Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine kleinen "Filmemacher"

Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 21 Feb 2019, 21:05

Servus Männers & Mädels,

äh, solltet Ihr nicht daran interessiert sein, kleine Videos von und mit Euren ferngesteuerten Autos, Schiffen und
fliegenden Modellen zu machen, dann könnt Ihr JETZT mit dem Lesen aufhören... Rolling eyes

Aber nachdem ich Frank richtiggehend angebettelt habe doch eine Rubrik für ActionCams anzulegen, muß
ich ja mal langsam dafür sorgen daß der Bereich auch etwas mit Leben gefüllt wird, oder...!?

Was folgt ist eine kleine und total unvollkommende Auswahl der Cams die das Pech haben, meine Modelle
in Szene setzen zu dürfen/müssen/können. Wink

Hier ein paar Bilders damit Ihr euch ungefähr vorstellen könnt, von welchen Geräten die Rede ist:


#1: Rollei ActionCam 410
Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01813     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01811     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01812





#2: SJCAM SJ5000 WiFi
Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01816     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01814     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01815





#3: AEE Lyfe Silver
Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01818          Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01817     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01819





#4:Andoer AN7000
Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01822     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01821     Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01820



So, um diese vier, sagen wir mal Low-Budget Kameras, soll es gehen.
Ja, weil ich gehöre auch zu denjenigen, die sich nunmal keine GoPro Hero 5, 6 oder 7 für rd. 400 Euronen leisten können.



Kleine Unterbrechung; geht heute noch weiter....
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von John-H. am Do 21 Feb 2019, 22:39

Bin gespannt!! sunny
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von T-Rex 550 am Do 21 Feb 2019, 22:52

John-H. schrieb:Bin gespannt!! sunny

Sind wir schonmal 2 Roofl

Nette Idee Gerhard Cool
T-Rex 550
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 21 Feb 2019, 23:36

Wieder da! Very Happy

Eins noch: Alle Cams (bis auf eine) habe ich  mir gebraucht zugelegt.
Nur die AEE Lyfe Silver war im Angebot beim großen "C" für sage und schreibe 25 Euronen;
also für unter die Hälfte des regulären Verkaufspreises.

Die Andoer AN7000 gilt zwar unter YouTube/Online "Fachmännern" als GoPro Killer...
Das kann ich jedoch bei meiner Version leider nicht bestätigen.
Die private Verkäuferin auf ebay hat da wohl vergessen einige Mängel zu erwähnen.
Absichtlich oder unabsichtlich, tja, wer weiß...

Hier kommt der mehr oder weniger gelungene Versuch, die Filmeigenschaften aller Cams in einem Video gegenüber zu stellen.
Zuerst gibt's einen Ausblick aus dem Dachfenster und dann folgt ein kleiner Rundgang im Garten.
Am besten im Vollbildmodus anschauen!



Alle Videos wurden mit der gleichen Qualität in FullHD von 1920 x 1080 Pixeln mit 50 fps bzw. 60 fps (Rollei 410)
im Seitenverhätlnis 16:9 aufgenommen. Nur die SJCAM 5000 WiFi hat eine max. Bildwiederholrate von "nur" 30 fps.
Leider ist bei der Rollei 410 der FOV (Field of view), also der Erfassungsbereich der Linse, etwas enger eingestellt als bei
allen anderen. Sorry, hab' ich vergessen zu ändern. Das tut aber der Vergleichsmöglichkeit keinen Abbruch, denke ich.


Mein laienhaftes Fazit der Gegenüberstellung:
Jede Cam hat in bestimmten Umgebungssituationen (Licht, Helligkeit, Schatten,Farbe) so ihre Stärken und Schwächen.
Unter den vier vorgestellten Kameras bevorzuge ich persönlich die AEE Lyfe Silver. Diese Cam hat subjektiv die ausgewogensten
Bilder zu bieten in verschiedenen Belichtungssituationen.
Das ist aber nur meine unmaßgebliche Meinung dazu. Embarassed

Da der Markt geradezu überschwemmt wird mit ähnlich oder sogar gleich aussehenden ActionCams und auch die Techn. Daten
in der Preisklasse so zwischen 50 und 80 Euronen sehr nahe beieinander liegen, fällt es dem Gelegenheitsfilmer (so wie ich einer bin)
immer schwerer, eine Kamera rauszufischen, bei der das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Ich bin zu der Überzeugung gelangt daß zuviele Einstellungsmöglichkeiten nur hinderlich sein können wenn man "auf die Schnelle"
ein kleines Filmchen vom neuen Offroad-Monster oder der restaurierten Motorjacht drehen will.
Manchmal ist weniger halt doch mehr....

Ein Wort noch zu den Smartphone Apps, die es zu fast jeder Cam gibt und über die man die Kamera
bequem und komfortabel einstellen können soll:
Ich hab' die Erfahrung machen müssen daß alle Apps ohne Ausnahme nicht das halten was versprochen wird.
Entweder die Anbindung an das Handy (über WiFi oder Bluetooth) funktioniert nicht oder nur nach mehreren Versuchen,
die Reichweite ist meistens beschränkt auf max. 10-15 Meter (das kommt gut wenn das Schiffsmodell am andernen Ende des Teichs
rumschwappt und man die Onboard-Kamera einstellen möchte) oder man kann doch nicht alle Funktionen bedienen,
die man an der Kamera direkt mit den versch. Knöpfen im Menü ändern kann.

Zu bevorzugen sind auf jeden Fall Cams mit einem gut ablesbaren Display auf der Rückseite und (wenn's geht) mit einem berührungs-
empfindlichen Touchscreen ( wie bei der AEE Lyfe) wie man es vom Smartphone halt mal so gewohnt ist.


Hier noch ein bildlicher Größenvergleich der Kameras wobei die ganz links (Rollei 410)
die Maße von ca. 50 x 50 x 27 mm hat ohne Linse.

Apropos Linse: Da gefällt mir auch die Bauweise der AEE Lyfe am besten. Da steht nämlich nix über. Die Linse ist integriert
in das Kameragehäuse. Somit kann man die Cam in manchen Situationen besser im Modell unterbringen.

Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01823

Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01824


So, das soll's für's erste mal gewesen sein.
Keine Ahnung ob das irgend jemand was bringt oder ob's für die meisten nur Zeitverschwendung war. Grinsen
Aber vielleicht hilft's ja dem einen oder anderen sich mal Gedanken über so einen kleinen "Filmchenproduzierer" zu machen.
Spaß macht's auf jeden Fall, zumindest mir... sunny


Bis denn dann... Winker 2


Zuletzt von Bacardi-Joe am Fr 22 Feb 2019, 00:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Modellzusammenklatscher am Fr 22 Feb 2019, 00:12

Danke für den Beitrag - Gerhard
Gruß Thomas
Modellzusammenklatscher
Modellzusammenklatscher
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Fr 22 Feb 2019, 00:13

Ha, fast vergessen: Klopfkopf
Das Speichermedium ist wichtiger als mancher denken mag!
Alle vorgestellten Cams werden mit micro SD Karten bestückt.
Die Kapazität sollte mindestens 16 GB betragen, 32 GB reichen locker aus für
einen Nachmittag am See bzw. dem Offroadparcour.

Allgemein gilt: Je besser die Qualität der SD-Karte desto besser werden auch die Filmchen weil
erst mit einer Karte höherer Schreibgeschwindigkeit die Kamera in der Lage ist, das Aufgenommene
auch schnell genug und mit genügend Qualität auf die SD-Karte zu schreiben, oder so...

Hier mal ein Beispiel einer Class-10 Karte, die es natürlich auch von anderen Herstellern gibt:
Meine kleinen "Filmemacher" Dsc01825
So etwas in der Art und Qualität sollte man sich schon gönnen um "nachher" nicht ungerechtfertigter Weise der Kamera
die Schuld am schlechten Videomaterial zu geben.


Und noch was:
Beim Kauf einer ActionCam sollte man sich auf jeden Fall auch über die Möglichkeit informieren, sich einen oder mehrer Ersatzakkus
inkl. passendem Ladegerät zuzulegen.
Bei diesem Punkt ist die SJCAM 5000 WiFi auf jeden Fall zu bevorzugen. Dafür gibt's Akkus und anderes Zubehör "wie Sand am Meer".


Zum Schluß noch einige Links zu den jeweiligen Modellen.
Die Preise sind nicht unbedingt aktuell wie auch die Verfügbarkeit nicht (mehr) gegeben sein muß.

Rollei 410
Code:
https://www.rollei.de/rollei-actioncam-410-40280-de-eur

SJCAM 5000 WiFi
Code:
https://sjcam.com/de/produkt/sj5000/

AEE Lyfe Silver
Code:
https://www.conrad.de/de/aee-lyfe-silver-action-cam-4k-wlan-touch-screen-1483120.html

Andoer AN7000
Code:
https://www.chinahandys.net/andoer-an7000-action-cam/
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von T-Rex 550 am Fr 22 Feb 2019, 12:58

Ich finde es Super , das Du dir die Zeit genommen hast und das hier Alles gepostet hast Cool
Habe selbst eine von Acme und bin damit zufrieden (auch ein gopro clone) Very Happy
T-Rex 550
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Fr 22 Feb 2019, 13:15

Modellzusammenklatscher schrieb:Danke für den Beitrag - Gerhard
Gruß Thomas
Gerne geschehen, Thomas! Freundschaft
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Fr 22 Feb 2019, 13:17

T-Rex 550 schrieb:Ich finde es Super , das Du dir die Zeit genommen hast und das hier Alles gepostet hast Cool
Habe selbst eine von Acme und bin damit zufrieden  (auch ein gopro clone) Very Happy
Naja, so viel "geplappert" hab' ich schon lange nicht mehr, Basti. Grinsen
Aber wie gesagt, vielleicht hilft's ja ein klein bißchen weiter... vielleicht.... Pfeffer
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Sa 23 Feb 2019, 14:30

Bacardi-Joe schrieb:....Leider ist bei der Rollei 410 der FOV (Field of view), also der Erfassungsbereich der Linse, etwas enger eingestellt als bei
allen anderen.....

Sorry, muß natürlich heißen: ....bei der AEE Lyfe Silver...
Das kommt davon wenn man mit vier Kameras gleichzeitig hantiert... Embarassed Auahahn
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von T-Rex 550 am Sa 23 Feb 2019, 15:51

Bacardi-Joe schrieb:
T-Rex 550 schrieb:Ich finde es Super , das Du dir die Zeit genommen hast und das hier Alles gepostet hast Cool
Habe selbst eine von Acme und bin damit zufrieden  (auch ein gopro clone) Very Happy
Naja, so viel "geplappert" hab' ich schon lange nicht mehr, Basti. Grinsen
Aber wie gesagt, vielleicht hilft's ja ein klein bißchen weiter... vielleicht.... Pfeffer

Jepp , davon gehe ich mal aus Wink
T-Rex 550
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Bacardi-Joe am Mo 25 Feb 2019, 12:01

Ich nerv' Euch noch etwas mit meinen Action-Cams Grinsen

Nachdem der erste Vergleich der vier Cams mehr bei bewölktem Wetter
stattfand, kommt hier ein 4-fach Video mit viel Sonne, Licht und Schatten.
Da sieht's dann gleich wieder etwas anders aus mit der "Punktevergabe".
Hier bevorzuge ich persönlich die Rollei 410. Aber nur gaaaanz knapp vor der AEE Lyfe Silver.
Ist aber nur (wieder mal) meine Meinung...

Schaut's Euch an wenn Ihr Lust habt... Wink
(Der Ton ist dabei mal Nebensache)
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Meine kleinen "Filmemacher" Empty Re: Meine kleinen "Filmemacher"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten