Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Cpt. Toms Bismarck

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 22 Jul 2017, 19:55

OK aber ich habe die nur als dicke brocken gesehen und ich denke nicht das die in die bismarck passen würden. Hättest du eine idee welche ich kaufen sollte???
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 22 Jul 2017, 19:58

Obwohl die 7,2v haben würden die gehen??
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Wolfgang am Sa 22 Jul 2017, 20:02

Du kannst bei diesen Motoren eine Spannung von 6 - 12 Volt anlegen;
halt nur nicht darüber. Die Motoren bei mir werden ebenfalls mit 7,2 V versorgt.
avatar
Wolfgang
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von waterspeed am Sa 22 Jul 2017, 20:02

Die 400er Motoren gibt es mit 7,2V und mit 6V. Welche hast du denn?
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 22 Jul 2017, 20:03

6v
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von waterspeed am Sa 22 Jul 2017, 21:00

Die Speed 400er 6Volt Motoren sind angegeben mit 2,4V bis 7,2V.  Nennspannung ist 6V.
Den vorgeschlagenen Akku kannst du also nehmen.

Wenn das Schiff, voll ausgerüstet, tatsächlich um die 7 KG wiegt, kannst du locker 2x 6V Bleiakkus einbauen.
Die wiegen auch nicht mehr als als die Racing-packs.

Außerdem soll das Modell ja kein Rennboot werden.
Die meisten Modelle dieser Art werden erfahrungsgemäß viel zu schnell gefahren.

Ist deine Entscheidung. Ratschläge hast du ja genug!Wink
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von kaewwantha am Sa 22 Jul 2017, 21:40

Hallo Tom,
ich habe in meiner Bismarck, drei Motoren drin und die fährt mit einem 6 Volt 7,2 Ah Akku, damit liegt die perfekt auf der Wasserlinie. Da brauch ich kein Zusatzgewichte und musste die Aufbauten auch nicht abspecken.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von waterspeed am Sa 22 Jul 2017, 21:55

Hallo Helmut,

welchen Akkutyp hast du denn verwendet? (NiMh, Blei, Lipo)
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am So 23 Jul 2017, 04:08

Super und vielen Dank für eure Hilfe, dann werde ich die kaufen. Nein ein rennboot soll es nicht werden...es soll schön gemütlich über den See tuckern Very Happy Very Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von kaewwantha am So 23 Jul 2017, 21:51

Hallo Heinz-Werner,
habe ich vergessen dazu zu schreiben ist ein Blei - Akku.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am So 30 Jul 2017, 20:57

Leider habe ich heute festgestellt das mir die Bauteile der Ausgabe 120 komplett fehlen....wollte die Scheinwerfer und die Flak für die Scheinwerferplattform zusammen bauen...aber.... war wohl nix.
Wenn jemand die Ausgabe 120 doppelt hat und sie gerne verkaufen möchte........ich wäre ein Abnehmer dafür Very HappyVery HappyVery Happy Inhalt sind nämlich die 5 großen Scheinwerfer, also fehlen nicht nur die 2 für die Plattform sondern auch noch 3 weitere.....saublöde und in der Bucht finde ich im Moment keine Ausgabe 120....noch blöder Very HappyVery HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von EHamisch am Mo 31 Jul 2017, 19:33

Hallo Tom

Du hast eine PN.
avatar
EHamisch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut,kann sich je nach Lage der Dinge schnell ändern

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 07 Aug 2017, 10:51

Auch hier ging es etwas weiter Very HappyVery Happy

Am Samstag war Torsten aus dem Forum "Die graue Flotte" bei mir und hat mir die ersehnten Wellenhosen mit eingegossenen Stevenrohren vorbei gebracht......WOW.....steckt zwar viel arbeit drin denn das Resin ist unheimlich starr und muss an den Rumpf angepasst werden........sehr spannendes Thema sage ich da nur Very HappyVery Happy

Hier die Bilder dazu.....werde jedes Bild unterhalb erklären....!!



Das sind die veränderten Wellenhosen und wie man sehen kann habe die eine ganz andere Größe und Form Very HappyVery Happy



Auf diesem Bild sieht man die Schablone um die Position der Hosen anzuzeichnen....Musste ich ja auch bei den veränderten Resinteilen so machen



Durch die veränderte Größe habe ich die Mittellinie einfach verlängert



Und die Hosen verkehrt herum angehalten um die exakte Länge zu ermitteln





Dann kam der erste Schnitt.....das hat mich doch eine gewisse Überwindung gekostet....alles wurde doppelt und dreifach überprüft....denn ist das Loch drinnen geht gar nichts mehr....zumindest nicht so einfach...wie man sieht ging aber alles gut Very HappyVery Happy



Dann wurde es spannend....habe ich alles richtig gemacht.......ja, habe ich Very HappyVery Happy nach dem einsetzen sieht das ganze gar nicht mal schlecht aus......das Resinteil kibbelt zwar und muss jetzt an den Rumpf angepasst werden.



Hier das ganze mal von innen



Und hier mit Motor....auch das sieht richtig gut aus finde ich Very HappyVery Happy



Danach wurde der erste Wellenbock mal grob angepasst....weiß noch nicht wie ich das einkleben soll......muss ich die Beine kürzen und an den Rumpf ankleben oder soll ich kleine Vertiefungen einfräsen um die Beine leicht tiefer zu verkleben....Wie habt Ihr das denn gemacht oder wer hat eine Idee wie das am besten gemacht werden soll



Die beiden eingesetzten Wellenhosen



Dann ging es ans verkleben....natürlich mit 2 Komponentenkleber und danach das spachteln....wollte unbedingt erstmal eine Seite verkleben und spachteln um zu sehen ob ich etwas an der anderen Seite verändern muss.....Nöööööö muss ich nicht Very HappyVery Happy



Jetzt heißt es warten bis alles trocken ist und dann kommt Morgen der erste Schliff dran...erst danach klebe ich die andere Seite fest.
Ach ja von innen muss das ganze auch noch mit 2 Komponentenkleber eingegossen werden, auch das kommt morgen...Dieser Kleber härtet nämlich innerhalb von 5 Minuten aus...was bedeutet das alles von der Zeit her zusammen passen muss....Innen wie außen
Nach dem ersten schleifen werde ich das Resultat dann Morgen mal zeigen....Ich bin jedenfalls sehr gespannt denn dann kann ich endlich den Rumpf fertig spachteln und lackieren.....Mal schauen wie lange ich dazu brauchen werde.
Hätte ich ja bald vergessen die Spachtelmasse ist ein 2 Komponentenspachtel aus dem KFZ Bereich den werde ich nass schleifen...damit habe ich die besten Ergebnisse erzielt.

Also dann bis Morgen Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Wolfgang am Mo 07 Aug 2017, 11:16

Hallo Tom, deine bisherige Arbeit an den Wellenhosen
sieht gut aus; es macht sich. Cool

Was deine Frage bezüglich der Wellenböcke betrifft:
Ich würde entsprechende kleine Vertiefungen in den Rumpf fräsen
und die Wellenböcke mittels Epoxid-Harz einkleben. Du hast einen
sicheren Halt, da die Böcke beim späteren Fahren ja eine gewisse
Kraft abfangen bzw. das Flattern der herausstehenden Wellen
abfangen sollen.
avatar
Wolfgang
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 07 Aug 2017, 11:27

Moin Moin Wolfgang...erstmal danke für Dein Lob....ja genau das dachte ich mir auch und ich werde das so machen....Sicher ist Sicher Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von meninho am Mo 07 Aug 2017, 12:57

sieht gut aus Tom. Bin zwar Laie in Fragen der RC-Technik, aber optisch ist es stimmig Wink
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 07 Aug 2017, 13:56

Danke dir Andreas.....das ist auch für mich das erste mal das ich so was einklebe......bin ja auch RC Neuling Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 09 Aug 2017, 11:32

Gestern habe ich die zweite Wellenhose eingebaut und danach gespachtelt....sieht wüster aus als es tatsächlich ist Roofl Roofl

Hier aber mal die Bilder dazu:



Die erste Seite wurde auch noch mal nachgespachtelt



Habe bewusst etwa mehr Spachtelmasse aufgetragen um nicht mehr nachspachteln zu müssen, hat geklappt Very HappyVery Happy



Hier sehe ich auch das ein Ruderkoker etwas höher steht....Mist man...habe so genau von innen drauf geachtet das beide die gleiche Höhe habe. Entweder sind die Koker unterschedlich lang oder ich habe das ganze verbockt.....mal schauen ob ich das ändere denn beide Koker haben eine Vertiefung für die Oberteile der Ruder und wenn ich das wegschleife verkürze ich die Führung....mal sehen Very HappyVery Happy



Dann wurde das ganze vorsichtig mit 80er Schlaifpapier (trocken) vorgeschliffen....das hat auch ganz gut geklappt







Ab hier kam dann 240er Nassschleifpapier zum Einsatz...klaro wurde damit nicht nur die Wellenhosen geschliffen sondern der ganze Rumpf



Ich bin schon mit dem Ergebnis zufrieden....denke mal das kann ich so lassen



Jetzt kommt noch einmal 400er Nassschleifpapier zum Einsatz und dann heißt es hoffen das ich bei der nächsten Grundierung alles erwischt habe. Wenn nicht muss das ganze natürlich nachgearbeitet werden....bis ich zufrieden bin. Es kommen zwar noch genügend Schichten Farbe drauf die schon das ein oder andere Abdecken aber ich sage mir immer "das Fundament" muss stimmen dann läuft der Rest fast wie von selbst Very HappyVery HappyVery Happy

Wenn alles so läuft wie ich mir das Vorstelle dann kommt Morgen die nächste Schicht Grundierung drauf...mal sehen ob es dann Morgen schon neue Bilder gibt. Habe ab Freitag wieder Frühdienst und dann komme ich nicht mehr so einfach zum lackieren......sonst bekomme ich von meiner Admiralität eins auf den Deckel  lol! lol!
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von meninho am Mi 09 Aug 2017, 12:57

Das schlimmste hast ja geschafft, der Rest ist dann nur noch schminken^^
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 09 Aug 2017, 13:06

Danke dir Andreas.......vor diesem Bauabschnitt hatte ich richtig Bammel und bin Heidenfroh das ich damit fast durch bin....die Wellenböcke müssen ja auch noch verbaut werden. Das dürfte aber nicht mehr so schlimm werden
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Do 10 Aug 2017, 18:17

Hallo Leute,

bevor ich die Wellenböcke einbaue habe ich den kompletten Rumpf grundiert...einfach aus dem Grund....wenn noch irgendwelche Problematiken im Bereich der Wellenhosen sind die noch gespachtelt bzw geschliffen werden müssen hätte ich bei eingebauten Wellenböcken keinen Platz mehr. Also gestern alle nochmal kontrolliert und mit 400er Schleifpapier (nass) alles durchgeschliffen.
Heute war dann endlich das grundieren angesagt und ich war doch sehr überrascht. Bis auf zwei Stellen (die hätte ich eigentlich sehen müssen) habe ich alles gut erwischt.....Klaro habe ich dann auch noch zwei Nasen einlackiert. Egal.....wird eh alles noch mal leicht angeschliffen wenn die Wellenböcke eingebaut sind...Vielleicht klappt das Morgen schon Very HappyVery Happy und dann kommt die Endlackierung dran

Hier aber mal die Bilder dazu:











Wie also schon geschrieben werde ich Morgen bzw am WE (hab ja leider Frühdienst) die Wellenböcke einbauen...So langsam kommt der Rumpf auch dem Ende zu. Ich möchte nämlich noch versuchen das Baby dieses Jahr ins Wasser zu bekommen....Die Hoffnung stirbt zuletzt  Abrollender Smilie  Abrollender Smilie
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von meninho am Sa 12 Aug 2017, 19:09

Das sieht schon sehr gut aus Tom Beifall
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 14 Aug 2017, 20:59

Na ja....dachte auch das ich mit dem schleifen und spachteln durch wäre......denkste.....man findet doch immer noch die ein oder andere Ecke. Werde das ganze nochmals schleifen und die besagten  Unebenheiten beseitigen und dann ist es gut.....falls dann doch noch irgendwo etwas ist.......bleibt es dann so. Man soll nicht päpstlicher sein als der Papst Abrollender Smilie Abrollender Smilie
Schade finde ich es aber dennoch das die Zeit der Bauberichte der Bismarck irgendwie zu ende ist......es scheint ja doch niemanden groß zu interessieren was wir beide (Andreas und meine Wenigkeit) hier zusammenbauen...Na ja was solls...wir bauen ja unsere Bismarck schließlich für uns selbst
Falls dennoch jemand zuschauen sollte....wir freuen uns über jeden Kommentar...ob gut oder schlecht Winker 2 Winker 2
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von kaewwantha am Mo 14 Aug 2017, 21:25

Hallo Tom,
ich lese die Bauberichte über die Bismarck immer. Nur fehlte mir bisher immer die Zeit das groß zu kommentieren. Im Moment hätte ich zwar die Zeit kann aber nur mit einer Hand schreiben. Das ist auch noch die Linke und das als Rechtshänder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Cpt. Toms Bismarck

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 14 Aug 2017, 21:30

oooh oooh was ist denn los Helmut??????
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten