Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Chevrolet Chevette GL

Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Chevrolet Chevette GL

Beitrag von SibirianTiger am So 21 Apr 2019, 19:17

Am Montag aufm Parkplatz beim Conrad schnappgeschossen

Chevrolet Chevette GL 20190410

Das Baujahr weiß ich net, müßte aber lt Wickipedia von 79 sein. Die Chevette basiert auf den Opel Kadett-C


Chevrolet Chevette GL 20190411

Chevrolet Chevette GL 20190412

Chevrolet Chevette GL 20190413
SibirianTiger
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von Gravedigger77 am So 21 Apr 2019, 19:57

Oh mein Gott.
Das sieht aus als ob irgend eine krankes individuum Mantascheinwerfer in ne schöne C-Limo geklebt hat.
Sieht zwar sauber aus aber.
Nee
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von SibirianTiger am So 21 Apr 2019, 20:06

Der A-Manta hatte jeweils 2 runde Scheinwerfer und der B-Manta Viereckige. Das Fahrwerk und der Rahmen sind vom C-Kadett
SibirianTiger
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von Blaasi am Mo 22 Apr 2019, 09:08

Winker Hello

Ich möchte einfach mal nur klugscheißen. Ich habe diese Autos in England kennengelernt bevor sie in Deutschland auf den Markt kamen. Die Chevette ist einfach nur die englische Version des C-Kadett und wurde dort als Vauxhall Chevette verkauft. Als Lieferwagen (Kombi ohne hintere Seitenscheiben) hieß das Auto Vauxhall Chevanne. Den gab es dann auch als Bedford Chevanne

Code:
https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fonline.handh.co.uk%2Fimages%2Flot%2F1336%2F13360_0.jpg%3F1523275562&imgrefurl=https%3A%2F%2Fonline.handh.co.uk%2Fm%2Flot-details%2Findex%2Fcatalog%2F85%2Flot%2F40846%2F&docid=YHLF7akX6aLkKM&tbnid=09_c2B8p7BT9OM%3A&vet=10ahUKEwiduJOGj-PhAhVlqHEKHRJ8C6cQMwg9KAAwAA..i&w=800&h=600&client=firefox-b-d&bih=872&biw=1680&q=bedford%20chevanne&ved=0ahUKEwiduJOGj-PhAhVlqHEKHRJ8C6cQMwg9KAAwAA&iact=mrc&uact=8

Auch der Ascona B hatte in England diese Front und hieß Vauxhall Cavalier (wie auch der Opel Manta B in England)

Code:
https://www.influx.co.uk/cars/vauxhall-cavalier/

Kurz bevor der D-Kadett erschien, wurden die Vauxhall Chevette ohne Vauxhall-Logo über die Opel-Händler in Deutschland verkauft. Der D-Kadett hieß in England dann Vauxhall Astra und den Namen hat diese Baureihe bis heute behalten. Ab dem D-Kadett hießen die Lieferwagen dann Astramax und wurde als Vauxhall und auch Bedford vertrieben.

Code:
https://not2grand.co.uk/wp-content/uploads/2018/12/post-17940-0-54451000-1421363920-1024x734.jpg

Blaasi
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von Blaasi am Mo 22 Apr 2019, 09:14

Winker Hello

Noch einen kleinen Nachtrag -der C-Kadett wurde in vielen Ländern unter unterschiedlichen Markennamen und Modellbezeichnungen verkauft.In Japan hieß das Auto Isuzu Gemini

Code:
https://www.google.com/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fimages.summitmedia-digital.com%2Ftopgear%2Fimages%2F2018%2F09%2F08%2Fgeminimain-1536411383.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.topgear.com.ph%2Ffeatures%2Ffeature-articles%2Fold-school-1977-isuzu-gemini-sl-coupe-a556-20180909&docid=W3TXUM_u_y695M&tbnid=cac0ZYe7jQxOdM%3A&vet=10ahUKEwjJhOG5kuPhAhVPrxoKHSkOAKwQMwhDKAIwAg..i&w=1200&h=675&client=firefox-b-d&bih=872&biw=1680&q=isuzu%20gemini&ved=0ahUKEwjJhOG5kuPhAhVPrxoKHSkOAKwQMwhDKAIwAg&iact=mrc&uact=8

Hier der E-Kadett als Chevrolet Kadett wie er z.B. in Brasilien und Südafrika verkauft wurde

Code:
http://productioncars.com/gallery.php?car=3787&make=Chevrolet&model=Kadett
Blaasi
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von SibirianTiger am Mo 22 Apr 2019, 09:51

Danke für die Info Reinhard, du hast aber noch vergessen zu erwähnen das die Chevette auch unter diesem Namen in Amerika verkauft wurde
SibirianTiger
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von Blaasi am Mo 22 Apr 2019, 10:33

Winker Hello

Hallo Bianca.

Das ist eben Badge-Engineering.Sehr schön auch wie aus einem Camaro ein Firebird wird indem man nur Front und Heck verändert.GM hat ja viele seiner Autos in verschiedenen Ländern unter verschiedenen Markennamen verkauft. Hier für Deutschland fällt mir spontan der Bedford Transporter ein der hier als Opel Bedford Blitz verkauft wurde oder auch der Isuzu Rodeo als Opel Frontera. Der Opel GT wurde in den USA z.B. als Buick Opel GT verkauft. Ford macht es ja genauso und vermarktet hier Mazda mit dem Ford-Logo. Umgekehrt geht es ja auch - da wird aus einem Ford Fiesta ein Mazda 121.
Blaasi
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von SibirianTiger am Mo 22 Apr 2019, 11:46

Allein jetzt mein A-Omega lief unter folgenden Marken: Opel Omega, Lotus Omega, Chevrolet Omega, Vauxhall Carlton MK III, Holden Omega in Australien. Der Nachfolger lief unter Cadillac Catera, Vauxhall Omega und Holden Monaro-aktuell Holden Comodore, ab 07 Cevrolet Omega in Südamerika, in Arbien Chevrolet Lumina. Australien hat den B Omega weiterentwickelt und dannoch die ganzen Tunermodelle von Irmscher, Bitter und Co
SibirianTiger
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von eydumpfbacke am Mo 22 Apr 2019, 13:04

Das mit den unterschiedlichen Namen liegt daran, dass das alles marken von GM (General Motors) sind.
Die Marken dürfen nur im jeweils eigenen Land beworben und verkauft werden.
Deswegen war Opel ja mehrfach kurz vor der Pleite, weil die nur in D verkauft werden dürfen Daumen runter
eydumpfbacke
eydumpfbacke
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von Blaasi am Mo 22 Apr 2019, 16:55

Winker Hello

Hallo Reinhart.

Es stimmt, daß die Markenrechte bei General Motors lagen und auch daß Opel nicht überall als Opel verkauft werden durften. Aber es stimmt nicht, daß Opel dabei auf Deutschland beschränkt war. Man konnte Opel sehr wohl z.B. in Benelux-Staaten, Frankreich, Skandinavien u.s.w. kaufen. Opel-Modelle wurden auch in Südafrika unter dem Markennamen Opel montiert und verkauft.
Jetzt ist Opel ja in französischer Hand und die Karten werden neu gemischt.
Die teilweise verkorkste Modellpolitik hat aber hauptsächlich wohl GM verbockt. Man hat geglaubt, daß der deutsche Markt genauso funktioniert wie der amerikanische - und das ist ein Irrtum.
Blaasi
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von SibirianTiger am Mo 22 Apr 2019, 18:02

GM hat echt Scheiße mit einer alten deutschen Traditionsmarke gebaut, nach den Omegas und dem Senator kam kein Oberklassewagen mehr von denen raus weil GM es sich mit dem B Omega versaut hat, weil komischerweiße wird der noch unter Vauxhall und Holden produziert, die habens richtig gemacht und einiges geändert. Man kann sagen das es ab 94 mit dem absetzen der Kadett und Senator Reihe und dem B Omega mit Opel den Bach langsam runterging
SibirianTiger
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Chevrolet Chevette GL Empty Re: Chevrolet Chevette GL

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten