Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Lützower am Sa 16 Sep 2017, 10:29

Hallo Jörg,

da kann ich mich Michael nur anschließen. Perfekt!
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von eydumpfbacke am Sa 16 Sep 2017, 13:53

Cool Bravo Zehn
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von doc_raven1000 am So 17 Sep 2017, 09:36

Hi Jörg
dafür das nur ein Dummymotor sein soll Zehn Wie geil Einen Daumen woanders wird das als Vollmotor verkauft..
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, M 1:24

Beitrag von bulle am So 17 Sep 2017, 10:20

Guten Morgen Jörg

Einfach nur Spitzenklasse !  Großer Meister

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

The First Cut Is the Deepest ...

Beitrag von Jörg am So 17 Sep 2017, 19:52

Danke Euch allen für Euer Interesse ... Freundschaft

Okay ... nun wollte ich ja eigentlich den Hisso-Dummy in das Rumpfgerüst kleben,
damit endlich die Rumpfhälften geschlossen werden können, aber irgendwie gefällt mir das nicht so recht,
was Merit hier an den vorderen Rumpfseiten 'verzapft' hat ...
Das Vorbildfoto zeigt hier einen großen Ausschnitt, durch den man sogar noch die Zündkabel erkennen kann ...  Massstab


(Bild gemeinfrei)

Merit unterschlägt diesen prominenten Ausschnitt einfach ... mangels Motornachbildung!
Ich hab' nun mal sachte die Unterkante der Zylinderbankaufnahme etwas angeschrägt,
um wenigstens eine Andeutung dieses Ausschnittes zu erhalten ...  Suspect



Die zaghafte Fase kann nicht wirklich überzeugen ... und dann hat mich der Teufel geritten!
Ich hab' ja nun eine Motornachbildung - warum also diesen Ausschnitt nicht gleich 'richtig' machen!?  Twisted Evil

Der Ausschnitt wurde also angerissen und mit Laubsäge und Schlüsselfeilen herausgearbeitet.
Die Aufnahme für das Zylinderbank-Bauteil (oben im Bild) muß erhalten bleiben,
wird aber im sichtbaren Bereich so dünn und unauffällig wie möglich gefeilt ...



Lose zusammengesteckt ... kommt die Modell-Optik nun schon etwas näher an's Vorbild heran ...   Cool
Den Übergang vom Motor-Dummy zum Zylinderbank-Bauteil sollte dann der Auspuff einigermassen verdecken.



Es wäre also überhaupt kein Problem, eine vollständige Motornachbildung in den Merit-Rumpf zu implantieren
und gleichzeitig mit geringem Aufwand die Vorbildnähe ganz beträchtlich zu erhöhen.

Vielleicht bietet ja irgendwann ein Zubehör-Hersteller einen schön detaillierten Hispano-Suiza-Motor im Maßstab 1:24 an,
idealerweise mit passendem Kühler, um das hier nur äußerst mangelhaft gestaltete Merit-Modell adäquat aufzuwerten?

weiter dann demnächst ... Gruß - Jörg -  Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von eydumpfbacke am So 17 Sep 2017, 20:14

Klasse,

da komme ich nie hin, wie und was du da machst.
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von doc_raven1000 am So 17 Sep 2017, 20:16

Ganz großes Kino was du da zeigst, Jörg 2 Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

KLEINIGKEITEN ...

Beitrag von Jörg am Mi 18 Okt 2017, 22:05

Schon wieder eine Weile her ... trotzdem noch Danke für Euer Interesse ... Freundschaft

Ich komm' mal wieder nur sporadisch zum Basteln, deshalb auch nur 'Kleinigkeiten' ...

Daß der Rumpf geschlossen ist, hatte ich schon erwähnt ... Cool
Da mußte vor allem im unteren Bereich mit etwas Nachdruck gearbeitet werden,
weil hier im Inneren die Verspannung des Gerüstes ein wenig mehr aufträgt, als gewollt ...  Grinsen



Nichts, was sich nicht 'stemmen' läßt - der Rumpf wird derzeit noch verschliffen und weiter bearbeitet.  Very Happy  

Nun aber zu den 'Kleinigkeiten' ... Merit hat die dreieckigen Kontrollfensterchen für die Steuerseil-Umlenkrollen
in Tragflächen und Leitwerk leider massiv ausgeführt. Es bleibt nun dem Modellbauer überlassen,
sich hier z.B. mit Pinsel und Farbe, selbstgemachten Decals, oder anderweitig zu versuchen ...

In diesem Maßstab können diese markanten Details aber auch plastisch dargestellt werden!
Also ... die geprägten Kontrollpanele zuerst ausknabbern, dann sauber verfeilen und Umlenkrollen improvisieren ...



Die grün gerahmte Einblendung im nächsten Bild zeigt eine der Umlenkrollen am Vorbild.
Am Modell wird ein fotogeätztes Handrädchen auf einen Scheibchenabschnitt von einem runden Gießast geklebt
und das Ganze in der Ecke des Kontrollpanels auf die untere Tragflächenschale geklebt ...



Bei aufeinandergesetzten Tragflächenschalen und mit Farbe versehen sieht das dann so aus ...  Massstab



Der Dreieckausschnitt wird dann noch mit Klarsichtfolie überklebt - das sollte dann so durchgehen ...  Cool
Auch an den Tragflächen wurden noch etliche Gravuren ergänzt, aber dazu später mehr ...

bis dahin ... Gruß - Jörg -  Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von maxl am Do 19 Okt 2017, 09:40

Jörg, das "geht so durch"! Feinste Detailarbeit - eine Freude zuzuschauen! Cool Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Falco 2014 am Fr 20 Okt 2017, 13:46

Finde ich auch, Jörg. Bin immer noch begeistert.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von eydumpfbacke am Fr 20 Okt 2017, 15:31

Ich kann meinen Vorschreibern nur beipflichten Cool Bravo
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Lützower am Fr 20 Okt 2017, 19:45

Ich auch Cool
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von JosebaGasteiz am Sa 21 Okt 2017, 10:32

Ein phänomenaler Job !!

Ich erwarte die Fertigstellung.

Herzliche Grüße
avatar
JosebaGasteiz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : optimistische, positive ..

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 21 Okt 2017, 13:58

Fantastisch was du da wieder aus dem Kit rausholst Einen Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Noch mal KLEINIGKEITEN ...

Beitrag von Jörg am Di 24 Okt 2017, 00:42

Vielen herzlichen Dank, Michael, Kurt, Reinhart, Hans-Werner, José und Dietmar ... Freundschaft

- und gleich noch ein paar 'Kleinigkeiten', die an der Merit-S.E.5a ergänzt werden könnten ... Cool

Es wurde an der 'Motorhaube' gewerkelt ... jaja, weiß schon - Außen Hui! - Innen Pfui! ...  Wink



Hatte ja überlegt, ob eine Andeutung der Gemischansaugbrücken und des Vergasers notwendig wäre;
ist es nicht - man könnte reineweg überhaupt nichts davon sehen!  Grinsen
Die außen liegenden, sichtbaren Ergänzungen wurden einfach auf die im Inneren als 'Unterbau'
eingeklebten Gießastreste appliziert. Schwarze Farbe verhindert eventuelle Plastikblitzer.

Ergänzt wurden also die sogenannten Priming Cocks;
kleine Ventilhähne mit Schließhebelchen, die am Vorbild auf den Gemischansaugbrücken sitzen.
Die Hähne waren anscheinend manchmal recht willkürlich eingeschraubt;
Vorbildfotos lassen unterschiedliche Positionierungen der Hebelchen erkennen,
ebenso variieren Form und Größe der Ausschnitte in der Motorhaube ...



Der Haupttank-Verschluß ist OOB nur als leicht erhabene Kreisscheibe dargestellt.
Auch hier geht mehr ... nach Vorbild wurden Griffe und das mittige Entlüftungsventil imitiert ...



Verwendete Materialien: Gießastreste, Ms-Draht versch. Stärken, Ms-Nägelchen, Sek.- und Plastikkleber  sunny

Ich denke das sind dann erstmal genügend 'ergänzende Kleinigkeiten' ...
Es muß ja schließlich auch mal am 'Großen Ganzen' weiter gehen! Cool

bis demnächst dann also wieder ... Gruß - Jörg - Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register


Zuletzt von Jörg am Do 26 Okt 2017, 00:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 24 Okt 2017, 01:29

Hallo Jörg,

jaja, die lieben Kleinigkeiten.
Man könnte sich ewig damit aufhalten sunny

Saubere Arbeit, und so winzig! 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Gravedigger77 am Di 24 Okt 2017, 08:48

Großartig was du machst Jörg
2 Daumen
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Falco 2014 am Di 24 Okt 2017, 14:55

Ich finde, gerade die "Kleinigkeiten" machen ein gutes Modell aus.
Macht immer wieder Spaß, deinem Einfallsreichtum zuzuschauen, Jörg.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Noch immer ... KLEINIGKEITEN ...

Beitrag von Jörg am So 19 Nov 2017, 21:28

Es geht nur schleppend weiter und manchmal möchte man wirklich denken,
daß nur der Weg das Ziel ist ... Grinsen
- jedenfalls vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit ... Freundschaft

So nach und nach wurden diverse Kleinteile bemalt,
hier der mächtige Vierblattpropeller und das tragflächenmontierte Lewis-MG auf seiner Foster-Lafette ...



An den Tragflächen wollte ich gerne noch ein paar Gravuren haben, die da eigentlich hingehören;
die Trennlinien der Tragflächenanschlüsse und des in die Baldachin-Nasenkante integrierten Falltanks ...



Merit hatte hier von Haus aus keinerlei Gravuren vorgesehen ...  Grinsen
Die neu angelegten/ergänzten Gravuren sind mit den grünen Pfeilen markiert.
Ebenso wurden die verstärkten Auftritte/Trittbleche auf den Innenteilen der Unteren TF-Anschlüsse ergänzt.

Auf der Oberen Tragfläche befinden sich die sogenannten Mounting Brackets (Montagehalterungen)
für die Foster-Lafette des Lewis-MG.
Der untersetzte Hisso-Motor hatte eine etwas höher liegende Propellerachse als der spätere, nicht untersetzte
Viper-Motor der S.E.5a.



Die niedrigen Brackets, die Merit hier OOB anbietet, wären zwar für den Viper-Motor richtig,
aber beim Hisso würden beim Abfeuern des Lewis-MG die Propellerblattspitzen zerschossen!  shocked
Die Brackets wurden also mit Gießastmaterial auf etwa die doppelte Höhe gebracht ...



So ... man könnte zwar hier und da immer noch ein wenig mehr,
aber ich denke, bei diesen Ergänzungen wird es dann wohl bleiben. scratch

Als nächstes müsste nun dringend großflächig Farbe aufgetragen werden ... Cool


weiter dann demnächst mal wieder ... Gruß - Jörg - Cool



Arrow  Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Straßenbahner am Mo 20 Nov 2017, 12:34

Hallo Jörg,
ich bin immer wieder erstaunt wie Du die Modelle ergänzt.
Deine dazugehörigen Recherchen bei den großen Vorbildern deckt bei den Modellbausätzen so manche Fehler und Lücken auf.
Jedenfalls wird das wieder ein super Modell, alle Achtung!
Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von maxl am Mo 20 Nov 2017, 13:24

Einfach nur großartig, Jörg! Die Propellerbemalung haut mich glatt um, obwohl ich solche Kabinettstückchen von dir ja gewohnt bin. Cool Cool Cool Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von bulle am Mo 20 Nov 2017, 14:40

Hallo Jörg

Was Du aus dem Modell in DEM Maßstab an Detailierung herausholst ist einfach nur ganz große Klasse! Großer Meister Großer Meister Großer Meister

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

ZWISCHENSTAND ...

Beitrag von Jörg am So 17 Dez 2017, 19:39

Unterdessen wurden tatsächlich endlich Farbe und auch schon die Hoheitszeichen aufgebracht ...

- am Vorbild seinerzeit kriegsbedingt oft von 'zarter Hand';
hier wahrscheinlich bei der Austin Motor Co. in Birmingham 1918, einer von mehreren Lizenzherstellern der S.E.5a ...


(Bild gemeinfrei)
- am Modell mittels Airbrush und den beiliegenden Decals ...  Cool



Auch der Rumpf wurde gefärbt - nein, nicht mit British Racing Green, wie das Bild vermuten lassen könnte!  sunny
Ich konnte einfach nicht widerstehen, den Flugzeugrumpf mal auf ein umgedrehtes Blechspielzeugauto zu setzen ...  Very Happy



Das Blechauto ist unter einem Blatt Papier versteckt, das fehlende Rad,
die Startnummer und etwas 'Schatten' entstanden im Grafikprogramm ...  Wink

Der Schutz- und gleichzeitig Tarnanstrich der stoffbespannten Flächen nennt sich Protective Covering 10,
kurz PC10. Der Farbton konnte je nach Zusammensetzung von Olivgrün bis Braun variieren.

Jetzt sollen noch einige Gravuren mit etwas Ölfarbe dezent betont werden,
dann kommt vor der Endmontage dieser Baugruppen noch ein schützender Klarlackanstrich über alles.


Weiter dann also demnächst ... Gruß - Jörg - Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von didibuch am So 17 Dez 2017, 20:03

Hallo Jörg,

der Flieger macht sich auch als Rennauto gut.
Es macht Spaß, dir beim Verfeinern dieses schönen Bausatzes zuzuschauen.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von eydumpfbacke am So 17 Dez 2017, 20:04

Cool Großer Meister Zehn Wie geil
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: RAF S.E.5a / Merit, 1:24

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten