Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 26 März 2017, 16:56

Nun gut - etwa vier Wochen habe ich es ohne Modellbau ausgehalten und es gärte schon bedenklich. Einige Zufälle fügten sich zusammen und eine unbestimmte Idee wurde immer bestimmter und bestimmender... Und dann sagte ich mir: Probier mal was! Und das kam dabei raus:



Um den Unterhaltungswert zu erhöhen lasse ich euch mal raten (wenn ihr Lust habt!). Dass es diesmal keine Lokomotive wird - wenn es überhaupt etwas wird - ist unschwer zu erkennen. Trotzdem besteht eine Verbindung zum Bubikopf. denn das Fahrzeug, das mir vorschwebt, wurde in Serie von einer Lokomotivfabrik gebaut, in der auch einige Baulose der BR 64 entstanden. Wir befinden uns im Jahre 1924 und die Gummibereifung mit Längsrillen war noch vielfacher Standard, ehe die Profile ausgetüftelter wurden. Das kam mir bei meinem Probebau sehr entgegen, der - wie jetzt bei mir üblich - aus einfachen Materialien wie Karton, Holz und einer metallenen Unterlegscheibe besteht und für mich zunächst nur die Frage klären sollte, ob ich dieses Fahrzeug überhaupt auf die Räder stellen kann. Nun - es scheint mir nicht unmöglich. In den technischen Details ist dieses Fahrzeug so (aus heutiger Sicht: erschreckend) simpel, dass es den Vergleich zu einer Dampflokomotive kaum zulässt und sich als Modellbauvorhaben neben dem Bubikopf geradezu entspannt ausnimmt. Jedenfalls habe ich mir das fest vorgenommen: entspannten Modellbau! (Haha).
Und nun also an euch die Frage: Was genau habe ich mir zu bauen vorgenommen? Kann sein, dass die richtige Antwort nicht lange auf sich warten lässt! Gruß Michael (maxl)


Zuletzt von John-H. am So 26 März 2017, 20:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Titel erneuert!)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von v8maschine am So 26 März 2017, 17:09

hat Henschel auch die 64 gebaut? wenn ja würde ich auf einen LKW tippen die hat Henschel wohl auch gebaut Grinsen
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurenfreund am So 26 März 2017, 17:24

Ich habe keine Ahnung, aber wenn die Technik erschreckend simpel ist wird es wohl eine Schubkarre Ablachender Nix wie weg
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von John-H. am So 26 März 2017, 17:29

ir schoß bei dem Ablick des Rades sofort ein Ford T in den Sinn,
nur hat das sicher wenig mit Eisenbahn zu tun! Rolling eyes

Kann es sein das du das Modell schon fertig hast Question
Die Vermutung liegt bei mir nah, da wir hier in der Galerie sind! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 26 März 2017, 17:56

John-H. schrieb:Kann es sein das du das Modell schon fertig hast Question
Die Vermutung liegt bei mir nah, da wir hier in der Galerie sind! Very Happy
Nein, John! Das Modell ist nicht einmal in meinem Kopf fertig! Und in der Galerie bin ich nur aus Versehen... Das sollten wir bei Gelegenheit ändern, aber erst, wenn dieser Trööt seinen richtigen Arbeitstitel erhalten hat!
Peter - etwas aufwendiger als eine Schubkarre wird's schon werden!
Und auch v8maschinen-Ingo liegt noch daneben!
Ich gebe einfach mal von Post zu Post ein Detail mehr preis: heutiges Bundesland: Niedersachsen. Glaubt mir - das Rätsel ist zu lösen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von v8maschine am So 26 März 2017, 18:55

Kommissbrot Roofl
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Straßenbahner am So 26 März 2017, 19:00

Na wenn es Niedersachsen ist, dann wäre da Hanomag in Hannover.
Das Rad könnte vom Auto Hanomag 2/10 PS (Spitzname Kommissbrot) sein, ca. 1926 erbaut.

Gruß Helmut Winker 2

Oha Ingo war schneller.


Zuletzt von Straßenbahner am So 26 März 2017, 19:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Text hinzu)
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Jörg am So 26 März 2017, 19:01

Jetzt wo Du's sagst, Ingo ... Very Happy
Wusste gar nicht, daß die auch Lokomotiven gebaut haben ... Grinsen


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 26 März 2017, 19:49

Bingo, Bingo, Bingo, ihr drei! Ich wusste, dass es nicht lange dauern würde! Ja, es ist das berühmte Kommissbrot, der Hanomag 2/10. Für seine Zeit revolutionär, aus heutiger Sicht unglaublich primitiv. Naja - wir schreiben wie gesagt das Jahr 1924. Asphaltierte Straßen gab es so gut wie keine und SUV's hätten tatsächlich so etwas wie eine Daseinsberechtigung gehabt...



Wie ihr seht, "steht" die Materialsammlung. Der Maßstab wird 1:8 betragen - ein Zaunkönig im sog. "Königsmaßstab". Wie sehr ich dieses kleine Auto liebe, seht ihr an meiner Sammlung von Schuco-Modellen. Ein Vorbild in Reichweite gibt es auch, im Hamburger Prototypenmuseum, da sind demnächst viele, viele Detailfotos fällig:



Der hat schon Scheibenräder, aber die Holzspeichen machen viel mehr her, finde ich. Mit dem Eigenbau von Autos betrete ich Neuland. Für mich wirds spannend, vor allem die Frage nach der Bearbeitung der Karosseriebleche. Den "Dauer"-Titel meines Bauberichts habe ich schon eingegeben. Jetzt müsste der BB nur noch an die richtige Stelle "transferiert" werden. Da wie gehabt um die 80% Kartonbau sein werden, gehört dieser Bericht wieder zu den Kartonmodellbauern - ohnehin meine Heimat... Wenn einer der Moderatoren so nett wäre, das zu regeln? Nächstes Mal plausche ich ein wenig mehr, heute bin ich etwas träge!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von ullie46 am So 26 März 2017, 20:01

Na, da warte ich auch mal geduldig Füße scharrend ab.
1:8 ist ein schöner Maßstab.

Gruß Ulrich
avatar
ullie46
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : - Was ist das ? -

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von John-H. am So 26 März 2017, 20:13

Titel erneuert,
und Beitrag hier her verschoben.


Ich freue mich schon auf deinen Bericht,
da wird es sicher wieder vieles zu sehen und zu bestaunen geben! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von v8maschine am So 26 März 2017, 20:18

John-H. schrieb:Ich freue mich schon auf deinen Bericht,
da wird es sicher wieder vieles zu sehen und zu bestaunen geben! Very Happy

und zu lernen Cool
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von didibuch am So 26 März 2017, 20:47

Hallo Michael,

da schaue auch ich gerne wieder zu.
Vor Autos aus Karton bin ich bislang immer zurückgeschreckt, aber du wirst das mit deinem persönlichen Materialmix bestimmt meistern. Das Rad sieht schon klasse aus.

Viel Spass beim Bau
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 26 März 2017, 22:22

John-H. schrieb:Titel erneuert,
und Beitrag hier her verschoben.
Vielen Dank, John, für die prompte Erledigung! Nun hat alles seine Richtigkeit!
Dieter: Vor Autos aus Karton bin ich auch immer zurückgeschreckt. Die Karosserieteile beim Hanomag sind aber nicht so arg gewölbt. Ich hoffe, ein geeignetes Verfahren zu finden. Ist aber schon "Neuland"!
Ingo: Ich freu mich, wenn's bei mir etwas zu lernen geben sollte. Ich lerne aber auch immer wieder gerne von euch!
Ulrich: 1:8 ist ein richtiger "Altherrenmaßstab" - also sehr passend für mich. Man wird allerdings verdorben für die anderen Maßstäbe...  Da das Auto klein ist, wird das Modell trotz des großzügigen Maßstabs nur 35 cm lang sein.
Alles Gute an euch und einen guten Start in die neue Woche! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Jörg am So 26 März 2017, 23:06

Feines Projekt, Michael ... man darf wieder sehr auf Deine Umsetzung dieses automobilen Unikums gespannt sein!

Wie man sieht, bist Du auch schon wieder bestens auf Dein neues Vorhaben eingestimmt und vorbereitet! Cool

Die 1925er Hanomag Limousine hatte ich in meiner Jugend mal als Plastikmodell 'zusammengeklebt';
an "Farbgebung" war seinerzeit sowieso nicht zu denken, aber dank der geschickten Anordnung der Bauteile
in schwarz, gelb und silberfarbig abgespritzten Gießrahmen war es auch ganz ohne Farbe möglich,
ein halbwegs attraktives Endergebnis zu erzielen. Die Tür und der Motorhaubendeckel waren sogar beweglich.
Dieser Plastikmodellbausatz in 1:25 war von Reifra bzw. MK-Modelle (später VEB Modell- und Plastspielwarenkombinat Annaberg). Very Happy
Viel Freude und Erfolg beim "Re-Konstruieren" Deines Kommissbrot-Modells! Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von OldieAndi am So 26 März 2017, 23:20

Hallo Michael,

wie kompensiert man die entstandene Lücke, besser Schlucht, nach der Vollendung so beispielhafter und intensiver Modelle wie Glaskasten und BR 64? Klar, man erleidet irgendwann einen Rückfall und stellt sich einer neuen Herausforderung. Das ist sehr menschlich und sympathisch. Very Happy

Das gewählte Vorbild erlaubt es immerhin, alle Details nachvollziehen zu können. Ich wünsche Dir ein gutes Gelingen und besonders entspannten Modelbau. Ist ja nur ein kleines Auto aus der Frühzeit... sunny

Für die Blechbearbeitung lasse ich Dir noch "Normans faule Tricks" zukommen. Darin beschreibt dieser gewisse Norman, mit dem Andy und und ich an unserem Wochenende zuvor getroffen hatten, wie man Finnpappe biegsam und plastisch bearbeiten kann. Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

Viel Spaß mit Deinem neuen Projekt und

schöne Grüße
Andreas

avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Mo 27 März 2017, 06:49

Hallo Michael,

mit dem BB lockst Du mich aber so was von aus der Deckung!

Mich fasziniert alles, was in dieser Zeit so damals neuzeitlichen Entwicklungen auf den Markt kam. Nu isses halt ein Auto. Aber was für eins!

Wenn man mal die damalige Entwicklung der Eisenbahntechnik gegen die der Kfz stellt, sieht man schon, das es die schienengebundenen Fahrzeuge eine ganze Weile länger gab.

Ick freu mir wie Bolle!

Liebe Grüße von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Mo 27 März 2017, 10:23

Vielen Dank für Rückmeldungen, Jörg, Andreas und Andy! Ich freu mich!
Jörg - bei meinen (nicht sehr ausgedehnten) Internetrecherchen bin ich auch auf das MK-Modell gestoßen. Ich habe gelernt, dass MK für Max Krätzer steht, der solche Kunststoff-Modellbausätze entwickelte und vertrieb, bevor sein Betrieb zum VEB wurde. Die Formwerkzeuge seien später alle verbrannt. Die MK-Modelle vom Kommissbrot werden als "ultra rare" zum Preise von 129,90 € angeboten! Au Backe! Da hast du mit Sicherheit "etwas" weniger abgedrückt!
Andreas: Hoffentlich siehst du mir nach, dass ich den Bau der Schreiber-Lokomotive noch aufgeschoben habe. Beim Zusammenbau des Formsignals fiel mir auf, dass mir eine Komponente des Modellbaus, an die ich mich so gewöhnt hatte, auf einmal fehlte: Das Selbstentwickeln der Bauteile. Diese zusätzliche Herausforderung möchte ich nicht missen, obwohl ich mir damit das Leben natürlich schwerer mache. Aber ich will es halt nicht besser... "Normans faule Tricks" - da bin ich total neugierig und höchst interessiert! Man muss das Rad ja bekanntlich nicht noch einmal erfinden (zumal eines für dieses Projekt bereits fertig ist!). Die Karosseriebleche stehen zwar ganz zum Schluss auf der Agenda, aber ich habe da noch gar keinen Plan! Jede Hilfe ist hoch willkommen!
"Bolle"-Andy - wie schön, dass du dabei bist! Eigentlich wollte ich meinen BB auch gerne auf deinem Forum präsentieren, aber ich bin so unbeholfen mit dem richtigen Anmelden usw. Ich weiß nicht, warum ich an solchen "Kleinigkeiten" immer wieder scheitere. Zwischen der Sprach-Logik von Computerprogrammschreibern und meiner liegen offenbar Welten. Sätze wie: "Ihre Kontakte haben Erlebnisse eingestellt. Klicken Sie auf das Ereignis!" machen mich rasend... Und dass ich nach wie vor das Startfeld anklicken muss, um meinen PC auszuschalten, wird nur durch die Gewöhnung erträglicher.
Liebe Grüße Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurbetont am Mo 27 März 2017, 17:01

Hi Michael,

das Kommisbrot hab ich in Rügen im Museum gesehen....
und direkt in dieses merkwürdige Ding verliebt.

...da hätte ich mit meinem Frauchen nicht zusammen reingepaßt....
höchstens mit erhobenen Armen und ohne zu atmen.

ein Foto von außen haste ja schon.
Also kriegste eins von innen
aber ohne Garantie, weil ich vermute, daß das
Armaturenbrett, bzw. die Bedienteile nicht serienmäßig sind...

selbst geknipst:



freu mich wenn dein Autoken fertisch ist.....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurenfreund am Mo 27 März 2017, 19:05

Das Auto sieht richtig knuffig aus, besonders gut gefällt mir der einzelne Scheinwerfer in der Mitte.

Aber ich muß gestehen das ich das Auto nicht kannte, davon habe ich vorher noch nie was gehört Grinsen
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von v8maschine am Mo 27 März 2017, 21:00

nu guck sich einer das an....Minimalismus und trotzdem ist es gefahren...ohne Computer und ohne Katalysator und das bei 4 Liter Verbrauch. Ich mag Autos die noch von Hand bedient werden... Cool
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Mo 27 März 2017, 22:22

Vielen Dank, Ossi, für das schöne Foto! Ist er nicht süß? Inwieweit dieser Wagen historisch korrekt aufgebaut wurde, wird sich bei den anstehenden Recherchen sicher noch herausstellen. Mit solchen Einzelheiten habe ich mich bis jetzt noch gar nicht befasst...
Ja - Knuffigkeit und Minimalismus: Da habt ihr auf den Kopf getroffen, was mich am Kommissbrot so fasziniert, Peter und Ingo! Stück für Stück werden wir gemeinsam in die Historie und Technik dieses Unikums eintauchen, wenn ihr Lust habt. Ich verfüge ja schon über einige Informationen, aber hier auf dem Forum kommt sicher vieles mehr zusammen! Demnächst fange ich mal mit den wichtigsten technischen Daten an, denn der Zusammenbau der insgesamt fünf Räder (ein Reserverad hinter dem Sitz) wird sich etwas hinziehen und gibt für den BB nicht so sehr viel her... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Gast am Di 28 März 2017, 07:56

Da hast du ja wieder ein schönes Modell ausgesucht zum bauen.Da werd ich ab und an mal reinschauen.
Ich wünsch dir da viel Erfolg damit.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 28 März 2017, 10:19

Danke, Dieter - du hast 'ne PN. Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurbetont am Di 28 März 2017, 12:27

Schön, daß du dich neben dem bauen auch für die
Technik, deiner Modelle interessierst, lieber Michael,
geht mir auch so...ich wills halt genau wissen
deshalb versuch ich soviel wie möglich über meine und
anderer Leute Bauprojekte rauszukriegen.

hier zwei kleine Filmchen wie so ein Apparat gestartet wird.....
da war man schon fertisch ehe man losfahren konnte.
guck mal hier....ein Handkickstarter für Autos.....
Code:

https://www.youtube.com/watch?v=XLI9Huztf5I

und hier fährt das Ding....

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=XLI9Huztf5I

irre....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten