.B. Fuhrunternehmer, Zirkusunternehmen oder Rummelplatz-Betreiber hatten. Die Ackerbulldogs der meisten Bauern hatten keine, oder kleinere Schutzbleche, die oft noch einen Beifahrersitz darauf befestigt hatten. - Jede Zusatzausrüstung kostete extra und da war man schon froh, wenn man sich eine Fahrerkabine als Wetterschutz leisten konnte. -Auch die Spiegel sind für einen Ackerbulldog an der falschen Stelle angebracht. Der Fahrer würde seine Geräte, die er hinterherzieht, gar nicht sehen.-
Ich werde sie später an den vorderen Stützen der Fahrerkabine befestigen.

Fortsetzung folg.... Aber erst noch eine blöde Frage: Wie kann ich eigentlich Fotos anhängen, bzw. Hochladen?
Euer Herby
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Jörg am Fr 15 Nov 2019, 17:57

Schön daß Du fragst, Herby ... Wink

Bilder kannst Du über den Button "Ein Bild hosten" hochladen und in Deine Beiträge einfügen ... Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Host_b10

Hier noch der Link zum Hilfethema ...
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t27799-bilder-einstellen-bilder-hosten#683313

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Weiter geht´s

Beitrag von Herby52 am Sa 16 Nov 2019, 12:22

Vielen Dank Jörg!
…….übrigens: Die erwähnen 3 Schrauben der Karosseriehälften sind in Heft 13 gut zu sehen.
Nun wird der Auspuff abgeschraubt und zerlegt. Der Raucherzeuger passt genau in das Schalldämpfer - Oberteil.
Dazu muss in die Zwischenwand ei 9mm Loch gebohrt werden.
Die weiteren Löcher zur Kabelverlegung bis zur Befestigungsplatte habe ich 2mm gebohrt.
- Dadurch fällt allerdings die Verbindungsschraube zum Auspuffkrümmer weg.-
Die beiden Krümmerhälften werden ebenfalls zur Kabelverlegung geteilt. (Alles Fotos dazu Heft 23+24)

Ist das Kabel bis durch die Befestigungsplatte verlegt wird alles wieder montiert.
Der Schalldämpfer wird mit Sekundenkleber oder UHU Plus auf den Krümmer befestigt.
Nun muss noch an passender Stelle ein Loch in die Karosserie gebohrt und das Kabel dadurch bis zum Schalter in der rechten Schwungradabdeckung, bzw. unter die Motorhaube verlegt.

Anbei schon mal die 1. Fotos. Die letzten 2 sind der Getriebemotor und der Fahrtregler, aber dazu später mehr.   

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1210

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1211

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1212

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1214

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1213

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog S-l20010
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Soundmodul / Lautsprecher

Beitrag von Herby52 am Mo 18 Nov 2019, 16:35

….in dem Soundmodul ist zwar ein interner Lautsprecher eingebaut, der sich aber überbrücken lässt. Ich denke, es ist besser, wenn das Geräusch daher kommt, wo es am Original entsteht, nämlich in Motornähe. Ich habe vorzugsweise unter der linken Schwungradabdeckung einen größeren 8 Ohm- Lautsprecher eingebaut, der genau darunter passt. -Dazu musste das Hupen Modul und die Batteriehalterung weichen.(Die Hupe und Beleuchtung funktionierte bei mir sowieso nicht) wer möchte kann auch den eingebauten mini-Lautsprecher der Hupe dafür mitverwenden. Dazu müssen nur 2 Kabel vom Lautsprecherausgang des Soundmoduls zum Lautsprecher verlegt und angelötet werden.- Die Beleuchtungsbatterien (2xAA, weil ich den Halter noch hatte) habe ich rüber unter die rechte Schwungrad-Abdeckung verlegt, wo später auch der Regler und der Empfänger Platz finden.                                    An den Schiebeschalter habe ich die Beleuchtung jetzt direkt ohne dem Hupenmodul angeschlossen. Der Kippschalter links ist für das Soundmodul und Rauchgenerator zuständig. Auf dem 2. und 3. Foto sieht man gut die Öffnung, durch die man die Kabel gut bis unter die Motorhaube verlegen kann.
Das Kabel mit der JR-Stecker führt zum Servo unter der Karosserie (Nächster Bauabschnitt)                                                                      
Auf dem Foto sieht man die Abdeckung der Lautsprecher Spule, die genau in die Öffnung passt. Die Abdeckung hatte ich leider schon vor dem Beschluss der Mitwirkung im Forum festgeklebt, deshalb kein Foto.  
                                                                                                                                                                                                 Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1216
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Steuerung / Lenkung

Beitrag von Herby52 am Fr 22 Nov 2019, 20:03

….. sind die Kabel in der Karosserie verlegt, ( vom Soundmodul und Rauchgenerator zum Akkuraum unter der Motorhaube, (Plus)
über den Kippschalter zum Akkuraum (Minus) können die Karosseriehälften wieder verschraubt und die Vorderachse wieder montiert werden.
Auch der Glühkopf kann wieder dran.

Jetzt kann auch schon der Akkustecker für Soundmodul und Rauchgenerator verlötet werden.
Beide Plus und beide Minuskabel zusammenführen! Die Wahl der Stecker bleibt dabei euch überlassen.
Ich verwende XT60, weil das zu meinen Flugmodellen und zum Ladegerät passt.

Nun zu der Lenkung: Auf Kugellager in den Vorderrad -Achsen habe ich verzichtet.
Stattdessen habe ich die Gleitlager mit etwas zähflüssigem Öl (Motor / Getriebeöl ) eingeölt.
Das ergibt schon einen recht leichten Lauf. Die Räder haben seitlich etwa 5mm Spiel,
was aber (so denke ich) bei einem recht langsamen Modell keine Rolle spielt.
- Ist schließlich kein Rennwagen oder Flugzeug.

Für den Servoeinbau wird mit der Mini-Trennscheibe eine passende Öffnung am Anfang der hinteren Karosseriehälfte geschnitten.
Das Kabel wird durch die Öffnung (Foto) in den Schwungscheibenraum geführt.
Dazu muss der JR-Stecker entfernt (und hinterher wieder montiert) werden.
Das geschieht, indem die 3 kleinen Kunststoffzapfen mit einem kleinen Schraubendreher nach außen gebogen werden.
Für die Befestigung müssen noch 2 Löcher 1,5mm an passender Stelle gebohrt werden. -Nun das Servo einsetzen und verschrauben.
Den Lenkhebel habe ich als Servohebel übernommen. Dazu muss das Loch passend zum Zahnkranz des Servos vergrößert werden.
!! Die abgeflachte Seite aber lassen und den Zahnkranz an entsprechender Stelle auch flach feilen !!
Nun kann der Hebel angeschraubt werden.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1311

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1217

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1310

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Servo10
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von maxl am Sa 23 Nov 2019, 09:24

Ich staune über den Mut und das Geschick bei diesem Umbauvorhaben, Herby! Manche Eingriffe wirken auf mich fast "brutal" - aber du weißt ganz offensichtlich, was du willst und wie du dein Ziel erreichst. Mit RC-Fahrzeugmodellen bin ich nicht so vertraut. Mich stört, dass sie meist in Detailfragen - wenn überhaupt - keinen ganz so hohen modellbauerischen Anspruch erfüllen. Das genau ist bei diesem Modell anders: Da fährt ein echter Lanz vor! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Der Einbau des Antriebs

Beitrag von Herby52 am Mo 25 Nov 2019, 18:30

Hallo Michael, danke für die Blumen!
wenn dir meine bisherigen Bauabschnitte schon teilweise brutal vorkommen, werden dir im Folgenden wahrscheinlich die Haare zu Berge stehen. Da wird es richtig brutal. Ich weiss zwar was ich will, aber leider nicht immer, wie ich mein Ziel erreiche, - Dann ist eben der Weg das Ziel. Wie schon erwähnt ist das auch mein erstes RC-Fahrzeug. Aber keine Angst, am Ende wird man äusserlich von dem Umbau kaum etwas sehen.
….. Der kommende Bauabschnitt, der Einbau des Antriebs ist am schwierigsten. - Zunächst muss einiges an Material der Innenwandung des Achstrichters weggefräst werden, damit der Motor (Getriebegehäuse) hineinpasst. Sogar das Gehäuse habe ich an der Halterplatte (oder wie das heißt)
wo die Motorwelle durchgeht, etwas weggefräst. Da sich der Achstrichter nach vorne noch etwas verjüngt, bleibt da nur noch eine hauchdünne Wandung übrig.
Für die Durchführung der Motorwelle muss Zentral ein Loch von 7mm (Bremstrommel 7,5mm) gebohrt werden. Der Motor passt nun pressgenau in den Achstrichter und steht nach hinten etwas über. Dafür, und zum Verlegen der Anschlusskabel muss in die Karosserie ein Loch gefräst werden.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1222

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1223

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1224

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1225
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Antrieb 2. Teil

Beitrag von Herby52 am Mi 27 Nov 2019, 15:02

......an den Motoranschlüssen habe ich einen Entstörsatz, (Foto)
Die anschlusskabel zum 2. Motor und zum Regler angelötet.
Dann das Kabel zum 2. Motor durch das Karosserieloch geführt und das Kabel vom Regler
(welches durch das gebohrte Loch hinter der Schwungradabdeckung nach hinten geführt wird)
angeschlossen und den Achstrichter mit der Karosserie verschraubt.
Und schon die nächste Hürde:
Die Verbindung von der Motorwelle über die Kupplungsbuchse zur Schraube M6 und weiter zur Radnabe
muss auf zehntel mm. Zentral ausgerichtet werden, weil das Rad sonst "eiert". Das Problem ist, das die Innenseite der Radnabe
und die Außenseite der Bremstrommel aneinander reiben und den Motorlauf abbremsen.
Weil ich das nicht so genau hingekriegt habe, musste ich den Kranz der Nabe ganz,
und den Kranz der Bremstrommel 5mm absägen.- Nun läuft der Motor frei.
Die U-Scheibe in der Felge braucht ihr nicht zu beachten.
Sie kommt von einem Baufehler, den ich nicht näher beschreibe ... Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog 630614  

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1315

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1317

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1316

Damit die Mutter in die Felge passt, habe ich dort auch ein Loch reingefräst.
So kann man die Mutter bei Bedarf von außen mit einem Steckschlüssel festziehen.
Das wird später mit der Radkappe abgedeckt. Das letzte Foto zeigt das geradeaus gehende Kabel zum 2. Motor
und das links abgehende mit Verbindungssteckern zum Regler.- Hier auf richtige Polung achten! 
                                                                   
Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1318

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1226

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1319
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty alles verstaut

Beitrag von Herby52 am Fr 29 Nov 2019, 19:48

.......Die elektronischen Bauteile, die Kabel und die Batterien für die Scheinwerfer,
habe ich erstmal in der rechten Schwungradabdeckung verstaut und die Schalter
- alle 3 nach hinten OFF und nach vorne ON eingesetzt.
Sichtbar sind außerdem nur noch die Kabel zum Servo und zum Motor, die ich aber passend gestrichen habe.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1320

Mein Ex-Chef sagte immer, "Es gibt nichts, was man nicht verbessern kann"
- und das habe ich auch beim Bau des linken Antriebs berücksichtigt.

Das erste Foto zeigt die einzelnen Elemente des Antriebs. Im Folgenden den Zusammenbau.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1321 . Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1322

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1323 . Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1324

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1326 . Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1327

Als nächstes wird dann wieder der Entstörsatz an den Motor gelötet.
In die Felge, sowie in die Bremsscheibe habe ich jeweils ein Loch gebohrt (5mm),
damit man von außen die untere Sicherungsschraube mit dem Schraubendreher anziehen kann.
Hier habe ich die Madenschraube durch eine längere Schlitzschraube M3 ersetzt,
damit man nicht so lange fummeln muss, um den Schlitz zu finden. (Alternativ Imbus)
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Fertigstellung

Beitrag von Herby52 am Mi 04 Dez 2019, 18:34

....Nun wird das durchgehende Kabel von Motor 1 soweit abgelängt, das man noch gut löten kann.
!! Achtung, hierbei auf umgekehrte Polung achten, das heißt, das Pluskabel an Minus und umgekehrt!!
Dann wird zunächst der Achstrichter, dann die Bremstrommel mit der Karosserie verschraubt.
Zum Schluss Die Radnabe und das Rad. - Die Achsmuttern müssen gut festgezogen werden (Steck / Rohrschlüssel)
damit sie sich nicht während der Fahrt lösen. Jetzt wird es spannend, die erste Probefahrt:

Den Gasknüppel leicht nach vorne und der Bulldog setzt sich in Bewegung. Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog 9111
Auch die Lenkung funktioniert. - Etwas mehr Gas und das Modell wird schneller bis Vollgas.
Die Getriebe Übersetzung mit 5o Umdrehungen per Min. passt zum Modell.
Alle bestens! Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog 80023
Dann ging es nach draußen zu weiteren Tests und es kam die Ernüchterung. -
Die Steigung schaffte er noch, aber den Rand der Fußmatte hatte er nicht überwunden.
Eine Achsmutter löste sich und das 2. Getriebe wurde überlastet und gab seinen Geist auf.
Also Ende der Fahrt.
Zum Glück hatte ich gleich 3 Motoren bestellt.- Also Rad und alles einschließlich Achstrichter wieder lösen.
Um nicht die Verlötungen wieder lösen zu müssen, entschied ich mich, nur das Getriebe auszutauschen.
- Hierbei sollte man gleich auf die richtige Reihenfolge der 6 Zahnräder Achten, sonst ist man erstmal am puzzlen (wie ich)
- Dann das ganze wieder zusammenbauen, was schon fast Routine ist.

Fazit: Wer seinen Lanz zum fahren bringen möchte und eine preisgünstige Alternative ohne zu großen Aufwand sucht,
kann das mit dieser Version gut erreichen.
- Durch das hohe Eigengewicht des Bulldogs darf man aber keine zu großen Ansprüche
an Geländegängigkeit und Steigungen an die Getriebe  stellen.
Auch der Einbau des Soundmoduls und des Rauchgenerators hat sich gelohnt.
Da ich den Lanz als Ackerbulldog lassen möchte, baue ich noch einen neuen Scheinwerferbügel.
-- Soll ich davon auch berichten, oder wäre das ein neuer Beitrag?
Noch eine Frage,- ich würde gerne ein Fahrvideo hosten.
Muss ich das erst auf YouTube einstellen und dann hier einfügen?

Übrigens, wer noch Fragen zu dem Umbau hat, kann mich natürlich gerne kontaktieren.
- Wie kann ich feststellen, wie viele Interessenten den Beitrag überhaupt verfolgt haben? -
Naja mir hat es jedenfalls Spaß gemacht.

Euer Herby

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1330

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1329

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1328
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von maxl am Mi 04 Dez 2019, 22:28

Meine Gratulation zur Fertigstellung, Herby! Die Umbauarbeiten gingen dir schnell von der Hand. Und alles funktioniert - was will man mehr? Äh, ja, vielleicht Zuspruch aus dem Forum...? Warum der so dünn ausfiel, weiß ich auch nicht. Immerhin gibt es hier doch wenigstens eine weitere Lanz-Baustelle.
Wenn du wissen möchtest, wie viele Klicks du hast, dann gehe aufs Portal und gib "Lanz" in die Suchmaschine ein (Suchfenster links oben). Da ist dann die Anzahl der Zugriffe zu sehen.
Mir hat es Freude gemacht zu sehen, wie mutig und zielstrebig du dem Bulldog auf den Leib gerückt bist. Ein paar Bilder des kompletten Fahrzeugs wären noch sehr interessant!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Jörg am Mi 04 Dez 2019, 23:17

Wenn Du an Klickzahlen auf Deinen Bericht interessiert bist, Herby,
die kannst Du in der hier übergeordneten Kategorie> Fertige Bauberichte < einsehen
- derzeit insgesamt fast 370 mal 'gesehen'.  Very Happy

Die direkte Resonanz ... ja, wer den Lanz nicht selber baut,
wird mit der puren Beschreibung und Nahaufnahmen von mehr oder minder
modifizierten 'Bauteilen' zunächst mal nicht allzuviel anfangen können ... so geht's jedenfalls mir ... Grinsen

- zumal die relativ zügige Berichterstattung eher auf eine Zusammenfassung des bereits
abgeschlossenen Projekts hindeutet ... mit entsprechend wenig Diskussionsbedarf Question

Apropos Bilder ... wie sieht denn das fertige Modell nun im Ganzen aus  Question

Ein kurzes, ergänzendes Fahrvideo kann man als Verlinkung zu z.B. Youtube hier einbetten.

Ansonsten können Dein Bericht und Deine Erfahrungen sicherlich auf längere Sicht
den geneigten und interessierten Erbauern des Lanz die eine oder andere Anregung
und praktische Tipps zum RC-Umbau des Modells vermitteln ... Cool

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Noch ein paar Tips / Nachträge, Lampenbügel fertigen

Beitrag von Herby52 am Fr 06 Dez 2019, 16:36

Hinterher fallen einem immer noch ein paar Sachen ein. Z.B.:
Die Akkuspannung ist nicht stärker gewählt, weil mehr Stärke auch mehr Größe bedeutet. Die gewählten Akkus passen genau übereinander unter die Motorhaube und lassen sich gut um die Kurve einbringen. Die Stecker platziert man so, das man von außen gut drankommt. dann kann man jederzeit eine Amperemesser (RC Zubehör) anstöpseln und die Akkus laden, ohne sie heraus zu nehmen. Man kann auch kleinere Stecker verwenden.

Ich habe gleich ein paar ersatzmotoren bestellt. Bei einem Stückpreis unter 5 Euro tut das nicht weh. Dann habe ich beim nächsten Getriebeschaden gleich Ersatz. Die Reparatur dauert komplett mit Ab,- und Zusammenbau des Rades knapp eine Stunde.- Bei etwas Routine eher weniger.

Nun zur Fertigung des neuen, gebogenen Lampenbügel.
Dafür hatte ich im Fundus noch ein Messingrohr von 6mm. Dm. - Um das knickfrei zu biegen muss man ein Ente im Schraubstock (Zange) zusammendrücken, das Rohr mit feinem Sand (Quarzsand, Vogelsand) füllen und dann das andere Ende zusammendrücken. Zum Biegen muss es an der entsprechenden Stelle mit einem Gasbrenner (Lötbrenner) erhitzt werden. Dann kann man es über eine Rundung (Schraube M10) biegen. (Lederhandschuhe anziehen!)
Zum Befestigen am Bulldog habe ich die Halterungen des geraden Bügels verwendet. Dafür müssen die Lochabstände genau passen.
Um die Beleuchtungskabel nach innen zu verlegen, habe ich innen in der Mitte des Rohrs ein 3mm Loch und an den Enden je ein 2mm Loch gebohrt.
Dann die Kabel von außen zur Mitte durchgeschoben und dort mit einer feinen Pinzette rausgezogen und mit dem Anschlußkabel am Traktor verlötet.
- Um eine Kurzschluss zu vermeiden muss ein Schrumpfschlauch darüber.
Ich hoffe, auf den Fotos ist das gut zu sehen.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1331 . Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1332

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1335 . Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1333

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1334

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1336

Der Spiegel sitzt jetzt auch da, wo der Fahrer auch was erkennen kann. Außerdem ist er dort auch nicht so "Abbruchgefährdet"

Eigentlich sollte der Umbau ja ein Winterprojekt werden, aber wenn ich mir was vorgenommen habe, habe ich keine Ruhe bis es fertig ist.
Als nächstes habe ich noch vor die Seilwinde funktionsfähig zu machen. - Der Fahrer gefällt mir so auch nicht.
Ein Fahrvideo folgt noch in Kürze, also bis dann!
Euer Herby
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Der Boss am Fr 06 Dez 2019, 17:49

Moin Herby 

Sieht schon mal super aus.  Cool

Bin gespannt auf das Video.
Der Boss
Der Boss
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Umgestaltung des Fahrers

Beitrag von Herby52 am Mo 09 Dez 2019, 23:02

Hallo liebe Lanz Freunde,

das Fahrvideo wird leider noch ein Weilchen dauern.
Ich brauche noch einen "Kameramann" (Frau) aber ich habe schon mal ein Standvideo auf YouTube eingestellt ...



Bis dahin habe ich schon mal angefangen, den Fahrer umzugestalten.
So wie der ist, gefällt er mir überhaupt nicht.
1. ist er viel zu groß. (Der Kopf reicht bis knapp unter das Dach.)
2. sitzt er viel zu steif auf seinem Sitz.
3. Der Hut ist viel zu gerade und zu blöd.
3. Schaut er zu mürrisch und überhaupt.

Angefangen habe ich mit dem Hut.
Die Krempen habe ich mit einer Flachzange mehrmals gegriffen, nach außen und gleichzeitig hochgezogen.
Dadurch ist die krempe etwas gedehnt und nach oben geformt worden.
In die Mitte oben habe ich mit einem Cuttermesser eine Kerbe geschnitzt und seitlich etwas reingefeilt.
Dann mit "Strohhutbeige" lackiert.

Dem Gesicht habe ich einen Bart verpasst. Der ist aber nicht aufgemalt, sondern "3D".
Dazu habe ich dort, wo der Bart hinsollte mit einem Zahnstocher UHU Alleskleber Gel aufgetragen und dann
(Jetzt nicht lachen!) mit Kaffeesatz bestreut.
Nach dem Trocknen das Ganze 2x wiederholt und anschließend mit (Jetzt erst recht nicht lachen!)
mit Zigarettenasche bestrichen, das er etwas grau meliert ist.(Bei Nichtrauchern geht wohl auch Holzasche).

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1411

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1410

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1412

Um den Körper zu kürzen habe ich die Arme "amputiert" und den Oberkörper durchgesägt. (Grausam, oder?)

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1414

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1413

Jedenfalls kann der Fahrer jetzt durch die Frontscheibe sehen und sitzt auch nicht mehr so steif da.

Mal sehen, was mir als nächstes einfällt
Euer Herby
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von maxl am Mo 09 Dez 2019, 23:21

Motorgeräusch und Auspuff-Fahne
sind nun wirklich erste Sahne.
Der Landwirt, gealtert mit Kaffeesatz,
nimmt gerne in seinem Bulldog Platz.
Und so kommt man zu dem Schluss:
Der Traktor ist ein Hochgenuss!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Der Boss Gestern um 05:42

Moin Herby

Finde ich auch, ist dir sehr gut gelungen, passt alles.  Cool  Cool  Cool

Bei der Auspufffahne, hmmm, da war das so das der Lanz Bulldog ja nur 1 Zylinder hat und er die Abgase förmlich

in Schüben ausgespukt hat, aber das ist natürlich im Modell schwer umsetzbar.

Doch, ist dir sehr gut gelungen.  Bravo  Bravo  Bravo
Der Boss
Der Boss
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Fahrer fertigstellen

Beitrag von Herby52 Gestern um 14:27

Hallo Michael, du hast ja eine richtig Poetische Ader, - Danke für das Gedicht!
Hallo Boss, natürlich ist es auch im Modell möglich, Fahrgeschwindigkeit, Sound und Rauch syncron laufen zu lassen.
Das ist aber aufwändiger und kostspieliger.
Aber du hast recht, wie gesagt, es gibt nichts, was man nicht noch verbessern kann.
Muss ich mich mal mit befassen. Gibt vielleicht den nächsten Beitrag.

....bei dem Fahrer habe ich jetzt die Frisur auf die gleiche Art wie den Bart, also mit Kaffeesatz verändert.
Die Arme sind mit UHU-Plus angeklebt, aber etwas mehr vom Körper abgewinkelt und so, wie man eigentlich ein Lenkrad greift.

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1417

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1418

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Dsci1416

Die Beine habe ich übrigens auch teilamputiert, damit man den Fahrer einfacher platzieren kann.
Die Schultergelenke muss ich noch anspachteln und dann das Hemd neu streichen.

Dann bis zum Fahrvideo
euer Herby Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog 877974
Herby52
Herby52
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog Empty Re: Alternativer RC-Einbau in fertigen Lanz Bulldog

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten