Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Feuerwehr am Sa 07 Nov 2020, 20:15

Hallo wolle
Kennst du Federkupplungen
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von gunnar2 am So 08 Nov 2020, 01:27

Moin Wolle,

die Rumpfverlängerung nennt sich Ruderhacke.
Da solltest Du Deine Idee mit dem Pappelsperrholz dringend überdenken. Die Ruderhacke dient auch dem Schutz des Ruders bei Grundberührung.
gunnar2
gunnar2
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Plastikschiff am So 08 Nov 2020, 10:17

Moin Wolle,
ich empfehle dir die Ruderhacke aus 2-3 mm Eisedraht zu biegen und die beiden Enden im Kielspant zu verkleben. Ahnlich wie ich es bei TEDJE gemacht habe.

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Img_2325
Lieber Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Glufamichel am So 08 Nov 2020, 10:29

gunnar2 schrieb:Moin Wolle,

die Rumpfverlängerung nennt sich Ruderhacke.
Da solltest Du Deine Idee mit dem Pappelsperrholz dringend überdenken. Die Ruderhacke dient auch dem Schutz des Ruders bei Grundberührung.

Moin Wolle, Sperrholz ist eigentlich wegen seines Schichtaufbaus nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Ein Stück Massivholz wäre schon besser. Ausser du machst einen Versuch, und tränkst zur Not einen Streifen Sperrholz mit Sekundenkleber...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am So 08 Nov 2020, 16:43

Moin Moin 

Ich Danke euch für eure Tipps.  Freundschaft

Ich werde mir was anderes einfallen lassen. 

Und für die Kraftübertragung werde ich entweder eine Kardanwelle oder einen

Keilriemenantrieb nehmen. Hat da noch jemand einen Tipp für mich  ?
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von BlackbirdXL1 am So 08 Nov 2020, 22:07

Der Boss schrieb:Habe die Motoren gleich mit 3 Volt Spannung ne Stunde einlaufen lassen.
2 Daumen

Der Boss schrieb:Hab mich echt gewundert,  wieviel Kraft die Bühler haben.  Und das mit nur 3 Volt.
Polzahl: Blechbüchsen haben meist 3, manchmal 5 Pole, diese Bühler haben 9 Pole.
Daraus resultiert auch die im Vergleich erstklassige Laufruhe.

Länge des Ankers: Hier wird die Kraft nicht nur über den Durchmesser geholt, sondern auch durch die Baulänge.
Ein schlanker langer E-Motor kann genausoviel Kraft haben wie ein dicker kurzer E-Motor.

Was sagst Du denn zur Qualität?


Zur Wellenkupplung:

Federkupplungen sind nicht hoch belastbar, insbesondere nicht entgegen der Wickelrichtung.
Bei den Bühlern würde ein kleiner Ast genügen um die Federn ins Jenseits zu befördern.

Kardankupplungen sind stabil, aber oft rappelig laut. Kunststoff/Nylon/Metall ist hier gegenüber komplett Metall vorzuziehen.
Nur ein Beispiel, solche Kupplungen gibt es für diverse Wellendurchmesser:

Code:
https://www.krickshop.de/Zubehoer-Ersatzteile/Zubehoer-fuer-Schiffsmodelle/Schiffswellen-Kupplungen/Navy-Kardan-44-3-2-4-auf-4-mm.htm?a=article&ProdNr=ro1449&p=192

Eine feine Sache sind die Hochlastkupplungen wie sie mal von Robbe und jetzt Krick vertrieben werden.  
Hier kann aber nur ein sehr geringer Winkel ausgeglichen werden, ein Versatz Motorwelle >> Schiffswelle ist nicht möglich:

Code:
https://www.krickshop.de/Zubehoer-Ersatzteile/Zubehoer-fuer-Schiffsmodelle/Schiffswellen-Kupplungen/Elastik-Schiffs-Kupplung-3-2-4-auf-4-mm.htm?a=article&ProdNr=ro1445&p=192

Ein Riemenantrieb belastet die Lagerung einseitig. Wenn es sich nicht um eine kugelgelagerte Welle handelt, ist der Verschleiß vorprogrammiert.

Auf jeden Fall nicht vergessen auf die Wellendurchmesser zu achten.
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Mo 09 Nov 2020, 08:08

Moin Hermann 

Danke für die Tipps,  werde mal ein wenig ausprobieren.   Cool Freundschaft
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Di 10 Nov 2020, 17:30

Moin Moin 

Ich habe mir die Tipps von Günther angenommen und bin mit der 

Motorhalterung angefangen.

Das sind nur die unteren, vorne. 

Im hinteren Bereich kommen auch noch welche hin.

Oben kommen dann die Gegenstücke.

Ich weiß noch nicht, ob ich sie zusammen schraube oder irgendwie 

klemmen. Mal sehen wenn ich sie fertig habe.

Befestigt sind sie noch nicht, ich muss erst alles anpassen. 

Dank Günthers Tipp,  kann ich die von Reinhard empfohlenen Kupplungen

doch verwenden.    Cool ( Wenn alles klappt ) 

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 20201115

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 20201114
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Feuerwehr am Di 10 Nov 2020, 18:16

Toll gelöst
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Mi 11 Nov 2020, 05:30

Moin Günther 

Dank Deiner Denkanstöße.   Freundschaft
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Feuerwehr am Mi 11 Nov 2020, 07:25

Moin Wolle
Das ist ja auch der Sinn und Zweck dieses Forums
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von BlackbirdXL1 am Mi 11 Nov 2020, 07:51

Feuerwehr schrieb:Das ist ja auch der Sinn und Zweck dieses Forums
Einen Daumen
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Plastikschiff am Mi 11 Nov 2020, 09:48

Moin Wolle mein Freund,
ich finde das du bis hierher alles gut gemacht hast. Das sind die besten Kupplungen die ich kenne. Kein Geräusch und absolut ruhiger lauf. Hab ich schon X mal eingebaut. Auch bei Speed Motoren, kein Kraftverlust.
Womit klebst du die Halterungen in den GFK Rumpf?
Ich empfehle dir UHU Endfest 300/2 Komponenten, bei der Firma im Moment zum absoluten Angebot, 33 Gramm für 7 €

Code:
https://www.bueroshop24.de/uhu-plus-endfest-2-komponenten-kleber-33-0-g-460162?srpId=dd0e23270a30346399fae0f2dd737373&obt=11&storeType=B2C
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Mi 11 Nov 2020, 10:46

Moin Gerhard,  Hermann und Reinhard 

Danke für euren Feedback.  Freundschaft

@Reinhard 

Da nehme ich Stabilät Express. Da habe ich ganz gute Erfahrungen mit gemacht. 

Und da habe ich auch noch genug von.
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von BlackbirdXL1 am Mi 11 Nov 2020, 13:00

Cool
BlackbirdXL1
BlackbirdXL1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Do 12 Nov 2020, 09:18

Moin Moin 

Die Halterung habe ich soweit fertig.  Die unteren werden im Rumpf geklebt,  

die oberen werden mit einer Gewindestange befestigt. 

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 20201116
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Plastikschiff am Sa 21 Nov 2020, 15:18

Hallo Wolle,
weißt du schon wie es weitergeht?
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Sa 21 Nov 2020, 16:35

Plastikschiff schrieb:Hallo Wolle,
weißt du schon wie es weitergeht?

Ja, ich bin noch bei der Motorhalterung bei.

Hab erst eine fertig. Embarassed Embarassed

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 20201117

Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Floki der Bootsbauer am Sa 21 Nov 2020, 17:42

Grüße...

eine sehr gewagte Konstruktion... Wink
Floki der Bootsbauer
Floki der Bootsbauer
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Feuerwehr am Sa 21 Nov 2020, 18:47

Wenn das ordentlich verklebt ist
Warum
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am Sa 21 Nov 2020, 21:18

Moin Moin 

Sieht vielleicht abenteuerlich aus,  aber hält.  Cool

Die Stevenrohre sind von Original so tief eingeklebt,  das war mit den Motoren schon knapp. Aber so geht's.
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Plastikschiff am So 22 Nov 2020, 10:26

Moin Wolle,
die Verbindung unteres Motorlager zum Rumpf scheint sehr klein zu sein.
Mein Tipp, eine Platte Flugzeugsperrholz großflächig auf den Rumpf kleben.
Dann das untere Motorlager mit weißem Leim auf die Platte leimen. Mit
dem zweiten Motor das gleiche und beide Motorlager miteinander verbinden.
So hast du eine stabile Antriebseinheit.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Feuerwehr am So 22 Nov 2020, 10:35

Hallo Reinhard da gebe ich dir recht
Wolle kann aber auch die Motoren an der Stirnseite befestigen und damit zusätzlich im Rumpf verkleben
Wenn er die Motoren direkt im Schiff verklebt ist das ziemlich entgültig
Sozusagen bis das der tot uns scheidet
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Plastikschiff am So 22 Nov 2020, 11:31

Leider falsch verstanden, Günter. Nur die unteren Motorlager werden fest verleimt, die oberen sind verschraubt.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Der Boss am So 22 Nov 2020, 12:06

Moin Männers 

Die unteren sind fest verleimen, nur die oberen werden verschraubt. 

Zwischen Motorhalterung und Motor kommt noch eine Gummilage, als 

zusätzlichen Halt. 

Hier mal Bilder von der unteren Halterung. 

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 20201119


Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 20201120
Der Boss
Der Boss
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50 - Seite 11 Empty Re: Restaurierungsbericht "Oceanic" 1:50

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten