Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Di 06 März 2018, 17:11

Moin Andreas
Macht Lust auf mehr.. Cool
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Di 06 März 2018, 23:58

Moin Wolle,

geht los .. Bauabschnitt 40

Materiallieferung: 50 Leisten mit den ca. Maßen 1,5 x 5 x 180 mm



Fortgeschritten wurde die erste Beplankung weitergeführt ...

Zuerst am Heck, Steuerboardseite, wobei an gesetzter Beplankung fortgefahren werden sollte. Hierzu hatte ich mir eine
lange Leiste als Lehre befestigt, um die Höhe halten zu können, musste aber feststellen, dass das Maß der nächsten
Leiste zum Plastikelementzu groß war.



Wo lag mein Fehler? Womöglich an der allgemeinen Höhe der Leisten?
Da in Ausgabe 42 in diesem Bereich Verstärkungsteile befestigt werden müssen, zog ich diese Ausgabe heraus und kontrollierte
die Passgenauigkeit dieser Bauteile.
Steuerboard war passend, Backboard muss das BT um knapp einem Milimeter über der Beplankung angebracht werden.



Was nun die erste Leiste angeht, habe ich diese fortlaufend zum Querspanten 36/75 gerade weiterlaufen lassen, und dann
richtung Querspant 38/77 im leichten Bogen nach unten verlaufen lassen.





Weiter ging es am Bug ...

Hier war allerdings an Querspante 8/46 die gelaserte Einbuchtung zur Aufnahme des Plastikteils zu tief eingeschnitten,
so dass eine doppelte Beplankung nicht ausreichen würde, um eine glatte Fläche erreichen zu können.



Entsprechend hab ich auf die Querspanten in diesem Bereich eine Restleiste von 1mm Höhe eingeklebt, um die Plankengänge,
Steuer- und Backboardsseits, anzuheben.



Sowohl Steuer- als auch Backboardseits war, ohne in der BA erwähnt aber im Bild erkennbar, eine weitere Leiste einzusetzten.
Nachdem jede einzelne Planke im Baubericht mit einer Nummer versehen und das Material fein säuberlich abgezählt ist,
hoffe ich mal, dass mir da nicht zum Ende hin das Material ausgeht Wink







Sei es drum, die Flächen sind zu und der Bauabschnitt abgeschlossen ..



avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Mi 07 März 2018, 05:35

Bauabschnitt 41

Materiallieferung ... zwei Verstärkungsteile mit Flutschlitze für den vorderen Rumpfbereich



Die Geschichte ist schnell erzählt. Das längste an dieser Bauphase war die Trockenzeit vor dem endgültigen Verschleifen
der Bauteile Wink

Zuerst wurden die Bauteile aus dem Äst geschnitten, die Flutschlitze geöffnet und alle Kanten geschliffen.

Bevor ich die Bauteile am Rumpf angepasst habe, wurde auf dem Decksbereich eine Resteplatte der Laserschnitte befestigt,
um die korrekte Höhe festlegen zu können.
An diese Platte wurde beim Anpassen der Bauteile, diese an deren Oberkante angesetzt.



Um die Bauteile am Rumpf fixieren zu können, wurden mit dem Dremel 0,5mm Löcher in Höhe der Querspannten gebohrt.
Durch diese Löcher, oben und unten am BT, wurden dann nach dem Anpassen Stoßnadeln getrieben, die das BT während
der  Trocknungsphase in Position hielten.



Abschließend wurden die Überstände der Verstärkungsteile sowie der Planken an den Querspanten 5 und 43 plan geschliffen.







fertig ...
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Mi 07 März 2018, 09:09

Moin Andreas

Mann du Klotz aber rein.  Cool

Ich würde mal gerne das ganze U-Boot in seinen jetzigen Zustand sehen. Hüpfeding
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Rentner am Mi 07 März 2018, 14:03

Jetzt fängt der Spass erst an,
die zweite Beplankung und dann, schleifen, schleifen schleifen...... Roofl
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Mi 07 März 2018, 14:21

Der Boss schrieb:Moin Andreas

Mann du Klotz aber rein.  Cool

Moin Wolle,

Terminarbeit Terminarbeit ... Wir haben schon Anfang März. Mitte August soll es fertig sein  Roofl
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Mi 07 März 2018, 14:30

Bauabschnitt 42

Materiallieferung: wiederum zwei Verstärkungsteile mit Flutschlitze.
Diesmal für den Heckbereich.



Auch hier kein großer Akt. Die Passgenauigkeit war schon mit Bauphase 40 kontrolliert.

Galt dann nur noch die Bauteile zu versäubern und anzukleben.

Am hinteren Bauteilende wurden zudem noch jeweils kleine Plankenreste angeklebt, auf die in Bauphase 43 die Leisten der
ersten Beplankung Platz nehmen dürfen.




Wie im vorderen Teil wurden die BTe mit Stoßnadeln fixiert, die nach dem Trocknen wieder herausgedreht wurden.

Steuerboard ...



Backboard ...

avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Mi 07 März 2018, 14:50

Bauabschnitt 43

Materiallieferung: 65 Leisten mit den Maßen 1,5 x 5 x 160 mm



In dieser Bauphase galt es, die Erstbeplankung abzuschließen.

Hierzu wurden nochmal je Seite fünf Leisten gekürzt und angebracht.
Die oberste Leiste musste hierzu dem Decksverlauf folgend, in einem zum Heck hin leicht
abfallendem Bogen, vorsichtig durch Schleifen angepasst werden.







Der Rentner schrieb:Jetzt fängt der Spass erst an,
die zweite Beplankung und dann, schleifen, schleifen schleifen...... Roofl

Der beginnt jetzt schon Reinhard.
Meine Erstbeplankung bedarf schon einer gründlichen Schleiforgie Grinsen
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Mi 07 März 2018, 14:56

Der Boss schrieb:
Ich würde mal gerne das ganze U-Boot in seinen jetzigen Zustand sehen. Hüpfeding

Dein Wunsch ist mir Befehl Wolle ...

Rumpf nach Bauabschnitt 43, ohne Schleifgang, mit aufgesetztem Deckgerüst.

Backboard...



Steuerboard ...



Draufsicht Richtung Heck ...

Wie an der Schnur gezogen, keine Banane  Hüpfeding

avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Mi 07 März 2018, 16:00

Danke dir Andreas    Freundschaft

Was für ein Anblick. Das hat schon was.  2 Daumen  2 Daumen

Da hast du dir aber Mühe gegeben. Was für eine Fotosession, toller Hintergrund Cool

Und weitermachen.  sunny
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Do 08 März 2018, 01:04

gerne Wolle,

für die Präsentation der Bismarck hatte ich mir dieses große blaue Tuch gekauft.
Übers Sofa geworfen, Modell drauf gestellt .. sieht doch besser aus, als wenn da das Mobiliar zu sehen ist Wink

Weitermachen .. jawohl Winker 3

Bauabschnitt 43 musste noch abgeschlossen werden. Hierzu wurde der Rumpf (Erstbeplankung) geschliffen.

Um die Strukturen an den Plastikteilen vor unsachtsamen Kratzern zu bewahren, habe ich diese mit Klebeband abgedeckt.
Ebenso, wie in der Bauanleitung vorgeschlagen, die Verstärkungsteile mit den Flutschlitzen. Und, damit kein unnötiger
Schleifstaub hineinfällt, die selbst geöffneten Flugschlitze im Bugbereich.

Schleifpapier mit 80`er Körnung zur Hand und los ging`s.

Denke das sollte so reichen Wink

Backboardseite, vom Bug zum Heck ...











Steuerboardseite ...








avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Do 08 März 2018, 07:40

Moin Andreas

Denke ich auch. Cool Cool
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von maxl am Do 08 März 2018, 10:06

Ich bin kein Schiffsbauer, Andreas, aber ich verfolge diesen BB mit Freude wegen der besonders sauberen Bauweise. Vorbildlich! Meine Gratulation - und weiter gutes Gelingen... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Do 08 März 2018, 12:29

maxl schrieb:Ich bin kein Schiffsbauer, Andreas, aber ich verfolge diesen BB mit Freude wegen der besonders sauberen Bauweise. Vorbildlich! Meine Gratulation - und weiter gutes Gelingen... Gruß Michael (maxl)

Danke für dein Lob Michael, freut mich. Ist aber auch "nur" ein Bausatz. Dein Komissbrot stellt sowas ja komplett in den Schatten Wink

Aber was die Genauigkeit angeht, bei der Zweitbeplankung muss aufgrund der Berührungspunkte zu den Plastikbauteilen noch mehr darauf geachtet werden.

Wartet also nicht mit dem Essen auf mich, ich bin noch ein bischen beschäftigt sunny
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Rentner am Do 08 März 2018, 13:01

Sauber, sauber.... Cool
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Fr 09 März 2018, 20:46

Danke Reinhard Freundschaft

Bauabschnitt 44

Materiallieferung: 65 Leisten mit den Maßen 1,5 x 5 x 160mm



Es sollte die Zweitbeplankung auf der Backboardseite begonnen werden.
Beginnend am Bug Richtung Heck, wurden die Flächen bis zur hinteren Tankspitze mit einer weiteren Lage Leisten belegt.

Hies wieder ... Leisten kürzen, straken, anpasssen und ankleben





avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Sa 10 März 2018, 09:16

Sieht sauber aus. Cool Cool Cool
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Mo 12 März 2018, 13:50

Danke Wolle Winker 3

Bauabschnitt 45

Materiallieferung: zwei Plastikelemente für die Decksunterkonstruktion, welche erst in der nächsten Bauphase benötigt
werden



Fortgesetzt wurde die Zweitbeplankung.

Wie gehabt, Leisten ablängen, zuschneiden, straken und ankleben.

Beginnend am Heckbereich, hier die noch ausstehende Fläche Backboardseitig.

Um einen fortlaufend geraden Verlauf der Leisten zu erhalten, habe ich an das Verstärkungsteil eine Restleiste befestigt,
an die ich die jetzt anzuklebenden Leisten anlegen konnte.





Fertiger Heckbereich Backboardseitig
Im schmalen Bereich zwischen den Plastikteilen sollten Reststücke, vorher abgeschnittener Leisten, verwendet werden.



Fortführend auf der Steuerboardseite, nach gleichem Schema wie auf der Backboardseite.



Und weiter Richtung Bug, bis alle Holzflächen zweimal beplankt wurden ...







Geschliffen werden soll der Rumpf nun erst im Bauabschnitt 61, da vorher noch diverse Bauteile an der Röhre befestigt
werden sollen.
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von bonapate am Mo 12 März 2018, 14:23

Hallo Andreas,
sehr schön Dein U-Boot. mein ist ja schon lange fertig, daher .... da kommt noch einige knifflige Sachen auf Dich zu.
Übrings, Du schriebst, ist ja "nur" ein Bausatz. hat einer auch mal zu mir gesagt.... der liegt jetzt 6 Feet Under ( natürlich nicht ). das einzige was ein Bausatz als Vorteil hat, Du brauchst nix aus sägen. Ansonsten muss man trotzdem alles selber machen. Also stell Dich nicht unter die scheffel !! Cool Und bitte weiter so !!
Grüße Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Mo 12 März 2018, 15:06

Moin Andreas
Sieht gut aus, weiter so.  Cool
Da kannste ja noch schleifen bis der Arzt kommt.
Aber immer dran denken, wenn die Finger anfangen zu bluten, kommt noch jede Menge Fleisch bevor die Knochen zu sehen sind. Pfeffer Pfeffer Pfeffer
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Di 13 März 2018, 13:03

Danke Edmund, da freu ich mich schon drauf Roofl

Ja Wolle, die ersten Blasen gab`s schon zu Anfang ... beim Trennen der Spanten aus den Gittern.
War doch zuviel für meine zarten Spülhände ... mecker an Tilly^^
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von meninho am Di 13 März 2018, 13:29

Die nächsten Bauabschnitte

BA 46, 47 und 48

Materiallieferung: Plastikelemente für die Verkleidung des Deckgitters
Hinzu kam die Lieferung aus BA 45







Zusammengefasst, da selbe Baugruppe und Arbeitsschritte

Alle Bauteile kamen in vier Gussgittern, einzeln  in Schutzfolie eingepackt.



Die Bauteile wurden zuerst mit einem Seitenschneider, weit der Elemente vom Gitter, getrennt.
Die soll vermeiden, dass die Bauteile reissen oder sich verbiegen, da die Gussäste sehr dick und stabil in ihrer
Materialeigenschaft waren.



Anschließend mussten die BA`s versäubert werden. Grate und hässliche, nach aussen stehende Abdrückstellen mussten
entfernt werden.







Eigentlich eine Arbeit, die ziehmlich schnell von der Hand geht.

Ich habe aber zudem noch alle Flutschlitze und -löcher geöffnet, was doch sehr zeitaufreibend war.



Der komplette Satz ...

avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Al.Schuch am Di 13 März 2018, 13:32

Oh ja, das Verputzen der Plastikteile ist immer unschön und Zeitaufwändig.
Aber das Aufbohren bringt echt was.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von bonapate am Di 13 März 2018, 14:03

Hallo Andreas,
habe auch Schlitze und Löcher auf gebohrt.... halte sie vorher ran, und ich habe an den Stellen, wo der Spannt ein Loch oder Schlitz versteckt den Spant nach innen ein bisschen weg gesägt, so das, wenn man nachher lackiert nicht wieder die Farbe auf dem Spannt sieht ( ich hoffe , ich habe es richtig erklärt )
Grüße Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Der Boss am Di 13 März 2018, 15:13

Sieht auf jeden Fall besser aus als wenn die Löcher zu sind.  2 Daumen
avatar
Der Boss
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: meninho`s U 96, Typ VII C der DKM, von AMATI 1:48

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten