Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Nach unten

Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von OldieAndi am Di 28 Feb 2017, 23:43

Hallo miteinander,

neulich flog mir ganz unverhofft ein erfreulicher Bausatz ins Haus, den ich Euch gerne vorstellen möchte.
Es handelt sich um das Modell des modernen Hochleistungssegelflugzeuges Duo Discus XLT der traditionsreichen Firma Schempp-Hirth. Das Vorbild ist mit einem Hilfstriebwerk ausgestattet, das bei Bedarf aus- und eingeklappt werden kann.
Die wichtigsten Daten des Vorbildes finden sich bei Wikipedia:
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schempp-Hirth_Duo_Discus

Wer mal gerne den Flug in einem Duo Discus miterleben möchte, schaue hier rein:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=pEWDqqQvbDk

Hier lässt sich schön das Aus- und Einfahren des Triebwerks beobachten:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=je0R0wwQ340

Nun aber zum Bausatz.
Die Schachtel ist wie von Revell gewohnt reichlich bebildert:






Ich merke, wie lange ich schon keinen neuen Plastikmodellbausatz mehr in den Fingern hatte. Mittlerweile sind die Bauanleitungen sogar schon farbig:








Die Kabinenhaube ist vorbildgetreu dezent blau getönt, was aber auf dem Bild nicht gut zu erkennen ist. Schutz durch Verpackung hat Vorrang.




Die Spritzlinge mit den sonstigen Bauteilen, darunter auch ein Ständer im Segelfluglook:










Decals gibt es natürlich auch:




Der Bausatz lässt einem die Qual der Wahl: Ständer ja oder nein, Fahrwerk ein- oder ausgefahren, Triebwerk aus- oder eingeklappt, Kabinenhaube geöffnet oder geschlossen, mit oder ohne Winglets. Naja, mal sehen... Very Happy

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von Jörg am Mi 01 März 2017, 00:23

Nanu ... Andreas macht "in Plastik" !? shocked  Wink

Ein Segelflieger mit Hilfsmotörchen ... wenn ihm beim Heimflug mal müde die Flügel hängen sollten ... sunny

Zur Qual der Wahl ... hier bietet sich eigentlich an, das ansonsten (naturgemäß) etwas 'detailarme' Modell
auf dem Ständer im Landeanflug darzustellen:
also mit ausgefahrenem Trieb- und Fahrwerk, mit Winglets und (klaro!) geschlossener Kabinenhaube ... Very Happy
Wünsche Dir viel Feude und Erfolg beim Kleben und Lackieren! Freundschaft

OldieAndi schrieb:Ich merke, wie lange ich schon keinen neuen Plastikmodellbausatz mehr in den Fingern hatte.
Mittlerweile sind die Bauanleitungen sogar schon farbig:

Das ist erst seit kurzem (2016?) so, Andreas ... siehe auch das neue Box-Design;
was mir, nebenbei gesagt, wegen der nun noch mehr beschnittenen Boxart-Grafik, ganz und gar nicht gefällt! ...  Daumen runter

Hätte Revell mal lieber wieder in Stülpkartons investiert!

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von OldieAndi am Mi 01 März 2017, 00:48

Hallo Jörg,

jou, Stülpkartons, so richtige, das wär's mal wieder! Very Happy

Ansonsten, ich und Plastik? Pfeffer Nu ja, ich habe in meiner Kindheit und Jugend Plastikmodelle gebaut wie blöde. Mit meinem Taschengeld habe ich bestimmt die Firmen Airfix, Revell, Faller, Vollmer und Kibri damals vor dem Konkurs bewahrt, den Spielwaren-Fachhandel nebenher auch.sunny
Ich hätte schon mal wieder Lust, in Plastik zu bauen. Es gibt nur drei Dinge, die ich beim Plastikmodellbau hasse: Spachteln, schleifen und lackieren.Ablachender

Mal ganz im Ernst, ich habe bisher weder eine Airbrush noch einen Kompressor. Beides eigentlich eine Voraussetzung, um heutzutage ernsthaft (haha!) Plastikmodellbau betreiben zu können. Alternativ denke ich an den Einsatz von Spraylack, mit dem Fränz bei seinen LKW-Modellen respektierliche Ergebnisse gezeigt hat.

Wie lange bleiben eigentlich Decals brauchbar, 5, 10 oder 20 Jahre? je nachdem müsste ich mich sonst beeilen...

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von Gast am Mi 01 März 2017, 07:56

Nanu der Andi geht fremd.Wie das denne?
Aber ein schönes Modell hast du dir da rausgesucht.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von Jörg am Mi 01 März 2017, 10:51

Decals bleiben bei richtiger Lagerung (trocken, dunkel) eigentlich fast unbegrenzt brauchbar;
ich selbst verwende gelegentlich immer noch Decalreste von Bausätzen aus meiner Anfangszeit
vor mehr als 25 Jahren. Ich archiviere alle Decalreste in einem alten Revell-Stülpkarton ... Very Happy

Hast also durchaus noch etwas Zeit bis zum Verfallsdatum Deines Kits, Andreas ... sunny

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von kaewwantha am Mi 01 März 2017, 20:34

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Bausatz Vorstellung.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Segelflugzeug Duo Discus mit Hilfsmotor / Revell, 1:32

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten