Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

+35
Bastelfix
Fraenkyzuma
laiva-ukko
Lupo60
Dirk Kohl
Gravedigger77
Glufamichel
Steffen70619
Classic
Babbedeckel-Tommy
Rudolf
maxl
Straßenbahner
raily
Tobe-in-style
OldieAndi
klaus.kl
didibuch
Peter2018
Schlossherr
aviavi59
Bastlerfuzzy
folkwang
Horatio Hornblower
steef derosas
didl
Helmut_Z
Ferrari
v8maschine
gronauer
Spur 1
lok1414
Frank Kelle
eydumpfbacke
Der Rentner
39 verfasser

Seite 27 von 27 Zurück  1 ... 15 ... 25, 26, 27

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 19 Jun 2022, 09:56

Vielen Dank, Frank, für dein Lob! Das tut mir besonders gut, da du in Sachen Gebäudeauswahl ja mein Vorbild bist.
Durch dich erst bin ich auf diese stimmigen Schreiber-Modelle aufmerksam geworden.
In Sachen Landschaftsgestaltung kann ich dir leider weniger nacheifern. Die Klappanlage bringt räumliche Einschränkungen mit sich.
Gemessen an der Wirklichkeit ist viel zu viel Gleismaterial auf engem Raum versammelt. Eine Spielbahn eben.
Hier z.B. noch stimmig Straßen anlegen zu wollen, verbietet sich von selbst. Also braucht und bringt die Fantasie Raum.
So wird die Platte wohl auf lange Sicht "nackt" bleiben. Ich aber bin sehr glücklich mit allem...
Unschwer ist zu erkennen, warum die Villa Braun so lange auf ihre Fertigstellung warten muss. Aber sie wird fertig!
Ich bin schon gespannt, wie du das Fabrikgebäude "hochziehst".

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


karl josef, didibuch, raily, Classic, Steffen70619 und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 23 Jun 2022, 11:42

Hallo, liebe Lustige, aktuell verlege ich keine Gleise. Da ist Tüftelarbeit angesagt wegen etlicher Entkupplungsgleise und Trennstellen.
Dazu die drei DKW und restlichen Weichen. Das ist mit Korkbettung doch eine kleine Herausforderung und will gut überlegt sein...
Stattdessen werkele ich im Hintergrundbereich. Ich mag die MZZ-Kulissen ganz besonders. Sie passen sehr gut zum Stil der Gebäude-Kartonmodelle.
Ein fotorealistischer Hintergrund könnte für dieses Ensemble problematisch in der Wirkung sein. Gerade ist eine Zufahrtsrampe als Steckkulisse entstanden (auch MZZ):

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Img_0210

Die Mauervorsprünge sind aufgedoppelt. In der ersten, sehr langen Variante verschwinden die Hochhäuser fast zur Hälfte.
Da die Kulisse dreigeteilt ist, kann ich sie aber auch so aufbauen:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Img_0211

Zum Glück muss ich überhaupt keine endgültige Entscheidung treffen. Die Teile müssen steckbar bleiben und zum Hochklappen der Platte entfernt werden.
Ich kann sie also jederzeit so aufbauen wie ich möchte und nach Laune variieren. Das sich schließende Hintergrundbild gefällt mir zunehmend.
Noch bereitet mir der Übergang Stadt/Land etwas Kopfzerbrechen. Ich klebe die Hintergründe direkt auf die Tapete. Der "Himmel" bleibt weiß...

Übrigens: Im Vordergrund der Rohbau der Bahnsteige, die aber noch mit Pflasterung versehen werden sollen.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, didl, karl josef, ullie46, didibuch, raily, klaus.kl und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Do 23 Jun 2022, 15:48


Hallo Michael, na das sieht doch langsam nach einer Anlage aus. Dein Konzept ist überzeugend und konsequent. Die Kartonhäuser wissen zu gefallen, besonders der Hintergrund fasziniert mich, dadurch gewinnt die ganze Platte deutlich an Tiefe.

LG

Stephan
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von klaus.kl Do 23 Jun 2022, 17:52

Hallo Michael,
genügend Likes gesetzt. Heute mal mit schriftlicher Erklärung.  Grinsen
Sehr schöne Ergebnisse zum bisherigen Anlagenbau. Gratulation dafür. Was mir besonderes gefällt ist, das im Stil alles sehr harmonisch und passend zu den 60er erscheint. Besonderes Lob natürlich, dass das ganze an die Wand klappbar gemacht wurde. Diesen Gedanken hatte ich leider bei meiner kleinen Anlage überhaupt nicht im Visier.

weiterhin viel Spaß und freue mich auf weitere Berichte.
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl, raily und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 24 Jun 2022, 11:26

Ich bin immer wieder erfreut und dankbar, wie viel Aufmerksamkeit und Zustimmung mein "Retro"-Anlagenkonzept von euch bekommt!
Vielen Dank an Stephan und Klaus sowie alle, die den "Gefällt mir"-Button so zahlreich anklicken!
Mir wird immer klarer: Ich baue meinen Kindertraum bzw. wovon ich als Kind nicht zu träumen gewagt hätte,
aber eben weit entfernt von dem, was heute Standard im Anlagenbau ist...
Macht einfach Spaß!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, karl josef, raily und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 24 Jun 2022, 21:45

Da wir gerade beim Kindertraum sind: Heute rollte der erste BLS-Zug auf meiner Anlage, noch ohne Oberleitung, aber das ist wohl nur eine Frage der Zeit...
Von den fünf Anhängern erhielt ich zwei geschenkt, drei sind gekauft. Zwei Anhänger waren in sehr gutem Zustand, drei habe ich retten müssen - die sind jetzt auch top!
Ich freue mich so sehr über diesen Besuch aus der Schweiz, dass ich trotz schlechter Lichtverhältnisse auf den Auslöser gedrückt habe:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Img_0212

Die Lok zieht alles sauber weg, obwohl drei Wagen Innenbeleuchtung mit entsprechenden Schleifern haben, was den Rollwiderstand spürbar erhöht.
Das als verfrühter Wochenendgruß!
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


John-H., didl, Glufamichel, karl josef, didibuch, raily, Schlossherr und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Classic Fr 24 Jun 2022, 22:26

Moin Michael,
bei Dir sieht es aufgeräumt und ordentlich aus.
Diese Marktarkaden unter dem Bahndamm,die man in großen Städten sieht,
hast Du ja auch schon.
Classic
Classic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didl Fr 24 Jun 2022, 22:31

Eine Ae4/4 vor dem Zug ist immer eine Freude - Super 2 Daumen
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch Sa 25 Jun 2022, 06:54

Hallo Michael,

das sieht in sich total stimmig aus, Schienen, Züge, Gebäude: alles passt und weckt Erinnerungen.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Superkleber
Superkleber


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 25 Jun 2022, 11:28

Herzlichen Dank für Lob und Zuspruch euch dreien, Thomas, Dieter & Dieter! Und vielen Dank natürlich auch allen "Likern"!
Eure Zustimmung freut mich sehr!
Aktuell warte ich auf drei MZZ-Hintergründe, die mir helfen sollen, einen glaubhaften Stadt/Land-Übergang zu "erschaffen".
Und dann sind die ersten 10 Vollmer-Oberleitungsmasten samt Fahrdraht (altes Material) zu mir unterwegs, damit ich schon mal probieren kann,
ob und wie das umzusetzen ist. Ich bin sehr gespannt!
Anbei noch ein Bild eines restaurierten BLS-Wagens, den ich komplett zerlegt, gereinigt und in Teilbereichen frisch lackiert habe.
Der wäre sonst eher Bastelschrott gewesen (die andere Bedeutung von BLS) und erstrahlt nun wieder in neuem Glanz.
Nur ein Abbruch an der Dachkante gibt noch einen vagen Hinweis auf den vorherigen Zustand:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Img_0213

Und das war's schon wieder!
Ein hoffentlich nicht zu heißes, erholsames Wochenende wünscht
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


John-H., didl, karl josef, didibuch, raily, klaus.kl, Classic und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von karl josef Sa 25 Jun 2022, 20:01

Michael, da bin ich gespannt
( Aktuell warte ich auf drei MZZ-Hintergründe, die mir helfen sollen, einen glaubhaften Stadt/Land-Übergang zu "erschaffen".) weil das gleiche Problem habe ich ja auch Embarassed aber das wird schon werden, weil mit den Hochhäusern sieht ja auch klasse aus.
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 25 Jun 2022, 20:59

Ich auch, Karl Josef! Übrigens: Um deine Ruhr-Industrie beneide ich dich ein wenig...
Wäre in meinem Fall aber doch zu viel des Guten!
Zum Verleimen verwende ich schweren Tapetenkleister. Trotzdem muss man Kulisse und Wand ordentlich einpinseln damit.
Dann allerdings klebt es wirklich fest. Und man kann großzügig pinseln - der Kleister trocknet matt und unsichtbar.
Sobald die Lieferung da ist und die Motivauswahl stimmt, werde ich den Hintergrund abschließend gestalten.
Alles, was sich davor abspielt, bleibt abräumbar und variabel.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


raily mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi Sa 25 Jun 2022, 22:00

Hallo Michael,

deine Anlage wird immer schöner. Den "Trick" mit der Zufahrtsrampe als Teiler zwischen Vorder- und Hintergrund finde ich sehr gelungen. Was nicht zu sehen ist, füllt die Fantasie des Betrachters. Auf den Fotos wirkt die Anlage auch sehr großzügig und weit. Das hat vermutlich auch damit zu tun, dass du auf eine vollständige Landschafts- und Stadtgestaltung verzichtest. Toll!

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


maxl, raily und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von raily Gestern um 01:09

Hallo Michael,

ich bewundere deine Geduld und deine Akribie, aber genau das führt letztendlich zum Erfolg! Bravo

Der Zug mit der Re 4/4,
(Ich wußte bis dato garnicht, daß TE auch Schweizer Modelle hatte), macht sich hervorragend. Very Happy
Und wer hat nicht 'ne Re 4/4, selbst ich, als eingefleischter DBler.

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Gestern um 09:26

Herzlichen Dank für eure lobenden Rückmeldungen, Andreas und Dieter! Große Freude!
Ja, z.Zt. läuft es gut auf meiner Anlage. Zwei Jahre "Sammeltätigkeit" zahlen sich mit einem Schlag aus.
Das macht natürlich Spaß.

Es kann gut sein, Andreas, dass der Verzicht auf detaillierte Landschaftsgestaltung Weite erzeugt, auch wenn es eigentlich eine "Notlösung" ist.
Mir gefällt es so auch sehr gut. Natürlich soll noch einiges dazukommen, Lokschuppen, Bekohlung, Pflasterung der Bahnsteige, einzelne Bäume (wenn sie farblich dezent auftreten).
Aber das war's dann wohl.
Ich muss ja auch daran denken, dass alles nicht fest Installierte zum Hochklappen der Platte "abgeräumt" werden muss.

Dieter: TRIX hatte ein wichtiges Standbein des Vertriebes in der Schweiz, sogar in Kooperation mit der dortigen Coop (Lebensmittelkette),
für die auch Sondermodelle und Anfangspackungen entwickelt wurden.
Die Lok ist eine Ae 4/4, Vorgängerin der Re 4/4, soweit ich weiß, aber ich kenne mich da nicht wirklich aus...
Sie war fester Bestandteil des TRIX-Programms und hat mich schon als Kind fasziniert, obwohl ich zum Vorbild doch gar keinen Bezug hatte!

Aber nun schaut mal:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Img_0214

Gestern angekommen: Zehn alte Oberleitungsmasten von Vollmer, Stückpreis 1,50 €. Ich musste natürlich gleich probieren, was wie gehen könnte.
Erste Fahrdrähte sind auch geordert... Noch ist natürlich alles im Experimentierstadium!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, karl josef, didibuch, raily, klaus.kl, Classic und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Gestern um 11:11

Lieber Michael, ich freue mich so, dass Du den Schritt Richtung Oberleitung gehst, ich persönlich hatte da immer zu viel Respekt vor und habe deswegen E-Loks aus meinem Fuhrpark verbannt, obwohl es da ja sehr interessante Loks gibt, die mir auch gefallen könnten. Man muss seine Entscheidung treffen: entweder keine E-Loks, oder E-Loks ohne Oberleitung ( was für mich ein NoGo ist) oder halt der Schritt zur Oberleitung. Ich jedenfalls beneide Dich dafür Cool
laiva-ukko
laiva-ukko
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Gestern um 11:50

Danke, lieber Stephan! Die "Oberleitungshürde" ist zwar noch nicht vollständig genommen, aber der Grundsatzbeschluss scheint gefasst...
Zum Glück ist auch hier das alte Material sehr preisgünstig. Das machte es mir leichter, versuchsweise an die Sache heranzugehen.
Der glatte Plastiklook der Masten wird aber wohl einem Mattlack weichen. Nächste Woche sollen die ersten Fahrdrähte kommen.
Dann wird's erst richtig interessant!
Deine Entscheidungsprobleme kann ich sehr gut nachvollziehen. Ging mir ja auch so. Es kann übrigens gut sein, dass nur eine "Teilelektrifizierung" erfolgt.
Das war beim Vorbild in den frühen 60ern ja genauso.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


raily, Classic und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von raily Gestern um 14:45

Hallo Michael,

Es kann übrigens gut sein, dass nur eine "Teilelektrifizierung" erfolgt.
Das war beim Vorbild in den frühen 60ern ja genauso.
das ist die Lösung, wenn du sie nicht selbst erwähnt hättest, hätte ich sie dir vorgeschlagen,
denn es ist genau so ätzend wie Elloks ohne Draht, Diesel- und Dampfloks nur unter Draht
fahren zu lassen.

Die Krücke:
"Daß die OL grad gebaut und nur noch nicht aufgeschaltet ist" als Erklärungsversuch, ist schon lange begraben,
man besch...t sich nur selber.

So sind auch bei mir OL-freie Strecken.  Very Happy

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


karl josef und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Gestern um 16:12

Vielen Dank, Dieter, für deine Rückmeldung und Bestätigung!
In der Tat denke ich zunächst nur an eine Oberleitung für das Außenoval, meine atemberaubende "Fernstrecke" von über 0,5 km.
Da können dann meine Elloks standesgemäß unterwegs sein.
Das macht zwar aus dem 3-Zug-System dann mehr ein Zweieinhalb-Zugsystem, aber was soll's.
Meine Fantasie sieht nicht die Einschränkungen, sondern die Möglichkeiten...
Bei uns wird es jetzt doch unangenehm heiß. Meine Moba-Aktivitäten schrumpfen auf Schauen und Träumen.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


karl josef, raily und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi Gestern um 21:39

Hallo Michael,

eine Oberleitung gehört ja eigentlich auch zur "richtigen" Bahn und hat durchaus ihre eigene Romantik, wie ich finde. Sollte ich jemals zu einem erfüllten Modellbahnerleben kommen, gehört sie auf jeden Fall mit dazu. Es macht zwar das Handling beim Aufgleisen der Fahrzeuge nicht einfacher, wie ich bei Dirks Anlage feststellen durfte, aber sei's drum. Es ist gerade auf der Moba einfach schön. Very Happy

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


karl josef, maxl, raily und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Heute um 08:06

Herzlichen Dank für deinen Kommentar, Andreas! Ich freue mich!

Ich hoffe sehr, dass ihr schöne und erholsame Urlaubstage genießen konntet und begrüße dich herzlich zurück!
Auf Fotos konnte ich ja an eurer Anwesenheit beim Berliner Kartonmodellbauertreffen teilhaben, bei bestem Wetter!
Ich hoffe, du fühltest dich nicht verfolgt...
Was deine Aussichten auf ein erfülltes Modellbahnerleben angeht, möchte ich dir versichern: Das wird kommen, spätestens mit Eintritt des Ruhestandes.
Ich freue mich schon drauf!
Wie du siehst: Mein Oberleitungs"Entschluss" kam schnell, aber er war ja nur folgerichtig nach Anschaffung von fünf Elloks und einem dritten Fahrpult.
Aktuell genieße ich sehr, wie sich auf der Moba eins zum anderen fügt. Vieles kann, nichts muss und ich lasse mir alle Zeit der Welt.
Bezüglich der Oberleitung habe ich den Rat eines TRIX-Kollegen erhalten, gleichfalls auf altes Material zurückzugreifen.
Die Masten waren preiswert und erscheinen mir sehr stimmig!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


karl josef, didibuch, raily und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 27 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 27 von 27 Zurück  1 ... 15 ... 25, 26, 27

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten