Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Seite 8 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Fr 12 Mai 2017, 17:59

Tut mir leid, wenn ich euch nerve... Uwe und Kurt! Sorry! Natürlich muss die Innenausstattung mir gefallen! Das Problem ist nur: Ich weiß nicht, was mir gefällt! Habt Nachsicht! Nun habe ich einen Probebau in dunkel versucht, damit wenigstens die "Holzklasse" vom Tisch ist:





Sehr gut denkbar, dass ich doch zwei komplette Innenausstattungen anfertige... Lichtblick: Die Verarbeitungstechnik der Sitze ist jedenfalls geklärt! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Lützower am Fr 12 Mai 2017, 18:18

Hallo Michael,

egal, welche Farbe du bevorzugst. Basteltechnisch ist die Polsterung jedenfalls hervorragend gelungen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Glufamichel am Fr 12 Mai 2017, 18:22

Lützower schrieb:Hallo Michael,

egal, welche Farbe du bevorzugst. Basteltechnisch ist die Polsterung jedenfalls hervorragend gelungen.

Und wie Staunender Smilie Klasse die Keder und die Ziernähte Michael Beifall
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Fr 12 Mai 2017, 18:29

Danke für euer Lob, Hans-Werner und Uwe! Das baut mich auf. Die Farbfrage ist aber tatsächlich "mental" immer noch ungeklärt... Die Ziernähte entstanden an der Nähmaschine - nach einem Kurzlehrgang durch meine Tochter. Es hat auf Anhieb geklappt! Und sogar richtig Spaß gemacht! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Fr 12 Mai 2017, 18:36

Hi Michael,

dieses dunkle Leder sieht echt scharf aus in dem ansonsten eigentlich recht unscheinbaren Modell.

Das wäre ein echter Blickfang.

Du machst das schon, da habe ich keine Sorgen.

Liebe Grüße aus Berlin von Andy
avatar
Spur 1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Fr 12 Mai 2017, 20:40

Ein klarer Fall von "Überrestaurierung", Andy! Danke fürs Lob! Bei meinen Foto-Reisen zu den überlebenden Vertretern des Kommissbrotes zeigt sich immer wieder, dass seriös am Auslieferungszustand (sofern man ihn überhaupt klären kann) orientierte Restaurierungen eher die Ausnahme sind. Sicher ist schon zu "Lebzeiten" am Kommissbrot vieles umgebaut und bestimmten Erfordernissen angepasst worden. Dass Dorfschmiede und Spengler mangels "Vertragswerkstätten" das Fahrzeug warteten und reparierten, wurde ja schon erwähnt. So galt wahrscheinlich schon damals: Nichts hält so lange wie ein Provisorium! In den Details gleicht heutzutage keiner dieser Hanomag-Oldtimer dem anderen. Es geht derart bunt durcheinander, dass ich in Bezug auf meine Modellausführung eigentlich recht entspannt sein kann... An einer gefälligen Optik bin ich aber schon interessiert! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Jörg am Sa 13 Mai 2017, 11:21

Dunkle Sitzbezüge wirken auch schön, Michael ... und handwerklich wirken sie sowieso schon perfekt! Cool

bei der Farbwahl für die Bezüge solltest Du jedenfalls "vorausschauend" auch die farbliche Gesamtwirkung
des fertigen Modells im Auge behalten.
Bekommt das Modell ein (offenes oder geschlossenes) Cabrioverdeck,
soll es das kastenförmige "Hardtop-Dach" tragen, usw. ...
Auf jeden Fall würde ich auch die Farbgebung der Holzspeichenfelgen in das "Gesamt-Farbkonzept" mit einbeziehen.

Sicher ... direkt falsch machen kann man zwar nicht viel,
man sollte sich aber aus den möglichen Alternativen dann ein farbliches Gesamtkonzept zurechtlegen ...

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 13 Mai 2017, 22:21

Jörg - genau das ist ja mein "Problem"... Was Farben angeht, bin ich nicht so "stilsicher" wie du und andere hier im Forum, deren souveränen Umgang mit Farben ich immer wieder bewundere! Bei mir ist es mehr so ein unbestimmtes "gefällt mir irgendwie" oder "gefällt mir irgendwie nicht so sehr" und noch irgendwas dazwischen... Macht aber nichts: Die Innenausstattung muss ja noch nicht fest eingebaut werden. Das Fahrzeug soll in der Cabrio-Variante gebaut werden. Ein schwarzes Verdeck wird also auch noch dazu kommen. Ich lass mir einfach die Möglichkeiten offen und werde die endgültige Entscheidung mehr zum Schluss hin treffen. Die Polsterung noch einmal in hell anzufertigen ist gar kein Thema, weil ich weiß, dass mir das relativ schnell von der Hand geht. Jetzt ist erst einmal das Lenkrad dran, dann die Frontscheibe. Der Motor muss warten, bis ich gute und aufschlussreiche Detailfotos habe. Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 16 Mai 2017, 17:33

Und wieder geht es ein wenig weiter:



Vorne links sind die Vorarbeiten für die helle Innenausstattung zu sehen (jaja - wer sich nicht entscheiden kann...); parallel dazu habe ich an der Lenkung getüftelt. Die korrekte Position des Lenkrades zu bestimmen kostete etwas Geduld!



Insgesamt erinnert mich das Kommissbrot immer wieder mal an eine genial konstruierte Seifenkiste! Als nächstes werde ich mich vermutlich an der Frontscheibe versuchen. Ganz sicher bin ich mir noch nicht, wie ich das regele. Aber bis jetzt ist mir ja immer noch was eingefallen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von eydumpfbacke am Di 16 Mai 2017, 17:49

Ich finde den Bau und das Ergebnis großartig.
avatar
eydumpfbacke
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Lützower am Di 16 Mai 2017, 20:00

Hallo Michael,

da kann ich mich Reinhart nur anschließen. GROSSARTIG. Hatten die Automobile in Deutschland zur damaligen Zeit eigentlich alle Rechtslenkung?
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Kurti am Di 16 Mai 2017, 21:07

Hallo Michael,

mag sein das vielen der dunkle Bezug besser gefällt aber ich hätte mich für die hellere Variante entschieden ich persönlich finde sie harmonischer. Aber schließlich  muß Dir das Auto nach Fertigstellung gefallen.
Von Ausführung und Herstellung des Kommisbrotes hast Du eine 1 verdient.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 16 Mai 2017, 22:15

Danke für eure lobenden Rückmeldungen, Reinhard, Hans-Werner und Kurt! Freut mich, wenn's euch gefällt!
Zu deiner Frage bezüglich der Rechtslenkung, Hans-Werner: Etwa zur Zeit des Kommissbrotes setzte sich allmählich die Linkslenkung in Deutschland durch. Der Hersteller Audi soll hierbei Vorreiter gewesen sein. Bereits der Nachfolger des Kommissbrotes, der Hanomag 3/16 besaß eine Linkslenkung - wie alle späteren Hanomag-Automobile auch.
Kurt - bezüglich der Polsterfarbe ist das letzte Wort ja noch nicht gesprochen. Die helle Polsterung ist in Arbeit. Die Entscheidung über die endgültige Ausführung schiebe ich weiter vor mir her... Ich kann fragen, wen ich will - es gibt (natürlich!) keine einheitliche Meinung hierzu. Wahrscheinlich war es überhaupt mein Fehler zu glauben, ich könne diese Frage per Mehrheitsmeinung entscheiden! Irgendwann muss ich dann doch ganz allein die Entscheidung treffen! Grinsen Grüße an euch alle! Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von OldieAndi am Di 16 Mai 2017, 23:40

Hallo Michael,

na, besser Du triffst die Entscheidung über die Polsterfarbe als andere. Ist ja schließlich Dein Auto.Pfeffer sunny Aber ich kann Dich gut verstehen, mir geht es bei der Farbsicherheit genauso wie Dir. Aber zumindest ist keine Farbe "daneben", also einfach gelassen bleiben.

Für die Windschutzscheibe wirst Du wohl echtes Glas verwenden. Alles andere wirkt wahrscheinlich nicht echt genug. Ich drücke Dir auf jeden fall auch für diese Herausforderung die Daumen!

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 17 Mai 2017, 20:26

Hallo Andreas - ich glaube nicht, dass ich echtes Glas für die Winschutzscheibe verwenden werde. Die Bruchgefahr ist doch groß. Noch schwieriger aber dürfte der Zuschnitt sein! Ich habe mal aushilfsweise über ein halbes Jahr bei einem Glaser gearbeitet. Je kleiner die Glasstücke waren, desto verzwickter wurde es, sie sauber zu brechen. Plexiglas hingegen kann man sägen und feilen, also mit Heimwerkermitteln präziser bearbeiten. Mehr Kopfzerbrechen macht mir sowieso der Rahmen. Den werde ich wohl aus flachgehämmertem Draht zusammenlöten - wie das hintere Gitterrost der 64 007. Ich schätze, dass ich mich morgen schon an die Arbeit mache... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Straßenbahner am Mi 17 Mai 2017, 22:40

Eigentlich wäre der Fensterrahmen ein U-Profil in dem die Scheibe eingefasst ist.
Siehe Dir doch mal eine Brille an, oder hast Du vielleicht eine alte Sonnenbrille mit Drahtgestell?

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 18 Mai 2017, 12:38

Straßenbahner schrieb:Eigentlich wäre der Fensterrahmen ein U-Profil in dem die Scheibe eingefasst ist.
Genau das habe ich vor, Helmut!



Als erstes säge ich ein Stück Sperrholz zu - in der Dicke der Scheibe und der genauen Größe. Dann - pfriemel, pfriemel - löte ich drei flachgehämmerte Kupferdrähte zu einem passenden U-Profil zusammen. Nach dem ersten Versäubern hier eine sehr provisorische "Passprobe" - just for show... In Wahrheit wird der fertige Rahmen natürlich nicht aufgesteckt, sondern an einer speziellen Halterung befestigt.



Aber erstmal brauche ich jetzt noch ein U-Profil für die untere Kante - gemessen an dem ersten Teil geradezu ein Kinderspiel. Dann kann ich anhand der Sperrholzschablone die Plexiglasscheibe anfertigen und ohne Klebstoff einfügen. Und dann ist die Frontscheibe schon fertig (vom Scheibenwischer abgesehen). Gruß Michael (maxl)
P.S.: Die "Werkszeichnung" - die vermutlich gar keine ist - bereitet mir immer wieder Kummer: Sie stimmt so gar nicht mit dem Erscheinungsbild des realen Kommissbrotes überein... Also muss ich improvisieren. Es bleibt dabei (auch wenn mir Peters Fotos bis hierher sehr hilfreich waren!): Ich brauche einen Riesenschwung Vorbildfotos en detail!
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von John-H. am Do 18 Mai 2017, 13:07

Also mir fällt ja regelmäßig die Kinnlade auf den Tisch wenn ich deine Fortschritte sehe,
aber mit dem Rahmen schlägst du dem Fass den Boden entgültig raus,
ich weiß gar nicht was ich dazu noch sagen soll.....................!!!

Klasse Michael, ach das ist Spitzenklasse was du hier zeigst! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 18 Mai 2017, 18:46

Herzlichen Dank, John, für dein Lob! Freut mich sehr! Mir kommt es eigentlich gar nicht so besonders vor, was ich hier mache - eher "zwangsläufig"; und wenn ich vergleiche mit anderen Projekten hier auf dem Forum (u.a. gerade auch mit deinen) eher weniger spektakulär. Die Anforderungen liegen deutlich niedriger als bei der BR 64, was aber auch für entspanntes Arbeiten sorgt - und das hatte ich mir ja ausdrücklich vorgenommen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von didibuch am Do 18 Mai 2017, 21:12

Hallo Michael,

toll, wie sich dein Projekt entwickelt.
Es macht wie immer Spass, deinen Weg vom Original zum Modell mitzuverfolgen.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von klaus.kl am Fr 19 Mai 2017, 16:14

Hallo Michael,

Es macht immer wieder eine Freude in Deinen Baubericht zu schauen und zu sehen wie das Modell immer mehr Formen annimmt. Besonders gefällt mir analog zu deiner BR 64, mit welchem Aufwand und Detailarbeit du versucht das Original ins Modell umzusetzen.
Werde Dir auch weiterhin zuschauen, freue mich auf die nächsten Berichte und lerne jedes Mal für meine eigenen Arbeiten dazu. Danke dafür, das Du uns mit Deinen tollen Berichten am Bau mit teilhaben lässt.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurenfreund am Fr 19 Mai 2017, 17:36

Mir gehts ähnlich wie John, ich staune auch immer wieder wenn ich hier rein gucke.

Heckklappe, Polsterung und der Rahmen sind sowas von gelungen, da fehlen mir die Worte Staunender Smilie
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Pirxorbit am Fr 19 Mai 2017, 19:15

Hallo Michael.... hab mich noch gar nicht zu Deinem neuen Projekt geäußert.... Es haut einen einfach um. Wie Du mit dem Papier umgehst ist einfach perfekt. Und immer setzt Du bei Deiner Wahl der weiteren Materialien auf die richtige Karte. Die Polster und besonders der Bügel der Windschutzscheibe ich bin echt platt. Bei den weiteren Teilen die da noch kommen bin ich sicher das Du wieder ein par Überraschungen verbaust.

Ich selbst habe vor Jahren (also ich war wohl gerade 10, also echt lange her) einen Hanomag in hell blau im Museum gesehen. War wohl ganz am Ende und ich war schon recht fertig. Er war damals, in meinen Augen, wohl auch etwas unscheinbar neben den anderen Chrom-Karossen. Trotzdem hab ich das Teilchen nicht vergessen. Nur leider WO das Museum denn nun war, kann sich hier niemand mehr erinnern.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 21 Mai 2017, 13:59

Vier Kilo Lob vom Forum, Dieter, Klaus, Peter und Steffan! Da freu ich mich riesig! Und die Frontscheibe ist soweit fertig:



Sie lässt sich sogar drehen. Ich frag mich allerdings, warum. Luftig genug war die Fahrt im Cabrio sowieso... Die Frontscheibe selbst musste ich zweimal anfertigen. Das Polystyrol ist sehr kratzempfindlich.
Übrigens: Das Modell besteht noch aus gut acht Einzelkomponenten, die für die Fotos nur zusammengestellt werden. Das erklärt manche Spaltmaße. Euch allen noch einen schönen Rest-Sonntag!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von ullie46 am So 21 Mai 2017, 15:22

Hallo Michael,

mal wieder bleibt mir nur beizupflichten: Tolles Modell - super Arbeit.
Hast Du schon eine Lösung für den Frontscheinwerfer? Welchen Durchmesser soll der haben? Evtl. habe ich da was für Dich.

Gruß  Ulrich
avatar
ullie46
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : - Was ist das ? -

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten