Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 25 Apr 2017, 18:12

Peters Fotos haben mir den richtigen Antrieb gegeben! Der Vorderwagen entsteht - nach erstaunlich wenigen Ausschussteilen:



Wie ihr seht: viel Karton und etwas Holz - die bewährte Mischung!



Auch wenn das Kommisbrot sehr schmalspurig daherkam - die vordere Spur darf noch um 10 mm "wachsen"! (Messfehler? Unstimmigkeiten in den Vorlagenzeichnungen?) Nur wie? Ich habe z.Zt. wenig Lust, die komplette Vorderachse nochmal neu aufzubauen...



Trotzdem: Das Zwischenergebnis kommt dem Vorbild schon erfreulich nahe! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Bastlerfuzzy am Di 25 Apr 2017, 18:30

Hallo Michael,

irgendwie habe ich Deinen Baubericht verpasst und erst jetzt durchgesehen. Ich muß sagen, einfach top!!!  Bravo

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von pruys am Di 25 Apr 2017, 18:47

sehe ich auch so, optisch ist das sehr schön.
avatar
pruys
Mitglied
Mitglied

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Lützower am Di 25 Apr 2017, 20:07

Hallo Michael,

das sieht doch schon mal sehr gut aus. Es macht Freude, deinen Bb zu verfolgen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 25 Apr 2017, 20:20

Danke für euer Lob, Dietmar, pruys und Hans-Werner! Ich freu mich! Leider sind die Kotflügel schon wieder zerlegt. Ich will sie etwas schmaler aufbauen und die Form mehr dem Fotovorbild anpassen. Ich habe bis jetzt zu blind der Zeichnung vertraut, die das Kommissbrot offenbar nur sehr stilisiert wiedergibt. Das will ich nun doch nachbessern. Als Entschädigung muss ich dann die Spurweite der Vorderachse nicht mehr korrigieren. Insgesamt komme ich um die genaue Vermessung und fotografische Dokumentation eines Vorbildfahrzeuges nicht länger herum. Scratch-Modellbau ist eben selbst gewähltes Elend - aber von allem denkbaren Elend das bei Weitem schönste! Gruß Michael (maxl)
P.S.: Dietmar - ich verpasse ständig Bauberichte, obwohl ich meine, doch immer sehr genau nachzuschauen! Ich freu mich, dass du dabei bist!
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurbetont am Di 25 Apr 2017, 20:32

der liebe Hans-Werner hat völlig recht, Maxl

es macht einem richtig Spaß und freut einen bei
deinem Scratch-Bau zuzugucken...

...was wär Modellbau ohne gefluche und Geschimpfe über sich selbst...?

es lacht und grüßt
der Ossi Very Happy
(der nur in seinem drastischen Heimatdialekt "Moselfränkisch" flucht)
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 25 Apr 2017, 20:39

Danke, Ossi, für die moralische Unterstützung! Was soll bei soviel Zuspruch durch das Forum noch schiefgehen? Naja - im Zweifel alles... das bleibt das Risiko des Scratch-Baus. Ich aber bleibe optimistisch. Hier tun sich nicht das erste Mal Lücken zwischen technischen Zeichnungen und Vorbildfotos auf. Zwischen diesen Lücken zu improvisieren und dann optisch die beste Lösung zu finden: Darauf kommt's an! Wird schon! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Glufamichel am Di 25 Apr 2017, 21:35

Das schaut aber richtig KLASSE aus Michael Beifall Alleine schon die Wirkung von Vorbau und und den Kotflügeln mit Aufdopplung und Falzkante. Alles schön in Form gedengelt Very Happy
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 26 Apr 2017, 11:56

Danke für das Lob, Uwe! Auch wenn ich Männerwitze nicht sonderlich mag, muss ich doch feststellen, dass auch ich mich mit knapp 70 der Wirkung eines schönen Vorbaus immer noch nicht entziehen kann... Aber Spaß beiseite:

Fehler gefunden!


Und gelernt: Niemals etwas als selbstverständlich voraussetzen! Die Karosseriezeichnungen (Front, Seite, Heck) waren zwar auf einem Blatt angeordnet - hatten aber untereinander nicht den gleichen Maßstab! Wer sich sowas ausdenkt! Mir war es nicht aufgefallen, da ich bis dahin die Front- und Heckansicht noch nicht maßstäblich vergrößert hatte. So nahm ich nur die Maße aus den unvergrößerten Zeichnungen und rechnete sie mit dem falschen Faktor um! Dumm gelaufen... Die Augenmaßkorrektur ist hoffentlich tolerabel dicht am Vorbild! Wenn nicht, geht alles nochmal von vorne los! Dann gilt: Hat sich was mit dem schönen Vorbau... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Mi 26 Apr 2017, 17:01

Hallo Michael,

solche Fehler sind einfach mal nur böse!

Bei meinem Akkutreibwagen ist mir das leider auch passiert. Ich habe das Ding jetzt erst mal in die Versenkung geschickt. Letztlich werde ich alle Details nochmal zeichnen müssen, denn der ständige Abgleich ist einfach nur nervenaufreibend.

Ich hoffe für Dich, das Du nachvollziehen kannst, welche Maße woher stammen. ich kanns leider nicht.

Liebe Grüße und gedrückte Daumen von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von OldieAndi am Mi 26 Apr 2017, 22:42

Hallo Michael,

ich bin mal wieder eher stiller Genießer als beredter Fachmann in deinem aktuellen Baubericht. Aber es macht auch so jede Menge Freude dabei zu sein. Very Happy

Die Formen des Kommissbrotes kommen dem Karton-Karosseriebauer natürlich sehr entgegen. Man hat damals wohl schon auf einfach herzustellende Karosserieteile geachtet, also Wölbung nur in einer Richtung. Recht schlau eigentlich. Eine ausgefeilte Aerodynamik war bei einer Maximalgeschwindigkeit von 60 km/h auch nicht zwingend notwendig. Überhaupt finde ich die Leistung der Entwickler solcher Fahrzeuge bewundernswert. Sie konnten nicht wie bei anderen Marken aus dem Vollen schöpfen, sondern mussten sich wirklich etwas einfallen lassen, um mit den begrenzten Mitteln etwas auf die Beine bzw. auf die Räder zu stellen.

Ich hoffe, der Ärger mit den unterschiedlichen Maßstäben bei den Zeichnungen verleidet Dir nicht zu sehr den Spaß. Die einzige Methode, um wirklich sicher zu gehen scheint, beim Vorbild die wichtigsten Maße abzunehmen.

Ich wünsche Dir bei den weiteren Fortschritten wenig Frust und viele Erfolgserlebnisse!

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 27 Apr 2017, 10:04

Hallo Michael

Ich kann gut vestehen wenn jetzt der Frust groß ist zumal die Teile wirklich perfekt sind.

Zum Frustabbau hilft Dir vielleicht eine russische Tradition: Einen Wodka kippen und das Glas mit voller Wucht an die Wand feuern. Very Happy
Aber Spass beiseite. Ich freue mich schon auf eine Weiterführung Deines Berichts.

Viele Grüße

Alfred


bulle
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 27 Apr 2017, 11:22

Vielen Dank für euren Zuspruch, Andy, Andreas und Alfred!
Andy: Das Dilemma mit deinem Akkutriebwagen kann ich gut nachvollziehen! Es ist immer wieder ärgerlich, wenn Modellvorhaben an widersprüchlichen Vorlagen etc. scheitern... Vielleicht findet sich mit dem nötigen Abstand ja doch noch eine Lösung! Für mich war es geradezu ein "Erfolgserlebnis", den (Denk-)Fehler gefunden zu haben, auch wenn dies in der Folge den dritten Umbau erforderlich machte. Viel schlimmer ist es ja, wenn man misst und misst und abgleicht und abgleicht und es einfach nicht stimmen will und man sich wie ein Idiot vorkommt!
Andreas: Haargenau deine Überlegungen waren es, die mich letztlich dazu gebracht haben, den Nachbau des Kommissbrotes zu wagen. Du bist halt doch ein Kartonmodellbau-Fuchs! Aber das wussten wir ja schon...
Alfred - der Frust hielt sich noch in Grenzen. Dass beim Scratch nicht alles auf Anhieb klappt und klappen kann, ist einfach so. Diese zusätzliche Herausforderung hat ja auch ihren Reiz!
Und nun - der (hoffentlich stimmige) letzte Umbau. Gut war ja, dass ich die jeweiligen Seitenteile immer wieder verwenden konnte und "nur" die Breite der Teile nachbessern musste. Ich denke, dass ich es nun geschafft habe...



Die Vorderräder sind jetzt gut positioniert. Eingeschlagen stehen sie seitlich etwas heraus. So sollte es sein. An der Vorderachse muss ich nun keine Veränderungen vornehmen - das war mir sehr lieb. Nun kann ich mich den nächsten Bauteilen (und Problemen ) zuwenden... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxhelene am Do 27 Apr 2017, 11:33

Servus Maxl,

der alte Modellbau-Fuchs bist eindeutig du. Der Kleine sieht fantastisch aus und etwaige Probleme, die jeder Scratch Bau mit sich bringt, löst du auf deine bestechende Art.
Ich finde, dass es sich lohnt, Teile die nicht gefallen, so oft zu bauen, bis sie passen auch wenn sie manchmal einen in den Wahnsinn  Auahahn  Auahahn treiben.
avatar
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von doc_raven1000 am Do 27 Apr 2017, 14:57

Einfach nur fantastisch was du da so zauberst Einen Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Do 27 Apr 2017, 17:42

Hallo Michael,

der Zauber aus Deiner Werkstatt wirkt schon wieder!

Ich bin echt begeistert von dem, was Du uns hier zeigst. Bleib dran, das wird was ganz Großes!

Liebe Grüße in den Norden von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 29 Apr 2017, 11:04

Vielen herzlichen Dank für die Blumen, Robert, Dietmar und Andy! Freut mich einfach immer wieder...

Ich wusste vorher nicht, dass zum Bau eines Kommissbrotes ein Hühnerstall-Diplom zwingende Voraussetzung ist. Deshalb habe ich das Diplom schnell erworben:




Dann muss man herausfinden, wie der Hühnerstall ins Auto passt...



Und dann fügt sich alles "nahtlos" zusammen:



Ein Scheinwerfer, eine Tür, eine (z.Zt. nicht eingebaute) Bremstrommel... weniger Auto geht nicht! Immer noch hadere ich mit dem Abgleich zwischen Plänen und Fotovorlagen. Teilweise kann ich nur Vermutungen anstellen - ich hoffe, die richtigen!
Euch allen einen schönen ersten Mai! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von hafenfähre am Sa 29 Apr 2017, 11:11

..........ja, und später findet irgendjemand diesen Oldtimer in einer alten Scheune.
Dann sitzen wirklich Hühner darin   Wink !!
avatar
hafenfähre
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer gut (wenn nicht, dann begründet)

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 29 Apr 2017, 11:19

Genau so ist es, Peter! Traurig 1 Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Straßenbahner am Sa 29 Apr 2017, 13:36

maxl schrieb:Ich wusste vorher nicht, dass zum Bau eines Kommissbrotes ein Hühnerstall-Diplom zwingende Voraussetzung ist. Deshalb habe ich das Diplom schnell erworben:

na jetzt aber, Du blutiger Amateur,
Der Holzausbau von Automobilen wurde von der Stellmacherei, Wagnerei ausgeführt also ein Lehrberuf, der nur noch von wenigen Spezialisten ausgeführt wird.
Diese werden auch heute noch für bestimmte Autos benötigt, auch für Restaurationen von Oldtimern.
Von anderen Sachen wie Kutschen, Wagenbau bei alten Bahnfahrzeugen, Straßenbahnen usw. wollen wir erst gar nicht reden den das ist eine andere Geschichte.

Also von wegen Hühnerstall-Diplom, Obstkistenbastler, oder sontiges ... Alter Mann
Ein paar Link zur Info

Code:
https://blog.hslu.ch/holz2016/2016/03/03/wagnerei-stellmacherei/

Code:
http://www.morgan-news.de/making-classic-morgan/

Code:
http://www.wagenbau-piela.de/galerie_tab.php?galerie_id=21&lang=ger

Code:
https://buch-findr.de/autoren/bund-deutscher-wagenbauer-und-stellmacherinnungen/

Na jedenfalls was Du da baust sieht wie immer super aus 2 Daumen nur so viel Holz war in dem Hanomag schon nicht mehr vorhanden, aber für Deinem Rahmenbau bestimmt von Vorteil.
Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen.

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurbetont am Sa 29 Apr 2017, 14:39

Huhu Maxl,

ein Genuss dir zuzugucken....
und alles ohne Kalorien.....
weiter so....

liebe Wochenendgrüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Sa 29 Apr 2017, 15:10

Hallo Michael,

egal ob Hühnerstall- oder Jodeldiplom oder was auch immer: Reiche ein, ich unterschreibe das blind!

Es macht einfach Spaß, Dir zuzuschauen!

Liebe Grüße von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 29 Apr 2017, 15:17

Nana, Helmut - du hast doch wohl meine scherzhafte Bemerkung bezüglich des "Hühnerstalldiploms" nicht etwa ernst genommen? Natürlich weiß ich, dass Stellmacher den Holzaufbau von Automobilen ausführten. In dem Hanomag-Film über die Restaurierung eines Kommissbrotes, den ich mir ständig "vor und zurück" anschaue, wird das Thema lang und breit erörtert. Aber vielen Dank für die Links! Übrigens: Soviel Holz war in dem Hanomag tatsächlich noch vorhanden! Auch das demonstriert o.a. Film sehr schön... Du kannst es aber auch auf Peters Fotos sehen, wenn auch nur in den Bereichen, die nicht von Blech verdeckt sind. Für das Kommissbrot gilt: vordere und hintere Karosserie: nur Stahlblech; Fahrerkabine dazwischen: Blech auf Holzunterkonstruktion.

Ossi - freut mich, dass ich dir kalorienfreien Genuss verschaffen konnte!
Andy: Das Jodeldiplom wurde vermutlich nur benötigt, wenn das Kommissbrot ins feindliche Ausland, also etwa nach Bayern, verkauft werden sollte...

Grüße an alle! Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Glufamichel am Sa 29 Apr 2017, 21:17

Ein Hühnermobil...? shocked Very Happy

Hast Du die Holzverbindungen nur stumpf verleimt Michael? Keine Bedenken, dass diese auseinander gehen könnten?
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 29 Apr 2017, 23:49

Gut, dass du fragst, Uwe! Ich vergaß das zu erwähnen: Stumpf mit Weißleim verleimt und dann jede Verbindung mit dünnflüssigem Sekundenkleber durchtränkt. Unglaublich stabil... Ich musste eine Verbindung wieder lösen, weil sie verrutscht war - es war fast unmöglich, ohne das Holz selbst zu beschädigen... Wie stabil der "Hühnerstall" ist, ermiss daran, dass ich das ganze Teil auf dem Bandschleifer allseitig ohne große Vorsicht sauber abschleifen konnte! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten