Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wolfgangs Bayerische S 3/6

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Glufamichel am Do 23 Apr 2020, 21:45

Absolut der Hammer was du da auf die Räder stellst Wolfgang 2 Daumen

Lupo60 schrieb:Das war jetzt sozusagen die Kür, danach wurde es tüftelig. Zunächst habe ich mich mal wieder als Blödmannsgehilfe enttarnt Klopfkopf :
Das freut mich ungemein, dass ich in der Hinsicht kein Einzeltäter bin. Wir werden uns bestimmt in guter Gesellschaft befinden sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am Do 23 Apr 2020, 21:57

Mit einer verstellbaren Steuerung toppst du meiner Ansicht nach so ziemlich alles Dagewesene in diesem Maßstab, Wolfgang! Selbst wenn nicht - das ist einsame Spitze! Ich bin sprachlos und habe damit eine gute Ausrede mich kurzzufassen...
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von klaus.kl am Do 23 Apr 2020, 23:07

Hallo Wolfgang,

kann mich Michael nur anschließen.
Mit einer verstellbaren Steuerung in diesem Maßstab, hast Du die Meisterprüfung mit 100Punkte bestanden. Zehn Zehn Zehn
weiterhin viel Erfolg -- und lass uns weiter am Bau teilhaben.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Do 23 Apr 2020, 23:53

Hallo zusammen,

danke Uwe, Michael und Klaus für‘s Lob! Soll mir auch weiterhin Ansporn sein ...

Etwas habe ich aber noch vergessen. Michael hatte ja gefragt, wie lang etwa die gesamte Druckzeit bisher für die Lok war. Kann ich nur schätzen: Ich habe bisher 55 stl-Dateien für die Lok erstellt und gedruckt. Die durchschnittliche Druckzeit wird so bei etwa 6 Stunden liegen.

Damit dürften das dann so runde 350 Stunden sein. Gut, dass man nicht daneben sitzen muss.

Viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Sa 25 Apr 2020, 23:05

Hallo zusammen,

das Triebwerk mit Steuerung auf der Lokführerseite ist jetzt auch komplett, und auch die letzten noch verfügbaren Einzelteile sind angebaut:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K1600_20

Viele Teile waren es ja nicht mehr … die Bremsleitungen und die Lampensockel.

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K1600_21

Und das letzte Bild nochmal quer über die Technik … hier nochmal festgehalten, bevor sie ziemlich zugebaut wird (fast schade, eigentlich). Es wird jetzt also eine Weile dauern, bis der Bau in der Werkstatt weiter gehen wird. Aber im Rechner tut sich schon wieder einiges. Hier wäre jetzt schon mal der Kessel:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 20-04-16

Fast künstlerisch, in dieser Darstellung … und gerade eben sind auch die ersten Teile für das Führerhaus fertig geworden.

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 20-04-15

Da fehlen jetzt noch alle Details und vor allem der Umlauf, aber ähnlich wie bei Michaels Hermine sind damit jetzt schon mal die endgültigen Proportionen da. Ich denke, dass es bald auch außerhalb der Rechners wieder weiter gehen wird. Ansonsten ist die Baupause schon mal nicht ganz schlecht - da kann ich mal das mittlerweile sehr kreative Chaos in der Werkstatt wieder etwas klären. Bei den letzten Arbeiten hatte ich den Eindruck, dass 70% der Zeit draufgingen, die Pinzette wieder zu finden, die ich gerade noch in der Hand hatte.

Einen schönen Abend noch und viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am So 26 Apr 2020, 10:18

Juchhu - der Stehkessel aus einem Stück und nur dort hohl, wo er hohl sein soll, nämlich innen. Dass das Rahmeninnenleben in Teilen verdeckt wird, ist einerseits schade, andererseits ist es nun mal so... Man weiß ja, dass alles da ist, und auch die stark verdeckten Teile leisten einen wichtigen Beitrag zum Gesamteindruck. Jedenfalls bilde ich mir das ein!
Lokführer und Heizer bekommen sicher noch ihren Ausblick nach vorn. Gerade das letzte Bild zeigt die ganze Schönheit und schnörkellose Klarheit der Konstruktion. Vor über 110 Jahren! Ein Hoch auf Hammel, Leppla und Maffey!
Und auf dich, Wolfgang, mit diesem bemerkenswerten Projekt!
Beste Sonntagsgrüße sendet Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von doc_raven1000 am So 26 Apr 2020, 10:33

Welch wohltuender Unterschied zu der Sammelserie, wo vieles doch geraten war. Deine Lok entspricht wohl eher Museumsqualität 2 Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am So 26 Apr 2020, 17:31

Hallo Michael und Dietmar,

dankeschön! Ich freu mich, wenn's gefällt.

maxl schrieb:Lokführer und Heizer bekommen sicher noch ihren Ausblick nach vorn.

Nun gut, nachdem die Lokpersonale, die königlich bayerischen Staatsbahnnormalien und jetzt auch Michael drauf besteht, lasse ich auch mal mit mir reden.

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 20-04-17

Großzügig, wie ich nunmal bin, habe ich auch eine Lüftung spendiert, obwohl ein Verzicht auf die Verglasung der Fenster sicherlich einen noch besseren Effekt hätte. Very Happy


Viele Grüße & schönen Sonntag noch,
Wolfgang


Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am So 26 Apr 2020, 17:44

Ausblick nach vorn und Lüftung spendiert? Hoffentlich übertreibst du es nicht, Wolfgang! Am Ende darf das Personal auch noch einer Gewerkschaft beitreten und streiken! Wehret den Anfängen!
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Fr 01 Mai 2020, 17:42

Hallo zusammen,

es gibt wieder etwas zu sehen:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_136

Hm. Nun ja - nicht gerade ein Highlight zeitgenössischer Fotokunst, sorry. Auch sonst ist der Eindruck zwar, wie ich meine, gut, aber durchaus kurz:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_138

macht nichts - der Anfang ist schonmal gemacht. Der Kessel wird schussweise zusammen gebaut. Da, wo Leitungen laufen, sind schon die Bohrungen für die Befestigungsschellen vorgesehen. Ist in der Konstruktion zwar recht mühsam, aber ich hoffe, dass sich die Mühe dann bei der Kesselausrüstung lohnt. Das etwas quietschige Grün ist jetzt die Originalfarbe des Kunststoffs, der eigentliche Anstrich soll dann noch ein Tacken dunkler werden.

Und hier noch ein paar Bilder zur Verbindungstechnik der Kesselbauteile:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_139

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K1600_23

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K1600_22

Funktioniert recht gut. Jetzt muss der Kessel nur noch wachsen …

Viele Grüße - und weiterhin einen schönen 1. Mai!

Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Glufamichel am Fr 01 Mai 2020, 18:15

Ich hatte schon befürchtet, dass du nun Hohlwanddosen produzieren würdest Wolfgang sunny
Aber deine Mühe mit der 3/6 lohnt sich sowas von... 2 Daumen Beifall Großer Meister  Einfach nur beeindruckend
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Fr 01 Mai 2020, 18:58

Very Happy Stimmt, Uwe! Ich hatte mich die ganze Zeit gefragt, woran mich die Dinger nur erinnern. Aber mit einem Durchmesser von 60mm sind sie dann doch einen Tacken zu klein.

Aber schön, dass es Dir gefällt!

Viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am Fr 01 Mai 2020, 20:19

Hallo Wolfgang - da staunt der Laie (womit ich mich meine)! In jedem Bauteil steckt ja schon dermaßen viel Vorausplanung... Sämtliche Bohrungen z.B. und die Verbindung der Kesselteile. Eine wunderbar präzise und restlos durchkonstruierte Arbeit. Technisch perfekt. So etwas habe ich noch nicht gesehen! Ich hangele mich von Bauteil zu Bauteil in der Hoffnung, nicht zu viel zu vermasseln, das ich nachträglich nicht mehr korrigieren kann. Schönstes Trial and Error. Und dann sehe ich Großer Meister das!
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 02 Mai 2020, 05:16

Ich kann mich Maxl nur anschließen, alle Achtung, du kannst sagen eine selbst konstruierte Bayerische S 3/6 Großer Meister
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxhelene am Sa 02 Mai 2020, 13:17

Lupo60 schrieb:Very Happy  ..... aber mit einem Durchmesser von 60mm sind sie dann doch einen Tacken zu klein.

Dennoch eine auszubauende Variation.  Very Happy  Very Happy  Very Happy  Very Happy  Very Happy

Es gefällt mir, das du uns von der Pike auf zeigst, wie so ein Modell entsteht und was für ein Hirnschmalz dahinter steckt um das so zu realisieren, wie du es hier zeigst.

Hut ab Winker 3

Und das noch dazu im Maßstab 1:32 - Spur 1.
maxhelene
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am So 03 Mai 2020, 15:10

Hallo zusammen,

im Moment geht es mir ein bisschen wie so manch einem Erbauer eines Abo-Modelles: Man wartet Ewigkeiten sehnsüchtig auf Teile, und wenn sie da ist, sind sie in 5 Minuten verbaut Very Happy . Na egal, eichsam ernährt sich das Mühhörnchen, und wieder ist eine Unterputzdose fertig und damit der Kessel wieder ein bisschen länger geworden:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_140

Und, was mich sehr freut: Als nur der erste Kesselschuss mit Schornstein da war, dachte ich, dass das alles ja viel zu hoch baut. Aber jetzt beginnt sich's auch optisch wieder zu strecken. Das ist jetzt Kesselschuss Nr. 3 und damit Halbzeit. Aber die schwierigen Teile kommen noch, insbesondere der Stehkessel. Im Moment ist alles nur provisorisch zusammengesteckt und die Rauchkammertür mit ein paar Haftis angeheftet, die auf den Bildern auch mal durchblitzen.

Mal eine Portraitaufnahme:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_141

Wie man an dem 4kantigen Loch in der Rauchkammertür sieht, habe ich mich doch dazu durchgerungen, den Lampenträger anzubauen (mein großes Vorbild 18 520 hatte ihn, und eigentlich praktisch alle S3/6er zu dieser Zeit). Die oben erkennbaren schmalen Schlitze sind zum Durchstecken der Halter für das Nummernschild.

Die Befestigung/Positionierung des Dampfdoms habe ich pädagogisch und kindgerecht ausgeführt, so dass selbst ich sie montieren kann:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_142

Nee, quatsch, man sieht am kreisrunden Ausschnitt für den Schornstein, dass der Drucker an der linken - beim Drucken oberen - Kante des Lochs etwas unsauber gearbeitet hat, dort, wo er das "Würstchen" im Freien anfangen muss, und zwar um so doller, je größer der Überhang wird. Beim Dampf- und auch später beim Sanddom wäre der Durchmesser noch größer und damit die Verhältnisse noch kritischer. Da ist dann diese dreieckige Form doch um einiges sicherer. Wäre blöd, wenn nach 5 Stunden Druckzeit irgend ein Klops wegen so etwas passiert.

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_143

Vielen Dank für Eure netten Kommentare. Ich freue mich sehr und muss gleichzeitig ein bisschen schmunzeln. Meine Bewunderung gilt nämlich den Leuten, die imstande sind, einfach so irgendwo anzufangen und dann irgendwann fertig sind ... und dabei ein Ergebnis erzielen, bei dem ich nur andächtig staunen kann. So etwas bekomme ich nicht hin - bei mir summiert sich der Einzelmurks in kürzester Zeit zu einem Gesamtmurks, der reif für die Tonne ist. Also: ordentlich durchkonstruieren. Hinzu kommt, dass es für mich eine berufsmäßig sehr schöne Zeit war, als ich noch während des Studiums als Konstrukteur und technischer Zeichner nebenher mein Taschengeld aufgebessert habe. Was da so auf dem Zeichenbrett entstand, ist auch tatsächlich gebaut worden. War absolut lehrreich. Ein bisschen bringt die Lok diese Zeit wieder ...

Viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von doc_raven1000 am So 03 Mai 2020, 20:01

Hallo Wolfgang,
langsam gehen einem die Worte für deine Bau aus. Auch Super du machst dir vorher Gedanken wie man ein Teil am besten herstellt, daran können sich einige Bausatzhersteller eine Scheibe abschneiden, weiter so 2 Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Mo 11 Mai 2020, 14:58

Hallo zusammen,

hier ist es in der Zwischenzeit auch wieder ein bisschen weiter gegangen.

Zunächst und als Abwechselung der recht langwierigen Konstruktionsfummelei am Kessel habe ich mal ein bisschen experimentiert. Ob sich mit einer ganz, ganz feinen Druckdüse (0,15 mm, normalerweise ist alles an dem Modell mit 0,25 mm Düse gemacht) wohl Lokschilder machen lassen?

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_144

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_145

Hm. Das große Nummernschild ginge vielleicht gerade noch, die anderen beiden gehen gar nicht. Schade. Dafür ist die Druckerei mit derart feiner Düse ein Thema für sich … nun ja. Die Teile sind erstmal nicht lebensnotwendig. Vielleicht hole ich irgendwann mein Ätzzeugs wieder vor oder lasse es ätzen, wenn die Lottofee sich mal erbarmt, die richtigen Zahlen zu ziehen (und ich dann zufällig entgegen meiner Gewohnheit doch mal tippe).

Die Hauptsache war jedoch der Lokomotivkessel und so sieht er jetzt aus:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_146

Es sind also seit meinem letzten Beitrag zwei weitere Kesselschüsse dazu gekommen. Es fehlt noch der letzte Kesselschuss, der dann auch gleichzeitig den Stehkessel bildet. Diesen habe ich gerade in den Druck gegeben und der Drucker sagt mir, dass er 1 Tag und 21 Stunden zu tun haben wird. Dauert also noch ein bisschen. Ist jetzt auch ein bisschen doof. Sicherlich ließe sich die Druckzeit reduzieren, aber ich will dass dieses Bauteil mit den gleichen Parametern gedruckt wird wie die vorigen Kesselbauteile, nicht, dass z.B. die Schichtung anders herum liegt und das dann ganz unterschwellig den Gesamteindruck stört. Nun ja, wer's schön haben will, muss Zeit haben …

Hier noch ein Detail vom 4. Kesselschuss, bei dem sich auf der Heizerseite einige Steigeisen zum Sanddom befinden:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_147

Die Konstruktion dieser Details - ebenso wie die Streuvorrichtungen am Sanddom selbst - haben eben eine ziemliche Zeit verschlungen. Dann hatte ich doch tatsächlich noch zwei "aha-Erlebnisse":

Die Funktion dieses merkwürdigen Zylinders, der von der Steuerwelle aus angetrieben wird, hat sich jetzt geklärt: Das ist kein Dämpfer, sondern ein Ventil, dass bei der bei Verbundmaschinen erforderlichen Anfahrvorrichtung den Frischdampf auf die Niederdruckzylinder freigibt. Again what learnt. Und noch what learned, wenn auch etwas grummelig: Ich hatte mich bei den mir vorliegenden Zeichnungen schon gewundert, warum da das Sockelblech des Schornsteins so merkwürdig gezeichnet ist, als wäre es nicht rund, sondern rechteckig. Absurd, sowas. Ein Foto einer Schrottlok im WWW mit dem richtigen Blickwinkel brachte es an den Tag: Dieses Blech ist nicht nur so gezeichnet - es ist tatsächlich rechteckig. Blöd. Wer macht denn sowas?

Der innere Schweinehund flüstert zwar, "Merkt doch keiner!", aber das bastlerische Gewissen Alter Mann regt sich doch jedesmal, wenn ich mir die Lok angucke. Schon gut, ich mach den Schornstein nochmal. Gottseidank muss ich dafür nicht wieder bei der Mittellinie anfangen …

Viele Grüße an Euch
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am Mo 11 Mai 2020, 15:23

Hallo Wolfgang, ich kann es kaum erwarten, den fertigen Stehkessel zu sehen. Gib dem Drucker die Sporen! Der Aschkasten fügt sich überzeugend in den Rahmen. Ja - das hat Hand und Fuß! Interessant auch deine Vorbildrecherchen. Die "Aha"-Erlebnisse bereichern den Modellbau ungemein. Die Lokschilder waren einen Versuch wert. Aber du solltest sie wirklich ätzen lassen. Kannst du eventuell auf das eine oder andere Schild aus dem OcCre-Bausatz zurückgreifen? Die waren nämlich gar nicht mal so schlecht...
Weiter guten Erfolg wünscht dein treuer Bauberichtbegleiter und Bewunderer Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Mo 11 Mai 2020, 15:35

Hallo Michael,

stimmt … diesen Bausatz gibt es ja auch noch … Grinsen … hab ich ganz vergessen - guter Tipp, danke!

Der Stehkessel ist im Moment gute 4 mm hoch und zu 4% fertig. Da würde ich auch gerne an einer Schraube drehen, dass es schneller geht. Ich bin ja auch gespannt wie ein Flitzebogen, wie sich das Teil dann in die Schnittstellen am Kessel und dem Aschkasten einfügt.

Aber gut … fassen wir uns in Geduld …

Liebe Grüße,
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von ODBB am Mo 11 Mai 2020, 17:24

Hallo Wolfgang,

das ist die hohe Schule "Deutscher Ingenieurskunst", welche Du uns hier präsentierst - ganz tiefe Verbeugung Gentleman !


Grüße aus der ODBB!
Uwe
ODBB
ODBB
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Lupo60 am Di 12 Mai 2020, 09:58

Dankeschön, Uwe! Dafür ziehe ich meinen Hut vor Deiner Handwerkskunst … passt also! Freundschaft

So, noch 1 Tag und eine Stunde:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_149

Sieht gut aus bisher. Ich würde wohl auch einen Vogel kriegen, wenn da jetzt irgendwas schief ginge …

Ach so, zu der Diskussion über Adams-Achsen im anderen Thread - hier nochmal die komplette Rückstellfederung bei der S 3/6:

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 K800_150

Schönen Tag Euch!
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am Di 12 Mai 2020, 10:11

Komplett verstanden, Wolfgang! Danke! Mein technisches Verständnis war vorbildbedingt über "das bissel Achse" nicht hinausgekommen.

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 06711

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 05014

Umso mehr schätze ich den Wissenszuwachs! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxhelene am Di 12 Mai 2020, 14:46

maxl schrieb:"das bissel Achse"

Der war gut. Ich glaube, den hat Levi früher auch mehrmals gehört. Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
maxhelene
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von maxl am Di 12 Mai 2020, 16:01

Wäre wohl ein Wunder sonst... Bietet sich halt an! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Wolfgangs Bayerische S 3/6 - Seite 10 Empty Re: Wolfgangs Bayerische S 3/6

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten