Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von lok1414 am Mi 26 Sep 2018, 18:01

Uwe, meinst du ein "Krokodil" á la Jagsttal-Bahn ...

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Dscf9710

Die Jagsttal-Maschinen hatten dafür damals extra eine Mehrfachsteuerung bekommen.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von Glufamichel am Mi 26 Sep 2018, 18:56

maxl schrieb:
Könnte das daran liegen, dass beim Einmannbetrieb die Fernsteuerung zur zweiten Lok nur synchron funktioniert, also beide Loks in derselben Fahrtrichtung? Ansonsten wäre die "Krokodilanordnung" natürlich sehr reizvoll... Gruß Michael (maxl)

Hallo Michael,
die Loks können von einem Mann bedient werden. Diese Möglichkeit ist gegeben. Aaaaber.... (siehe unten)

lok1414 schrieb:Uwe, meinst du ein "Krokodil" á la Jagsttal-Bahn ...

Die Jagsttal-Maschinen hatten dafür damals extra eine Mehrfachsteuerung bekommen.

Wolfgang, das war mein Gedanke sunny
Geht aber nicht, da die Loks asymetrische Tellerpuffer haben, um auf dem Dreischienengleis im Hafen, normalspurige Waggons rangieren zu können.

Code:
http://vulkan-express.de/die-brohtalbahn/fahrzeuge/30-tfz-schmalspur/43-diesellokomotiven-d1-d3
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von maxl am Mi 26 Sep 2018, 20:01

Danke, Uwe, für die Informationen! Die asymmetrische Pufferanordnung der Brohltallokomotiven sorgte erstmal für ein Rätselraten... Und an Wolfgang die Frage: Wie geht es denn aktuell dem Jagsttal-Krokodil? Auf dieser reizvollen Baustelle war es still geworden und ich vergaß, dich bei unserem Treffen in Erftstadt danach zu fragen. Das eingestellte Foto sieht vielversprechend aus! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von Glufamichel am Sa 27 Apr 2019, 22:54

maxl schrieb: Wie geht es denn aktuell dem Jagsttal-Krokodil?

Hallo Michael,

der "Caimano" wurde geteilt.

22-01 wird zur Zeit bei der Jagsttalbahn aufgearbeitet. Und 22-02 ist betriebsfähig beim "Öchsle" in Oberschwaben. Weiter Info's und Bilder....

Mosbacher Dieselpower
Code:
http://www.jagsttalbahn.de/krokodil.html

Die Schmalspurer beim Öchsle
Code:
https://oechsle-bahn.de/wp/lokomotiven-schmalspur/
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von maxl am So 28 Apr 2019, 09:36

Danke, Uwe, für die interessanten Links zum Öchsle! Ich habe mich mit Interesse darin vertieft. Dabei ging meine Frage ja eigentlich an Wolfgang und sein Modell, dessen BB ich mit Interesse verfolgt habe, aber irgendwie die Fertigstellung verpasst haben muss... Einen schönen Sonntag noch in Schwaben! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von lok1414 am Mo 29 Apr 2019, 08:40

@ Michael:
Nein, Du hast die Fertigstellung nicht verpasst. Was noch zu machen ist:
- "Fensterscheiben" einsetzen
- Fahrstand befestigen
- Dach befestigen
- Beleuchtung (LEDs) einbauen
... dann wären die beiden "Caimano" soweit fertig ... ach ja: die Beschriftung

@Uwe:
Die beiden Loks sind nicht immer "Rücken-an-Rücken" gefahren. Irgendwann wurden eine Lok "falsch" aufs Gleis gesetzt - da war der Begriff "Jagsttal-Krokodil" von Eisenbahnfreunden geboren. Es ist gut, dass die Lok V22-02 beim Öchsle ist. Im Jagsttal würde sie nur "nutzlos" rumstehen. Ich weiß auch nicht was da im Jagsttal los ist. Das werden Loks und ein Triebwagen aufgearbeitet, aber .... sie haben keine Strecke! ... außer den Gleisen im Bahnhof Dörzbach ...
Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 _igp5713
(... aber ob das EBA einen Fahrbetrieb zulässt, bei der Gleislage)

Der Rest der Strecke sieht in etwa so aus ....
Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 _igp5716

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 _igp5715

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 _igp5714

Die Anliegergemeinden haben die Geldzusagen zurückgezogen, da seit 1999/2000 an der Strecke nichts passiert ist. An vielen Stellen ist die Bahnanlage durch die Gemeinden (illegal) überbaut worden. War mal eine regelmäßig befahrbare Strecke bis Kloster Schöntal geplant (1999), wurde sie im Laufe der Zeit bis Krautheim und dann bis Haltepunkt Klepsau zurück genommen. Der gesamte Oberbau ist nicht mehr aufzuarbeiten (nur noch Neubau möglich). Derzeit ist an der "Ausfahrt" Bahnhof Dörzbach Schluss .... und wird es wohl auch bleiben.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn  - Seite 2 Empty Re: Mit dem Vulkan-Express hoch in die Eifel - die Brohltalbahn

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten