Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Bastelfix am Sa 16 Feb 2019, 21:00

Bleibt nun die Frage, mit welchem Klebstoff verbindest du nun das Ganze? Mit dem Dünnflüssigen Sekundenkleber bin ich auch nicht glücklich gewesen, der Dickflüssige macht mir da mehr Freude. Viel Spaß weiterhin, Gruß
Bastelfix
Bastelfix
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von DK48 am Sa 16 Feb 2019, 21:10

Hallo Michael,

selbst wenn Du doppelt so viele Fotos gemacht hättest, im entscheidenden Moment beim Bau ist gerade das benötigte Detail nicht dabei oder es fehlt eine wichtige Perspektive. Bei meiner 44 fehlen mir selbst nach dem dritten Besuch mit Arbeitsliste immer noch einzelne Details. Dafür hätte ich mich vor Ort auf den Boden legen müssen - hab ich aber nicht. Dafür habe ich von anderen Details einiges doppelt und dreifach. Embarassed
Die richtigen Fragen kommen immer erst beim Bau. Grinsen

Gruß Dieter

p.s. Ein gelungener Start...
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 16 Feb 2019, 21:33

Genauso ist es, Dieter! Und: Danke für das Lob!
Bastelfix: Für die feinen Klebungen nur noch FALLER Expert Lasercut. Mit Stahlkanüle, ohne Dämpfe. Sehr gute Klebeeigenschaften.
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Spur 1 am So 17 Feb 2019, 07:25

Hi Michael,

das ist doch schon mal ein Anfang nach Maß!

Und vielen Dank für den Kleber-Tipp. Mal schauen, wie sich das Zeug so verhält.

Liebe Grüße nach HH von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 17 Feb 2019, 10:38

Hallo Andy - vorher hatte ich zum Verkleben der Nieten Pattex Spezial Modellbau (auch mit Stahlkanüle) verwendet. Da steht der Warnhinweis schon auf der Rückseite: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Mich hat es eher nervös gemacht. Auch beim Sekundenkleber bin ich seit Langem zu UHU EASY geruchsfrei gewechselt. Nachteil: Diese Kleber sind nicht billig. Und bis ich bei den Stahlkanülen den Bogen raus hatte, dass sie sich nicht ständig zusetzen, hat's auch gedauert... Der Faller-Kleber überzeugt mich auch in der Endfestigkeit. Da kannst du mit dem Finger die Nietenreihen auch mal etwas nachdrücklicher abfahren, und keine einzige fällt heraus. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Spur 1 am So 17 Feb 2019, 18:02

Hi Michael,

das hört sich sehr gut an. Nu mal schauen, wo man das Zeugs bekommt.

Beste Grüße von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 17 Feb 2019, 19:38

Jedes Modellbau- oder Modellbahn-Geschäft, das FALLER im Programm hat, verkauft auch den genannten Kleber. Und UHU EASY geruchsfrei gibt's in jedem Baumarkt, der UHU-Produkte in seinem Angebot hat. Vermute ich wenigstens; in dieser Gegend ist es jedenfalls so... Viel Erfolg, Andy. Vor allem der FALLER-Kleber hat mich sehr überzeugt. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 23 Feb 2019, 15:01

Wenn ich richtig zähle, ist dies mein zweites Wochenend-Update. Das mit dem entspannten Modellbau klappt sehr gut. Ich bin kaum vorangekommen. Ist mir aber auch recht. Ich wühle mich nicht zu sondern gehe Schritt für Schritt voran. Das erste Federpaket entsteht:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 00710

Für alle, die es interessiert: Eine der zwei Bremswellen ist provisorisch eingelegt. Eigentlich nur, um sich der Konstruktion funktionstechnisch in Gedanken zu nähern. Und hier die erste fertige Ansicht einer Federung, das berühmte "Modell im Modell", das uns Modellbauer darüber hinwegtröstet, dass das Ziel noch so fern ist:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 00810

Beim Vorbild schaut es so aus:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 00811

Wegen des überschaubaren Outputs steige ich mal ein wenig in die Historie der Hermine ein. In Dienst gestellt wurde die Lokomotive als LAG 3 Ende des Jahres 1912 auf der Strecke Murnau - Oberammergau. LAG steht für (bayerische?) Lokalbahn-Aktien-Gesellschaft. 1938 wurde die Strecke von der Deutschen Reichsbahn übernommen. Aus der LAG 3 wurde die E69 03. 1939/40 fand ein größerer Umbau statt, bei dem sich auch die äußere Gestalt der Lok erkennbar veränderte. Die Aufbauten wurden auf einen Profilrahmen gesetzt und damit erhöht, um Platz für ein neues Innenleben zu schaffen.
Die Zeichnungen von Zander-HEBA zeigen die Ursprungslokomotive. Hier muss ich beim Modellbau also gut aufpassen.
Ende 1959 erhielt die Lok statt des ursprünglichen grünen Anstrichs eine rote Lackierung. Grund dafür war, dass sie außerhalb ihrer Stammstrecke zum Rangierdienst herangezogen wurde und Rangierlokomotiven bei der Reichsbahn rot lackiert waren. Den roten Anstrich hat E69 03 (oder 169 003-1 nach dem neuen, computergerechten Nummernschema der DB ab 1968) bis heute behalten. Das macht sie als Modell für mich besonders reizvoll - sie wird hoffentlich ein schöner Farbtupfer neben der schwarzen 64 007 und dem grünen Glaskasten!

Euch allen ein schönes Wochenende! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Jörg am Sa 23 Feb 2019, 15:50

Von Anfang an solider, sauber Modellbau, Michael! Cool

Selbst als "Nicht-Eisenbahner" freu' ich mich auf Deinen Bericht,
zumal das Vorbild (wie schon Glaskasten und Hanomag)
auch optisch aus dem 'gewöhnlichen' Rahmen der Thematik herauszustechen versteht! Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 23 Feb 2019, 16:01

Danke für dein Interesse (besonders als Nicht-Eisenbahner - ich weiß das zu schätzen!) und dein Lob, Jörg! Freut mich! Nach einer "Modellbau-Abstinenz" hat es mich nun also wieder "erwischt". Du hast ganz recht: Es ist eine spezielle Optik, die mich bei meinen Vorbildern reizt. Klein, knuffig, ein bisschen schräg... Nur die BR64 war da die "seriöse" Ausnahme.
Gruiß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didibuch am So 24 Feb 2019, 08:17

Hallo Michael,

das sieht schon sehr gut aus, der Anfang ist gemacht.
Ich schaue dir sehr gerne weiter zu.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 24 Feb 2019, 08:31

Danke, Dieter, du hast recht: Der Anfang ist gemacht. Aus meiner Perspektive erstmal das Wichtigste, denn gerade diesen Anfang schiebe ich seit bald einem Jahr vor mir her... Nun kommt eins zum anderen, vermutlich. Und natürlich ist noch vieles in der Konstruktion einer Elektrolokomotive völliges Neuland für mich. Am Ende will ich auch die Funktionszusammenhänge kapiert haben! Ich suche nach geeigneter Literatur. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am So 24 Feb 2019, 20:15

Deine Modellbau-Abstinenz hat aber 100 % ig keine negativen Spuren hinterlassen Michael Beifall Das Gegenteil wird eher der Fall sein... Cool sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Frank Kelle am So 24 Feb 2019, 20:22

Klasse! Wie schon von Dir gewohnt bin ich mir zu 1000% sicher, hier wird wieder ein Prachtstück entstehen!
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 24 Feb 2019, 20:33

Vielen herzlichen Dank für euer Lob, Uwe und Frank, und für das in mich gesetzte Vertrauen... Ich werde mein Bestes tun! Ich bin tatsächlich schon wieder ganz angekommen im Modellbauwunderland. Noch vor drei Wochen hätte ich mir das nicht vorstellen können! Nach dem Neustart ging es sehr schnell mit der Motivation. Und tatsächlich: Ich bleibe entspannt. Wenn alle vier Federpakete fertig sind, könnte ich sogar schon an die Räder und das Aufgleisen denken. Im Rahmen wartet allerdings noch viel Unentdecktes. Aber das ist ja gerade der Reiz! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 04 März 2019, 17:07

Wieder bin ich ein Stück weiter und möchte euch gerne daran teilhaben lassen:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 01010

Noch stimmen Zeichnung und Modell gut überein. Bei den Achslagern gibt es aber schon Kompromisse. Das erste Lager (rechts im Bild) war zu groß geraten. Das zweite (links) ist akzeptabel, wenn auch immer noch zu groß. Es wirkt aber stimmiger. Der Kern der Achslager ist 10x10mm Kantholz, mit Karton ummantelt. Da die Achsen 8mm Durchmesser haben müssen, kann ich die Lager nicht kleiner arbeiten:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 01110

Zwei Achsen, zwei Bremswellen und vier Achslager, die auf ihre Verfeinerung warten:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 01411

Und das war's schon wieder. Wegen Sorgen in der Familie muss der Modellbau zurückstehen. Ich komme aber trotzdem Schritt für Schritt voran - und es macht wirklich Spaß!
Gruß Michael (maxl)


Zuletzt von maxl am Mo 04 März 2019, 17:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Frank Kelle am Mo 04 März 2019, 17:10

Die Achsen sind aus Holz Michael?
Auf diesem Wege meine Wünsche, das sich Deine Probleme wieder einrenken!
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 04 März 2019, 17:16

Ja, Frank, die Achsen sind aus Holz. Auch Hermine wird nicht das Laufen lernen - dazu ist meine Bauweise nicht präzise genug. Danke für deine guten Wünsche! Leider gibt es große und entschieden zu viele Probleme in der weiteren Familie... Das kann nur die Zeit heilen. Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von OldieAndi am Mo 04 März 2019, 18:55

Hallo Michael,

ich wünsche Dir, dass Dir der Bau der Hermine trotz der angesprochenen Sorgen erstens weiterhin Freude macht und Dir zweitens hilft, die Gedanken ab und an in andere Bahnen zu lenken. An anderer Stelle mehr.

8mm-Achsen und 10mm-Achslager - da bleibt wirklich nicht viel Spiel. Ich wünsche Dir weiterhin eine ruhige Hand!

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am Mo 04 März 2019, 19:09

Auch die kleinen Schritte führen zum Erfolg, Michael  Beifall  Und wegen der Maße mach dir keine Gedanken. Hättest Du nichts davon erzählt, wüsste es keiner  sunny
maxl schrieb:Wegen Sorgen in der Familie muss der Modellbau zurückstehen. Ich komme aber trotzdem Schritt für Schritt voran - und es macht wirklich Spaß!
Dein Ausgleich und deine Ablenkung Cool
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mo 04 März 2019, 20:04

Danke, Andreas und Uwe, für eure teilnahmsvollen Worte. Das hilft sehr. Und der Modellbau ist in der Tat eine Art Refugium. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Straßenbahner am Di 05 März 2019, 01:01

Hallo Michael,
das mit dem Achslager und der Achslagerführung musst Du Dir nochmals genauer ansehen.
Der Blechrahmen ist zu dünn, also musste zusätzlich eine Achslagerführung auf genietet werden.
Um die breiteren Achslager aufnehmen zu können, gleichzeitig wir der Rahmenausschnitt verstärkt.
Beim Barrenrahmen waren eine ausreichende Stärke vorhanden, somit war eine ausreichende Führung vorhanden.
In dem Buch Lokomotivführer Die Maschine und der Wagen ist da auch etwas dazu geschrieben, siehe Dir auch mal diese Links dazu an.

Code:
http://dlok.dgeg.de/10.htm

Das bild ist von einer Dampflok BR 01 mit Barrenrahmen.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 20110910

Code:
http://schiefe-ebene.info/html/01_150_soll_dampfen_.html

Die Achslagerführung kann auch innen sein wie bei dieser Kleinlok

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 036web10

Code:
https://www.bahnwelt.de/projekte/hauptuntersuchung-98-727-zuckersusi

somit wäre auch innen vom Achslager eine Führung, wie es bei dieser halben Lagerschale zu sehen ist.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 43achs11

Code:
http://www.buntbahn.de/modellbau/printview.php?t=5801&start=0

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Werner_G am Di 05 März 2019, 06:01

Hallo Michael
Weiter viel Spaß an deinem tollen Projekt und vielleicht etwas Ablenkung.
Gruß Werner
Werner_G
Werner_G
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von DK48 am Di 05 März 2019, 08:20

Hallo

@Michael, Dein Modell wird wieder toll, wie wir das von Dir gewohnt sind -sehr exakt 2 Daumen
und alles Gute...

@Helmut, danke für die schönen Links. Die 01 150 ist in meinem Bericht hier 2014 an der Schiefen Ebene wieder unter Dampf und in Bewegung zu sehen.
Ich denke Michaels Lager entspricht ziemlich genau Deinem mittleren Bild, ist wegen der Bildgröße schlecht zu sehen, das dürfte exakt der Zeichnung entsprechen.

Gruß Dieter


DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Di 05 März 2019, 10:23

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Anregungen, Helmut, Werner und Dieter! Ich freue mich sehr.

Helmut - die Achslagerführungen liegen im Innenbereich und sind von außen nur an den beiderseits fünf Schraubköpfen auszumachen, mit denen sie festgeschraubt sind. Somit bleibe ich in der Außenansicht dem Vorbild einigermaßen treu. Inwieweit ich die Situation innerhalb des Rahmens darstelle, habe ich noch nicht entschieden, da man hier am fertigen Modell natürlich nichts mehr sehen wird. Hier nochmal ein Foto:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 02810

Danke für eure Komplimente, Werner und Dieter! Und an Dieter: Deine Genauigkeit erreiche ich nicht (mehr?)! Ich entscheide zunehmend nach dem Aspekt der Machbarkeit und Stimmigkeit und werde auch in den Bereichen großzügig sein, die dem Auge später verborgen bleiben. Gleichwohl soll die Lok natürlich "durchkonstruiert" wirken, also im Wesentlichen die Funktionszusammenhänge richtig darstellen und schon etwas mehr als nur "Deko" sein. Ich freue mich, dass sich z.Zt. so viele Lokomotiv-Modellbauer auf diesem Forum finden, die die Genauigkeit in der Modelldarstellung vorantreiben. Ein ständiger Ansporn! Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten