Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von John-H. am Mi 02 Okt 2019, 11:53

Hallo Michael,
wie du weißt habe ich von Schienenfahrzeugen garkeine Ahnung.
Auch deswegen verstehe ich manche Zusammenhänge deiner Problematik nicht,
aber ich kann mir gleichwohl einen optisches Urteil erlauben,
nur fällt mir das bei dir immer wieder sehr schwer, da für mich die Grenzen zwischen
Modell und Realem völlig verschwimmen.

Kurzum, für mich baust du da wieder ein klasse Modell. Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Straßenbahner am Mi 02 Okt 2019, 13:02

Ganz ehrlich, eigentlich verstehe ich Deine Aufregung überhaupt nicht.
Sieht doch alles gut aus, war der Adrenalinschub glatt für die Katz.
Man, man in unserem Alter bleibt man da gelassener. Wünsche Dir viel Spaß beim weiteren Ausbau.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mi 02 Okt 2019, 14:04

Vielen Dank an euch beide, John und Helmut! Freut mich, von euch zu hören!

Helmut, nun muss ich mich doch mal etwas energischer verteidigen: Gemessen daran, dass das Projekt an diesem Punkt hätte komplett scheitern können, habe ich mich spürbar wenig aufgeregt. Ich meine, die Situation sehr sachlich und distanziert geschildert zu haben. Leider schien es sehr wahrscheinlich, dass ich die beiden Bremswellen mit all der verbundenen Mechanik genau verkehrt herum eingebaut hatte. Das wäre irreparabel gewesen und hätte den Weiterbau aus technischen Gründen unmöglich gemacht.
Allenfalls kannst du mir vorwerfen, ich hätte mich in meiner Not zu früh an das Forum gewandt. Damit muss ich dann leben. Es hat mir aber gut getan, soviel Zuspruch zu erhalten.
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Straßenbahner am Mi 02 Okt 2019, 17:29

maxl schrieb:Helmut, nun muss ich mich doch mal etwas energischer verteidigen:
Du must dich gar nicht verteidigen, denn Du hast das Problem doch super gelöst.
Auch mach ich Dir keinen Vorwurf dass Du dich zu früh an das Forum gewendet hast, das wichtigste ist, es passt alles wieder.
Wenn ich an den Glaskasten denke da hätte es auch beim Holzboden aus sein können, aber Du hast weitergemacht, was ich für gut empfinde.
Änderungen lassen sich manchmal nicht vermeiden, aber es macht Spaß dann die richtige Lösung zu finden, Modellbau eben.
Also ich bin gespannt wie es weitergeht, wünsche Dir dazu viel Erfolg.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didibuch am Mi 02 Okt 2019, 23:22

Hallo Michael,

uff, ich atme auf. Das wäre ja zu schade gewesen, wenn es gar nicht mehr gepasst hätte.
So freue ich mich auf den Weiterbau.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 05 Okt 2019, 15:58

Vielen Dank euch beiden, Helmut und Dieter! Ja, es geht weiter, sogar mit etwas mehr Energie, vielleicht des überstandenen Schreckens wegen...

Es entstehen Indusi (Induktive Zugsicherung) und ein Luftbehälter:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 08610

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 08710

Und hier die Einbausituation - in ungewohnter Perspektive:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 088910

Langsam aber sicher tritt die Detailverwirrung ein, die ich beim Modellbau so liebe. Aber selbst in diesem Ausschnitt des Modells ist noch lange nicht der erstrebte Endzustand erreicht. Es fehlen noch viele, viele Teile und es gibt (zum Glück) noch viel zu tun!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am Sa 05 Okt 2019, 17:57

Mein lieber Scholli.... shocked  Sogar die Winkel vom Druckluftbehälter auf Gehrung gesägt Michael  Beifall  Detailverwirrung ist gut für den Betrachter 2 Daumen Es schaut auf jeden Fall seeehr realistisch aus
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didibuch am Sa 05 Okt 2019, 18:20

Einfach toll!

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von klaus.kl am Sa 05 Okt 2019, 18:47

Hallo Michael,
da sind dir aber wieder zwei feine Bauteile gelungen. Zehn Ich sehe, dass hier die Bastelfreude wieder voll mitschwingt.
Kannst Du bitte nochmal ein Bild von oben machen. Ich hätte gerne noch mal gesehen, wie das mit den Plexiglaseinlagen und den darunter liegen Teilen rauskommt. Natürlich nur wenn's fototechnisch machbar ist und nicht alles spiegelt. Grinsen

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 05 Okt 2019, 20:40

Herzlichen Dank euch dreien, Uwe, Dieter und Klaus, für euer großes Lob. Das macht mich ganz stolz!
Die Ansicht von oben liefere ich gerne nach, Klaus, aber wohl erst morgen. Bezüglich der Acrylglasplatten muss ich dich aber etwas enttäuschen. Z.Zt. sind sie entfernt, damit sie beim Drehen des Modells nicht ständig herausfallen. Das Innenleben darunter erkennt die Kamera erst ab einem bestimmten Winkel. Schräg von der Seite ist immer Totalreflexion angesagt, sprich: Das Glas spiegelt (siehe das letzte Foto auf S.11).
Euch allen einen schönen Sonntag! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Der Rentner am Sa 05 Okt 2019, 22:13

Das ist doch mal Modellbau vom Feinsten.... Staunender Smilie

Wie geil  Wie geil

Weiter so Maxl,
und lass dir von so kleinen Nichtbegangenenfehlern nicht die Lust verderben..... Gentleman

Ach ja, was meinst du wie viele Fehler in meinen Modellen stecken,
die nur ich weiss..... Embarassed
Der Rentner
Der Rentner
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 06 Okt 2019, 11:28

Vielen Dank für deine "moralische Unterstützung", Reinhard! Das tut mir gut...

Hier die Klaus versprochene "normale" Gesamtansicht des aktuellen Bauzustandes:



Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 09010

Und hier eine eingelegte Acrylglasplatte:
Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 09110

An der Alterung arbeite ich noch. Die Acrylglasplatten haben leider den Nachteil, dass sie sehr staubanziehend sind. Das könnte störend sein... Euch allen einen schönen Sonntag! Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von klaus.kl am So 06 Okt 2019, 12:27

Hallo Michael,

das sieht cool aus. Wenn jetzt alle Aggregate im Maschinenraum auf der Acrylglasplatte stehen wird der Effekt noch besser rauskommen. Fototechnisch natürlich ein Problem aber mit bloßem Auge wird's sicherlich ein Hingucker.
Leider habe ich für den Staub auch keine Lösung. Bin grad selber bei der BR 52 am überlegen, wie ich dem Staub erst gar keine Change geben kann, sich festzusetzen.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von gronauer am So 06 Okt 2019, 16:08

Hmmmm!

Gibt es da nicht Staubtücher die die statische Aufladung verhindern (sollen)?
Ob der Kauf allerdings nicht nur dem Hersteller, sondern auch dem Nutzer hilft......ich weiß es leider nicht.

Sonst hilft eventuell nur ne Putzfrau, die das Modell regelmäßig reinigt.
Paß aber auf, das es nicht so eine Gründliche ist, wie damals beim "Fettfleck" von J. Beuys,

Code:
https://www.zeit.de/1987/46/kunst-im-eimer

sonst könnte es zu ungewollten Reinigungen der mühsam erstellten "Patina" führen.   Nix wie weg

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 06 Okt 2019, 16:27

Herzlichen Dank euch beiden, Klaus und Manfred, für eure Kommentare! Mit einer gewissen Menge Staub habe ich längst zu leben gelernt - auch bezüglich meiner Modelle, die (mit Ausnahme des Pocher-Bugatti) nicht unter einer Glashaube oder in einer Vitrine stehen. Auch wegen der Acrylplatten mache ich mir keine allzu großen Gedanken. Z.Zt. kann ich sie ja leicht herausnehmen und unter fließendem Wasser reinigen, wenn mir danach sein sollte. Im Unterschied zum Modell selbst haben Acrylplatten allerdings wirklich den Nachteil, dass man Staub auf ihnen nicht nur wesentlich besser sieht, sondern sie diesen auch noch geradezu magisch anziehen. Naja - die Magie reduziert sich dann schnell auf das Stichwort: elektrostatische Aufladung. Echtglasplatten wären eine Alternative, aber wie gesagt: Ich mache mir keinen Kopf, solange ich den Ausbau des Modells unterhalb der Bodenplatte vorantreibe. Kommt Zeit, kommt Rat!
Gruß Michael (maxl)
P.S.: Von Reinigungskräften, die zu gründlich arbeiten, bin ich verschont, Manfred, weil ich (noch) grundsätzlich von Reinigungskräften verschont bin. Von dort droht also derzeit keine Gefahr...
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 07 Okt 2019, 16:17

Mit Ende der Sommerpause werden neue Teile deutlich schneller geliefert. Da danke ich meinem Lieferanten! Hier also sind die Einstiegsstufen zum (noch lange) nicht existierenden Führerhaus. Der Lokführer ist trotzdem sehr froh angesichts der zu erwartenden Arbeitserleichterung:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 09211

Und gleich nochmal die Einbausituation:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 09311

Und das war's schon wieder! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von ODBB am Mo 07 Okt 2019, 16:46

Hallo Michael,

Deine Alterung ist so etwas von realistisch - einfach genial!! Staunender Smilie Glückwunsch!
Sollte ich irgendwann einmal auf die Idee kommen eine Räucher-Ellok zu bauen (so abwegig ist das gar nicht, denn aus den Erzählungen meines "allten Herren" weiß ich, dass dies bei E94/BR 254 auch schon mal vorkam), dann werde ich mich bestimmt an "Hermine" erinnern und bei Dir abgucken!

Gruß Uwe
ODBB
ODBB
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 07 Okt 2019, 19:31

Danke, Uwe, für dein wohltuendes Kompliment! Und: Abgucken ist immer gut - dafür ist unser Forum ja da! Ich habe schon oft davon profitiert. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didibuch am Mo 07 Okt 2019, 20:02

Hallo Michael,

erstklassige Details: das macht Spass, dir zuzuschauen und zu sehen, wie du verschiedenste Werkstoffe passend einsetzt.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 07 Okt 2019, 22:05

Freut mich sehr, Dieter, wenn es dir gefällt! Ich bin selbst - wie es scheint - in einer gut motivierten Bastelphase angekommen. Es soll aber weiterhin entspannt vorangehen, ohne jegliche Eile.
Du hast recht, es sind bei diesem Teilstück fünf Materialien verbaut: bestes Modellbauerbuchensperrholz, Nieten aus Polystyrol gestanzt, gelaserte Schraubköpfe von drafmodel, ordinärer Fotokarton und Fliegengitter für die Riffelstruktur - und, naja, mindestens drei Klebstoffsorten.
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 14 Okt 2019, 17:59

Am Sonntag habe ich mich der Sifa gewidmet, der "Sicherheitsfahrschaltung". Diese Einrichtung wurde bei Elektrolokomotiven erforderlich, da diese von nur einer Person bedient werden. Bei den Dampflokomotiven war ja immer noch der Heizer in Reichweite, der einspringen konnte, wenn der Lokführer - aus welchen Gründen auch immer - unterwegs ausfiel. Bei Elektrolokomotiven übernimmt die Sifa die Kontrolle, ob der Lokführer aktuell dienstfähig ist (für Dieselloks wird das wohl ähnlich geregelt sein).
Die Sifa ist eine erstaunlich komplexe Einrichtung. Ich habe mich eingelesen, die technischen Vorgänge aber nur ansatzweise verstanden. Deshalb will ich hier gar keine großen Erklärungen versuchen. Soviel aber steht fest: Die Sifa muss, wenn der Lokführer nicht reagieren sollte, automatisch die Motoren abschalten und eine Vollbremsung einleiten.
Ob der Lokführer reagiert, kontrolliert die Sifa über den sog. "Totmannsknopf", einen Hand- und/oder Fußschalter, der während der Fahrt gedrückt gehalten werden muss. Geschieht dies nicht, ertönt ein akustisches Signal. Wird auch dieses ignoriert, leitet die Sifa den Nothalt ein.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 09411

Es hat Spaß gemacht, das Teil zusammenzutüfteln. Zum Glück muss ich ja das Innenleben nicht darstellen...

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 09511

Endlich waren mal ein paar Farbtupfer erlaubt! Hat mir gut getan! Und hier die Einbausituation:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Img_5218

Der große Hebel vor der weißen Scheibe hat nur zwei Positionen: Ein Mann und Null Mann. Ich mag diese Bezeichnungen. Totmann, Nullmann, Einmann! Bei meinem Modell steht der Hebel auf "Null Mann" - das ist die Stellung, in der die Lok geschoben werden kann.

Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didibuch am Mo 14 Okt 2019, 18:03

Hallo Michael,

wieder einmal überlege ich, ob du uns Fotos vom Modell oder vom Original zeigst.
Einfach klasse.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von OldieAndi am Mo 14 Okt 2019, 22:34

Lieber Michael,

obwohl ich "dat Dingens", also den bisherigen Bauzustand des Fahrgestells, endlich wieder einmal live bewundern konnte, staune ich bei den weiteren Bildern dennoch immer wieder neu über diese Feinheiten der Bauteile und die Detailfülle sowie natürlich über die realistische Wirkung. Das ist wirklich enorm und purer Augenschmaus. Ich kann allen Interessierten nur raten, die Gelegenheit zu einem unserer Modellbauertreffen zu nutzen und sich das live anzuschauen.
Michael, auch wenn Du behauptest, nicht perfekt zu bauen, die Wirkung ist perfekt. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was sich noch verbessern ließe. Na gut, der Maßstab vielleicht. 1:1 wäre dann das Optimum.Wink

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Jan Giese am Mo 14 Okt 2019, 23:40

Hallo Michael,

ich weiss nicht so recht, was ich sagen(schreiben) soll....

Also: Allererste Modellbauklasse, meiner bescheidenen Meinung nach ist das nicht zu toppen. Manchmal überlegt man, ob das nicht doch Bilder vom Original sind....

Ich wünsche Dir noch viel Bastel-Spaß.
avatar
Jan Giese
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Di 15 Okt 2019, 09:54

Vielen Dank an euch drei, Dieter, Andreas und Jan, für eure positiven Rückmeldungen! Z.Zt. macht mir der Modellbau erkennbar viel Freude und ich denke, ich habe jetzt ein mir angemessenes Arbeitstempo gefunden. Etappenziel bleibt ein vollständig durchgebildetes Fahrwerk. Dann sehen wir weiter.
Andreas bringt es gut auf den Punkt: Meine Bauweise ist nicht perfekt (ich kenne da jemanden, der in Sachen Präzision beim Kartonmodellbau mir weit voraus ist!), aber ich tüftele, feile und tupfe solange herum, bis ich mit der Wirkung zufrieden bin. Die Summe der Details spricht dann eine eigene Sprache. Das eigentliche "Geheimnis" ist die Geduld, sich auf jedes neue Bauteil so sehr einzulassen, als sei es ein neues Modell. Hier schnell noch ein Foto des letztlich unerreichbaren Vorbilds, das ich einzustellen vergaß:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 03810

Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 12 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten