Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

P-Liner Peking in 1:100

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Di 03 Okt 2017, 17:56

Da die echte Peking schon mal in Deutschland ist will ich nun mal langsam anfangen.

Ich möchte gern die Peking in klein bauen . Wuschtermin zur Fertigstellung soll 2020 sein wenn unser Museum eröffnet.
Mal schauen ob es machbar ist.

So lasst uns starten.

Als erstes wurde mir ein Plan von der Petschilli empfohlen da es werder von der Peking noch von der echten Schwester Passat einen gibt.

Plan habe ich dann von Bernd Jochem gekauft , leider gibt es den nur als PDF Format.

In A 0 ausdrucken lassen und dann konnte es losgehen.

Alle Modellbauspanten und den Mittelträger auf Pappe geklebt , damit ich stabile Schablonen habe.

Alles ausgeschnitten und die Verkämmung eingearbeitet.

So sieht das ganze nun aus .















Nun müssen alle Teile erst mal aus Sperrholz ausgesägt werden.


avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Kurti am Di 03 Okt 2017, 18:08

Hallo Mario,

na dann wünsch ich dir viel Glück.

Wie stark machst Du eigentlich die Spanten und wie wirst Du das Deck Beplanken mit den 3mm Hölzer?
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Di 03 Okt 2017, 18:20

Spanten und Mittelträger sollten aus 5 mm Material werden , ich habe nur 6 mm . Also nehme ich 6 mm .

Das Deck wird eine dünne Sperrholzplatte und dann nehme ich die 3 x 1 mm Leisten von der Prinz Eugen. Muß nur mal gucken ob ich die noch beize. Mal sehen.

Ich weiß 3 mm ist auch bei dem Maßstab zu breit , aber bei meiner Gorch Fock 1 sieht das auch ganz gut aus.

Hier habe ich den Mittelträger nun trennen müssen , eine so lange Platte hatte ich dann doch nicht.

Das erste Teil wurde dann auch angezeichnet.






avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Frank Kelle am Di 03 Okt 2017, 18:37

Wenn Du den Längstträger durchgeschnitten hast - wie bekommst Du das denn wieder in die Flucht? Mit "Hilfslinie" und Winkeln?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Di 03 Okt 2017, 18:51

Wie werden die Partworks Modelle gebaut?

Da sind die Mittelträger doch auch in mehreren Teilen.

Lass dich überraschen.

avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von kiss-fan007 am Di 03 Okt 2017, 18:53

Interessantes Vorhaben......

da bleib ich doch glatt mal sitzen und schau Dir über die Schulter.. Kaffeetrinker 2 ..
avatar
kiss-fan007
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut gelaunt.....

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Klaus aus Leingarten am Mi 04 Okt 2017, 05:22

Hallo Marion,
ich habe das gleiche Projekt vor und stehe in direktem Kontakt
mit der Stiftung in Hamburg, die für die Restauration der Peking
verantwortlich ist.
Die Pläne der PEKING sind bei Blohm & Voss vorhanden, aber
nicht einmal der Stiftung will das Unternehmen das Planmaterial
zur Verfügung stellen. Das ist ein Skandal.
Von der echten Schwester PASSAT gibt es Planmaterial.
Ich versuche gerade, diese Pläne vom Förderverein
"Rettet die Passat" in Travemünde zu bekommen.

Außerdem empfehle ich unbedingt folgende Bücher hinzuzuziehen :

Thomas Böttcher : "Viermastbark PASSAT-eine Baudokumentation"
                          (neue Erkenntnisse zur Rekonstruktion des
                           stehenden und laufenden Gutes)
                           und
Andreas Gondesen : "Die letzten Flying P-Liner"

Mein Vorhaben geht dahin, parallel zu den Restaurationsarbeiten
in Hamburg eine Modell-Rekonstruktion der PEKING zu erarbeiten,
die dann am Ende genau den Zustand der Großen PEKING nach
Fertigstellung der Restaurationsarbeiten zeigt.
Ich werde dabei versuchen, mit der Stiftung zusammen zu arbeiten.
Da Blohm & Voss die Herausgabe der Werftunterlagen verweigert,
muß selbst die Stiftung auf die genannten Bücher zurückgreifen.

Ich werde hier weiter über den Verlauf meiner Recherchen berichten.

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten
avatar
Klaus aus Leingarten
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer (meistens) gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Mi 04 Okt 2017, 07:08

Toll das du auch so ein Projekt angehst.

Zu Blohm, ich bin Schiffbauer bei Blohm. Nach meiner Kenntnis sind alte Unterlagen alle unbrauchbar oder durch Wasserschaden vernichtet. Die Aussagen beruhen aber nur auf Gerüchte. Der Kollege der sich viele Jahre ums Archiv gekümmert hat ist leider vor kurzem verstorben.

Wie und was es noch gibt versuche ich in Erfahrung zu bringen.

Ich bin Mitglied des Vereins Freunde der Viermastbark Peking.
Das ist auch der Grund dieses Modell zu bauen.
In welchem Zustand weiß ich noch nicht aber ich denke so um das Jahr 1926 .

Das Buch über die Passat habe ich nicht, ich hatte es aber so gelesen das es um den Umbau ich glaube 1958 geht.

Das andere Buch und auch viele andere habe ich selbstverständlich.

Apropos Andreas Gondesen, er ist Mitglied in unserem Verein und mir persönlich bekannt.

Er is außerdem ein Top Modellbauer und hat mir den Tip gegeben den Plan der Petschilli zu nehmen. Es gibt da nur kleine Unterschiede zur Peking und Passat.

Die Passat kann man leider nicht ganz als Vorbild nehmen da viel umgebaut wurde und teilweise an Deck nicht alles richtig steht.

Halte mich gern auf dem laufenden.

Freut mich schon auf deinen Baubericht.

avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von hafenfähre am Mi 04 Okt 2017, 10:48

Hallo,
na da habt Ihr euch ja was vorgenommen! Viel Spaß beim Bauen.
Ist ja jetzt eher die Art in der ich auch am liebsten baue.
Ihr habt jetzt wenigstens den Spantriss.
Dann gute Recherche... study
avatar
hafenfähre
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut (wenn nicht, dann begründet)

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Klaus aus Leingarten am Mi 04 Okt 2017, 19:03

Hallo Mario,
na dann sind wir ja auf der gleichen Schiene.
Ich stehe seit langem in guter Beziehung mit Herrn Jocham.
Den Plan der Petschili habe ich auch. Und gerade gestern kam der
Plan der GORCH FOCK II bei mir an.
Das Planarchiv der ehemaligen Werft Blohm & Voss
ist seit dem neuen Besitzer allen Anschein nach für die Öffentlichkeit
geschlossen.Von einem vertrauenswürdigen Insider von B.&V. habe
ich eine Information bekommen, dass B.&V. für die Herausgabe von
Werkunterlagen der PEKING soviel Geld von der Stiftung verlangt hat,
dass diese nicht bereit war, das zu bezahlen.
Wenn das stimmt, dann sind die Pläne also vorhanden.

Vor einigen Jahren gab es bei B.&V. eine Stelle "Öffentlichkeitsarbeit"
Die wurde von einem liebenswerten Menschen geleitet, der leider
nicht mehr dort ist. Der Name ist mir entfallen.
Ohne Probleme habe ich von ihm Kopien von sämtlichen Werftunterlagen
der PAMIR bekommen. Von ersten handgezeichneten Skizzen bis zu den
fertigen Plänen in M 1:50, insgesamt etwa 60 Blätter, und die nur für die
Kopierkosten. Das waren noch Zeiten.

Die Original-Werkspläne der PASSAT werde ich wahrscheinlich beschaffen
können. Mir geht es hauptsächlich um authentische Seiten-und Spantenrisse
für den Rumpf. Und daran ist wohl bis heute nichts geändert worden.
Ab dem Oberdeck werde ich mich am Fortschritt der Restaurierungsarbeiten
der PEKING halten. Ich habe mich ja entschlossen, eine Modell-Rekonstruktion
über den Zustand nach der Restaurierung anzufertigen.

Schaun wir mal !

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten
avatar
Klaus aus Leingarten
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer (meistens) gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Mi 04 Okt 2017, 20:22

Ich war heute im Büro,

leider konnte ich keine Auskunft bekommen wen ich ansprechen kann.

Ich bleibe am Ball.

Was es alles für Insider gibt , naja darüber muß man jetzt ja nicht debatieren.
Wenn es dir nichts ausmacht kannst du mir den Namen ja per PN schicken.

Wenn das aber wahr ist das Informationen und Daten nur für eine bestimmte Summe zu erhelten ist, ist das natürlich ein Hammer.

Wobei das Museum später ja fast in Sichtweite von Blohm zu sehen sein wird und immer gesagt wird : gebaut bei Blohm & Voss , 1911.

Der Petschille Plan ist im Grunde genau das richtige. Das Ruder sieht nur bisschen anders aus und ich meine die Ankertasche sitzt anders als bei der Petschilli. Daraus sollte man ein ordentlichen Rumpf hinbekommen.
Die Details an Deck usw. muß man noch recherschieren.

avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 04 Okt 2017, 22:16

Werde diesen Bericht gerne verfolgen
Habe selber mal bei B&V sowie auch bei Stülcken 1959 gearbeitet und letzte Woche auch die Peter Werft besucht -bilder dazu im 2ten Teil hier :
Code:
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t29144-reisebericht-herbst-2017#713856
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 05 Okt 2017, 19:20

Schön das hier Interesse besteht.

Dann kanns ja weitergehen.

Das erste Teil hat das Sägewerk verlassen. Oh der Zeitaufwand ist ganz schön. Der hintere Mittelträger der Peking.




avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von kiss-fan007 am Do 05 Okt 2017, 19:23

Bravo Bravo Bravo
avatar
kiss-fan007
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut gelaunt.....

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Cpt. Tom am Do 05 Okt 2017, 19:26

Das sieht doch sehr spannend aus und ich warte auf weitere Fortschritte Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Kurti am Fr 06 Okt 2017, 07:14

Hallo Mario,

das sieht aber sehr gut aus, ich bin neugierig wie es weiter geht.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von rmo am Fr 06 Okt 2017, 08:05

Hallo Mario,

ich sehe dir auch mal über die Schultern.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Fr 06 Okt 2017, 23:02

Erst mal habe ich eine Helling gebaut für meine Peking. Die andere ist noch belegt.






avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von rmo am Sa 07 Okt 2017, 00:02

Moin Mario,
Das wird ja ein riesen Ding
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am Sa 07 Okt 2017, 09:29



avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 07 Okt 2017, 22:57

Sehr schön erklärt Mario und ich freue mich auf weitere Fortschritte Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Klaus aus Leingarten am So 08 Okt 2017, 07:42

Moin Mario,

ich hab' da für Deinen Bau eine vielleicht wichtige Info :
aus "Blohm & Voss Kreisen" habe ich eine Nachricht erhalten,
dass die Konstrukteure der PASSAT / PEKING die Risse der PETSCHILI
verwendet haben. Es wurden nur die Bugspanten schlanker gemacht.

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten
avatar
Klaus aus Leingarten
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer (meistens) gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Frank Kelle am So 08 Okt 2017, 11:00

Jetzt versteh' ich das mit dem 2-geteilten Rumpf und dem Ausrichten - mit "Zapfen und Nut" in den Hälften, wie bei den Etappenbausätzen..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Stahlschiffbauer am So 08 Okt 2017, 11:25

Danke Klaus für die Info .

Der Petschilli Plan passt schon da beim Modell es sich nur um Millimeterchen handeln kann. Ich frage aber noch bei A.Gondesen nochmal nach.

Die Pamir hat auch ungefähr den gleichen Riss nur das sie ursprünglich ein Fünfmaster werden sollte. Laisz ist damals davon weggegangen und hat sich für einen Viermaster entschieden. Da aber das Material schon auf der Werft war wurde die Pamir aus diesem dickeren Material gebaut.

Jürgen, deine Webseite habe ich meinen Vereinskollegen bei Facebook empfohlen und die Bilder von der Peterswerft haben allen gefallen.

Frank das war die beste Lösung die mir eingefallen ist , man kann viel aus den Etappenbausätzen lernen.
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 03 Nov 2017, 19:52

Hallo alle Schiffbauer hatte heute mal paar alte Filme angeschaut - hier mein Kommentar .
Code:
https://www.facebook.com/jurgen.boldt.54
also hat es schon mal ähnliches gegeben .
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: P-Liner Peking in 1:100

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten