Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von klaus.kl am Sa 23 Nov 2019, 10:44

Hallo Michael,
sehr, sehr schöne Aufnahmen aus der Froschperspektive Grinsen Da kommen die vielen filigranen Bauteile erst richtig zur Geltung Zehn
Hoffentlich deckt der Schneeräumer opptisch nicht alles ab.
Viel Spaß weiterhin beim bauen, freue mich schon auf weitere Berichte.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 23 Nov 2019, 12:46

Danke Klaus, für dein Statement. Ist mir viel wert. Wir sind ja in sehr ähnlicher Richtung unterwegs, wobei mir dein Tempo schon mal den Atem nimmt... Die Schneeräumer haben genügend Abstand zum Rahmen, so dass kein Einblick verlorengeht. Die Betrachtung des Modells in natura ist natürlich deutlich appetitanregender als bei Fotos. Mit jeder leichten Kopfbewegung verschwinden Details und treten neue hervor. Macht einfach Spaß, diesen "Detailzirkus" zu betrachten! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am Sa 23 Nov 2019, 14:38

Mächtig gewaltig Egon Beifall Großer Meister Ähem Michael  sunny

"Detailzirkus", ein hintersinniges Wort für dieses Teile-Spektakel zwischen SOK und Wagenkasten... Very Happy
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von OldieAndi am Sa 23 Nov 2019, 20:04

Hallo Michael,

wenn ich böse wäre, könnte ich behaupten, dass die erzwungene Internetabstinenz dem bastlerischen Eifer womöglich gut getan. Aber so bin ja nicht... sunny

Es ist wirklich traumhaft, was es auf den Bildern zu sehen gibt. Und in echt erst! drunken

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Straßenbahner am So 24 Nov 2019, 09:08

Auch ich bin gespannt was bei Deinen Recherchen herauskommt.
Jedenfalls die Baufortschritte sehen sehr gut aus.

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Lützower am So 24 Nov 2019, 10:03

Hallo Michael,

als Eisenbahn-Laie kann ich nur bewundern, wie nah das Modell am Original ist. Großer Meister Auch wenn ich mich selten zu Wort melde, verfolge ich doch mit großem Interesse deinen Baubericht.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 24 Nov 2019, 12:10

Mal wieder ein besonders herzliches Dankeschön euch vieren, Uwe, Andreas, Helmut und Hans-Werner - wieder mal genau die richtigen Worte, wieder mal ein neuer, erfrischender Motivationsschub! Ich freue mich!
Da will ich euch gleich teilhaben lassen an der Herstellung einer Kupplungsdose für die elektrische Zugheizung. Euch zuliebe habe ich den inneren Schweinehund meiner Fotografierfäule kurzfristig überwunden. Meine Vorgehensweise ist immer gleich: Erst mal Foto- und Bauplanstudium. Zum Glück existieren brauchbare Bilder. Hier eines:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 36010

Dan beginnt das Kleinteilgewühle. Ich habe ein paar Kistchen, in die alle vielleicht noch brauchbaren Bastelabfälle gelangen. Und dann schneide, säge, feile und schleife ich Einzelteile solange, bis sie passen. In diesem Fall kommen über vierzig Einzelteile für das "Modell im Modell" zusammen:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 10310

Es folgen die Malerarbeiten:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 10611

Die Belohnung ist immer der Einbau. Die Unschärfe des nächsten Bildes bitte ich zu entschuldigen:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 10710

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 10810

Heizungskupplung immer unter dem gewölbten Puffer - habe ich gelernt.
Warum Hermine bei meinen Fototerminen nur über eine Kupplungsdose verfügte, klärt sich hoffentlich in der kommenden Woche. Sollten es doch zwei sein - wie es sich gehört - wiederholt sich alles, wegen der dann bereits entstandenen Routine ginge das aber deutlich schneller.
Euch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von ODBB am So 24 Nov 2019, 12:42

Beeindruckend, Michael! Zehn
Da bin ich also nicht der Einzige, der die kleinen und kleinsten Holzabfälle "bunkert", in der Hoffnung, später einmal darauf zugreifen zu können.

Gruß Uwe
ODBB
ODBB
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 24 Nov 2019, 14:57

Herzlichen Dank für das Lob, Uwe! Und, nein - du bist sicher nicht der einzige, der Bastelreste "bunkert"... Gibt es ein sparsameres Hobby? Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von doc_raven1000 am So 24 Nov 2019, 18:32

Hallo Michael,
gut wenn man immer noch irgendwo Teile rumfliegen hat die man später verwerten kann.
Ich finde deine "1:1" Umsetzungen immer wieder genial 2 Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von OldieAndi am So 24 Nov 2019, 21:46

Hallo Michael,

so viele kleine Teile für ein so winziges Detail am gesamten Rahmenzirkus! Aber der Aufwand lohnt sich doch. Cool

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 24 Nov 2019, 22:36

Danke euch beiden, Dietmar und Andreas!
Dietmar, es sind zum Glück gar nicht so viele Teile, die herumfliegen. Sie würden in einen Schuhkarton passen. Meine Bastelwerkstatt ist klein und lässt sich erfreulich preiswert betreiben. Am teuersten ist der Sprühlack. Nach jedem neu gefertigten Teil räume ich alles gründlich zusammen für den Neustart zum nächsten Detail.
Andreas, ich hoffe, dass sich der Aufwand lohnt! Allerdings denke ich gar nicht "aufwendig", sondern bin immer nur auf das nächste Detail fixiert. Wahrscheinlich könnte man die gleiche Wirkung mit weniger Aufwand erzielen. Aber ich bin sehr entspannt - fast meditativ - dabei und denke über so etwas gar nicht nach. Ein dreiviertel Jahr werkele ich nun schon an diesem Modell und hab es gar nicht bemerkt... Der teilweise selbst erzeugte Druck bei früheren Modellen stellt sich nicht mehr ein. Das gefällt mir! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didl am So 24 Nov 2019, 23:36

Das wird wieder ein sehr schönes, detailreiches Teil 2 Daumen
Dein "entspanntes Arbeiten" sieht man.
Schaue hier immer gerne vorbei.
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Lupo60 am Mo 25 Nov 2019, 14:22

maxl schrieb:Euch zuliebe habe ich den inneren Schweinehund meiner Fotografierfäule kurzfristig überwunden.

Fein gemacht! Hermine kann doch wirklich als Fotomodell begeistern und das müsste doch sogar auch besagter Schweinehund zugeben, oder? Und obwohl ich doch eigentlich weiß, was alles an so eine Eisenbahnfahrzeug dran gehört, bin ich irgendwie immer wieder platt nach dem Motto "So eine kleine Lok und soooo viele Teile!". Sie wirkt nicht überladen, sondern echt und überzeugend. Man kann sie lange anschauen, und man findet immer noch Details. Das hat sie mit dem Original gemeinsam, sie lohnt einen zweiten, dritten ... Blick und man sieht sich nicht satt. Das ist wirklich vom Feinsten und Dir super gelungen.

Während meines "bastlerischen Sommerschlafs" haben Du, Klaus und Uwe und viele andere hier unermüdlich weiter gezaubert. Ich bin absolut beeindruckt. Nun, mit fallender Temperatur rührt sich auch der alte Bastelvirus wieder. Da ist zunächst noch ein Schattenbahnhof betriebsfähig zu machen, aber auch bei der S3/6 wird es demnächst wieder weiter gehen.

LG,
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 25 Nov 2019, 19:27

Herzlichen Dank für deinen Zuspruch, Dieter. Tut einfach nur gut... Ich bewundere z.Zt. deine Krippe und melde mich dort natürlich auch noch.
Lupo60 schrieb:Nun, mit fallender Temperatur rührt sich auch der alte Bastelvirus wieder. Da ist zunächst noch ein Schattenbahnhof betriebsfähig zu machen, aber auch bei der S3/6 wird es demnächst wieder weiter gehen.
Das höre ich sehr gerne, Wolfgang! Ich hatte deine S3/6 schon vermisst. Vielen Dank für dein großes Kompliment. Ich freue mich!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 25 Nov 2019, 19:38

An alle, die es interessiert: Ich habe Rückmeldung aus Koblenz-Lützel. Hermine hat - aus Sparsamkeitsgründen - tatsächlich nur eine Kupplungsdose für die elektrische Heizung! Naja, in die Verlegenheit, einen angehängten Zug zu heizen, wird sie wohl nur noch selten kommen - wenn überhaupt... Dann aber muss sie in der richtigen Richtung stehen, sonst bleibt es in den Abteilen kalt.
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 30 Nov 2019, 15:59

Hätte ich mir vorgenommen, nur Rahmen und Fahrwerk der E 69 03 "Hermine" nachzubilden, könnte dieser BB jetzt zu den "fertigen" verschoben werden. So ist es "nur" ein Etappenziel - nach über einem Dreivierteljahr. Es fühlt sich aber trotzdem gut an, aktuell dieses sicher weltweit einzigartige Teilmodell der Hermine in Händen zu halten:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 11011

Umständehalber (ich musste die Lok für die letzten Arbeiten vom Gleis nehmen) kann ich noch einmal die Unteransicht zeigen. Mit der Detailfülle bin ich zufrieden, auch wenn natürlich etliche Einzelheiten unausgeführt geblieben sind, entweder weil zu klein oder weil man sie definitiv nicht sehen würde am fertigen Modell...
Also: Geschafft! Die Schnee-/Schienenräumer sind nachgebildet und angebaut, wobei der Einbau deutlich frickeliger war als die Herstellung der Teile.
Mit den besten Wochenendgrüßen! Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von OldieAndi am Sa 30 Nov 2019, 17:42

Hallo Michael,

schön, noch einmal einen (letzten?) Blick auf die Unterseite des Fahrwerks werfen zu können. Für den Erbauer muss das wahrlich ein zufriedenstellender Moment und der weiteren Motivation höchst förderlich sein. Meine Bewunderung dafür, diese vielen und unterschiedlichen Details nach Plänen und Bildern ins Modell umzusetzen, nimmt einfach nicht ab. Einfach klasse! Cool

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didibuch am Sa 30 Nov 2019, 17:44

Hallo Michael,

da ich mit dem Original aus dieser Sicht nicht vergleichen kann, muss nur der Eindruck für die Meinungsbildung herhalten: Überwältigend!

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 30 Nov 2019, 18:59

Herzlichen Dank euch beiden, Andreas und Dieter! Ich freue mich!

Andreas - es könnte tatsächlich der letzte Blick auf die Lokomotive von unten gewesen sein. Die Aufbauten werden auf den Rahmen gesetzt und sollen nach Möglichkeit im Bereich der Maschinenräume abnehmbar bleiben. Es wird also keine verbindenden Teile zum Unterbau geben (höchstens unterbrochene) und damit entfällt die Notwendigkeit, im "Keller" der Lok später noch herumzuwerkeln.

Dieter - ich werde jetzt erst einmal in bewährter Weise den aktuellen Bauzustand genießen. Ich bin zwar nicht überwältigt aber doch sehr zufrieden. Die Modellwerkstatt auf dem Zimmertisch ist aufgeräumt. Mal schauen, wann und wie es weitergeht...

Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von klaus.kl am Sa 30 Nov 2019, 20:09

Hallo Michael,
sieht schon Klasse aus, das Fahrgestell von unten. Perfekt gebaut und super dezent gealtert. Zehn Beifall Zehn
Schade, dass der geneigte Betrachter davon mit dem montiertem Gleisstück nicht mehr viel sieht.

Kleine Abschweifung vom Grundthema:
Hier wäre eine schwebende Aufhängung über einen Spiegel super. Denke darüber auch schon eine Weile nach, wie das funktionieren könnte. Habe aber auch nichts passendes gefunden. Direkt auf einen Spiegel stellen hilft auch nicht wirklich weiter.
Vielleicht hat die Modellbauercommunity hier eine intelligente Lösung parat. Wäre natürlich einen eigenen Beitrag wert.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 01 Dez 2019, 10:55

Herzlichen Dank für dein Lob und deine Überlegungen, Klaus! Ich habe auch schon viel über Präsentationsmöglichkeiten nachgedacht. Immer wieder bleibe ich bei meinem Pocher-Bugatti hängen, den ich seinerzeit mit einer Beleuchtung ausstattete (ich wollte zeitweilig sogar Bremslichter einbauen, die bei Betätigung des Bremspedals aufleuchten sollten!) und unter eine Glashaube mit verspiegeltem Boden setzte. Wenn ich ehrlich bin, war der ganze Aufwand für die Katz... Gut, das Modell ist staubgeschützt, steht aber aus Platzgründen so hoch im Regal, dass man es letztlich doch nur aus der Ferne anschaut. Die Lichter leuchten nie.
Die Details der Hermine gehen aber gar nicht wirklich verloren. Davon abgesehen, dass ich die Lok ja jederzeit vom Präsentationsgleis herunternehmen könnte, hat der Betrachter ganz andere Möglichkeiten als der Fotograf, das Objekt in Augenschein zu nehmen. Dreidimensionalität und ständig veränderte Blickwinkel zeigen deutlich mehr vom Innenleben des Rahmens als das beste Foto - manchmal sogar eher zu viel, wenn es um modellbauerische Kompromisse und Unsauberkeiten geht...
Ich werde Hermine - wie auch die beiden anderen Scratch-Lokomotiven - einfach lassen, wie sie sind. Trotzdem vielen Dank für deine Anregungen. Du bist ja "ausstellungstechnisch" mehr unterwegs als ich; für deine Modelle könnte sich ein "Präsentations-Mehraufwand" durchaus lohnen!
Beste Grüße Michael (maxl)


Zuletzt von maxl am So 01 Dez 2019, 10:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Straßenbahner am So 01 Dez 2019, 10:56

Hallo Michael,
sieht alles sehr gut aus. Wenn man bedenkt dass von der Lok nur eine Zeichnung von der Seitenansicht gibt, dazu noch Bilder aus Bücher und vom Internet.
Dazu kommen dann Deine Erkundungen und Fotos vor Ort an der Lok, die dann erst einen Bau der Lok ermöglichen.
Also nicht nur Modellbau sondern eine zusätzliche Menge an Recherchearbeit damit das Lokmodell so aussieht wie Du es uns vorstellst.
Was jetzt noch der absolute Hammer wäre, das alles als Zeichnung im Modellmaßstab aufzuzeichnen.
Dazu noch einen Bildband von Modell und dem Original (Gegenüberstellung) und Du hättest bessere Unterlagen als das Bahnmuseum.
Das Verrückte ist, dass die Lock noch betriebsfähig ist und es soll davon keine Unterlagen geben? Ist das nicht ein bisschen irre?
Na dann wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinen Recherchen und Bauarbeiten.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 01 Dez 2019, 11:19

Hallo Helmut - herzlichen Dank für dein Lob und deine Gedanken zu meinem Projekt. Ja, die betriebsfähige Erhaltung der Lok scheint immer wieder mal Probleme zu bereiten. Herr Ihrlich, stellvertretender Direktor des DB-Museums Koblenz-Lützel, hat mir bestätigt, dass es keine weiteren aktuellen Zeichnungen der Lok gibt. Vermutlich muss viel improvisiert werden, um die Lok am Laufen zu halten... Ich hatte sogar den vagen Eindruck, dass meine Nachfrage bezüglich der fehlenden zweiten Heizkupplungsdose etwas "verschnupft" aufgenommen wurde - als wollte ich an der Leistung des DB-Museums herummäkeln. Nichts läge mir ferner.
Mein Modell in Zeichnungen festzuhalten dürfte "vergebliche Liebesmüh" sein. Oft genug habe ich gleichfalls kräftig improvisiert und Fünfe gerade sein lassen. Mir geht es nur darum, dass der Gesamteindruck authentisch ist - für spezielle Detailfragen oder gar Abmessungen kann ich mich keineswegs verbürgen.
Nun kann ich also den Keller der Hermine verlassen und in Bereiche aufsteigen, die weit besser einseh- und dokumentierbar sind. Gemessen an Hermines Unterwelt liegen das Innenleben des Führerhauses und die Dachlandschaft mit Stromabnehmer geradezu klar zutage. Nur die Maschinenräume bereiten mir noch Kopfzerbrechen. Aber selbst wenn ich sie nicht komplett nachbilden könnte oder sollte oder wollte, würde das am äußeren Gesamteindruck der Lokomotive nichts ändern. Kommt Zeit, kommt Rat!
Beste Grüße! Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am So 01 Dez 2019, 11:24

Zehn Großer Meister  Einfach nur genial Michael. Bauausführung genauso wie auch die Farbgebung. Absoluter Wahnsinn Beifall
Eine la olá mindestens 3 mal um die Arena  Cool  sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 14 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten