Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

+36
doc_raven1000
Bastelfix
Fraenkyzuma
laiva-ukko
Lupo60
Dirk Kohl
Gravedigger77
Glufamichel
Steffen70619
Classic
Babbedeckel-Tommy
Rudolf
maxl
Straßenbahner
raily
Tobe-in-style
OldieAndi
klaus.kl
didibuch
Peter2018
Schlossherr
aviavi59
Bastlerfuzzy
folkwang
Horatio Hornblower
steef derosas
didl
Helmut_Z
Ferrari
v8maschine
gronauer
Spur 1
lok1414
Frank Kelle
eydumpfbacke
Der Rentner
40 verfasser

Seite 31 von 32 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 29 Jul 2022, 18:35

Liebe Lustige, mit Uwes (Glufamichel) aktuellem Schnapper in der Bucht kann ich zwar nicht ganz mithalten,
ich freue mich aber doch sehr über den schon längst erwarteten Neuzugang des Umbauwagens mit Gepäckabteil BD 4yge,
der auch unter der Abkürzung BPw 4yge läuft. Damit habe ich alle drei von TRIX angebotenen vierachsigen Umbauwagen zusammen.
Hinter der V 100 eine prächtige Zugzusammenstellung, in der auch noch zwei Dreiachser-Umbauwagen mitlaufen.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0333

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0331

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0332

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0334

Macht schon Freude, dieser Zug!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, Bastlerfuzzy, doc_raven1000, Glufamichel, didibuch, steef derosas, klaus.kl und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von steef derosas Fr 29 Jul 2022, 18:40

Ganz schòn die gute alte Trix-modelle an zu sehen Michael. Ich muss sagen das die wagen ganz schön gestaltet sind. Sehr schöne modelle für derzeit.
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 29 Jul 2022, 18:53

Ja, Steef, es sind ja Wagen, die Willy Ade (Röwa) 1964 für TRIX konstruiert hat und in der Detaillierung eine ganz andere Hausnummer als das,
was bis dahin von TRIX angeboten wurde (die Rivarossi-Modelle z.T. vielleicht ausgenommen). Bei mir als Gussanhänger-Nostalgiker schlagen da zwei Herzen in einer Brust.
Detaillierung kontra Gewicht und Stabilität. Damit die Kunststoff-Anhänger sich hinsichtlich des Gewichts wertiger anfühlten (und vermutlich auch der Laufeigenschaften wegen)
packte man zwei Metallplatten hinein. Diese Anhänger werden das "Neueste" bleiben, was auf meiner Anlage läuft, denn mit dem 64er-Katalog endet mein Sammelhorizont.
Das habe ich ganz irrational so entschieden (fürs Erste)...
Vielen Dank für deinen Beitrag! Und ein herzliches Dankeschön schon jetzt allen "Likern"!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Schlossherr, Steffen70619 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Fr 29 Jul 2022, 19:04

Toll, ich freue mich für Dich, lieber Michael über diese einzigartigen Neuzugang. Ich bin echt erstaunt, welchen Detaillierungsgrad man da seinerzeit schon erreicht hatte Cool
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Fr 29 Jul 2022, 19:09

Ach ja: Frage Very Happy  ist die V 100 auch von Trix oder eher die Fleischmann-Variante shocked
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 29 Jul 2022, 20:02

Vielen Dank, lieber Stephan, für deine Mitfreude. Geteilte Freude ist doppelte Freude!
Die V 100 ist natürlich von TRIX. "Was anderes" käme mir gar nicht ins Haus...
(Naja, zumindest im Augenblick ist das meine "Philosophie".)
Womit ich aber beileibe nichts gegen Fleischmann sagen möchte!
Die Zeiten erbitterten Schulhofstreites um die "beste Marke" liegen lang zurück.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, Lupo60 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Glufamichel Fr 29 Jul 2022, 20:57

Hallo Michael,
ich freue mich mit dir über deine Umbauwagengarnitur mit dem passenden Vorspann  2 Daumen  
Da meine Garnitur eh noch nicht aufs Gleis kann, hat der Vorspann auch keine Eile.
No net hudla, wie der Schwabe sagt  sunny (Für die Nichtschwaben: Immer mit der Ruhe. Eile mit Weile)
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 Fr 29 Jul 2022, 20:58

Hallo Michael,

meinen Glückwunsch zur Neuerwerbung, da hast Du jetzt einen stimmigen und perfekt zu Deiner Anlage passenden Zug. Er zeigt sehr schön, dass man hier auf dem Weg zur "richtigen" Modellbahn schon ein ganzes Stück vorangekommen ist. Und das zu einer Zeit, wo Fleischmann noch seinem eigenen, zu großen, Maßstab frönte.

Wahrscheinlich werden auch noch ein paar Umbau-Dreiachser Deinen Fuhrpark bereichern, die sind ja fast immer im Rudel aufgetreten.

Bei mir bereichert seit letzter Woche ein O Frankfurt 4401 den Fuhrpark. Er hat die Artikelnummer 23586 [K]. Ich meine, der Wagen ist Ende der 80er erschienen.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Trix_218

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Trix_219

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Trix_217

Er hat bereits die kulissengeführte Kurzkupplungskinematik. Das feine Fahrwerk und der sauber gravierte Aufbau gefallen mir sehr, und das bereichert nun meinen Trix-Güterzug. Nach dem "Carstens" ist es ein bayerischer Omk nach Zeichnung 324. Nur Trix hatte dieses Modell, wie übrigens auch die bayerischen gedeckten Güterwagen.
Man hatte es in Nürnberg also durchaus verstanden, Spitzenmodelle herauszubringen.
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


OldieAndi und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Fr 29 Jul 2022, 21:25

maxl schrieb:Vielen Dank, lieber Stephan, für deine Mitfreude. Geteilte Freude ist doppelte Freude!
Die V 100 ist natürlich von TRIX. "Was anderes" käme mir gar nicht ins Haus...
(Naja, zumindest im Augenblick ist das meine "Philosophie".)
Womit ich aber beileibe nichts gegen Fleischmann sagen möchte!
Die Zeiten erbitterten Schulhofstreites um die "beste Marke" liegen lang zurück.

Beste Grüße
Michael

Hätte ich mir ja denken können Very Happy ich kam da nur drauf , weil meine Fleischmann V 100 damals exakt so aussah Twisted Evil
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi Fr 29 Jul 2022, 22:28

Hallo Michael,

was für ein schöner Zug! Bei dessen Anblick fühlt man sich wieder so richtig jung. drunken

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Steffen70619 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 29 Jul 2022, 22:49

Danke euch vieren, Uwe, Steffen, Stephan und Andreas!

@Uwe: Du hast eine wirklich schöne Garnitur erstanden! Gratulation! Der richtige "Vorspann" kommt auch noch!
"Nicht hudeln" war einer der Lieblingssprüche meines Vaters!

@Steffen: Da zeigst du ein wahres Schmuckstück! Danke!
TRIX hat vor allem auch mit dem bayerischen rollenden Material (Loks und Wagen) noch Mitte der 80er wirklich schöne Modelle geschaffen.
Umso verwunderlicher, dass daneben die Lokomotiven und Wagen mit 50er-Jahre-Konzept wie Saurier im H0-Programm ausharrten.
Noch im 72er-Katalog stolpere ich über ein Foto, das die BR 64 zeigt, mit dem Hinweis "Lupengenaue Beschriftung",
nur dass diese Lok außer den erhabenen, geweißten Loknummern gar keine Beschriftung aufweist, erste recht keine "lupengenaue"...
Egal, ich liebe diese Lok trotzdem!
Insgesamt kann ich über die Firmenstrategie vor allem der 70er/80er/90er nur mutmaßen. Ich war da längst "raus".
Dass ich auch - just for fun - vier bayerische Anhänger und einige TRIX-Glaskasten besitze, erzählte ich schon.
Die TRIX-Modellpolitik speziell in H0 in dieser Zeit aber gibt mir eigentlich nur Rätsel auf...

@Stephan: Eigentlich eine Ehre, wenn du feststellst, dass die Fleischmann-Lok exakt so aussah,
denn Fleischmann war in Sachen Detaillierung zu meiner Zeit speziell bei den Lokomotiven immer eine Nasenlänge voraus,
wenn ich das richtig erinnere. Auf die V 100, eine Neuentwicklung des Jahres 1964, war man im Hause TRIX allerdings auch besonders stolz!

@Andreas: Dass du die Umbauwagen ganz besonders schätzst, weil sie dich an deine Kindheit erinnern, freut mich sehr.
Da ich nicht "neben der Bahn" großgeworden bin, fehlt mir leider dieser Bezug. Ich war ja ganz offensichtlich ein Modellbahner,
der auf das Vorbild erstaunlich wenig fokussiert war. Für die Vorbildtreue war der Hersteller zuständig. Mir war es wichtig, dass die Moba funktionierte!
Damit war ich allerdings auch gut ausgelastet...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


doc_raven1000, karl josef, Schlossherr und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Bastlerfuzzy Sa 30 Jul 2022, 10:51

Hallo Michael,

immer wieder schaue ich gern bei Dir rein, es macht Freude, die Anlage wachsen zu sehen. Es ist auch schon ganz schön viel los.
Noch viel Freude mit den Modellen.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


maxl und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 30 Jul 2022, 14:57

Ich freue mich sehr, Dietmar, über deine Kommentare, weiß ich doch, dass du sehr spezielle Ansprüche an das Moba-Hobby hast!
Umso schöner, wenn dir meine "Selbstbeschränkung" bei der Modellauswahl und "Landschaftsgestaltung" gefällt!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Steffen70619 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Di 02 Aug 2022, 12:24

Liebe "Lustige" - das erste Rangiergleis ist fertig.
Ich will es euch nicht vorenthalten, auch wenn dieser "Schritt" eigentlich nur spiegelt, wie besinnlich ich vorankomme...

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0336

Das Entkupplungsgleis ist fest eingebaut. Irgendwann spendiere ich dem frei sichtbaren Elektromagneten mal eine diskrete Abdeckung!
Der (Rivarossi)Prellbock ist (unsichtbar) fest auf der Platte verschraubt. Ich mag solche stabilen Lösungen!
Mein Etappenziel ist die feste Verlegung aller Gleise, damit ich die Platte mal probehalber zur Wand klappen kann.
Danach werde ich mich an den elektrischen Anschlüssen der Weichen und Signale "austoben".

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Frank Kelle, OldieAndi, didl, doc_raven1000, Glufamichel, didibuch, klaus.kl und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 04 Aug 2022, 12:56

Herzlichen Dank den fleißigen "Likern"! Ich freue mich immer wieder über eure Resonanz!

Bei eBay stieß ich auf die Auktion einer Kleinbekohlungsanlage von TRIX, die bis 1964 angeboten wurde, als Fertigmodell oder als Bausatz.
Das eBay-Angebot bezog sich auf den Bausatz (damals 7,50 DM) und hätte wie die berühmte "Faust auf's Auge" gepasst.
Bei dreißig Euro bin ich eingestiegen, bei vierzig war ich wieder raus. Am Ende ging das Teil für 66,- € über die Theke.

Das war mir doch etwas zu happig. Für das Geld müsste man den Bausatz wohl Bausatz sein lassen, wenn man in Kategorien wie Wertsteigerung oder -verlust denkt.

So habe ich mich mit einem ebenfalls zeittypischen Röwa-Bausatz "getröstet" - für deutlich weniger als dem halben Preis.
Diesmal kam die Post aus Euskirchen (Hallo Andreas!):

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0338

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0337

Auf den ersten Blick scheinen alle (wesentlichen) Teile vorhanden.
Kranhäuschen und Ausleger scheinen mit dem TRIX-Kran sogar identisch, was wegen der Zusammenarbeit zwischen Willy Ade (Röwa) und TRIX nicht verwunderlich wäre.
Die Brückenkonstruktion ist leider plumper als bei TRIX. Dafür ist sogar noch ein Kohlenbansen dabei.

In der "Oberflächenanmutung" ist viel zu tun. Eine Behandlung mit Mattlack wäre das Mindeste... Da werde ich mir viel Zeit beim Zusammenbau lassen!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, didl, doc_raven1000, Glufamichel, karl josef, didibuch, klaus.kl und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Do 04 Aug 2022, 13:07

Hallo Michael, irgendwie habe ich da wohl etwas verpasst, nämlich Deinen Umstieg von Kartonhäusern zu Plastikbausätzen.
Wie ich hier anderorts schon erwähnt habe, habe ich noch HO-Bausätze von Faller- bis Vollmer übrig.
Ich schreibe Dir mal ein Liste per PN wenn ich dazu komme. Vielleicht hast Du ja Verwendung für das eine oder andere Modell und das schont die Rentenkasse. Very Happy
Schlossherr
Schlossherr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 04 Aug 2022, 13:30

Nein, Michael, da ist kein Umstieg von Karton auf Plastik geplant!
Die Bekohlung ist und bleibt die Ausnahme, ausgehend von einem Original-TRIX-Teil, das mir dann doch zu teuer wurde.
Es stehen ja auch zwei Wasserkräne in Plastik herum.
Und die Prellböcke sind auch aus Kunststoff. "Dicht am Gleis" ein wenig Plastik, weil da ja auch "Plaste-Anhänger" rollen, und "gut is".

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


doc_raven1000, karl josef, didibuch, Schlossherr und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 07 Aug 2022, 11:30

Liebe Lustige, unermüdliche "Liker" - herzlichen Dank!
Gestern hatte ich auf Anhieb ein Erfolgserlebnis: Die Oberleitung funktioniert auch elektrisch einwandfrei.
Mit einer einzigen, provisorischen Einspeisung auf dem ganzen Rund!
Da hatte ich eigentlich ein paar Probleme erwartet...

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Img_0344
 
Na, umso besser! In der endgültigen Verdrahtung sind vier Einspeisungen vorgesehen.
Mit der festen Gleisverlegung hingegen komme ich nicht so richtig voran.
Da muss ich mich wohl etwas mehr am Riemen reißen!

Euch allen einen schönen Sonntag wünscht
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, didl, karl josef, didibuch, klaus.kl, Steffen70619 und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko So 07 Aug 2022, 12:28

Hallo Michael! Na dann steht dem Old- School- Mehrzugbetrieb auf Deiner Analoganlage ja nichts mehr im Weg. Ich freue mich für Dich Cool
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 07 Aug 2022, 12:52

laiva-ukko schrieb:Na dann steht dem Old- School- Mehrzugbetrieb auf Deiner Analoganlage ja nichts mehr im Weg.
Leider nur die Tatsache, dass das Gleismaterial noch nicht komplett fest verlegt und keine einzige Weiche angeschlossen ist...
Aber im Prinzip hast du natürlich recht, lieber Stephan! Danke für deine Aufmunterung!
Irgendwie wird es jetzt wirklich Zeit, dass ich damit vorankomme. Nun bin ich doch "heiß" auf richtigen Fahrbetrieb...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


karl josef und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 So 07 Aug 2022, 15:17

Hallo Michael,

Glückwunsch zur funktionierenden Oberleitung. Das spricht nicht nur für Deine sorgfältige Arbeit, die wir bereits von Deinen Modellen gewohnt sind, sondern auch für die Güte der damals verwendeten Materialien.
Dann kannst Du jetzt, ohne elektronischen Schnick-Schnack, drei Züge auf einem Gleis unabhängig fahren lassen.

PS: Mir haben übrigens an den Mastsockeln die Linsenkopfschrauben mit einfachem Schlitz besser gefallen als die Kreuzschlitzschrauben. War irgendwie passender und stilecht zum Anlagenmaterial Very Happy
Steffen70619
Steffen70619
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 07 Aug 2022, 16:37

Steffen70619 schrieb:Mir haben übrigens an den Mastsockeln die Linsenkopfschrauben mit einfachem Schlitz besser gefallen als die Kreuzschlitzschrauben.
War irgendwie passender und stilecht zum Anlagenmaterial Very Happy

Ja Mensch, Steffen - da bist du ja der einzige! Das hätte ich mal eher wissen sollen... Nun ist es sowieso passiert.
Optimal wären wohl Gleisschrauben aus den 60ern gewesen, mit Rundkopf und Schlitz, wie das damals Standard war.
Die Schrauben aus meinem Bastelkeller waren aber schon eine Nummer zu groß!

Vielen Dank für deine Wortmeldung! So viel Interesse tut sehr gut!
Was die Güte des damals verwendeten Materials betrifft, muss ich auch immer wieder staunen.
Die Sachen sind schließlich sechzig Jahre und älter!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Lupo60 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Lupo60 So 07 Aug 2022, 18:07

Das mit dem Alter der Sachen ist mir neulich auch durch den Kopf gegangen. Auch in meinerm Fundus befinden sich einige Schätzchen aus den siebziger Jahren, die auch noch ganz wunderbar laufen.

Ich denke, damals lief Modelleisenbahn noch überwiegend als Spielzeug für die Jugend und war naturgemäß auf deren Bedürfnisse und Fähigkeiten abgestimmt, ganz im Gegensatz zu den heutigen Scale-Modellen.

Es gibt wohl zwei Arten von Vorbildgetreue: „Sieht aus wie das Original“ und „Funktioniert wie das Original“. Kaum ein Kind wäre damit zufrieden, wenn es nur so aussieht wie das Original. Das ist sogar eher zweitrangig: Funktionieren muss es! Als Kind hatte ich diesen Greifbagger von Siku:

Code:
https://sikuner.de.tl/V-325-Menck-Greifbagger.htm

(Wobei, der ist meines Erachtens von vor 1971 herausgekommen, aber egal). Wenn ich da mal in Gedanken den Eisenbahnkran von Weinert dagegen stelle, na ja. Der Weinert-Kran wäre für ein Kind langweilig bis frustrierend, weil man mit dem außer angucken ja nichts anstellen kann. Aber mit dem Siku-Kran konnte man ja richtig Dinge verladen. Zum Beispiel Zucker in den Caro-Kaffee (nachdem ich versprochen hatte, mit dem Kran nicht im Dreck zu spielen)! Göttlich!

Wen interessieren da die etwas plumpen Proportionen, die Kurbeln am Führerhaus, die gelben Kordeln und die dürftigen Details, wenn man einen echten Kran hat, der da im täglichen Leben geradezu unentbehrlich ist? Ohne Zucker schmeckt der Caro widerlich, und wie soll man ihn sonst da hinein bekommen?

Ein bisschen davon durchzieht wohl auch die Modelleisenbahn aus dieser Zeit. Eben richtig funktionierend, aber kindgerecht und damit zugleich auch möglichst unkaputtbar. Und trotzdem bewundernswerterweise so ausgeführt, dass es zwar der Schieblehre nicht standhält, aber trotzdem richtig Eisenbahnatmosphäre erzeugt.

Finde ich toll. Mein Bruder und ich waren in den Zwanzigern, als Siku nochmal richtig mit den tollsten Schwertransporten, Kränen und Baumaschinen aufgetrumpft hat. Unsere Meinung damals: Man ist einfach zu schnell zu alt geworden … würde ich heute noch unterschreiben.
Lupo60
Lupo60
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi, karl josef, didibuch, maxl und Schlossherr mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch So 07 Aug 2022, 18:19

Hallo Wolfgang,

an den Bagger kann ich mich auch noch erinnern, lange gespielt, dann in einer Vitrine und irgendwann mal auf dem Flohmarkt verkauft (als Student war Geld Mangelware). Auch Caro Kaffee ist mir noch ein Begriff, gibt es das überhaupt noch?

Huch, ich werde ja richtig nostalgisch, danke für das Auffrischen dieser schönen Erinnerungen  Freundschaft  

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Superkleber
Superkleber


maxl und Lupo60 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch So 07 Aug 2022, 18:23

Hallo Michael,

ich will aber deinen Bericht nicht kapern, ich drücke dir die Daumen, dass es mit der Elektifizierung deiner Bahn so erfolgreich weitergeht 2 Daumen

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Superkleber
Superkleber


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 31 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 31 von 32 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten