Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Und noch 'ne Metall-Bismarck

+16
doc_raven1000
stebulesen
DickerThomas
Neubahner
Schlossherr
Kai1404
hammer12
Luthias
Jörg
Kelles Kleener
meninho
John-H.
Al.Schuch
Modellzusammenklatscher
Der Rentner
Maddin
20 verfasser

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 11 Nov 2021, 19:21

Und Tadaaa: Beide Seilrollen fertig und schon die Erste verklebt.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma123" />


Und nun kommt der nächste Schritt. So ungefähr sollen die beiden Antriebe für die Drehhauben nachher theoretisch aussehen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma127" />


Die vordere Drehhaube wird über die untere Rolle von Turm Bruno mitgedreht und nimmt über die obere Rolle die mittlere Drehhaube mit. Dafür habe ich die kleinen Getriebe von den Motoren abgebaut und innen verklebt, um den Antriebsvierkant nutzen zu können. Das nun feste Kunststoffgetriebe wird idealerweise exakt gerade aufgebohrt und mit der Metallachse verklebt. Die Getriebe der Drehhauben hatte ich ja schon vorher entrümpelt und das Antriebsrad direkt mit der Drehhaube verklebt, um eine 1:1-Übersetzung hinzubekommen. Die Stopper auf den Metallachsen werde ich so platzieren, dass sie von oben in den Aufbauten aufsitzen, wo ich die Achsen durch das Deck führen muss. Damit ist das Gewicht der ganzen Achse prima auf dem Deck abgestüzt. Denn leider ist die Öffnung im Deck an der falschen Stelle, wie man auf dem Bild mit den handgekritzelten Kreuzmarkierungen sieht. Da müssen nämlich ungefähr die Löcher für die Achsen rein. Und die Kabel der Admiralsbrückenbeleuchtung muss ich auch noch vorsichtig zur Seite biegen.


Durch diese Löcher müssen die Metallachsen senkrecht hindurch, damit die Drehhauben nicht eiern.

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma124" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma125" />


Aaaber auf der Unterseite fehlt da etwas Entscheidendes: Die Löcher! Also muss ich gut abmessen und teilweise durch Deck und Aufbauten bohren, um die Achsen senkrecht da durchzubekommen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma126" />


Wegen der Trennung der Decksegmente habe ich keine andere Lösung gefunden. Besser wäre gewesen, Turm Anton treibt die Vordere und Bruno die mittlere Drehhaube an, aber ich will alle Decksegmente nur auflegen und einzeln abnehmbar halten. So, das langt für heute. Das wird kniffelig und ich habe heute schon einmal beim Messen Mist gebaut. Wie gut, dass ich mich und mein Loch in Kopp mittlerweile gut kenne und mir immer gleich zusätzliche Ersatzteile mitbestelle. Hat mich bei den Seilrollen heute wieder mal gerettet. Blöderweise habe ich aber nur eine Bismarck. Also mach ich das in Ruhe in den nächsten Tagen.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Thoto Do 11 Nov 2021, 20:51

Ich lese hier schon eine ganze Weile still und heimlich, aber begeistert, mit.
Das wird!

Mit deinem letzten Beitrag hast du mich sogar auf einen Denkansatz für meinen KFK gebracht. Einen Daumen
Thoto
Thoto
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 11 Nov 2021, 21:33

Vielen Dank, Thoto.
Ja, das wird schon und muss es ja auch. Ich will das Modell ja nun mal auch irgendwann fertig bekommen. Und irgendwie hab ich da noch ganz schön viele Baustellen offen. Also ran an den Speck und immer wieder mit kleinen Schrittchen weiter.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Sa 20 Nov 2021, 15:51

Hallo Zusammen.

Ich bin glatt mal wieder einen Schritt weitergekommen. Nachdem nun Fischertechnick an Bord ist darf Lego nicht fehlen. Also habe ich mir für die Bohrerei und den Einbau der Drehachsen für die Drehhauben einen Hilfsständer gebaut, in dem ich das ganze Aufbautensegment einigermaßen stabil senkrecht hinstellen, die Maße für die Lage der Achslöcher messen und die Löcher bohren kann. Unten in einem Schlitz eingerastet liegt das Rumpfsegment oben durch Schwerkraft an und die empfindlichen Aufbauten kriegen nix ab. Um einigermaßen genau messen zu können hab ich mir einen großen 90°-Winkel, meinem wieder herausgekramten, in der Ausbildung mal selbstgebauten, kleinen 90°-Winkel und ein Stahllineal als Verlängerung zusammengesucht und improvisiert. Das Löcher bohren hat vorne gut geklappt und auf Anhieb gepasst. Hinten war und ist es noch eine echte Seuche, da innen mehrere Aufbautenrippen im Weg und teilweise zu tief für den 4mm-Bohrer sind. Das Loch geht lustigerweise genau durch das mittlere Verbindungsschraubenloch der beiden Decksteile. Innen muss ich noch Einiges nacharbeiten, damit sich die Drehhaube leicht genug dreht. Da rappelt noch was. Aber vorn ist es perfekt und total leichtgängig, Wenn ich wüßte, wie man hier Videos einstellt hätte ich das mal kurz vorgeführt. Aber da komm ich noch drauf.

Hier erstmal ein paar Fotos des aktuellen Standes:


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_010" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_011" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_012" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_013" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_014" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Achse_10" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Achse_11" />
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


klaus.kl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mo 22 Nov 2021, 11:21

Hallo Zusammen.

Nach nervtötendem Gefummel und Geknote hab ich es geschafft, die beiden vorderen Drehhauben miteinander und mit "Bruno zu koppeln, so dass sie sich schön synchron mit ihm mitdrehen. Ich musste auf der Unterseite einige Kabel anders verlegen, bzw. hochbinden, damit sie nicht an den Fischertechnikrollen schleifen, aber nun funktioniert alles sehr gut. Die Knoten habe ich mit Sekundenkleber fixiert. Da ich immer noch zu blöde bin, hier ein Video einzustellen habe ich nur zwei Momentaufnahmen angehängt. Die Drehbewegung dazwischen müsst Ihr Euch halt vorstellen...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma128" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma129" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma130" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma131" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma132" />


Bei der hinteren Drehhaube werde ich den Platinenkasten darunter leider etwas nach vorn verlegen müssen, da die Drehachse sonst genau da durch gehen müsste. Hoffentlich passt das mit den Kabeln nach hinten. Aber der Sache stelle ich mich beim nächsten mal.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mo 22 Nov 2021, 14:04

Hallo Zusammen.
Ich hatte gerade nen Lauf und hab mir doch noch die hinteren Aufbauten geschnappt. Tollerweise passt mein Lego-Hilfsgestell da auch. Gemessen und -war ja klar...- das Loch muss genau auf der Kante der Überlappung der beiden Decksteile sitzen. Also hab ich erstmal eine Hilfssenkung gesetzt, um das überstehende Material herunter zu bekommen und dann das richtige Loch -leider nur fast an der richtigen Stelle- gebohrt. Natürlich war der Steg dazwischen dann so dünn, dass die Achse da nicht sauber drin laufen würde. Also habe ich die Hilfsbohrung des Senkloches wieder mit Sekundenkleber und etwas Füllmaterial verschlossen, um das Ganze zu stabilisieren. Die Achse drückt ja schließlich nachher etwas nach hinten und damit gegen den Steg. Jetzt muss der Sekundenkleber ertmal gut durchtrocknen, bevor ich die Achse einsetzen kann. Ich glaube, ich habe sogar Glück, dass ich das Platinenkästchen gar nicht versetzen muss. Die Achse geht knapp dran vorbei, aber sicher kann ich erst sein, wenn der Kabelschuh dann auch drinsteckt, der genau darüber eingesteckt werden muss. Schaumerma. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma133" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma134" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma135" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma136" />


Als nächstes muss ich dann endlich erstmal Turm Dora mit den bewährten Ätzteilen pimpen und Turm Caesar und Dora lackieren. Dann kann ich ihn einbauen und das Ganze einbauen, verdrahten und den Platinenkasten einbauen und dann Turm Caesar mit der hinteren Drehhaube über die Seilrollen verbinden.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten