Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Do 30 Nov 2017, 09:20

Hallo Jörg,

nicht " Vielleicht ... ein kleiner TIP " ich bin für jeden konstruktiven Hinweis dankbar. Man muss das Rad nicht immer selbst erfinden.

Nun zu den Bretterfugen: Die Bretter für die Bodendielen habe ich wie dein Vorschlag mit dem Kugelschreiber gemacht, Ergebnis gut. Für die Seitenwände war mir aber die angedeutete Spaltbreite nach Recherche von Originalfotos im Netz dann doch zu breit - und - ich probierte es mit einer stumpfen Anreißnadel. Hier war das Ergebnis so wie ich es erwartete. Der Karton war leicht eingedrückt aber auch eingeritzt, aber optisch für mich erst mal in Ordnung. Das leicht fransige Aussehen kam dann durch die Lackierung mit Revell Aqua Color, denn durch die relativ gut verdünnte Farbe für den ersten Anstrich quollen die angeritzten Fugen an den Rändern leicht auf.
Sieht aber im Gesamten mit den Profilen nicht so schlecht aus, das ich es nicht lassen könnte. Die Türen mach ich zwecks der gleichen Optik nochmal genau so. Beim Bremserhaus versuch ich es mal neuem Werkzeug und nur mit eindrücken ohne zu ritzen.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 03 Dez 2017, 23:04

Hallo zusammen,

und wieder ging es ein Stückchen weiter, jetzt mit den Türen. Schneidetechnisch keine Probleme - waren außer den Rollen alles gerade Kanten. Das mit den Ritzen der Fugen hatte ich nochmals versucht besser zu machen. Es liegt auch ein bisschen am Material. Da ich hier Finnpappe genommen habe ist die Fuge schon von vornherein etwas an- und ausgerissen. Nur Kugelschreiber geht ganz gut. Am besten waren die Ergebnisse mit Bristelkarton aber mir im Gesamten auch nach dem Farbanstrich zu glatt. Beim Bremserhaus werde ich doch wieder Graupappe nehmen.

Hier nun ein paar Bilder vom Baufortschritt. Hilfe habe ich auch bekommen. Danke Tommy für den Link in die Bucht.









Grüssle Klaus und noch einen schönen 1.Adventsabend
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 10 Dez 2017, 12:46

Hallo zusammen,

viel neues gab`s die Woche nicht. Erst mal neuen Karton mit einer etwas glatteren Oberfläche besorgt als wie Graupappe. Der Versuch mit Graupappe und Bretterfugenimitation war nach dem lackieren doch nicht viel besser wie erhofft.  evil or very mad
Jetzt bin ich bei Bilderrahmen-Karton hängengeblieben. Lackierversuche haben ein gutes Ergebnis gebracht. Der Wagen hat nach dem schneiden und einkerben von Fugen jetzt gegenüber dem Wagenkasten einen Neubaucharakter. Massstab



Gruß Klaus
und einen schönen 2.Advent
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Di 12 Dez 2017, 15:59

Hallo zusammen,

konnte in den letzten 2 Tagen wieder einiges an Zeit in den Wagen stecken. Somit ging es mit dem Bremserhaus samt Aufstiegsleitern gut weiter. Sieht mittlerweile immer fertiger aus. Kamera steht auch wieder zur Verfügung.







Als nächstes kommt noch einiges an Haltegriffen, kleineren Bauteilen und farblichen Verbesserungen zur Bearbeitung. Der Beschriftungssatz ist auch schon beauftragt, wird aber nach Rücksprache mit dem Lieferant noch ein bisschen dauern. Hab aber hier Geduld, wenn's so wird wie beim Schienenwagen - wird alles gut.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 12 Dez 2017, 16:01

Hallo Klaus,

du machst unserer Sparte alle Ehre mit dem Wägelchen! 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von Glufamichel am Di 12 Dez 2017, 16:16

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Klaus,

du machst unserer Sparte alle Ehre mit dem Wägelchen! 2 Daumen

So sieht es aus... Beifall
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von maxl am Di 12 Dez 2017, 16:42

Klaus - das ist ein grandioses Modell! Meine Gratulation! Winker 3 Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von didibuch am Mi 13 Dez 2017, 12:02

Hallo Klaus,

ein Meisterstück. Es ist toll, diesen Waggon entstehen zu sehen.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Mi 13 Dez 2017, 23:31

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure lobenden Worte und Zustimmung zum Projekt. Schauen wir mal ob`s ein Meisterstück in Papier und Karton voll wird.

Aktuell werde ich auf 1mm Alu-Draht wechseln, da die Handgriffe und -läufe in Karton so dann doch nicht dazu passen würden. Ich werde auch die Befestigung mit kleinen Nieten unterstützen. Nur stumpf angeklebt würde über die Zeit doch zu größeren Verlusten führen. Auch die Rangiergriffe unter den Puffern werden nochmals vernietet. Sind mir selber schon mehrmals abgebrochen.

und dann natürlich kommt bei den Hausbesuchen von Modellbaufreunden, Familie samt Enkeln immer die Frage :

a. ....., kann man die Türen aufmachen ?
b. ja, geht auf, schieb Sie mal (jetzt am Griff) zur Seite.

hier ist dann doch etwas Stabilität von Nöten. So hier noch 2 Bilder dazu von den ersten Teilen. Insgesamt kommen ca. 30 davon zum Einsatz.





Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Di 26 Dez 2017, 12:38

Hallo zusammen,

vorletzter Bericht zur Fertigstellung des G10.
Alle noch fehlenden Hangriffe und Handläufe sind nach den ersten erfolgreichen Mustern fertiggestellt
und mit den kleinen Nieten befestigt.
Auftritte und Bremslösegestänge oder Bremslösedraht sind ebenfalls gebogen und montiert.
Abreibe Buchstaben sind beauftragt. Sollten im neuen Jahr fertigwerden.
Hier nun noch ein paar Bilder vom aktuellem Bauzustand.







Grüssle aus dem Süden und noch schöne Weihnachtstage
Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Do 28 Dez 2017, 17:55

Hallo zusammen,

nachdem der Wagen soweit fertig ist braucht er natürlich noch einen schönen Platz. Mein bisheriges Präsentationbrett wurde leider dem Keller zugewiesen (scheinbar etwas zu groß) Jetzt habe ich einen neuen Platz auf dem Regal gefunden. Ein weiteres Signal wollte ich aber auch nicht haben.
Nun habe im Netz zum kostenlosen Download eine Schranke gefunden.
Code:
http://pkprepo.net/mechanische-schranke
und gleich einmal im Maßstab 1:16 hochgerechnet und mit dem Schrankengehäuse angefangen. Der Plan ist schon sehr detailliert ausgeführt und hält allen Bildern mit Schranken aus dem Netz stand.



Als nächstes kommt der der Schrankenbaum (wird aus Rundholz gemacht) mit den Lagern und Gewichten. Beweglich möchte ich ihn auch machen. Zumindest mal im geschlossen und offenen Zustand von Hand ( also ohne Kurbel ) darstellen können. Wir werden sehen wie das klappt.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Fr 29 Dez 2017, 22:44

Hallo zusammen,

ich hatte nach Weihnachten jetzt doch etwas Zeit und konnte mich dem Schrankenbaum widmen.
Die Vorlage ist sehr gut gemacht und alles passt sehr gut zusammen.
Die Länge der Verbindungsstangen (noch nicht lackiert) zu der Kurbelachse brauchte 3 Anläufe
bis sich der Schrankenbaum ohne klemmen auf und zu bewegen ließ.
Liegt aber wahrscheinlich an den baulichen Toleranzen beim vergrößern der Vorlage.
Schlussendlich hat´s dann doch geklappt.




(der Hintergrund ist Spur0)

Mal schauen wie es weitergeht. Die Vorlage ist aber auf jeden Fall empfehlenswert wenn`s eine Schranke mal sein soll.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 29 Dez 2017, 23:19

Hallo Klaus,

joa das wird was Gutes! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Di 02 Jan 2018, 22:56

Hallo zusammen,

Die Schranke machte bis dato viel Spaß und es ging gut voran, bis zum Schrankenbehang. Hier sollte in einem Papierstreifen 2 x 0,5 mm auf 30cm Länge alle 6mm ein 0,6 Loch entstehen. Leider sind alle Versuche in der Tonne gelandet. Jetzt versuche ich es mit Messingstreifen, die ich mir erst mal im Netz bestellt habe. Mal schauen ob das besser hinhaut. (müsste eigentlich klappen)

Hier noch mal ein Bild vom aktuellen Stand. Noch nicht final mit allen Wellen und Hebeln montiert. Kommt erst nach Fertigstellung des Schrankenbehangs.
Öffnen und schließen leider nicht mit der Kurbel.  Traurig 1



Werde nach den nächsten Versuchen mit MS wieder berichten

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Fr 05 Jan 2018, 12:00

Hallo zusammen,

ich hoffe das euer Start ins neue Jahr gut gelungen ist und die guten Vorsätze nicht schon alle in der Tonne gelandet sind.

Nachdem die Profile überraschend schnell geliefert wurden, musste ich natürlich gleich mit dem Gehänge am Schrankenbaum beginnen. Die Drahtbiegearbeiten waren mit einigen Versuchen zum Material und Vorgehensweise begleitet. Schlussendlich aber ganz gut geworden. Messing-, Federstahl- und halbharter Stahldraht in 0,5mm Stärke war nicht so erfolgreich. Schlussendlich nahm ich Gartenbindedraht in 0,6 mm Stärke, durch überdehnen von 1cm auf ca. 25 cm wurde er schön gerade und ließ sich wunderbar mit Ösen versehen. Zum Schluss dann noch ein Hauch Silber aus der Spraydose.

Hier nun die Ergebnisse in Bilder:




ca. 4 Stangen sind mir ein bisschen zu lang geraten, werden vielleicht neu gemacht.



und hier jetzt im geöffnetem Zustand


Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von maxl am Fr 05 Jan 2018, 13:14

Gratulation, Klaus! Absolut überzeugend! Gerade die "Zubehörteile" sorgen für die richtige Stimmung... Ich mag, wie du dich in die konstruktiven Einzelheiten solange vertiefst, bis die Lösung gefunden ist. Ein leichter Anflug von Rost würde der Schranke nicht schaden. Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Do 18 Jan 2018, 17:41

Hallo Michael,
da bin ich ganz bei dir.  Very Happy Gerade der Schrankenbaum und Hebelmechanik könnte mehr oder weniger Alterung erfahren.
Theoretisch wüsste ich auch wie. Erst mal mit Eisen / Rostfarbe oder Alu lackieren, dann nach Geschmack einsalzen,
rot/weiß drauf, Salzkrümel abwischen und schon hätte der Schrankenbaum schöne Farbabplatzer.
Noch etwas Schmierfett und Rostbrühe an die entsprechenden Teile (Originale Bildbeispiele im Netz vorhanden) ---

Na ja, irgendwann fang ich damit auch mal an.  Pfeffer

Hallo zusammen,
um die Wartezeit mit der Beschriftung für den G10 zu überbrücken,
habe ich etwas am neuen Präsentationsbrett weitergemacht.
Hier mal eine Bildfolge der letzten 2 Wochen:


Grundkörper aus Bauschaumstoffplatten mit Holzeinfassung, Holzbohlen und Schwellen aus Kiefernleiste, Profil aus Messing vernickelt und Pflaster auch aus Styropor.




Die Schwellenplatten habe ich gleich aus durchgefärbtem Karton gemacht. Brauchte somit nur die Mutter rostbraun lackieren.


Hier nun fertig geschottert, etwas begrast und den Weg zum Signal angelegt. Somit kann ich beide Bretter bei Bedarf hintereinander anlegen.


Und hier mit geöffneter Schranke.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von maxl am Do 18 Jan 2018, 19:01

Was für schöne Fotos, Klaus! Danke! Das mit der Alterung geht auch einfacher: Die Grundfarbe stark verdünnen und Rost- und Rußpigmente zusetzen. Die Verdünnung muss natürlich bei wassserbasierter Farbe mit Wasser erfolgen, ansonsten mit Terpentin etc. Entsprechende Pigmente kann man kaufen oder selbst herstellen. Das ganze mit dem Pinsel aufnehmen und tupfen. Beim richtigen Verdünnungsgrad fließt die "Suppe" von allein in die Ritzen und Winkel, also dorthin, wo es auch in der Praxis zuerst unansehnlich wird... Weiter viel Erfolg bei deinen schönen Bauvorhaben. Ich bin ganz neidisch! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 18 Jan 2018, 23:15

Hallo Klaus,

das ist ein schönes kleines Dio! Wie geil

Da fehlt aber noch eine Laterne!
Oder ein Telegrafenmast...

Noch was für die Höhe halt! Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. gedeckter Güterwagen G10 mit Bremserhaus, M 1:16

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten