Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

+15
klaus.kl
bonapate
meninho
Darwins Beagle
Jörg
Der Bastler
Peter2018
rmo
Bastelfix
DickerThomas
Piesel
Aron
Frank Kelle
Admiral65
Cpt. Tom
19 verfasser

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von ManuelW Mo 30 März 2020, 18:46

Hallo Christian, dickes fettes Lob!!! sieht affengeil aus!!!! Cool Cool Cool Cool
ManuelW
ManuelW
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Darwins Beagle Di 31 März 2020, 10:24

Hallo Manuel,

vielen Dank Embarassed Ich bin bisher auch zufrieden.
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Geduldsfaden Sa 18 Apr 2020, 08:01

Hallo!
Ich bin neu hier im Forum und freue mich auf die Lieferung der ersten Bauteile für meine Soleil Royal. Was du hier gezeigt hast, ist für mich wirklich Baukunst und ich konnte schon vor meinem eigenen Baubeginn sehr viele gute Tipps von dir aufnehmen.
Ich wünsche dir für den weiteren Bau weiterhin viel Erfolg und stets eine ruhige Hand.
Bestimmt komme ich mit der einen oder anderen Frage beim Bau meines Schiffes zu dir. Ich hoffe, dass wäre für dich okay?

Bis dahin alles Gute und bleib gesund!

Grüße aus Kiel
Roland!
Geduldsfaden
Geduldsfaden


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Darwins Beagle So 19 Apr 2020, 13:50

Geduldsfaden schrieb:Hallo!
Ich bin neu hier im Forum und freue mich auf die Lieferung der ersten Bauteile für meine Soleil Royal. Was du hier gezeigt hast, ist für mich wirklich Baukunst und ich konnte schon vor meinem eigenen Baubeginn sehr viele gute Tipps von dir aufnehmen.
Ich wünsche dir für den weiteren Bau weiterhin viel Erfolg und stets eine ruhige Hand.
Bestimmt komme ich mit der einen oder anderen Frage beim Bau meines Schiffes  zu dir. Ich hoffe, dass wäre für dich okay?

Bis dahin alles Gute und bleib gesund!

Grüße aus Kiel
Roland!

Lieber Roland,

es freut mich, dass du dich in diesem wunderbaren Forum angemeldet hast und einen eigenen Baubericht zur Soleil Royal startest (das Abo habe ich auch laufen...ein schönes Schiff). Ich habe vor neun Jahren die Victory als mein erstes Schiffsmodell gebaut und mich vor und während dem Bau auch an Bauberichten aus diesem Forum orientiert. Es hilft einem einfach unheimlich weiter, wenn man von anderen Bauberichten lernen und profitieren kann. Im Forum gibt es doch einige, die sich sehr viel Mühe bei der Erklärung von einzelnen Bauphasen geben. Wenn davon andere profitieren, um Fehler zu vermeiden oder Dinge alternativ zu konstruieren, dann hat man das Ziel erreicht. Umso mehr freut es mich, wenn dir mein Baubericht gefällt und du einige Tipps für dich verwenden konntest. Vielen herzlichen Dank für deine Wünsche. Es steht noch sehr viel Arbeit an und wahrscheinlich wird es noch eine ganze Weile dauern, bis ich dieses Projekt abschließen werde.

Du kannst mir jederzeit gerne Fragen stellen und dafür auch die PN-Funktion nutzen. Ich helfe immer gerne weiter.

Ansonsten wünsche ich dir viel Freude beim Bau deiner Soleil Royal. Sicherlich werde ich mal in deinem Baubericht reinschauen.

Dir ebenfalls alles Gute, bleib gesund und Grüße aus Mittelhessen in den hohen Norden Foreenmusketier

Christian

Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Peter2018 Mo 18 Mai 2020, 22:26

Das sieht wirklich Klasse aus!  Beifall Einen Daumen  Einen Daumen  
Ich werde mir das noch öfters zu Gemüte führen, wenn ich soweit bin.
Im Moment kämpfe ich gerade mit der Steuerbord-Galerie-Verzierung.
Bin schon auf Deinen nächsten Bericht gespannt!
Viele Grüße
Peter
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Darwins Beagle So 24 Mai 2020, 18:59

Hallo Peter,

vielen Dank für dein Kompliment Gentleman
Es freut mich, wenn dir mein Baubericht gefällt. Leider pausiert der Bau gerade, da ich derzeit viel um die Ohren habe. Aber bald geht es weiter. Die Steuerbord Galerieverzierungen sind tatsächlich eine Herausforderung. Ich wünsche dir gutes Gelingen und weiterhin viel Spaß beim Bau.

Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Endlich geht es weiter

Beitrag von Darwins Beagle Fr 21 Jan 2022, 13:03

Liebe Mitleser,

20 Monate ist es her, dass ich mich das letzte Mal meinem Modell und diesem Baubericht gewidmet habe. Es war einfach viel zu viel los und es gab Wichtiges zu tun, sodass ich leider die Arbeit an dem Modell hintenan stellen musste. Umso erstaunter bin ich über die enormen Fortschritte von Peter und Andreas. Ihr habt meinen Respekt für eure Konstanz!!!

Währenddessen ist mein Modell ein wenig eingestaubt und stand unfertig neben meiner Victory. Das kann so nicht bleiben!!! Mit dem Start ins neue Jahr habe ich neue Energie und Motivation geschöpft, um meine Sovy weiterzubauen.

Nach dem Sondieren der nächsten Bauschritte habe ich beschlossen, zunächst einmal den kompletten Rumpf mit sämtlichen Details zu komplettieren, bevor es anschließend an die Masten und Takelage geht.

Zunächst einmal habe ich die Verzierungen aus den Ätzteilplatten gelöst. Hierzu ist ein harter Untergrund und eine scharfe und stabile Messerklinge dringend notwendig, da ansonsten die Kleinteile verbiegen.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1760

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1759

Mit einer Pinzette zum Festhalten, glättete ich die Grate mittels einer Nagelfeile und montierte die Teile anschließend am "weich gebetteten" Modell.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1761

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1763

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1762

Anschließend ging es weiter mit den Zierteilen unter dem Heckspiegel. Um die feine Gitterstruktur akkurat in Kreisform auszuschneiden, probierte ich verschiedene Herangehensweisen aus. Die Papierschablone war nicht zufriedenstellend. Schließlich fand ich eine Pinnwand-nadel mit exakt dem Innenradius der Metallteile. Ich schwärzte den äußeren Bereich mit Edding und hatte somit die Orientierung, um das Gitter mittels einer Nagelschere auszuschneiden.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1765

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1766

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1764

Abschließend wurde wieder alles an Ort und Stelle montiert:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1769

Weiter ging es mit den Kanonenrohrattrappen.

Ich entschloss mich dazu, sämtliche Teile zu brünieren. Leider hatte ich nur Brüniermittel für Messingteile da und versuchte es einfach mal. Das Ergebnis gefiel mir dann duch recht gut. Zwar waren die Rohre nicht komplett schwarz, sondern eher grau, aber das Ganze hatte eine interessante Patina und passte meiner Meinung nach ganz gut zum Look des Modells.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1770

Hier die Rohre direkt nach dem Brünierbad:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1772

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1771

Hier die Rohre nach einer Stunde:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1773

Anschließend erfolgte die Montage. Leider hatte ich die Löcher für die attrappen schon vor langer Zeit gebohrt und einen etwas zu großen Bohrerdurchmesser gewählt. Dadurch hatten die Bambusstäbe etwas Spiel und die Rohre rutschten runter und blieben nicht in der Mitte der Stückpforte. Ponal Express und Wattestäbchen waren dann gute helfer, um die Rohre während des Trocknens zu fixieren.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1775

Links ein Rohr ohne, rechts ein Rohr mit Fixierung:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1774

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1776

Zum Glück hat es funktioniert:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1777

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1778

Danach ging es an den Bau der Türen. Hierzu zeige ich euch noch kurz die Bilder. Wie bei den anderen auch, musste die Rückseite plan geschliffen werden, damit sie sich an den Rumpf anschmiegt. Glücklicherweise musste ich am Rumpf nichts nachbessern, da die Türen den Ausschnitt ganz knapp verdeckten:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1779

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1780

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1781

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1782

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1783

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1784

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1786

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1787

Abschließend baute ich mir noch zwei Lehren von 1,5 und 5mm Höhe, um die Bohrlöcher für die späteren Durchführungen der Stückpfortentaue zu setzen.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1785

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1788

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_1789

So ihr Lieben. Das war es mal wieder. Bis die Tage!
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Glufamichel, meninho, Peter2018 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Peter2018 Sa 22 Jan 2022, 00:09

Schön, dass Du wieder weiterbaust. Bin ich nicht so alleine  Winker 3 Beifall
Sieht wieder gut aus.
Willst Du eigentlich die Taue aus dem Baukasten nehmen oder andere Taustärken / -farben?
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von meninho Sa 22 Jan 2022, 15:43

Christian,  Winker Hello  schön wieder von dir zu lesen!
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Darwins Beagle So 23 Jan 2022, 12:44

Peter2018 schrieb:Schön, dass Du wieder weiterbaust. Bin ich nicht so alleine  Winker 3 Beifall
Sieht wieder gut aus.
Willst Du eigentlich die Taue aus dem Baukasten nehmen oder andere Taustärken / -farben?

Servus  Winker Hello  Winker Hello Peter und Andreas,

ich bin auch froh, endlich wieder eingestiegen zu sein. Ich habe es vermisst! Glücklicherweise ist Peter noch nicht ganz fertig. Schon verrückt, wie ihr in 20 Monaten Abwesenheit meinerseits vorangekommen seid. Ich habe mir jetzt vorgenommen, am Ball zu bleiben.

Ehrlich gesagt, habe ich mir die Tau/Seilqualität noch nicht angeschaut. Aber ich vermute, es wird wie bei der Victory sein. Wahrscheinlich werde ich zweigleisig fahren. Einerseits verwende ich das mitgelieferte Material, andererseits werde ich für das stehende und laufende Gut sicherlich auch auf selbst produzierte Taue/Seile aus einer Seilerei zurückgreifen, da mich die Fransen genervt haben.

Bei meiner Black Pearl habe ich bei einer privaten Modellbauseilerei bestellt. Die Qualität war hervorragend:

Code:
[code]https://www.modellbau-takelgarn.com/[/code]
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Peter2018 So 23 Jan 2022, 18:29

Darwins Beagle schrieb:
Einerseits verwende ich das mitgelieferte Material, andererseits werde ich für das stehende und laufende Gut sicherlich auch auf selbst produzierte Taue/Seile aus einer Seilerei zurückgreifen, da mich die Fransen genervt haben.


Boahh, wenn ich diesen Link am Anfang gehabt hätte, wäre ich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit schwach geworden....
Jetzt ist es zu spät, aber es geht auch so und es steckt eh schon einiges an Geld (für einen Komplettbaukasten) in der Takelage.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Fender, Außentreppe, Bugverzierung

Beitrag von Darwins Beagle So 23 Jan 2022, 19:06

Hallo liebe Mitleser,

ich habe den heutigen Sonntag genutzt, um einige Ergänzungen am Rumpf vorzunehmen. Los ging es mit der Außentreppe der Lieferung 30.

Zunächst wurden mittels Schabwerkzeug die Konturen herausgearbeitet und die Stufen entsprechend abgelängt. Die Kanten an der unterseite habe ich mit schleifpapier etwas angeschrägt, weil mir so die Form der Stufen besser gefällt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0010

Leider gab es an meiner Steuerbordseite Maßungenauigkeiten. Deswegen schloss die rechte Seite der obersten Treppenstufe nicht bündig mit den kleinen Treppenstufen ab. Somit ergab sich ein kleiner Sprung, welcher aber aus ästhetischen Gesichtspunkten meines Erachtens nach nicht störend ist. Auf der Backbordseite dagegen, war der Einbau kein Problem. Allerdings habe ich -wie bei Peter und Andreas auch- die zweite lange Stufe weglassen.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0011

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0012

Dann ging es mit den Fendern (Lieferung 30, S. 505) weiter. Hierbei bin ich nach der Bauanleitung vorgegangen. Ich habe eine Feile gefunden, die exakt die Breite der Aussparungen für die Zierleisten hatte. Wegen der Rundung des Rumpfes, habe ich die die Fender mit Sekundenkleber angeklebt und anschließend an beiden Seiten mit den Fingern angepresst, bis der Kleber trocken war.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0013

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0015

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0014

Zudem komplettierte ich die Abschlüsse der Zierleisten der Heckgalerie. Bevor ich die Zierleiste vergoldete, strich ich sie mit Goldfarbe an, falls an manchen Stellen kein Blattgold hängen bleibt. Auf dem nachfolgenden Bild kann man gut den unterschied zwischen Blattgold und Goldfarbe erkennen.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0016

Zum einheitlichen Ablängen der Stücke, baute ich wieder eine Lehre aus einem Metallwinkel und einer Restleiste, die ich mittels Panzerband provisorisch befestigte.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0017

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0018

Anschließend erfolgte die Montage.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0020

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0021

Auch andere Zierteile aus Holz habe ich direkt mitvergoldet

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0019

Zur Anpassung der bugseitigen oberen Abschlussleisten (S. 399), habe ich mich an Andreas´Vorgehen orientiert. Zunächst wurden die Leisten grob abgelängt und anschließend für ca. 20 Minuten in kochendem Wasser eingelegt. Danach wurden die Leisten vorsichtig mit den Fingern in verschiedene Richtungen gebogen und direkt danach mittels Klemmen am Modell befestigt und über Nacht trocknen gelassen.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0022

Danach sahen die Leisten so aus. Ich vermute, in trockenem Zustand wäre es sehr schwer geworden, die Leisten akkurat und bündig zu verkleben. Anhand der Bilder kann man gut erkennen, dass die Leisten sowohl in der Längs- als auch der Querachse verdreht sind.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0023

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0024

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0026

Danach erfolgte die Montage mittels Holzleim und Klemmen

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0025

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0027

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0030

Eigentlich hatte ich geplant, das komplette Bauteil inklusive Zierteile vorher zu fertigen und zu vergolden. Allerdings kann man dann keine Zwingen mehr befestigen. Somit erfolgte die Endmontage am Modell. Das Vergolden mit Blattgold werde ich noch nachholen. Goldfarbe reicht für den Anfang.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0028

Die unregelmäßig geformten Glasperlen wurden nach einheitlichem Aussehen ausgewählt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0029

Alle Teile wurden mit Sekundenkleber-Gel, Pinzette und einem Zahnstocher festgeklebt.

Und so sieht dann das Endergebnis aus.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0033

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0032

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0031

Bis bald und bleibt gesund.
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


meninho, Peter2018 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Erledigung kleinerer Arbeiten

Beitrag von Darwins Beagle Mo 24 Jan 2022, 14:41

Hallo Peter Winker 2 ,

das tut mir leid, dass du den Link zu der Seilerei gut hättest gebrauchen können. Aber auch so ist dein Modell doch fabelhaft geworden. Die kleinen Details sieht man sowieso nur selbst.

Liebe Schiffsbauer und andere Interessierte,

heute habe ich einige kleinere Arbeiten erledigt, die liegengeblieben waren. Da ich nicht mehr viele vergoldete Kleinteile übrig hatte, mussten diese jetzt endgültig an Ort und Stelle verbaut werden.

Es fehlten noch die Zierkronen am Bug. Damit ich alle in einer Höhe anklebe, nahm ich zur Orientierung einen Zahnstocher.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0035

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0036

Zudem bohrte ich die beiden Löcher seitlich der mittleren Krone. Auch hier dienten Zahnstöcher als Abstandshalter. Die Bohrlöcher färbte ich dann schwarz.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0034

Außerdem montierte ich die letzten Zierteile an den Innenwänden. Auch hier half ein Abstandhalter aus einem Restholzstück.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0037

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0038

Dann setzte ich noch die brünierten Ringbolzen am Galion und die seitlichen Zierteile der Hecklaterne. Bei den Detailaufnahmen kann man gut erkennen, dass ich an manchen Stellen nochmal mit Blattgold nacharbeiten muss Massstab . Das werde ich aber erst umsetzen, wenn das Modell beinahe fertig ist.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0040

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0039

Und nun noch eine Frage, bei der ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt. Ich habe noch zwei Seepferdchen Zierteile übrig und habe keine Ahnung, wo sie noch festgeklebt werden müssen. Ich bin sämtliche Abbildungen nochmal durchgegangen und konnte nichts finden. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Vielleicht habe ich auch einfach zwei zuviel geliefert bekommen.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0041

Somit sind endlich fast alle vergoldeten kleinen Zierteile angebracht sunny . Jetzt kann ich erstmal kurz durchatmen, bevor es anschließend an die Rüsten und die Stückpfortendeckel geht study . Das kann jetzt erstmal wieder eine Weile dauern. Bis dahin, habt ne gute Zeit.
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von meninho Mo 24 Jan 2022, 14:51

Darwins Beagle schrieb:

Und nun noch eine Frage, bei der ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt. Ich habe noch zwei Seepferdchen Zierteile übrig und habe keine Ahnung, wo sie noch festgeklebt werden müssen. Ich bin sämtliche Abbildungen nochmal durchgegangen und konnte nichts finden. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Vielleicht habe ich auch einfach zwei zuviel geliefert bekommen.


Moin Christian,

die hab ich auch übrig ... werden zuviel geliefert worden sein
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Darwins Beagle Mo 24 Jan 2022, 14:57

Danke für deine schnelle Rückmeldung, Andreas Freundschaft
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Bau und Montage der Stückpfortendeckel

Beitrag von Darwins Beagle Di 01 Feb 2022, 18:33

Liebe Mitleser,

ich habe die letzten Tage damit verbracht, die Stückpfortendeckel zu bauen. Eins kann ich schonmal sagen: es gehörte sicher nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen während des Baus und ich bin froh, dass ich diesen Bauabschnitt nun hinter mich gebracht habe. Aber der Reihe nach.

Wie schon den anderen Bauberichten zu entnehmen ist, hilft leider bei den Ätzteilplatten kein Brünieren. Bei mir sahen die Scharniere nur etwas verrostet aus. Also habe ich sie zunächst mit Metallgrundierung versehen. Anschließend wollte ich sie lackieren, allerdings haftete der Lack (unten im Bild) nicht. Deswegen entschloss ich mich, Plastikmodellbaufarbe auf Acrylbasis (oben im Bild) zu verwenden. Das funktionierte hervorragend und die Scharniere wurden schwarz.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0042

Auf einem Kreppband wurden dann die Einzelteile mittels scharfer Klinge herausgetrennt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0044

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0043

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0045

Danach waren die vorbereiteten Unterseiten der Stückpfortendeckel an der Reihe. Die Schnittkanten wurden abgeschliffen und anschließend wurde eine Seite rot eingefärbt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0046

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0047

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0049

Aus dem Rahmen der Deckel baute ich mir zwei Lehren. Eine zum Ablängen der Leisten und eine zur Montage der Leisten auf dem Deckel mit 1mm Überstand.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0048

Hier sieht man den Freiraum von 13mm:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0052

Dann einfach die Leisten ablängen. Ich musste sie nicht wässern und die Kanten blieben schön sauber. Vielleicht lag es auch an der Verwendung einer abgerundeten Klinge, vergleichbar mit einem Wiegemesser.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0050

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0053

Hier die Vorrichtung zum Aufkleben der Leisten:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0051

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0054

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0055

Hier mal die Übersicht über die einzelnen Arbeitsschritte:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0058

Die Löcher wurden mittels eines Standbohrers gebohrt:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0056

Die Ringbolzen wurden brüniert und gekürzt:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0057

Anschließend erfolgte die Endmontage:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0061

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0060

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0059

Ein Stopperknoten war mir zu aufwändig (RESPEKT ANDREAS!!!!!) Ich habe es gehalten, wie in der Bauanleitung und den halben Schlag mittels Sekundenkleber gesichert.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0063

Das andere Ende des Fallreeps habe ich in verdünntem Weißleim getränkt, damit man die Enden leichter in die Löcher friemeln kann.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0062

Danach erfolgte die Montage am Modell mittels Holzleim:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0064

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0066

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0065
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Thoto Di 01 Feb 2022, 18:52

Daß das nicht deine Lieblingsbeschäftigung ist kann ich gut nachempfinden.

Dafür sind dir die Deckel aber echt gelungen! Cool
Thoto
Thoto
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Peter2018 Di 01 Feb 2022, 23:46

Sehr schön gemacht und Klasse beschrieben.   Bravo
Musstest Du nicht eine Leiste noch in der Länge abschneiden, damit es passt? War zumindest bei mir so mit einem hohen Verschleiß, weil die Leisten gerne entlang der Längsmaserung gebrochen sind und nicht dort, wo ich bzw. das Messer es wollten.

Bei der Gelegenheit:
Du hast nichst geschrieben, dass Du Dieckel schon gestrichen hast (diejenigen, die naturfarben bleiben). Ich habe sie alle noch vor dem Einbau gestrichen, damit die Leisten stabiler werden, besonders der kleine Überstand.

Viel Spaß weiterhin
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Darwins Beagle Mo 21 Feb 2022, 16:15

Peter2018 schrieb:Sehr schön gemacht und Klasse beschrieben.   Bravo
Musstest Du nicht eine Leiste noch in der Länge abschneiden, damit es passt? War zumindest bei mir so mit einem hohen Verschleiß, weil die Leisten gerne entlang der Längsmaserung gebrochen sind und nicht dort, wo ich bzw. das Messer es wollten.

Bei der Gelegenheit:
Du hast nichst geschrieben, dass Du Dieckel schon gestrichen hast (diejenigen, die naturfarben bleiben). Ich habe sie alle noch vor dem Einbau gestrichen, damit die Leisten stabiler werden, besonders der kleine Überstand.

Servus Peter,

vielen Dank Freundschaft . Bei mir hat alles gut geklappt und die Leisten sind heile geblieben. Die naturfarbenen Deckel habe ich natürlich vor dem Einbau lackiert, um die dünnen Leisten zu stabilisieren. Ich bin froh, dass ich diese Arbeit jetzt hinter mir habe.

Ich berichte euch jetzt von kleinen Fortschritten der Decksdetails.

Zunächst wurden die drei Betinge und die Kranbalken laut BA gefertigt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0068

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0069

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0072

Die Kanten wurden mittels eines Schleifblocks abgeschliffen:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0071

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0074

Als Beize verwende ich "Nussbaum mittel" der Firma Clou:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0075

Auch die Klampen wurden zunächst grundiert und anschließend mit brauner Farbe angemalt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0067

Ich verwendete dafür folgende Farbe:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0070

Dann begann der bau der Lüftungsgitter. Um den Winkel von 45 Grad an den Stoßkanten zu erhalten, orientierte ich mich an den Quadraten am Schneidebrett und Schnitt die Leisten in der Diagonale mit einem Skalpell durch:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0073

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0076

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0078

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0077

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0080

Die Höhe meines Lüftungsgitters ist leider 1,5mm zu hoch geraten. Deshalb entstand auf beiden Seiten des Messinggitters beim Einkleben ein minimaler Spalt, den man aber kaum wahrnimmt. Allerdings rächte sich die Höhe beim Einbau. Dort ist das Gitter beinahe so hoch wie die Wand.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0079

Zudem baute ich das Geländer und die Handläufe für die Niedergänge.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0081

Immer schön dran denken: IMMER erst beizen, DANN kleben. Ansonsten nehmen die Klebeflächen keine Beize mehr auf.

Danach wurde alles am vorgesehenen Platz montiert:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0082

Hier kann man nochmal gut das höhere Lüftungsgitter erkennen:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0083

Anschließend begann ich mit dem Bau der Nagelbänke. Bei der langen Nagelbank sind mir ständig die 2mm kurzen Überstände, welche die 3mm Kantleisten umschließen, abgebrochen. Nach dem sechsten gescheiterten Versuch, beizte ich zunächst die abgebrochenen Teile und klebte sie anschließend mit Holzleim fest.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0084

Der Anstrich der Belegnägel stellte auch wieder eine Herausforderung für sich dar. Andreas beschrieb in seinem Baubericht, man solle auf jeden Fall einen 1,5mm Bohrer verwenden, da die Nägel ansonsten nicht durch die Bohrlöcher passen. Dem kann ich nur absolut zustimmen.

Als Farbe verwendete ich folgendes Produkt:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0085

Anschließend bohrte ich wahrlos Löcher in ein Restholzstück und steckte anschließend die Belegnägel hinein. Diese Vorrichtung erleichterte mir das Einfärben sämtlicher Belegnägel.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0086

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0089

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0088

Nach dem Trocknen sind nur die Bereiche der Belegnägel nicht eingefärbt, die sowieso später im Bohrloch verschwinden. So haftet der Kleber auch besser.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0087

Hier die fertigen Nagelbänke und ihre endgültige Montage. ich habe sie mit Holzleim befestigt.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0092

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0091

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0090

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0094

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0095

Bei der Montage der Klampen hielt ich mich an die Angaben in der BA. Andreas hat in seinem bericht sehr anschaulich die Vorgehensweise mittels Klebeband erklärt.

Bevor ich die Klampen mit Sekundenkleber an ihrer endgültige Position anbrachte, raute ich die Unterseite mit groben Schleifpapier an:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0093

Hier nochmal ein Überblick der montierten Klampen und anderer teile:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0097

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0098

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0096

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0100

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0099

Kranbalken (der Löwenkopf verträgt nochmal eine Behandlung mit Blattgold):

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0101

Abschließend zeige ich euch noch meine Vorgehensweise für den Bau der Decktür. Ich habe sie außerhalb des Schiffes gebaut und erst danach im kompletten montiert.

Nachdem ich die drei Leisten abgelängt hatte, klebte ich sie mit Holzleim auf ein Stück Zeitungspapier (schön dünn). Dies hält die Leisten zusammen in position und man kann die Kanten ggf. sauber nacharbeiten.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0104

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0103

Danach wurde die Tür lackiert und die Scharniere montiert.

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0102

Und hier die Tür an ihrer endgültigen Stelle:

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Dsc_0105

Das soll es erstmal wieder gewesen sein. Nun geht es an die restlichen Belegnägel, Wasserpumpen und weitere Details.

Bis dennsen.
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Peter2018 Mo 21 Feb 2022, 18:18

Hi Christian,
wieder beneidenswert schöne Arbeiten. Die Arbeit mit dem Färben der Belegnägel z.B. habe ich mir nicht gemacht .....
Zu Deinen Klampen nur eine kurze Anmerkung:
Ich hatte alle Klampen mit einen kleinen Stift zum Einkleben versehen. Dadurch waren sie viel stabiler festgeklebt. Darüber war ich spätern beim Taklen recht froh. Wenn man nicht immer gut aufpasst oder mit zu viel Zug arbeitet (so wie ich), hätten die Klampen wohl nicht gehalten.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle's Sovereign of the Seas - Seite 5 Empty Re: Darwins Beagle's Sovereign of the Seas

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten