Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von meninho am Sa 10 Feb 2018, 14:10

Moin Jacky,
ich hab den hier:

Code:
https://www.model-space.com/de/elektrischer-plankenformer.html
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von rmo am Sa 10 Feb 2018, 15:02

Jacky schrieb:...Wieviel Watt sollte der mindestens haben?

Jetzt brauche ich nur noch jemanden, der mir den Kopf schnitzt Pfeffer

50 Watt hat mein Lötkolben.
Die Aluplatte habe ich vom Schrottplatz.
Durch gesägt, ein Loch durch gebohrt, Gewinde geschnitten, Schraube rein und fertig.
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Jacky am Sa 10 Feb 2018, 15:17

Mario, danke für den Link.
Du hast es richtig erkannt. Da ist gar nichts gestrakt, außer dem Bug und das Heck. Die Spanten sind alle unbearbeitet. Dadurch haben die Planken auch kaum Auflagefläche und gehen sehr leicht ab.

Ich bestell mir mal ein paar Meter Leisten, demontiere die restlichen Planken, trenn einen 7,5cm Teil aus der Mitte raus und beginne dann von neuem.
Das Deck säge ich auch in der Mitte auseinander, ich werde dann auch hier neu beplanken. In Teakholz oder Mahagoni, da habe ich mich noch nicht entschieden.
3x1mm ist das ok für das Deck? oder ist das zu dick? Ich finde nur bei einem Lieferanten 3x0,6, aber die sind sau teuer... .

Reiner, leitet Alu denn genug? Mein alter Lötkolben hat 100W und eine 7mm Aufnahme. Dann müsste ich eine M8 in die Aluplatte schrauben und die Gegenseite auf 7mm runter schleifen. Hast du die andere Hälfte der Aluplatte evtl. noch?




Andreas, den hatte ich auch schon gesehen, ich denke aber das ich mit senkrechtem drücken leichter arbeite als mit waagerechtem...

Jacky
avatar
Jacky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Stahlschiffbauer am Sa 10 Feb 2018, 15:35

Alu leitet besonders gut. Ich habe mir für die GF1 Teak Leisten von Holzkami beim elektronischen Auktionshaus geholt in 3x1 mm.

Ich find ist gut geworden.

avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Jacky am Sa 10 Feb 2018, 23:45

hier ging was schief.... Sorry
avatar
Jacky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Jörg am So 11 Feb 2018, 00:05

? ? ?  scratch


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Jacky am So 11 Feb 2018, 01:20

Ich hab irgendwie eine PN hier rein gepostet... . Doof. Darum hab ich den Post wieder gelöscht.



OK, also weiter im Text:

Die alten Planken sind alle runter, Kleberreste muss ich noch entfernen:




Dann habe ich die 7,5cm entfernt um auf die Größe der GF1 zu kommen:




Nun ist die Frage, wo kommt der Mast genau hin? Wenn ich die Pläne habe, werde ich die beiden Teile wieder zusammenkleben und den Mast aussparen. Die neuen Leisten für die Beplankung sind bestellt und sollten im laufe der Woche eintreffen.



Jacky
avatar
Jacky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Stahlschiffbauer am So 11 Feb 2018, 13:25

Da das mit den Plänen noch ein wenig dauert hab ich hier mal abgeknipst.













Ich hoffe ich konnte helfen.


avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Jacky am So 11 Feb 2018, 14:33

...ja super, vielen Dank Mario. Ich hatte mir ein Video gesucht von einem Drohnenüberflug und wollte da aus einem Standbild heraus messen, so ist das ja schon die Luxusversion. Very Happy

Jacky
avatar
Jacky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Jacky am So 11 Feb 2018, 15:48

Die Fotos habe ich mir grade ausgedruckt und zusammengeklebt. So kann ich schon mal weitermachen.

Nun habe ich aber einen kleinen Fehler entdeckt: Wenn meine Daten stimmen, hat die GF1 eine
LüA von 82,1m und eine Rumpflänge von 73,3m Bei einem 1:100 Plan, sind es die selben Zahlen nur in cm. Auf deinen Bildern ist die
LüA "nur" 79,6cm und die Rumpflänge 68,9cm. Da fehlen einmal 2,5cm und einmal 4,4cm ???

Ich habe keine Ahnung, welcher Maßstab das nun sein soll, aber nicht 1:100, oder ist der Plan im Laufe der Jahrzehnte eingelaufen?  Roofl

Gehen wir die Sache mal anders an:

Die GF2 hat meiner Information nach eine Rumpflänge von 81,2m die GF1 73,3. Differenz = 7,9m => bei 1:95 sind das 8,3cm. (Gestern Nacht hab ich falsch gerechnet mit den 7,5cm)
Diese habe ich nun aus der GF2 rausgesägt und habe jetzt eine Rumplänge gemessen von 76cm. dazu kommen noch die Beplankungen und die Scheuerleiste, dann bin ich bei 77cm. Stimmt also genau. (Rumpflänge 73,3m /95 = 77,2cm)
Also ist der Plan irgendwie zu klein... .

Habe ich da irgendwo einen Denkfehler?

Jacky
avatar
Jacky
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Gorch Fock 2 von DeAgostini "Erstlingswerk"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten