Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Und noch 'ne Metall-Bismarck

+16
doc_raven1000
stebulesen
DickerThomas
Neubahner
Schlossherr
Kai1404
hammer12
Luthias
Jörg
Kelles Kleener
meninho
John-H.
Al.Schuch
Modellzusammenklatscher
Der Rentner
Maddin
20 verfasser

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 11 Nov 2021, 19:21

Und Tadaaa: Beide Seilrollen fertig und schon die Erste verklebt.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma123" />


Und nun kommt der nächste Schritt. So ungefähr sollen die beiden Antriebe für die Drehhauben nachher theoretisch aussehen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma127" />


Die vordere Drehhaube wird über die untere Rolle von Turm Bruno mitgedreht und nimmt über die obere Rolle die mittlere Drehhaube mit. Dafür habe ich die kleinen Getriebe von den Motoren abgebaut und innen verklebt, um den Antriebsvierkant nutzen zu können. Das nun feste Kunststoffgetriebe wird idealerweise exakt gerade aufgebohrt und mit der Metallachse verklebt. Die Getriebe der Drehhauben hatte ich ja schon vorher entrümpelt und das Antriebsrad direkt mit der Drehhaube verklebt, um eine 1:1-Übersetzung hinzubekommen. Die Stopper auf den Metallachsen werde ich so platzieren, dass sie von oben in den Aufbauten aufsitzen, wo ich die Achsen durch das Deck führen muss. Damit ist das Gewicht der ganzen Achse prima auf dem Deck abgestüzt. Denn leider ist die Öffnung im Deck an der falschen Stelle, wie man auf dem Bild mit den handgekritzelten Kreuzmarkierungen sieht. Da müssen nämlich ungefähr die Löcher für die Achsen rein. Und die Kabel der Admiralsbrückenbeleuchtung muss ich auch noch vorsichtig zur Seite biegen.


Durch diese Löcher müssen die Metallachsen senkrecht hindurch, damit die Drehhauben nicht eiern.

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma124" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma125" />


Aaaber auf der Unterseite fehlt da etwas Entscheidendes: Die Löcher! Also muss ich gut abmessen und teilweise durch Deck und Aufbauten bohren, um die Achsen senkrecht da durchzubekommen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma126" />


Wegen der Trennung der Decksegmente habe ich keine andere Lösung gefunden. Besser wäre gewesen, Turm Anton treibt die Vordere und Bruno die mittlere Drehhaube an, aber ich will alle Decksegmente nur auflegen und einzeln abnehmbar halten. So, das langt für heute. Das wird kniffelig und ich habe heute schon einmal beim Messen Mist gebaut. Wie gut, dass ich mich und mein Loch in Kopp mittlerweile gut kenne und mir immer gleich zusätzliche Ersatzteile mitbestelle. Hat mich bei den Seilrollen heute wieder mal gerettet. Blöderweise habe ich aber nur eine Bismarck. Also mach ich das in Ruhe in den nächsten Tagen.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Thoto Do 11 Nov 2021, 20:51

Ich lese hier schon eine ganze Weile still und heimlich, aber begeistert, mit.
Das wird!

Mit deinem letzten Beitrag hast du mich sogar auf einen Denkansatz für meinen KFK gebracht. Einen Daumen
Thoto
Thoto
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 11 Nov 2021, 21:33

Vielen Dank, Thoto.
Ja, das wird schon und muss es ja auch. Ich will das Modell ja nun mal auch irgendwann fertig bekommen. Und irgendwie hab ich da noch ganz schön viele Baustellen offen. Also ran an den Speck und immer wieder mit kleinen Schrittchen weiter.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Sa 20 Nov 2021, 15:51

Hallo Zusammen.

Ich bin glatt mal wieder einen Schritt weitergekommen. Nachdem nun Fischertechnick an Bord ist darf Lego nicht fehlen. Also habe ich mir für die Bohrerei und den Einbau der Drehachsen für die Drehhauben einen Hilfsständer gebaut, in dem ich das ganze Aufbautensegment einigermaßen stabil senkrecht hinstellen, die Maße für die Lage der Achslöcher messen und die Löcher bohren kann. Unten in einem Schlitz eingerastet liegt das Rumpfsegment oben durch Schwerkraft an und die empfindlichen Aufbauten kriegen nix ab. Um einigermaßen genau messen zu können hab ich mir einen großen 90°-Winkel, meinem wieder herausgekramten, in der Ausbildung mal selbstgebauten, kleinen 90°-Winkel und ein Stahllineal als Verlängerung zusammengesucht und improvisiert. Das Löcher bohren hat vorne gut geklappt und auf Anhieb gepasst. Hinten war und ist es noch eine echte Seuche, da innen mehrere Aufbautenrippen im Weg und teilweise zu tief für den 4mm-Bohrer sind. Das Loch geht lustigerweise genau durch das mittlere Verbindungsschraubenloch der beiden Decksteile. Innen muss ich noch Einiges nacharbeiten, damit sich die Drehhaube leicht genug dreht. Da rappelt noch was. Aber vorn ist es perfekt und total leichtgängig, Wenn ich wüßte, wie man hier Videos einstellt hätte ich das mal kurz vorgeführt. Aber da komm ich noch drauf.

Hier erstmal ein paar Fotos des aktuellen Standes:


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_010" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_011" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_012" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_013" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lego_014" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Achse_10" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Achse_11" />
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


klaus.kl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mo 22 Nov 2021, 11:21

Hallo Zusammen.

Nach nervtötendem Gefummel und Geknote hab ich es geschafft, die beiden vorderen Drehhauben miteinander und mit "Bruno zu koppeln, so dass sie sich schön synchron mit ihm mitdrehen. Ich musste auf der Unterseite einige Kabel anders verlegen, bzw. hochbinden, damit sie nicht an den Fischertechnikrollen schleifen, aber nun funktioniert alles sehr gut. Die Knoten habe ich mit Sekundenkleber fixiert. Da ich immer noch zu blöde bin, hier ein Video einzustellen habe ich nur zwei Momentaufnahmen angehängt. Die Drehbewegung dazwischen müsst Ihr Euch halt vorstellen...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma128" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma129" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma130" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma131" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma132" />


Bei der hinteren Drehhaube werde ich den Platinenkasten darunter leider etwas nach vorn verlegen müssen, da die Drehachse sonst genau da durch gehen müsste. Hoffentlich passt das mit den Kabeln nach hinten. Aber der Sache stelle ich mich beim nächsten mal.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mo 22 Nov 2021, 14:04

Hallo Zusammen.
Ich hatte gerade nen Lauf und hab mir doch noch die hinteren Aufbauten geschnappt. Tollerweise passt mein Lego-Hilfsgestell da auch. Gemessen und -war ja klar...- das Loch muss genau auf der Kante der Überlappung der beiden Decksteile sitzen. Also hab ich erstmal eine Hilfssenkung gesetzt, um das überstehende Material herunter zu bekommen und dann das richtige Loch -leider nur fast an der richtigen Stelle- gebohrt. Natürlich war der Steg dazwischen dann so dünn, dass die Achse da nicht sauber drin laufen würde. Also habe ich die Hilfsbohrung des Senkloches wieder mit Sekundenkleber und etwas Füllmaterial verschlossen, um das Ganze zu stabilisieren. Die Achse drückt ja schließlich nachher etwas nach hinten und damit gegen den Steg. Jetzt muss der Sekundenkleber ertmal gut durchtrocknen, bevor ich die Achse einsetzen kann. Ich glaube, ich habe sogar Glück, dass ich das Platinenkästchen gar nicht versetzen muss. Die Achse geht knapp dran vorbei, aber sicher kann ich erst sein, wenn der Kabelschuh dann auch drinsteckt, der genau darüber eingesteckt werden muss. Schaumerma. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma133" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma134" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma135" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma136" />


Als nächstes muss ich dann endlich erstmal Turm Dora mit den bewährten Ätzteilen pimpen und Turm Caesar und Dora lackieren. Dann kann ich ihn einbauen und das Ganze einbauen, verdrahten und den Platinenkasten einbauen und dann Turm Caesar mit der hinteren Drehhaube über die Seilrollen verbinden.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 09 Dez 2021, 00:15

Moin!

Nachdem ich zwischendurch zur Abwechselung die Valentino Rossi Yamaha in 1:4 gestartet habe geht es hier nun, wenn auch gerade nur häppchenweise und irgendwie echt mühselig, mit dem Turm Dora und der Ätzteilparade weiter, die ich dafür ausgesucht habe. Diese Teile vom Big-Ed Fotoätzsatz sollen da dran:

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma137" />


Neben den üblichen seitlichen Handläufen und den beiden Leitern müsen hier fünf kurze und zwei mittlere Handläufe auf dem Turmdach verteilt werden.

Die eine Seite habe ich fertig. Langt mir für heute...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma138" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma139" />
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


feuerhand1955 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 09 Dez 2021, 16:00

Hallo.

Geschafft! Turm Dora ist fertig zum Lackieren. Die Ohren und Hörner kommen erst danach dran. Sie stören nur beim Abkleben. Die Sekundenkleberspuren sieht man ja zum Glück nachher nicht mehr. War diesmal gar nicht so einfach. Wie gut, dass das Keiner gesehen hat...

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Bisma140" />

Jetzt muss ich erstmal überlegen, ob ich den Hauptmast aus Messingteilen, oder die Beiboote mit den Ätzteilen als nächstes mache. Mal schauen.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


feuerhand1955 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mi 15 Dez 2021, 16:48

Hallo Zusammen.

Die Würfel sind gefallen. Ich mache mich zuerst an die Beiboote heran. Damit hab ich mir ja wieder mal richtig was eingebrockt:

-Die Bullaugen und Kajütenfenster werden verglast.
-Die Rumpfformen der Trumpeter-Boote passen nicht richtig zu den Auflagen. Also werde ich da nacharbeiten müssen.
-Die Wasserlinien muss ich auch irgendwie gerade hinbekommen.
-Jede Menge Gefummel mit den Fotoätzteilen für die gesamten Decksaufbauten

Hier nochmal die Gegenüberstellung unserer gelieferten Boote und der von mir vorgesehenen Trumpeter-Boote. Deren Oberteile werden dann auch noch durch die Fotoätzteile ausgetauscht. Man beachte die teilweise gravierenden Größenunterschiede. Und zum Schluss die Details des BigEd-Fotoätzsatzes, von dem ich hoffentlich das Meiste gut verbaut bekomme...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_15" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_18" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_19" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_20" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_24" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_22" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_23" />


Eigentlich wollte ich noch mit dem Aufbohren der Bullaugen beginnen und ich hätte schwören können, dass ich irgendwo so kleine Bohrer habe... Egal! Warte ich halt, bis ich welche gekauft habe. Dann finde ich die Anderen bestimmt auch wieder...
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 30 Dez 2021, 09:28

Hallo Zusammen.

Ich habe mich glatt mal wieder ein kleines bisschen aufraffen können und ein bisschen weitergebaut. Leider geht es bei mir aus gesundheitlichen Gründen zur Zeit extrem schleppend und immer nur in kleinen Häppchen weiter.

Ich habe nun alle Bullaugen ausgebohrt und mir die erste und kleinste Motorbarkasse vorgenommen. Rumpf, Ruder und Fotoätzschraube stammen vom Trumpeter-Bausatz. Alles Andere wird mit dem BigEd-Fotoätzsatz erstellt. Die Blätter der Schiffschraube habe ich etwas verdreht, damit sie wie eine richtige Schraube aussieht. Sie wird später, wenn das Boot komplett lackiert ist, wie schon die Schiffsschrauben der Bismarck so lackiert, dass sie wie angelaufene Bronze aussieht. Das Verkleben des kleinen Kastens war gar nicht so einfach, da die Wände nach hinten leicht nach innen gebogen und gleichzeitig zum Heck hin etwas verdreht werden müssen, da sich die Seitenwände nach hinten immer schräger stellen. Das Bootsdeckteil bekommt ebenfalls einen kleinen Knick hinter dem Windschutzscheibenbereich und ist dann leicht gebogen, um der Rumpfform zu folgen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_25" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_26" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_27" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_28" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_29" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_30" />


Als Nächstes werde ich dann den Kasten mit Sitzbänken, den Einstiegstreppen, Steuerrad und Tischchen bestücken und vor dem Einkleben grundieren und lackieren. Das Decksteil werde ich vorsichtig auf dem Rumpf fixieren und erst einmal ohne den Kasten mit den Kleinteilen versehen. Die Kabine werde ich wohl dann als Letztes aufsetzen, wenn die anderen Teile lackiert und die Fensterrahmen mit Scheiben hinterklebt sind. Soweit der Plan. Mal schauen, wann ich wieder genug Zeit und Konzentration für die nächsten Schritte zusammenraufen kann. Bis dahin wünsche ich Euch einen guten Rutsch und bleibt bloß gesund.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H., doc_raven1000 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Schlossherr Do 30 Dez 2021, 12:06

Hallo Maddin, die kleinen Boote gefallen mir sehr und auch wie Du diese montierst. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, diese Montage ist eine arge Fieselei. Da sieht man mal, wie viel Arbeitsschritte in so einen Minimodell steckt.
Danke auch für die Gesundheitswünsche, derzeit kann die wohl Jeder gut brauchen.
Dir wünsche ich eine rasche Besserung und Genesung.

Natürlich schaue ich hier weiter zu Massstab
Schlossherr
Schlossherr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mo 03 Jan 2022, 08:34

Hallo Michael. Vielen Dank für die guten Wünsche. In der Hinsicht habe ich mir für dieses Jahr viel vorgenommen.

Mit der Fieselei hast Du absolut Recht. Ich werde mir auch nur die Kleinteile nehmen und versuchen, da irgendwie dranzubekommen, die mir für meine dicken Finger nutzbar erscheinen. Man fragt sich gerade bei de den BigEd-Fotoätzsätzen oft, wer das eigentlich wie eingebaut bekommen soll. Der Sekundenkleber haftet ja erst ab einer bestimmten Menge vernünftig und bei vielen Kleinstteilen hat man da echt Schwierigkeiten, nicht die kleinen Öffnungen, Schlitze und Details einfach zuzkleistern. Ich arbeite schon mit Zahnstocher usw. und schnellem Abtupfen von überschüssigem Kleber dagegen an. Vom Formen, Positionieren und Halten der Fummelteile mal ganz zu schweigen. Aber in gewissem Rahmen macht das dann doch schon echt was her, wenn man an den Vergleich mit den Originalteilen denkt.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Mo 03 Jan 2022, 20:17

Was Neues zum Thema Fieselei: Was hab ich mir bloß dabei gedacht?!? Ich habe jetzt mal gerade eine der längeren Bänke und eine Einstiegstreppe zusammengefummelt. Bei Letzterer ist mir doch auch noch tatsächlich beim Umbiegen die mittlere Stufe abgebrochen und es gibt weder ein Ersatz-Teil beim Fotoätzsatz noch brauche ich überhaupt versuchen, die Stufe irgendwie da wieder dran zu bekommen. Das kann ja was werden...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_014" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_015" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_016" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_017" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_018" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_019" />


Es kann also noch etwas dauern, bis ich die acht Kabinenboote fertig bekomme. Vielleicht hätte ich mit den Ruderbooten anfangen sollen...
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Schlossherr Mo 03 Jan 2022, 23:26

Maddin schrieb:Es kann also noch etwas dauern, bis ich die acht Kabinenboote fertig bekomme. Vielleicht hätte ich mit den Ruderbooten anfangen sollen...

Humor ist, wenn man trotzdem lacht Maddin oder:
Modellbau ist, wenn Mann es trotzdem macht
. Very Happy

Was benutzt Du denn zum Biegen dieser Ätzwinzlinge für eine Apparatur? Oder welches Werkzeug?
Schlossherr
Schlossherr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Di 04 Jan 2022, 08:21

Hallo Michael.

Ja ja, wenn man den Spaß daran verliert ist das ganze Hobby nix mehr wert. Man freut sich dann ja meistens doch, wenn es Einigermaßen wird.
Ich habe Gestern dann noch die kurze Bank auf der einen Seite fertig gemacht und eingebaut.
Die Einstiegstreppe für die andere Seite habe ich auch noch in Angriff genommen und ausprobiert, ob es besser geht, wenn ich die Stufen verdrehe, bevor ich das Ganze aus der Platine herauslöse. War in Summe aber auch nix. Wenigstens hat sie jetzt noch alle Stufen, aber dafür hatte ich Mordsprobleme, die Verbindungsgrate nachträglich abzufeilen. Dafür hab dann auch gleich eine andere Treppe beschädigt und muss nun sehen, wie ich das wieder repariere...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot10" />


Zu den benutzten Tools habe ich mal meine Ausstattung abgelichtet. Die beiden Schnabelzangen sind dabei das Wichtigste. Die Eine ist ca. 4mm breit und die Silberne 10mm. Damit geht es ganz gut, gerade Kanten zu biegen. Die verchromte Rundzange habe ich noch gar nicht benutzt, aber das kommt bestimmt noch irgendwann. Das Bleckbiegetool hatte ich mir auch mal geholt, aber es ist sehr instabil und wird daher sehr selten genommen. Der Mini-Amboß ist für das Richten verbogener Platinen und Teile echt gut. Zu Herstellen von Rundungen nehme ich eigentlich alles, was irgendwie vom Radius hilfreich ist. U.a. das Alu-Rund. Ven den Pinzetten habe ich eine ganze Menge. Die Kleinsten sind sonst echt gut, aber Keine passt hier so richtig zwischen die Stufen, um die Mittlere davon vernünftigzu verdrehen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Tools_11" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Tools_10" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Tools_12" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Tools_13" />
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Thoto Di 04 Jan 2022, 12:13

So einen Amboß könnte ich auch noch vertragen.
Wo ist der her?
Thoto
Thoto
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Di 04 Jan 2022, 13:12

Hallo Thoto. Schau mal hier:

h...w.schmuckclub.de/schmuckwerkzeug/schmieden/ambossklein.php?gclid=Cj0KCQiA_c-OBhDFARIsAIFg3eyU19iYKafbg__Vw4laUSLY7IXwUwizfFFrEOznocgTdJ_KXGbBjrgaAuZBEALw_wcB

Ich hab Den damals bei GK-Modellbau gekauft, aber da ist er jetzt teurer. (h...w.gk-modellbau-shop.de/epages/61220080.sf/de_DE/?ObjectID=45731739)

Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 06 Jan 2022, 00:57

Hallo Zusammen!

Ich habe glatt mal wieder ein paar Fotoätzteile am ersten Beiboot verbaut. Die Bänke und Einstiegsleitern sind nun drin und das Steuerrad und das Steuerpult sind auch an ihrem Platz. Als nächstes wird der Kasten dann unter das Deck geklebt und das Kajütendach fertig gemacht. Vor dem Einbau dieser Teile und den restlichen Fotoätzteilchen muss ich aber erst den Rumpf lackieren und die Bullaugen verglasen. Sonst gibt es später beim Abkleben bestimmt noch mehr graue Haare...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_020" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boot_021" />


Die Kleberückstände sehen schlimmer aus, als sie sind. Ich habe nach den Fotos noch ein wenig davon entfernt und wenn Grundierung und Lack drüber sind dürften sie nicht mehr sichtbar sein. Echt ärgerlich ist nur die eine fehlende Stufe. Ich habe sie noch, aber ich mache mir keine große Hoffnung, sie da irgendwie noch gerade einkleben zu können.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H., doc_raven1000, meninho und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Di 08 Feb 2022, 07:54

Hallo Zusammen.
Es tut mir echt leid, dass es hier so stockend weitergeht. Die Friemelei liegt mir gerade irgendwie nicht so recht und so habe ich nicht viel geschafft, sondern  bin mehr immer wieder drum herum geschlichen. Dazu ist noch die Erkenntnis gekommen, dass der Fotoätzteilkasten sich nicht ohne weiteres unter das Bottsdeck kleben läßt, sondern da sauber komplett durchgeschoben werden kann, also der Ausschnitt im Deck etwas groß ist. Also werde ich da einen Rand drum herum anbringen müssen, um das ganze stabil positionieren und verkleben zu können. Ich habe jetzt erst einmal die Bodenbretter in die Ruderboote eingeklebt, nachdem ich den Grund darunter braun eingefärbt habe. Die Deckel habe ich nur probeweise zur Ansicht drauf gelegt. Der Innenraum wird vorher noch komplett braun lackiert.
Danach habe ich nun erstmal angefangen, bei den größeren Barkassen die Schrauben zu biegen und mit dem Ruder einzubauen.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_31" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_32" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_33" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Boote_34" />
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


doc_raven1000, Glufamichel, ullie46, meninho und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Sa 12 Feb 2022, 11:09

Hallo Zusammen.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... Ich habe mal wieder ein klein wenig weitergefummelt. Das kleine Ruderboot hat nun sein Ruder aus dem BigEd-Satz erhalten. Wie Ihr seht sind die beiden Ruder für die größeren Ruderboote noch in der Platine.
Da ich zuerst das Ruder mit dem Rumpf zusammen lackieren will, bevor das Boot von oben braun lackiert wird habe ich das Oberteil noch heraus gelassen. Plan ist, den oberen Rand nach dem Lackieren des Rumpfs abzukleben und mit dem Einsatz und der Ruderfinne dann braun zu lackieren. Der Einsatz passt noch gut von vorn darunter. Dann kommen "nur" noch die einzelnen Ruder. Das wird noch ein Spaß, Die überhaupt heil aus der Platine zu bekommen...


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Ruder_10" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Ruder_11" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Ruder_12" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Ruder_13" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Ruder_14" />


Aber jetzt geht es erstmal, als Intermezzo zum Nervenberuhigen sozusagen, kurz mit der Valentino Rossi Yamaha weiter. Also bis demnächst an dieser Stelle.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


doc_raven1000, Glufamichel, ullie46, Neubahner und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Neubahner Sa 12 Feb 2022, 13:39

Morjn,

gerade diese von Dir organisierten Kleinteile machen eine Menge aus. Bei einem so teuren Modell sollten die eigentlich gleich dazu gehören. Schaut schon jetzt viel besser aus als die (primitiven) originalen Teile.

Gruß
Roland
Neubahner
Neubahner
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von doc_raven1000 Sa 12 Feb 2022, 17:36

Die Ätzteile werten das Modell sehr auf, Maddin. Einen Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin So 13 Feb 2022, 12:00

Ja, da habt Ihr Recht. Eigentlich weiß ich es ja als alter Sammelprojektbauer schon, dass diese Sammelmodelle meistens einen Haken haben, der dem Preis nicht im Ansatz gerecht wird. Aber trotzdem komme ich irgendwie manchmal nicht drum herum, vor allem wenn es keine echte Alternative gibt, wie z.B. den Tiger I in 1:16 mit Inneneinrichtung, dem STUKA, dem X-Wing oder dem Rasenden Falken. Und es macht wirklich eine Menge aus, wenn man hier und da etwas verfeinert und verbessert.
Es ist allerdings etwas ernüchternd, wenn man merkt, wie wenig man von diesen kleinen Fieselteilen noch nutzen kann, weil die Finger zu dick und die Augen immer schlechter werden. Es soll ja gerade und sauber werden und da ist die Schere zwischen wollen und können schon recht weit aufgegangen. Pfeffer
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Di 05 Apr 2022, 07:46

Hallo zusammen.

Ich wollte mal nur ein kurzes Lebenszeichen abgeben. Nicht, dass Ihr denkt, hier geht nun gar nichts weiter. Es ist sehr wenig zur Zeit, aber ich fülle langsam, aber sicher meine kleine Vorratskiste zum Airbrushen. Es fehlen jetzt nur noch vier Beibootsrümpfe und der Metallhauptmast und dann geht es endlich los damit.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Lackte10" />

Falls sich Jemand über die für die Bismarck komisch anmutenden Teile wundert:

Bei der Gelegenheit grundiere ich gleich in schwarz Teile für das 1:72 Bismarck-Rumpf Diorama, meinen Star Wars Sternenzerstörer und das Cockpit meines Rasenden Falken mit.

Es tut mir leid, dass es hier so zögerlich vor sich hin schleicht. Das Projekt geht aber weiter und nach dem Lacken auch wieder deutlich schneller.
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


doc_raven1000 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Maddin Do 12 Mai 2022, 10:17

Hallo Zusammen.

Kaum zu glauben, aber es geht wieder ein wenig weiter, wenn auch an neuer Stelle.

Um noch mehr Munition für das Lackieren zu sammeln habe ich mich nach den Rümpfen der Beiboote entschieden, den Hauptmast aus Messing und Fotoätzteilen -und damit wesentlich stabiler- neu zu bauen. Der Originalmast gefiel mir ja nicht und der erst geplante Trumpeter-Mast ist zwar sehr schön filigran, aber halt hauptsächlich aus Plastik. Da ich mir elastisches Takelgarn besorgt habe denke ich, dass gerade der Hauptmast da möglichst stabil sein sollte. Da greifen ja jede Menge Takelage und Antennen an. Dafür hatte ich mir bei ebay ein Set aller drei Masten ergattert und fange nun mit dem Hauptmast an. Das Set hat sehr schön sauber und fein gedrehte Mast-Teile und auch die Fotoätzteile sind sehr gut, wie ich finde. Es ist sogar eine kleine Messingschiffsglocke darin, aber ich habe die Originalglocke ja modifiziert und behalte sie jetzt.
Zuerst wurde das obere Teil des Hauptmastes eingeklebt. Es passt sehr gut und hat zwischen seinen beiden Führungen sogar Platz in der angeschrägten Tasche, was gleich wieder viel hochwertiger aussieht. Später kommt noch eine kleine Spitze oben drauf. Die mache ich aber lieber zuletzt. Der Fuß des Hauptmastes ist ein Extrateil und muss am unteren Ende bearbeitet werden, um in den Absatz im Hangardach zu passen.
Die Plattform kann hatte ich erst einmal als Kasten geklebt. Die beiden Bodenhälften müssen aber dann am Mast umgebogen werden, da das Bodenloch nicht über die kleinen Stege des Mastes passt. Das hat natürlich nicht wirklic hgut funktioniert und zum Glück ist mein Sekundenkleber dabei wieder von selbst aufgegangen. So konnte ich dann dioch erst die Bodenhälften rechtwinklig umbiegen und dann über den Mast geschoben erst den Kasten erneut verschließen und mit neuem Sekundenkleber das Ganze verkleben. Um den Plattformkasten möglichst gerade auf den Mast zu bekommen habe ich diesen in meinem Maschinenschraubstock gesetzt. Dann konnte ich den Maat von der Höhe her zwischen zwei Magneten so positionieren, dass der Kasten gleichzeitig gerade auf den Magneten und auf seinem Haltering am Mast aufsitzt. Jetzt ist Alles fein gerade verklebt und als Nächstes kommen dass die vier kleinen Zeiger an die Aussenwänder der Plattform.


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_028" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_029" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_027" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_030" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_031" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_032" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_033" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_034" />


Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 <a href=Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Mast_035" />
Maddin
Maddin
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Und noch 'ne Metall-Bismarck - Seite 10 Empty Re: Und noch 'ne Metall-Bismarck

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten