Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

noch eine SOTS (DeAgostini)

+13
rmo
DickerThomas
EHamisch
Der Graue Wolf
ManuelW
John-H.
Scampolo
Glufamichel
meninho
Peter2018
Darwins Beagle
Cpt. Tom
Aron
17 verfasser

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von meninho Sa 18 Sep 2021, 09:44

meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Sa 18 Sep 2021, 11:21

Aaah, danke, das hatte ich noch nicht gefunden oder doch immer wieder überblättert / übersehen.
Danke.
Übrigens schön, wieder von Dir zu hören
Schönes Wochenende
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Fr 24 Sep 2021, 14:20

Glücksmomente!   sunny
Ich habe doch meine vermissten 4mm-Jungfern gerade gefunden!   Hüpfeding   Hüpfeding   Hüpfeding  
Sie waren in einem Schälchen schön verdeckt durch einen anderen Deckel …
Tja, mit etwas mehr Ordnung in der Werft, wäre das wohl nicht passiert.  Embarassed
Also kann ich jetzt mit den Vormarswanten doch weiter machen und die zusätzliche Bestellung hätte ich mir sparen können. Naja, wer weiß, vielleicht brauch ich die doch noch.
In der Zwischenzeit habe ich ein paar Segel an die Rahen geknüpft.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-250

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-251

Bis denne und schönes Wochenende
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


rmo mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Di 28 Sep 2021, 17:46

Weiter geht´s
Nachdem ich die richtigen Jungfern wieder hatte, habe ich, wie bei den anderen Marswanten, die Wanten zunächst vorbereitet.
Hier mal, wie ich das mittlerweile mache, nachdem ich x-verschiedene Arten ausprobiert habe:
1) Zuerst werden die Jungfern an die Wanten bzw. an die Püttingswanten geknüpft.
2) Der Spannfaden wird an der Püttingsjungfer mit einem Knoten eingefädelt, dann zur Wantenjungfer gezogen und wieder bei der Püttingsjungfer (in der Mitte) eingefädelt
3) Im nächsten Schritt das lange Ende der Marswante mit einer Schraubzwinge so festklemmen, dass die Jungfer genau bis zum Abstandshalter reicht.
So ist der ganze "Montage"-Aufbau:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-252

Detail:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-253


4) Mit dem Spannfaden die beiden Jungfern jetzt so weit zusammenziehen, wie es eben der Abstandshalter erlaubt. Dabei die Püttingswante mit der Hand gespannt halten.
5) Dann den Spannfaden noch durch die letzte Bohrung in der Wantenjungfer fädeln und mit einem halben Schlag sichern.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-254

Und fertig, von "unten":
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-255

6) Zum Schluss werden die Knoten noch mit verdünntem Weißleim gesichert.
Die fertigen Wanten werden in den Marserand eingefädelt und mit Sek-Kleber-Gel fixiert

Ich stelle aber fest, Püttingswanten und ich werden keine Freunde.  Kotzen 2
Die so zu spannen, dass sich nicht wieder gegenseitig lockern und dann das Befestigen an der Spreizlatte ….
Das klappte nie richtig gut!   Roofl   Auahahn

Für den Fockmast habe ich auch 3 Schwichtungsleinen vorgesehen, siehe Markierung.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-256

Und das ist der aktuelle Stand am Fockmast
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-257
noch mit Hilfslinenpapier

und ohne:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-258

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-259
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


meninho, rmo und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Di 05 Okt 2021, 15:45

Hallo „Hardcore“-Baubegleiter,
ein kleiner Zwischenschritt, ich habe die Gallionsfiguren angebracht.
Nachdem der Bugsprietmast jetzt fertig befestigt ist, ist m.M. nach der Figurensatz auch gut geschützt vor abrechen oder so und es liegt ein Teil weniger rum … vorgebaut hatte ich die Figurengruppe ja schon länger.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-260
die Farbe unten rechts am Bugspriet wird noch ausgebessert

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-261

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-262

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-263
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


meninho, rmo und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Von Eigentoren und Rückbau

Beitrag von Peter2018 Di 05 Okt 2021, 18:33

Tja, liebe Leser, heute will ich von meinen Eigentoren und von notwendigen Rückbaumaßnahmen berichten.
Alles vom Fockmast, den ich endlich fertig aufbauen wollte

Eigentor 1, blöd gesetzte Rahfallenblöcke:
Nachdem ich mich entschieden hatte, die Eselshäupter nicht in „Käppi-Form“ sondern in „Ziegelform“ darzustellen, musste ich ja Blöcke für die Rahfallen anbringen, da die laut. BA geplante Rahfallenführung so nicht mehr ging. Ist ja an sich kein Problem (dachte ich). Die Blöcke möglichst hoch am Mastbacken anbringen, damit die Rahen ggf. auch hoch genug hängen.
Das ging alles gut, bis ich zu den Bramwanten gekommen bin. Da war mir am Mars prompt dieser Block im Weg, um die Wanten schön um den Masttop legen zu können:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-264

Aber inzwischen will ich mit geborgenen Segeln darstellen und da sind die Rahen ja unten …, d.h. ich hätte die Blöcke auch etwas tiefer setzen können.
Jetzt werde ich versuchen, die mittleren Wanten etwas über den Block zu ziehen und hoffe, dass ich es mit den Webleinen kaschieren kann.

Eigentor 2
, Einreißen von bereits gemachter Takelage  Auahahn
Während ich so versuchte, meine Bramwanten zu spannen (siehe nachfolgend den Rückbau), was soll ich sagen, bin ich prompt am Vorstag mit dem Ärmel hängen geblieben und hab ihn abgerissen!
Zum Glück ist das Auge des „festen Teils“ am Bugsprietmast aufgegangen, abgebrochen ist nichts.

Rückbau ….  
…. konnte ich zum Glück noch machen, sonst wäre es eigentlich unmöglich geworden.
Aber der Reihe nach.
Voller Ehrgeiz habe ich den vorbereiteten Royalmast mit Flaggenstock eingesetzt und ausgerichtet, endlich der letzte Mast in voller Höhe!
Als ich nämlich die Bramwanten oben festmachen wollte, merkte ich, dass das Mannloch des Royalmars so mit den Mastbacken verstellt ist, dass ich die Wanten nicht durchfädeln kann.
Es Hat etwas gedauert, bis ich merkte warum: Ich muss der/die/das Mars doch falsch auf die Salinge geklebt haben, obwohl ganz besonders darauf geachtet hatte. Schon bei den Mastbacken hat es nicht gepasst, sie lagen nicht an den Salingen an. Damit es doch so halbwegs passt, habe ich sie schräg von der Saling an den Mast geklebt, ohne daran zu denken, dass da auch noch die Wanten durch müssen (siehe gelben Pfeil, links ist er schon weg)
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-265

Was tun?  scratch
Ich musste die Mastbacken weg machen und Platz für die Wanten schaffen.
Wenn ich die Mastbacken direkt an den Mast klebe, ist aber das Mannloch dicht!
Also irgendwie auffeilen. Das geht aber nur wenn ich das Royalmast-Modul wieder herausbekomme. Mit viel Fingerspitzengefühl und etwas Wasser konnte ich den Leim aufweichen und den Besanmasteil mit Royalmars wieder herausziehen.
Als nächstes habe ich bei den Mastbacken eine Sperrholzschicht von den 3 Lagen abgetrennt um sie dünner zu machen
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-266
vorher

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-267
nacher

und das Mannloch vorsichtig mit einer Vierkantnadelfeile etwas aufgefeilt. Ich denke, das wir man später nicht mehr sehen. Hier ein paar Bilder von der Aktion. Die Qualität ist nicht so gut (kleines Element und schlechte Beleuchtung in der Werft), aber es vermittelt vielleicht doch einen Eindruck.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-268
so würde der Mastbacken das Mannloch komplett abdecken.

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-269
der blaue Kreis zeigt noch den dicken Mastbacken, der alles abdeckt. Links schon die bearbeitete Seite, der gelbe Pfeil zeigt das aufgefeilte Mannloch und der rote Pfeil den verdünnten Mastbacken. Mit etwas Phantasie kann man den gewonnenen Raum sehen.

Uns so sieht es gerade etwas traurig aus:noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-270  Traurig 1

Ok, 1 Woche Arbeit umsonst, aber es geht weiter, ich hoffe, am Ende fallen die Eigentore und Unsauberkeiten nicht sooo auf. Roofl
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von rmo Di 05 Okt 2021, 19:03

Hallo Peter,

mit diversen Eigentoren kämpfe ich mich auch herum.
Bei meiner Vic sind das eher Kleinigkeiten. Dafür aber um so mehr.
Viel Spaß beim Reparieren.
rmo
rmo
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von meninho Mi 06 Okt 2021, 07:02

Moin Peter,

Tröstende

sau blöd .... wäre es da nicht leichter gewesen, die Marse wieder zu entfernen und die Sailing richtig draufzusetzten?
Nicht um neumalklug zu klingen, aber durch das falsche Aufsetzten sind doch nun auch die Blöcke falsch verbaut.
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Mi 06 Okt 2021, 13:01

Hi Andreas,
Du hast schon recht, das wäre theoretisch besser gewesen.
Aaaaber, ich hatte dieses Teil schon vorher soweit vorbereitet:  Grinsen
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-271

D.h. die Royalwanten waren bereits gesetzt und vor allem die Bohrungen in der Reling waren somit schon falsch und die hätte ich nicht wegbekommen. Auahahn
Dies alles neu aufzubauen, ich weiß nicht. Ich fürchtete, dass es dann letztlich schlimmer aussieht, weil ich es nicht mehr so gut ab- und wieder hingebaut bekomme.
Fluch der "Modulbauweise", brummel,grummel
(Aber insgesamt war es für mich zum Bauen doch besser mit dem "Offline-Bauen")-
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Mi 06 Okt 2021, 13:05

Nachtrag:
Jetzt, wo ich das geschrieben habe, fällt mir auf, ich hätte ja "unten" nur mit den Salingen, wie Du geschrieben hast, drehen können, dann wäre oben alles geblieben.
Oder? Mit den Zwischenteil zwischen den beiden Masten, hätte das auch noch gestimmt?
Da bin ich im Moment irgendwie verunsichert und unklar.
Aber leider egal, das Kind bzw. die Royalmars ist in den Brunnen gefallen ....

Und ich weiß jetzt auch, was Du mit den falsch gesetzten Blöcken meinst (die an den Salingen, stimmts?).
Das schaue ich mir auch noch mal intensiv an. Danke für den Hinweis!


Zuletzt von Peter2018 am Mi 06 Okt 2021, 13:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : noch eine Ergänzung)
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Do 14 Okt 2021, 16:50

Noch ein kleiner Nachtrag zu dem Thema „Eigentor“:
Plötzlich ist mir aufgefallen, dass mir 2 Verzierungen vom Bugsprietschnabel fehlen.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-272

Wann ich die abgeschossen habe? Keine Ahnung! Anhand der Bilder waren sie zumindest vor 3 Wochen noch da.
Allerdings habe ich diese beiden Teile auch nirgends wo rumliegen gesehen. Inzwischen ist das auch korrigiert.

Der Fockmast ist inzwischen auch wieder komplett, die letzten Wanten gespannt und die Stage gesetzt, aber noch nicht gespannt.
Das Vorbramstag (0,75mm) ist um den Masttop herum wieder verstärkt (0,15-Faden). Das kann man hier ganz gut erkennen:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-273

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-274
Insgesamt finde ich, sieht man die „Operation“ am Vorbrammars fast nicht.
Aber die "Fusseln" nerven mich.  Wütend
Trotz durchziehen durch Bienenwachs sind immer noch welche da. Zum Glück fällt es nur auf den Fotos so brutal auf.

Noch etwas habe ich gelernt: Der Bugsprietmast hat eine recht kleine Befestigungsfläche im Mars, aber einen ganz schönen Zug nach achtern durch die 2 Stage. Deswegen ist er mir auch 2x abgegangen.
Dabei habe ich festgestellt, dass er vorne keinen Halt hat, das Loch in den Salingen ist zu groß.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-275

Deswegen habe ich ein 2x2mm-Restholz zwischen Sprietmast und Marsboden (bzw. Quersalinge geklebt, die den Druck etwas aufnimmt. Bisher scheint es gut zu klappen und fällt nicht auf.
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-276


Das war es mal wieder.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


meninho, rmo und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Mi 20 Okt 2021, 18:07

Zu dem Thema: selber wieder kaputt machen, was man gebaut hat:
In meiner Werft geht es recht eng zu, ich habe keinen Drehteller und muss so, die SOTS auf dem Tisch vorsichtig drehen.

Teil 1:
Und jetzt ist es passiert: beim Drehen ist mir das Schiff aus der Hand geglitten und hat sich auf die Seite gelegt.   Auahahn
Zum Glück, stand das Schiff schon fast, ist langsam umgekippt und vor allem, die Masten hatten zufällig Platz.
Schrecksekunde!   Nix wie weg
Aber es war kein Schaden zu finden, sogar die Pfortendeckel waren noch fest. Komischerweise habe ich aber eine Verzierung „gefunden“, so wie sie bei der Seitengalerie verwendet wurden. Ich musste schon recht genau suchen, bis ich gefunden hatte, welches Teil  tatsächlich rausgebrochen war (an der Kante Heckspiegel zur Seitengalerie). noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-280
Ist hier schon nicht mehr zu sehen (rechts unten an der Kante)
Konnte schnell wieder repariert werden.

Teil 2:

Vorgestern habe ich durch eine unbedachte Bewegung den Bugsprietflagstock oberhalb vom Eselshaupt abgebrochen ….
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-277

Nachdem am Ende dort nur die Flagge befestigt wird, habe ich mich entschlossen, das Eselshaupt vorsichtig aufzubohren und das abgebrochene Teil dort wieder einzuleimen, damit es wenigstens wieder etwas Halt bekommt. Die 1-2mm, die jetzt der Flagstock kürzer ist, fallen m.M. nicht auf.    sunny   Grinsen
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-279
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-278

In Summe habe ich unwahrscheinlich viel Glück gehabt. Hoffentlich bleibt das so.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


rmo und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Thoto Mi 20 Okt 2021, 19:15

Puuh...das war knapp.
Du verstehst es Spannung in den Baubericht zu bringen, Peter.
Thoto
Thoto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Mi 20 Okt 2021, 22:39

Naja, eigentlich unfreiwillig.
Aber ich finde, auch sowas gehört in einen Bericht, nicht alles gelingt immer ...
Ich freue mich aber, dass Dich mein Bericht wohl interssiert.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Thoto und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von meninho Do 21 Okt 2021, 06:39

Peter2018 schrieb:In Summe habe ich unwahrscheinlich viel Glück gehabt. Hoffentlich bleibt das so.

Moin Peter,
das wünsch ich dir!!!

Mein Rumpf ruht auf einem selbstgebauten Bastelständer von der Victory, der etwas weiter in der Ausführung ist. Darin liegt ein altes Handtuch und darauf eine weiche Schaumstoffmatte. So kann ich das Schiff auch leicht auf die Seite legen, ohne dass es umkippt.
Das wiederum liegt auf dem Bauständer von U96, ginge aber auch ein längeres Brett, welches den kompletten Rumpf überspannt.
Lässt sich prima auf dem Tisch drehen damit.
So eine Drehscheibe ist zwar toll, müsste aber auch modifiziert werden, da der eigentliche Fuss kleiner ist als die Scheibe, auf dem dein Modell steht.
Ich habe mir von IKEA so eine Tortenscheibe besorgt, nutze sie aber nur, um Bauteile auf ihr mit der Airbrush zu lackieren.
Für deine Bedürfnisse würde ich diese auf eine größere Holzblatte schrauben, um das Ganze stabiler zu machen.
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von rmo Do 21 Okt 2021, 08:22

Moin Moin,

Wenn ich meine Missgeschicke alle mit in den BB aufnehmen würde dann wäre er unendlich lang.
Ich denke das ist normal das irgend etwas mal abbricht und wieder repariert werden muss.
Neulich beim Segel an die Rah annähen ist mir die Rah durchgebrochen. Das war eine Fummelei die Rah zu flicken. Aber man sieht es fast nicht.
rmo
rmo
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Do 21 Okt 2021, 10:09

Moin Andreas und Rainer,
danke für Eure Aufmunterungen. Auch wenn man es weiß, es tut gut zu lesen, dass andere auch solche Erfahrungen machen.   Willkommen
@ Andreas,
Nun, mein Ständerbrett ist auch schon ziemlich lang. Umbauen werde ich es nicht mehr (für noch länger wäre auch kein Platz). Muss mich halt beim drehen etwas konzentrieren ...

@ Rainer,
Ich erzähle hier auch nur von denen, die mich besonders ärgern oder fies sind.
Allerdings das mit Deiner Rah würde ich wohl mit in diese Kategorie stellen.   scratch
Meine "normalen", nicht wenigen, Patzer lasse ich natürlich weg, will ja nicht unnötig langweilen.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Das stehende Gut ist fertig! Teil 1

Beitrag von Peter2018 Do 21 Okt 2021, 17:11

Hallo liebe Leser,
Es ist geschafft, das stehende Gut ist getakelt, denke ich zumindest. Aber vielleicht doch was übersehen?
Auf jeden Fall habe ich die letzten Sonnenstrahlen genutzt und versucht im Freien den aktuellen Bauzustand zu dokumentieren. Das ist aber mit der Takelage nicht so einfach. Aber einen Eindruck vermittelt es vielleicht doch:
Damit es nicht zu viel wird, mache ich 2 Berichte daraus.
Ein paar Gesamteindrücke:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-281

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-282

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-283
hier mal in der Vitrine
Bei den Wanten hatte ich ab den Bramwanten doch mehr Schwierigkeiten, als erwartet. Die Wanten waren doch nicht mehr soo straff, wie bei den unterersten. Außerdem war nach oben die Arbeitsposition nicht mehr so optimal. Bei den Webleinen, wie so oft, Licht und Schatten. Ich habe lediglich die äußeren Knoten (links und rechts) mit verdünntem Leim gesichert.

Draufsichten:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-284
Hier kann man recht gut erkennen, dass ich unterschiedliche Blöckgrößen für die Pardunen genommen habe, abhängig von der Stärke des Taus

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-285

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-286

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-287
testweise mit Schiffsglocke und Langboot

Teil 2 folgt zugleich ...
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


rmo mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von rmo Do 21 Okt 2021, 17:25

Teil 1 gefällt.

Die Fehler siehst nur du und sonst keiner.
rmo
rmo
Superkleber
Superkleber


meninho mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Das stehende Gut ist fertig! Teil 2

Beitrag von Peter2018 Do 21 Okt 2021, 17:28

Teil 2:

Die Masten:
Fockmast:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-288

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-289


Großmast:

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-290

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-291


Kreuzmast:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-292

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-293
Fock-, Groß- und Kreuzstag waren schon vorher gespannt.
Beim restlichen Spannen habe ich zuerst die Stage am Fockmast gespannt, dann die Pardunen. Als nächstes der Großmast in der gleichen Folge und Kreuzmast. Das ging relativ gut, aber ich musste immer wieder kontrollieren, dass die Masten in der Flucht bleiben. Das war gar nicht so einfach. Lediglich der Flagstock vom Fockmast büchst nach steuerbord leicht aus, aber ich bekomme das hoffentlich mit der Flagge wieder hin. Im jetzigen Zustand weigert er sich konstant.

Marse-Beispiele:
noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-294

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-296

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-297


Noch ein paar Details:

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-298

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-299
Das Vorbramstag (mit unterschiedlich großen Blöcken). Was ich nicht verstehe, dass dieses dicke Stag üb dieses deutlich dünnere Tau gespannt wird und der großen Belastung stand halten soll. Aber offensichtlich war das so.

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-300
So möchte ich die taue an den Belegnägeln aufschießen. Mal sehen, ob das so gelingt.

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 2021-301
Die Verbindungen der Großmaststage

Nun will ich das Modell mal etwas säubern. Dann die Segel an die Rahen anschlagen und weit ergeht es mit dem laufenden Gut.

Bis denne …   Winker 2
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


rmo und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Thoto Do 21 Okt 2021, 18:27

Sehr akkurat! Hut ab. Cool
Thoto
Thoto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von meninho Do 21 Okt 2021, 19:37

Sehr schön Peter Zehn
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Peter2018 Fr 22 Okt 2021, 10:10

Vielen Dank für Eure Anerkennungen und Lob, freut mich wirklich.  Freundschaft
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

noch eine SOTS (DeAgostini) - Seite 11 Empty Re: noch eine SOTS (DeAgostini)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten