Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

Seite 13 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi Fr 04 Jun 2021, 22:17

Hallo Michael,

wenn du anfängst nachzumessen, fange ich an, mir Sorgen zu machen. No Deine automobile Auswahl sieht bisher sehr gut und stimmig aus. Auf die Kleinstautos freue ich mich sehr! Very Happy

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch Sa 05 Jun 2021, 09:34

Hallo Michael,

du restaurierst deine Loks genauso gekonnt, wie du sie scratch baust: Klasse.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 05 Jun 2021, 10:52

Vielen Dank euch beiden, Andreas und Dieter, für eure Rückmeldung zum "Stand der Dinge". Die Modellautos sind nur dazugekommen, weil ich den Faller Expert Lasercut-Kleber brauchte (und nicht bekommen habe). Nennt man das Frustkauf? Egal. Jetzt soll es erstmal mit dem Fabrikgebäude (und einem anderen Kleber ohne Feinkanüle) weitergehen.

Was den Modellmaßstab der Autos betrifft, würde ich nur aus Neugierde doch einmal ein paar Dinge nachmessen wollen, einfach nur um herauszubekommen, ob mich mein Augenmaß täuscht. Die Fahrzeuge kommen mir zu klein vor. Das erging mir schon in meiner Jugend so. Ändern kann und werde ich natürlich nichts. Ich will es einfach nur wissen...

Wenn es nach den Puristen ginge (auf einem anderen Forum ist mir gerade wieder einer begegnet) dann gehören weder die Autos in dieser Ausführung noch die Kartonmodelle des Bahnhofs Friedbach, des Wasserturms und des Fabrikgebäudes auf meine Anlage, da es diese Modelle damals ja nicht zu kaufen gab. Mich stört das nicht. Ich freue mich an der Ästhetik und finde einfach nur, dass alles sehr gut miteinander harmoniert. Das ist aus meiner Sicht entscheidend.

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


OldieAndi, didl, didibuch und raily mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von raily So 06 Jun 2021, 13:08

Hallo Michael,

100%  1:87 gibt es nicht, alle Modelle sind ein Konvolut aus Kompromissen, je nach Hersteller oder Herstellungszeit.
Ein schönes Beispiel ist der Verleich der alten Märklin 01 aus den 60ern mit der aktuellen Neukonstruktion,
da sind sicher der ein oder andere Maßunterschied zu finden und auch die höhere Detaillierungstiefe tut ihr
Übriges, das neue Modell feiner erscheinen zu lassen:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Rimg1870.852q29


Und genau so verhält es sich bei den Autos:
Schuko z. B. produziert seine aus Metall, schon mal des Materials wegen sind sie etwas gröber, Wiking ist so das Mittelmaß,
Brekina kommt recht fein daher, aber wieviel zehntel mm der Unterschied beträgt, ist mir auch vollkommen latte. Frecher Smilie

Und bei allem anderen Zubehör, wie Häuser, Bäume u. Co. auch.


Mir gefallen deine Autochen, die 3-Räder sind auch bei mir im Einsatz:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Img2061.8inkoy


Habe mal drunter geschaut: 'Praline' hat 's gemacht.

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


didibuch und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 06 Jun 2021, 17:07

Vielen Dank für deine Ausführungen, Dieter, und die schönen Fotos!

Zehntel Millimeter sind mir auch völlig wumpe. Mein gefühlter optischer Eindruck war eben: viel zu klein im Vergleich zur riesigen BR 42 und deshalb habe ich doch mal drei Referenzmaße überprüft. Und siehe da: Ich kann mein Augenmaß vergessen! Dabei habe ich nur überschlagen, aber alle Abmessungen stimmten soweit - die Länge der Lok, die Länge des alten Opel Kadett und die Spurweite des H0-Gleises.

Dass ein PKW neben einer Lokomotive solch ein Winzling ist, hätte ich nicht für möglich gehalten! Naja - man lernt immer wieder dazu.

Im Bereich 1:43 geht es anders ab. Da stimmen die Größenverhältnisse verschiedener Hersteller sichtbar nicht. Als ich neben meine geliebten Kleinstwagen (Goggo & Co.) zum Größenvergleich einen Mercedes 600 stellte, um die Winzigkeit der Fahrzeuge anschaulich zu machen, stellte sich heraus, dass genau das nicht funktionierte, weil der Mercedes spürbar zu klein geraten war bzw. die Kleinstwagen spürbar zu groß. Das war das einzige Mal, dass es mir - aus Demonstrationsgründen - um die Genauigkeit des Maßstabs ging, und das ging schief...

Wie auch immer: Bezüglich der H0-Maßstäbe bin ich beruhigt und 1:87 könnte ich z.B. von 1:90 rein optisch sowieso nicht unterscheiden. Die wahren Größenverhältnisse bringen mich zu der Erkenntnis, dass beschrankte Bahnübergänge kein Luxus sind (das sollte ein Witz sein, haha!)

Beste Grüße Michael (maxl)

P.S.: Mein Goliath-Dreirad ist ein NPE-Modell. Von der Marke hatte ich noch nie gehört... Der Opel Kadett ist von Busch und der Unimog von Wiking.
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


raily mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 13 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 13 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten