Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Brand auf ETV WAKER

Nach unten

Brand auf ETV WAKER

Beitrag von John-H. am Sa 31 Okt 2009 - 12:24

ETV WAKER, ein Schicksalsbericht.
Als regelmäßiger Leser der SchiffsModell mußte ich in der aktuellen Ausgabe diesen Bericht lesen.

Brand auf ETV WAKER !
Es ist der 07. September 2009. Kurz nach 18:00 Uhr bricht auf der WAKER ein Brand im Maschinenraum aus. Der Notfallschlepper der Niederländischen Küstenwache liegt zu diesem Zeitpunkt etwa 2,5 Seemeilen nordwestlich der Insel Vlieland auf Seeposten vor Anker.
Sofort wird ein Notruf abgesetzt und es machen sich zahlreiche Rettungseinheiten auf den Weg. Unter anderem waren das die KNRM-Rettungsboote:
„Arie Visser“ (Station Terschelling)
„Frans Hogewind“ (Station Terschelling)
„Graaf van Bylandt“ (Station Vlieland)
„Gul“ (Station Vlieland)
Als Erstes waren das Rettungs- und Bergungsschnellboot „Hurricane“ und der Museumsschlepper „Holland“ vor Ort, der sich zufällig in der Nähe befand. Ein Schiff der Niederländischen Marine sowie ein Hubschrauber der Küstenwache stießen hinzu. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 12 Mann Besatzung an Bord der WAKER. 10 Personen wurden von den Rettungseinheiten sofort von Bord geholt, drei davon mit einer leichten Rauchvergiftung. Diese drei Seeleute setzte man auf den Schlepper „Holland“ über, auf dem sich zufällig zwei Ärzte befanden, die die Erstversorgung übernahmen. Der Kapitän und der Steuermann der WAKER blieben an Bord.
Gegen 19:00 Uhr waren dann die ersten Feuerlöschkräfte auf dem Schiff, konnten aber wegen der starken Rauchentwicklung und Hitze nicht zum Maschinenraum vordringen. So versuchte man zuerst, durch Luftabschluss dem Feuer den Sauerstoff zu entziehen. Gleichzeitig wurde mit massivem Wassereinsatz von den Rettungsschiffen aus die Außenhaut der WAKER gekühlt.
Als das Ausmaß des Brandes deutlich wird, alarmiert man auch die Feuerwehr Rotterdam, die über eine Spezialeinheit zur Schiffsbrandbekämpfung verfügt.
Gegen 19:45 Uhr kommt dann die Meldung: Feuer im Griff! Aber erst ca. fünf Stunden nach Brandausbruch ist alles unter Kontrolle!
Um 22:45 Uhr machen sich die ersten Bergungsspezialisten aus Dan Helder auf dem Weg zur WAKER. Inzwischen sind auch das Küstenwachboot „Barend Biesheuvel“ sowie di Schlepper „Breaveheart“ und „Switzer Medemblik“ aus IJmuiden am Unglücksort eingetroffen.
Gegen Morgen des 08. September nimmt die „Svitzer Medemblik“ dann die WAKER auf den Haken und schleppt sie in Begleitung des Schleppers „Simson“ in Richtung Den Helder, wo der Schleppverband am Nachmittag ankommt. Sofort machen sich Experten der Küstenwache und der Versicherung auf die Suche nach der Brandursache. Schnell wird klar, dass wohl eine gebrochene Kraftstoffleitung für das Feuer verantwortlich war: Auslaufendes Dieselöl hat sich dann an heißen Motorteilen entzündet.

Wie groß der Schaden ist, steht zum Zeitpunkt der Bearbeitung dieses Textes (26.09.09) noch nicht fest, ebenso wenig kann gesagt werden, ob eine Reparatur der WAKER unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten überhaupt noch in Frage kommt.

Soviel der Bericht aus der aktuellen SchiffsModell.
Bei Neuigkeiten werde ich diese hier berichten.
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Brand auf ETV WAKER

Beitrag von Jörg am Sa 31 Okt 2009 - 12:41

John-H. schrieb:... ebensowenig kann gesagt werden, ob eine Reparatur der WAKER unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten überhaupt noch in Frage kommt.
Oh, Sch.....! ... jetzt bist Du unversehens beim
Historischen Schiffs-Modellbau gelandet, John! Embarassed Traurig 1

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Brand auf ETV WAKER

Beitrag von Gerhard am Sa 31 Okt 2009 - 12:43

Die Waker wurde zum Totalverlust erklärt, da die Reparaturkosten zu hoch seien für ein Schiff diesen Alters....

siehe www.ship-hunters.be
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Brand auf ETV WAKER

Beitrag von John-H. am Sa 31 Okt 2009 - 12:53

Gerhard, diese Info macht mich scon etwas betroffen!!

Leider funzt der Link nicht!!! evil or very mad
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Brand auf ETV WAKER

Beitrag von John-H. am Sa 31 Okt 2009 - 13:46

So Gerhard, jetzt funzt der Link, habe den Bindestrich noch eingefügt!! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Brand auf ETV WAKER

Beitrag von Gerhard am Sa 31 Okt 2009 - 15:07

Ah Danke John!

Ja, es ist immer jammerschade, wenn ein Schiff wegen solcher Gründe dem Alteisenhändler überlassen werden soll.
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Brand auf ETV WAKER

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten