Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Mi 24 Okt 2018, 01:56

Moin Modellbaufreunde,

im August 2013 bot De Agostini die SotS auf dem Deutschen Markt an und ich entschloss mich, mir diese Sammelserie
zuzulegen.

Mit der Kundennummer 17 trudelten nun bis August 2016 die monatlichen Lieferungen bei mir ein. Nach erfolgter
Materialkontrolle, 3 Lieferungen lies mich mir noch einmal kommen, wanderten die Bauteile in den Schrank.

Zwei Jahre danach dürfen sie wieder ans Licht Wink

Drei Kartons Bauteile in Tütchen sowie drei Verpackungsvarianten, wie man sie aus Erstlieferungen aus anderen
Sammlungen her kennt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181105 meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181103
meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181104 meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181106

Eine 622 Seiten starke Bauanleitung sowie ein Mast- und Stengenplan ...

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181107 meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181108

... eine Berichtigung zur Herstellung des Großmastes, hier die Saling betreffend.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181109

Als Geschenk gab es damals einen Werkzeugkoffer, den ich in der schwarzen Tonne entsorgt habe.
Gelinde gesagt war das, was drin war  shocked ... nein, ich werde es nicht bewerten  Roofl


Positiv hingegen war der Schiffsständer, der ebenfalls als Zugabe geliefert wurde.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181111

Sodele, das war dann mein Intro zu diesem Projekt.
Wenn es etwas zu sehen gibt, werd ich es hier präsentieren.

Bis dahin ...
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Gast Mi 24 Okt 2018, 07:20

Da bin ich sehr gern dabei.
Ich habe seinerzeit auch angefangen zu sammeln und zu bauen. Habe dann aber abgebrochen. Nach langer Pause und etwas Glück in der Bucht (viele Ausgaben günstig erstanden), habe ich das Abo wieder aufgenommen. Noch 2 Lieferungen und ich habe sie dann auch komplett.

Auf jeden Fall werde ich deinen Bericht verfolgen.

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Cpt. Tom Mi 24 Okt 2018, 08:26

Super.....bin auch dabei und freue mich auf die ersten Schritte Very Happy Very Happy viel viel Spaß beim bauen wünsche ich dir
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Darwins Beagle Mi 24 Okt 2018, 08:39

Hi Andreas,

wünsche dir ne Menge Spaß beim Bauen, Geduld und Rock´n Roll!!! Ich werde mich hier ebenfalls einreihen.
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Mi 24 Okt 2018, 09:58

Moin ihr drei,

nehmt gerne Platz.
Ich musste heute Nacht nur feststellen, dass die hinteren Bauteile des Kiels minimal verzogen sind.
Die werden momentan etwas "gestreckt".

Nebenbei kann ich gelassen auf die Balsaholzlieferung warten, die ich auch zur frühen Stunde geordert habe.
Hier bei uns gibt es sowas leider nicht mehr im Laden zu kaufen. Da muss man voll und ganz
auf`s Internet zurückgreifen.
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von rmo Mi 24 Okt 2018, 10:23

Moin Moin,

ich sehe dann auch mal zu.

Viel Spaß beim Basteln
rmo
rmo
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Mi 24 Okt 2018, 11:00

Moin Rainer,

gerne doch und danke, werd ich haben Wink
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Der Bastler Mi 24 Okt 2018, 13:00

Hallo meninho,    Very Happy

drei große Kisten, gefüllt mit Bastelspaß.    Cool

Da bin ich auch dabei.    Einen Daumen

Auch wenn ich nicht immer schreibe aber ich schaue Dir sehr gerne zu....   Massstab

Gruß Horst   Winker 3
Der Bastler
Der Bastler
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Peter2018 Mi 24 Okt 2018, 23:16

Hallo Andreas,
interessant, Du fängst jetzt auch an?  Wie geil  
Du sitzt ja auch bei mir in der 1. Reihe und Du hast mir auch schon gute Tipps gegeben, da schau ich bei Dir natürlich auch zu.   Einen Daumen
Bin gespannt, wann Du mich überholt hast.
Viel Spaß und ich freue mich schon über den Austausch. Ich beneide Dich, dass Du die Bauanleitung als Papierversion hast.
Gruß Peter
Peter2018
Peter2018
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Der Boss Do 25 Okt 2018, 05:41

Moin Andreas

Ich wünsche dir viel Spaß und gutes gelingen bei deinem neuen Projekt. Freundschaft

Die SotS ist leider für mich nicht ganz so Interessant wie die U96, aber ich werde bestimmt mal reinschaun. Nix wie weg
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Do 25 Okt 2018, 12:21

Der Bastler schrieb: ...
Da bin ich auch dabei.    Einen Daumen

Auch wenn ich nicht immer schreibe aber ich schaue Dir sehr gerne zu....   Massstab

Gruß Horst   Winker 3

Moin Horst,
nimm gerne Platz, ich stell auch  Kaffeetrinker 2 bereit  Wink

Schreiben muss man ja nicht immer, freu mich aber über Kritik, um mich selber verbessern zu können.

Peter2018 schrieb: ...
Bin gespannt, wann Du mich überholt hast.

Moin Peter, schaun ma mal,
"Bis auf das bisschen Haushalt, sagt meine Frau ...", hab ich ja nichts anderes mehr zu tun  sunny

Peter2018 schrieb: ...
Viel Spaß und ich freue mich schon über den Austausch. Ich beneide Dich, dass Du die Bauanleitung als Papierversion hast.
Gruß Peter

Ich mich auch, macht immer mehr Spass, wenn jemand anderes zur selben Zeit am selben Projekt arbeitet.

Dass du keine Papierversion zur Hand hast wundert mich ein wenig. Meine kam in den Sammlungen "stoßweise" mit dazu.

Wenn sich unsere Bauphasen eklatant unterscheiden, können wir das Thema ja noch mal aufgreifen, für was gibt es denn die Post


Der Boss schrieb:Moin Andreas

Ich wünsche dir viel Spaß und gutes gelingen bei deinem neuen Projekt. Freundschaft

Die SotS ist leider für mich nicht ganz so Interessant wie die U96, aber ich werde bestimmt mal reinschaun. Nix wie weg

Moin Wolle,
ich danke dir sehr.

Ich wollte mal wieder was mit Segeln machen.
Da geht es dir wie mir mit dem Thema RC. Habe dort null Ahnung und schau mir doch immer wieder mal die Fahrzeuge dort an.

PS: Graue Flotte kommt aber wieder  2 Daumen
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Peter2018 Do 25 Okt 2018, 14:16

meninho schrieb:
Dass du keine Papierversion zur Hand hast wundert mich ein wenig. Meine kam in den Sammlungen "stoßweise" mit dazu.


Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich erst jetzt die Komplettlieferung gekauft habe. Genauso habe ich die "Geschenke" nicht bekommen.
Das verstehe ich zwar nicht, weil es doch für DE sogar günstiger sein sollte, aber auf meine Frage dahingehend, kam bisher keine Reaktion.
Übrigens Pack 12 fehlt immer noch.
Peter2018
Peter2018
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Fr 26 Okt 2018, 20:10

Peter2018 schrieb:
Übrigens Pack 12 fehlt immer noch.

Solang die ihr Geld schon komplett bekommen haben, ist ja zumindest einer glücklich  Roofl
Dran bleiben und nerven ... Klopfkopf


...

Die erten Handgriffe sind getan.

Bis Bauabschnitt 10 wurden alle, ausser dem Beiboot aus BA 8 und der Kanonen, alles soweit zur Zusammenfügung vorgearbeitet.

Auf die Vorstellung der einzelnen Bauteile möchte ich hier mal verzichten. Es handelt sich, wie üblich, um die Holzschnitte für Kiel
und die Spannten.

Diese wurden mit dem Cuttermesser aus den Rahmen geschnitten, die Verbindungsstellen geglättet sowie der Ruß mit einer Feile
weitgehend abgeschliffen

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181118

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181119

Die Rundungen an einigen Bauteilen wurden mit einer abgerundeten Feile geschliffen, um keine Riefen in das Holz zu arbeiten.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181121

Am Bauteil 1 habe ich hier dabei darauf geachtet, dass die Form auf der Kielseite nicht verändert wurde.
Ob die minimalen "Knicke", wie auf dem Bild gekennzeichnet, beabsichtigt sind, kann ich nicht nachvollziehen.
Aber dass der Hersteller saubere Rundungen aus den Holzbrettchen schneiden kann, hat er ja schon des Öfteren bewiesen Wink

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181120

Endgegen der Bauanleitung habe ich dann zuerst die BTe für den Längsspannt (Kiel) zusammengesetzt. Diese wurden auf einem
Brett an einer Metallleiste ausgerichtet, und zum Trocknen eingeklemmt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181122

Hierbei auffällig, dass der Kiel zw Spannt 7 und 13 Richtung Bug eine leichte Krümmung aufweist.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181123

Das ist dahingehend wichtig, da an dieser Stelle das Verstärkungsplättchen BT 10 verklebt werden soll.

Gem Bauanleitung würde ich nun das Kielsegment aufstellen, und BT 10 so anlegen, dass es unten auf der Fläche aufliegt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181124

Allerdings würde es, bedingt durch die aufsteigende Kielführung, überstehen. Ergo sollte man das BT 10 entsprechend ausrichten.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181125

Im Bereicht des Heck sind zw. Spannt 22 und 26 ebenfalls Verstärkungsplättchen, BT24, anzubringen.

ACHTUNG!!

Blättert man allerdings in der Bauanleitung zu Bauabschnitt 17! PDF SOTs_Pack_02 Seite 20/42, bzw Seite 53 Papierform, sieht man, dass diese Bauteile 24 eine Formänderung erfahren, die dort, in befestigter Position, am Modell vorgenommen werden soll.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181126

Ich hatte die BT24 nun auch schon angeklebt, aber zum Glück nur diese.
Entsprechend habe ich die Formänderung der Bauanleitung übernommen und das überschüssige Material abgetragen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181127

Sinnvoll hätte ich gefunde, das BT 24 entsprechend vorzulasern oder vorher darauf hinzuweisen.
Beischleifen ist im Rahmen der Beplankung sicherlich ein Kinderspiel, sich mit den bis dahin am Heck befindlichen Anbauteilen
abzumühen, eher sinnfrei. Aber eben nur meine Meinung

Arbeiten am Bug ...

Diese habe ich alle extern des Kielspanntes durchgeführt.

Bei BT 3 musste gleich auf korrekten Sitz geachtet werden. Falsch eingesetzt konnten diese BTe die Schlitze für die
BTe 12 teilweise verschließen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181130

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181131

Die BTe 4,8,11,12 wurden dann mit Hilfsmittel (Restholz) und Winkel sauber angeklebt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181132 meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181133

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181134

Solch ausquellenden Leimüberschüsse werden bei mir immer entfernt, weiss auch nicht warum Wink

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181135

Interessehalber habe ich mir die Bauteile  67 und 68 aus Tüte 40 herausgesucht, um deren Passgenauigkeit zu überprüfen

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181136

Ebenso den Bugspriet.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181137

Nachdem augenscheinlich alles ok war, habe ich das Bugsegment wieder abgenommen, Balsaholz in die Zwischenräume
eingesetzt und die Spannten gestrakt.
Die Form geben zum einen das BT 67 vor, welches oben aufgelegt werden soll, zum anderen die Kanten der Spannten.

Nachdem auf beiden Seiten die Spannten 8, 11 und 12 mit ihren unteren Enden nicht die Kante des BT 2 berührten,
dies auch auf den Bildern der Bauanleitung so sein sollte, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass das Bugteil
entsprechende Form erhalten soll.
Wie am Schattenspiel auf der linken Seite zu erkennen ist, habe ich im unteren Bereich eine innenliegende Wölbung
eingeschliffen. Das war für mich der einzige Weg die Spannten so zu straken, ohne dass die Form des BT 2 geändert wurde.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181138

Das war`s bis hierhin ...
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Peter2018 Sa 27 Okt 2018, 23:31

Hast Du eigentlich das Füllbalsa in der Mitte, wo der Kiel dann durchgeht nur gesteckt oder auch geklebt?
Mit den Verstärkunsplatten BT 24 recht geben, das hätte man sicherlich auch vorlasern können. Ich hatte auch kurz gezögert, das gleich anzuschrägen, habe es dann aber doch verworfen, weil ich mir nicht sicher war, ob das für die 1. Stabilität nicht doch gebraucht wird. Wenn ich es noch mal bauen würde, würde ich es jetzt so machen, wie Du.
Schönes Wochenende, Peter
Peter2018
Peter2018
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho So 28 Okt 2018, 10:42

Peter2018 schrieb:Hast Du eigentlich das Füllbalsa in der Mitte, wo der Kiel dann durchgeht nur gesteckt oder auch geklebt?

Moin Peter,

ich habe es mit wasserlöslichen Leim geklebt. Anschließend wieder mit dem Cuttermesser rausgeschnitten, den Leim mit Wasser
aufgeweicht und ausgeschabt.


meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Peter2018 So 28 Okt 2018, 21:38

Das ist schon ein ausgebufftes, professionelles Vorgehen. Respekt! Zehn
Da kann ich nicht mehr mithalten, aber dazu lernen (beim nächsten Schiff, wenn es das mal gibt). Großer Meister
Peter2018
Peter2018
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho So 28 Okt 2018, 23:47

Peter2018 schrieb:Das ist schon ein ausgebufftes, professionelles Vorgehen. Respekt! Zehn
 

danke Peter, aber eigentlich nur Faulheit, weil ich das langwierige Schleifen umgehen kann^^
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Mo 29 Okt 2018, 00:49

Kleines Update ...

Die Querspannten sollten befestigt werden.

Bei jedem Spannt ist hierbei auf Rechtwinkligkeit zu achten ...

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181139

Nachdem alle Querspannten verklebt waren, wollte ich das erste Deck einsetzten und musste leider feststellen,
dass die Platten nicht so recht an ihren Platz wollten. Die Spannten waren irgendwie verzogen??!
Auch wenn ich vorweg auf Ebenheit geachtet, der Rumpf in der Helling stand und rechtwinklig gearbeitet hatte,
stand ich hier wie der Ochs vor`m Tor.

Um dem nun entgegen zu wirken, habe ich auf der Steuer- und Backboardseite, mit einem langen Holzbohrer Löcher
durch die Spannten getrieben und eine lange Gewindestange hindurchgezogen.

An jedem Spanten, Bug- und Heckseitig, eine Mutter und Unterlegscheibe aufgedreht und mir die Spannten, durch
drehen der Muttern, so hingezogen, das die Decksplatten gepasst haben.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181140

Anschließend sollte unter dem Decksknie eine Leiste 3x13mm, drei auf jeder Rumpfseite, eingesetzt werden.
Die Länge der mittleren Leiste gab der Abstand zw Spannt 13 und 21 vor.
Richtung Bug sollten 185mm abgelängt werden, ich benötigte 187mm. Auch sollte an dieser Leiste bei 67mm und
57mm ein 1mm tiefer Schnitt in die Leite gesägt werden, um eine Biegung richtung Kiel zu erleichtern.
Die 67mm musste ich auf 60mm verringern. Der nächste Abstand von 57mm konnte ich übernehmen.
Die nach Bauplan vorgegebenen Längen für die Leiste richtung Heck waren auch bei meinem Rumpf zu verwenden.

Spannt 13 hatte, entgegen aller anderer Spannten, eine andere Form und wurde entsprechend nachbearbeitet ...

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181147 meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181148

Um den Leisten die Spannung zu nehmen, habe ich diese kurz unter den Wasserhahn gehalten, die Leisten
in Position geklemmt und trocknen lassen.
So nahmen sie die gebogene Form an und wurden nun festgeklebt.

Nächster Schritt war das Befestigen von 2x4mm Leisten, die auf das soeben unterbaute Decksknie verklebt werden
sollen. Sie verbinden die jeweiligen Spanntenpaare und dienen dem nächsten Deck als Unterlage.

Zehn Leisten standen hierfür zur Verfügung. Durch entsprechendes Ablängen wurden allerdings nur sieben benötigt.

Entsprechender Fortschritt, nach eben beschriebenen Arbeitsschritten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181142

Meine, mir gelieferten, zehn Leisten hatten allerdings maximal eine Dicke von 1,6mm und waren als stabile Unterlage für
das nächste Deck eigentlich ungeeignet.

Um mir keinen Leistenbruch in der späteren Bearbeitung einzuhandeln, habe ich mittig, unter jeden Decksbalken, ein
Holzklötzchen eingesetzt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181143

Jetzt konnte das zweite Deck eingesetzt werden.
Um hierbei die Position der Masten einhalten zu können, habe ich die Maststäbe aus Lieferung 78 entnommen, sie in die
Löcher gesteckt und die Decksplatten befestigt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181146
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von rmo Mo 29 Okt 2018, 08:49

Moin Moin,

Die Idee mit der Gewindestange finde ich gut. Gefällt mir besser als mit Balsaklötze. Hätte von mir sein können.
Lässt du die Stangen drin oder kommen die vor dem Verplanken wieder raus?
rmo
rmo
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Mo 29 Okt 2018, 11:13

rmo schrieb:
Lässt du die Stangen drin oder kommen die vor dem Verplanken wieder raus?

Moin Rainer,

die bleiben drin.
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von rmo Mo 29 Okt 2018, 11:24

meninho schrieb:die bleiben drin.

hätte ich auch so gemacht.
rmo
rmo
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Mi 31 Okt 2018, 11:28

Moin Modelbaufreunde,

kleines update

die Schattenbereiche für die Kanonendummis wurde geschwärz

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181149

anschließend wurde die Unterkonstruktion für die Heckgallerie zusammengefügt.

besondere Beachtung hatte hierbei die Achtung auf Rechtwinkligkeit der Bauteile zueinander

Entgegen der Bauanleitung habe ich allerdings die Bauteile nicht extern zusammengebaut und dann erst an den Spanten 27
angefügt, sondern Bauteil für Bauteil an S27 angeklebt.

Grund hierfür waren die Öffnungen in der Gallieriedecksplatte BT44, in welche die Bauteile 34 eingefügt werden sollten.

Diese waren größer, als die Nasen der BTe 34, wobei die Frage offen blieb, wie genau diese Bauteile zueinander verklebt
werden sollten.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181150

Also wurden sie direkt angefügt

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181151

Wie man anschließend sehen konnte, waren die Positionen leicht unterschiedlich. Auch schauten die Nasen etwas über
die Decksebene hervor und mussten so etwas abgefeiilt werden, um den nächsten Bauteilen komplette Verbindungsfläche
bieten zu können

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181152

daraufhin konnten die oberen Bauteile zur Heckgallerie angeklebt werden.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181153

Abschließend sollten die Stützen BT45 seitlich angesetz werden.
Diese hoben mir beim Einsetzen allerdings das obere Galleriedeck an, so dass ich die Nuten etwas stracken musste

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181154

Bevor nun die gesammte Konstruktion um den Spanten 27 an den Rumpf kleben zu können, musste noch die Leiste,
welche an des Decksknie zum unteren Deck befestigt wurde, abgelängt werden.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181155

Daraufhin kamen die Verstärkungsplatten BT46 und die Halbspannten BT49 an den Modellkiel
Immer auf Rechtwinkligkeit geachtet!
BT47 wurde hierbei lose mit angelegt, um die exakte Höhe von BT49 sicher zu stellen.
An die Position des Spanten 27 setze ich eine Resteplatte der Bauteiläste selber Tiefe

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181156

Abschließend konnte die Konstruktion um Sp27 angefügt werden. Die Bauanleitung weisst auf die Rechtwinkligkeit zum
Galleriedeck hin.

Achtung!

Wichtig allerdings auch die Rechtwinkligkeit zum Kiel. Bei einfachem einsetzen in die Nut, fiel mir zB das ganze etwas aus
dem Lot.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181157

Zum Abschluss zu dieser Bauphase, musste noch Spanntenverstärkungen BT48 eingesetzt werden.
Um dieses einzufügen musste allerdings noch einmal die Feile angesetzt werden. Die Nasen der BT30 luckten etwas über
die Spanntenebenen SP27 hervor

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181158

.

Während der Trockenphase der vorangegangenen Arbeitsschritte hab ich mir das Beiboot zur Brust genommen.

Vorweg möchte ich hierzu sagen, das ich die Qualität besonders dieser Holzplatten als äußerst mangelhaft bewerte.
Das Holz war so weich, dass ich es hätte mit dem Fingernagel durchtrennen können.

Mir viel schon bei der Zusammenfügung der Spannten auf, dass hier teilweise die Verleimung der einzelnen Holzplatten
zueinander mangelhaft sind.

Sie lösten sich ab, brachen bei der Bearbeitung ab bzw waren gar, leider ohne Bild, Lücken zu sehen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181163

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181164

so auch hier beim Langboot

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181161

Nichts desto Trotz habe ich die Bauteile gem Bauanleitung ausgeschnitten und zusammengefügt.

Zur Stärkung des Spanntengerüstes die Zwischenräume vor dem Straken mit Balsaholz ausgefüllt und den Rumpf bearbeitet

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181162

Anschließend wurde der Rumpf beplankt.
Die Planken am Rumpf habe ich hier bei in einem Winkel von 43° zueinander zusammengeklebt, trocknen lassen und so an
den Rumpf befestigt und an der Krümmung im Bereich des Bug in Form gebogen

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181165

Geschliffen wurde der Rumpf abschließend mit Schleifpapier Körnung 120 - 180 - 400 und 600

Daraufhin die Schlingerkiele mit Sekundenkleber befestigt, da die Trockungsphase mit Holzleim zu lange dauerte, um sie mit
den Fingern zu fixieren.
Eine Fixierung mittels Klammern war auf Grund der Materialdicke nicht möglich.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181166

Die Öffnungen im Dollboard wurden mit einer kleinen Vierkantfeile hineingeschliffen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181168

Die Form des vorgefertigten Kielbauteils im Bereich des Bug entsprach nicht dem von mir geformten Rumpfes.
Es wurde entsprechend gewässert, gebogen, am Rumpf getrocknet und anschließend mit Sekundenkleber befestigt.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181167

Nun fehlt noch etwas Farbe, um es vollständig fertigstellen zu können.
Bevor hier allerdings coloriert wird, müssen erst noch die Kanonenlafetten gebaut werden, damit alles zusammen gespritzt
werden kann.

Bis dahin ... angenehme(n) Feiertag(e)
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Cpt. Tom Mi 31 Okt 2018, 12:11

Schöne Fortschritte Andreas.....ich kann mich erinnern das ich das komplette Heckteil separat gefertigt und dann an den Rumpf angeklebt habe.....die Rechtwinkligkeit ist gerade an dieser Stelle sehr sehr wichtig, es kommen nämlich die Balkonumrandungen dorthin und die sind aus Metall und....genau..... rechtwinklig, die kann man ohne das sie brechen leider nicht biegen. Keine Ahnung was das für ein Metall ist. Very HappyVery Happy
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Aron Mi 31 Okt 2018, 19:20

Hallo
sieht gut aus Einen Daumen
Gruss Jürgen
Aron
Aron
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von meninho Sa 03 Nov 2018, 15:59

Moin Moin,

Danke Tom und Jürgen.

Weiteres kleines Update

Der untere Bereich der Heckgallerie sollte beplankt werden.

Geleifert wurden 22 Bambusleisten. Zehn davon waren krumm und bedingt durch das Material Bambus  verbogen.
Acht, durch die Stelle der "Verastung", nicht zu gebrauchen.
Ich habe es mit wässern und 120Kg Druck auf diese Stellen versucht sie zu begradigen. Leider ohne Erfolg.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181169

Vor dem Anschlagen der Planken habe ich die Spantenträger unterfüttert, damit sie mir nicht brechen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181170

Anschließend habe ich die Planke vorgebohrt und angenagelt

Die Abschlussleiste am Kiel erhielt eine Kerbe, damit sie passte.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181171

Laut Bauanleitung sollte nach dem Anbringen weiterer vier Halbleisten eine längs halbierte Leiste als Abschluss
angebracht werden.
Diese benötigte ich nicht, um die entsprechende Höhe nach oben zu erreichen.

Allerdings bemerkte ich beim Betrachten meiner Bilder einen Fehler (siehe 2. Bild Pfeile oben)
Die Halbspannten waren nicht dort, wo sie sein sollten.

Also wurde nochmal mit Wasser die Leimstellen gelöst, die Spannten entnommen und das Heck nochmals ausgerichtet.
Den Spannt 27 und das Galleriedeck mittels Bohrung und eingeführter Stoßnadel fixiert, festgeklebt und Halbspannt wieder
angebracht.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181172

In der Bauanleitung war bis hier kein Wort vom Straken der Planken erwähnt worden.
Auf Grund der recht runden kanten der Leisten, habe ich darauf  bis hier auch verzichtet.
Allerdings habe ich die drei obersten Leisten gestrakt, da die Unterkonstruktion in diesem Bereich einen kleineren Durchmesser
der Rundung beschreiben, als der Rest der zuvor beplankten Stützen.

Nachdem alles gut getrocknet war, wurde der Heckbereich in Form geschliffen. Hierbei sollte die untere Leiste in Höhe der
Stützen abgeschliffen werden.
Anhand des Bildes in der Bauanleitung soll dies wohl einen geraden Verlauf einnehmen. Bei mir ist es leicht geschwungen.
Liegt zum einen an den Trägern, zum anderen an der Halbspannten, die ebenfalls diese geschwungene Form aufweisen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181173

Zum Abschluss wurde nun noch das Bugteil angeklebt (Spannt 2)

Hierzu habe ich eine Resteplatte (A) auf die beiden vorderen Spannten 5 und 6 gelegt und hieran die Waagerechte für den
Spannten 2 festgelegt
Durch die Öffnungen im Spannten 2 habe ich Resteleisten (B) geschoben, damit der Spannt nicht "kippen kann.
Alles mit Klammern gesichert und den vorher aufgetragenen Holzleim trocknen lassen.

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 20181174

Nun geht es ans Beplanken des Rumpfes ... Bis dahin, euch ein schönes Wochenende.
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638 Empty Re: meninho's Sovereign of the Seas, Indienststellung 1638

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten