Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die Bataviawerft in Lelystad

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Die Bataviawerft in Lelystad

Beitrag von gunnar2 am Mo 18 Sep 2017, 04:00

Hallo Matthias

danke für die Bilder, die wecken Erinnerungen.

Schade, dass über die Zeven Provincien zu lesen.
Das wäre nämlich meine Frage gewesen, wie weit die damit sind.
Als wir 2001 dort waren hatten die ja schon mit dem Bau begonnen. Schade, Schade.
Nächstes Jahr wollen wir unseren Urlaub wieder in Holland verbringen und werden dort bestimmt noch mal vorbeischaun.
Nebenan, das Polder-Museum ist auch sehr interessant und erklärt sehr gut die Entstehung (oder Erschaffung) von Holland.

Generell fand ich die holländischen Museen sehr gut gestaltet und die sprachen alle Sinne an, selbst den Geruchssinn.
Da riecht es wirklich nach Gewürzen wenn die vom Gewürzhandel berichten.
avatar
gunnar2
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Bataviawerft in Lelystad

Beitrag von Mr. Pett am Mo 18 Sep 2017, 09:01

Hallo Gunnar

Ja ging mir auch so. Wäre doch der Hammer gewesen einmal Michel de Ruyters Flaggschiff in 1:1 zu sehen.

Die Bataviawerft war ein grosses Sozialprojekt in Holland. Man hat dort mit einer recht hohen Erfolgsrate versucht, Menschen in das Berufsleben zu integrieren, indem man ihnen verschiedene Ausbildungen z.B. zum Zimmermann, Holzschnitzer, Tischler oder Schmied angeboten hat. Die Kosten dafür wurden vom Staat getragen. Seit der letzten Weltwirtschaftskrise hat der holländische Staat dieses Geld aber wohl nicht mehr und hat sich darum aus diesen Bereichen zurück gezogen. Ausserdem geht es dem Gründer der Bataviawerft gesundheitlich sehr schlecht, was auch ein Grund ist, warum man dort quasi gelähmt ist, da unklar ist, wie es weiter gehen soll. Wenn es stimmt, was man uns sagte, wird die Werft zur Zeit nur mit einer Handvoll Angestellten geführt. Der Rest der Mitarbeiter sind alles ehrenamtliche Helfer.
avatar
Mr. Pett
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Bataviawerft in Lelystad

Beitrag von JesusBelzheim am Di 19 Sep 2017, 06:42

Danke für die klasse Bilder Matthias Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Bataviawerft in Lelystad

Beitrag von Straßenbahner am Di 19 Sep 2017, 10:40

Hallo Matthias,
vielen Dank für die schönen Bilder von der Werft. Schade dass so ein erfolgreiches Projekt nicht weiter gefördert wird.

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Die Bataviawerft in Lelystad

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten