Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Serapis von Airpiccola

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Di 11 Jul 2017, 21:50

Uupps, ich mein natürlich MARIO!

Wo ist die Edit Funktion???
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Di 11 Jul 2017, 22:43

Mal ein Bild vom Rumpf vor Beginn meiner Arbeiten

avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Seewolf am Di 11 Jul 2017, 23:43

Serapis schrieb:Hallo Marion

lol! Ablachender Ablachender Ablachender

Serapis schrieb:Wo ist die Edit Funktion???

Wenn du schnell genug bist rechts neben Zitat
avatar
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : kommt drauf an

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Fr 14 Jul 2017, 21:31

Nu is alles ordnungsgemäß mit Farbe angemalt. Ist noch nicht perfekt gerade, aber deutlich besser. Ein leichter Bogen lässt sich nicht vermeiden, zumindest nich wenn ich mit dem gelben Streifen auf dem Bargholz
bleiben will.

avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von NavyRalf am Sa 15 Jul 2017, 18:17

Hi Rudolf,

na das sieht doch gut aus.
Hast Du super hinbekommen Freundschaft

avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Sa 15 Jul 2017, 20:23

Hallo Ralf,

danke fürs Lob. Mal sehen wenn die Stückpforten dran sind.

Die hab ich grad zurechtgeschliffen. 20 Stück, jede Seite 10 Stück. Um die möglichst gleich groß zu bekommen hab ich mir aus nem Rest Plexiglas ne Schablone (im Bild mittig zu sehen) mit den genauen Abmessungen gebaut. Dann muss ich nicht dauernd mit dem Messschieber nachmessen. dann gilt es mit einem kleinen Stechbeitel die Stückpforten aus dem Bargholz zu stemmen. Hab mal einen Versuch in einem Restholz gemacht. Rechts im bild



Hier mal die genaue Ansicht:



Mal eine Detailaufnahme:



Bei den Kanonen sind die Lafetten zu hoch. Im folgenden Bild ist rechts die Ursprüngliche Lafette zu sehen und links ein auf die Schnelle gebauter Prototyp.





Hier mal der Prototyp:



Nun sind die Achsen nicht unter die Lafette geklebt sondern seitlich eingesteckt. Die Lafette kommt tiefer und passt besser zum Schiff. Sie ist auch kürzer. Klar, das muss sorgfältiger ausgearbeitet werden, die Rohre müssen schwarz und die Lafetten rot, dann sieht es besser aus....
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Glufamichel am Sa 15 Jul 2017, 21:25

Serapis schrieb:Nu is alles ordnungsgemäß mit Farbe angemalt. Ist noch nicht perfekt gerade, aber deutlich besser. Ein leichter Bogen lässt sich nicht vermeiden, zumindest nich wenn ich mit dem gelben Streifen auf dem Bargholz
bleiben will.

Also ich finde, dass es so absolut nicht stimmig ist. Warum willst Du den Bogen überhaupt vermeiden? Schau dir mal die Bilder der Segler im Netz an. Der Wasserpass ist gerade, aber darüber laufen die Linien mit der Form des Bargholzes und der Rumpfform mit.
Aber dir muss es gefallen. Deine Entscheidung...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Sa 15 Jul 2017, 21:33

Hallo Uwe,

ein gleichmäßiger Schwung, vom Bug her abfallend bis Mittschiffs, dann wieder ansteigend bis zum Heck, das würde passen, aber nicht die Wellenform die vorhanden war. Siehe Bilder vor der Korrektur des gelben Streifens.

Aber wie schon geschrieben, die kleinen Fehler die mein Vater zuletzt gemacht hat gehören zum Modell, ich mach das bestmögliche draus. Aber danke für deine Meinung, die ist immer willkommen Freundschaft
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Fr 18 Aug 2017, 10:01

Die Sonne hat sich verzogen, der Regen ist wie gewohnt sommerlich warm. Schiet Wetter, bleibt mit wohl nix anderes über las in den Keller zu gehen. WIIEE schaaade Traurig 1


Hab gestern mal den ersten Rohling einer Stückpforte ins Bargholz eingesetzt. Die Pforten sind aus glattem Sperrholz, die Rumpf ist bekannter maßen nicht gerade sondern hat Wölbungen. Schleifen ist angesagt. Der Anstrich ist hinüber.... Das ist das schöne an solchen Modellen, es lässt sich in Falle eines Fallen alles korrigieren....

avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Mi 23 Aug 2017, 17:57

Die Herstellung der Stückpforten ist im vollem Gange. Bei den Rohlingen wurden die Nuten für die Scharniere ausgeklinkt. Nachdem alles Schwarz ist werden nun die Scharniere und Seilzüge angebaut. Die Scharniere sind schon eine rechte Fummelei.





Die Krönung ist es aber die Seilzüge an den Ringen anzubringen. Ohne Hilfseinrichtung ist das Wickeln der Bünde eine kaum zu schaffen. Daher habe ich eine Büroklammer investiert und mit einen Restholz eine Spannvorrichtung gebaut.








Diese hält das Seil gerade so unter Spannung das die Bünde gut gelegt werden können.
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Fr 25 Aug 2017, 19:36

Die Stückpforten sind dran....







avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 25 Aug 2017, 22:35

Alle Achtung was du aus dem Kahn gezaubert hast, Rudi Wie geil 2 Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Sa 26 Aug 2017, 11:34

Hallo Dietmar,

danke fürs Lob und Gruß an meine alte Heimat Winker Hello

avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Ferrari am Sa 26 Aug 2017, 19:11

Hallo
Wirklich eine tolle Arbeit,ich weiß aus eigener Erfahrung,Restaurieren ist (fast) aufwendiger als Neu bauen.Daher mein Allerhöchsten Respekt für Deine Arbeit.

Gruß Frank
avatar
Ferrari
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von NavyRalf am So 27 Aug 2017, 16:51

Hallo Rudi,

ich habe gerade erst gesehen, das Dein Takelgarn etwas faserig wirkt.
Vielleicht wäre das Takelgarn hier was für Dich
Google doch mal den Begriff "Morope"
(Ich hoffe das fällt jetzt nicht unter Schleichwerbung)
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Seewolf am Di 29 Aug 2017, 00:05

Hallo Rudi,
von der handwerklichen Seite klasse Fortschritte aber für mich als Betrachter wirken die schwarzen Stückpforten auf gelbem "Untergrund" als extremer Stilbruch.
avatar
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : kommt drauf an

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Di 29 Aug 2017, 08:37

@ Ralf,

stimmt. Lass dich aber von der Makrowirkung das Objektives nicht täuschen..... Längere Fäden zieh ich vor der Verarbeitung durch Wachs oder helles Schusterpech. Das sind die Garne glatt. Aber danke für deinen Kommentar.


@ Mario,

Schwarze Pforten auf gelbem Grund entspricht der damaligen Realität. Sieh dir mal Bilder der Victory an. Victory und Serapis sind aus der gleichen Epoche. Voctory 1778 in Dienst gestellt, Serapis 1779. Das war seiner Zeit gewollt das die Stückpforten deutlich zu sehen sind. Der Gegner sollte sehen wie gut man bewaffnet ist. Zum Teil wurden auch schwarze Quadrate aufgemalt um Stückpforten darzustellen die es nicht gab. Sie sollten eventuelle Gegner abschrecken.
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Fürs WE

Beitrag von Serapis am Fr 01 Sep 2017, 18:42

Die Aufgabe für das kommende WE, die kleinsten alles Stückpforten für das obere Kanonendeck bauen.

avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Kanonentakel

Beitrag von Serapis am Sa 02 Sep 2017, 14:33

Kleines Projekt für zwischendurch, wie klein gehen Blöcke für Kanonentakel ???? Massstab

Handgeschnitzt und ordnungsgemäß genietet....



avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Mr. Pett am Mo 11 Sep 2017, 11:21

Seewolf schrieb:Hallo Rudi,
von der handwerklichen Seite klasse Fortschritte aber für mich als Betrachter wirken die schwarzen Stückpforten auf gelbem "Untergrund" als extremer Stilbruch.

Dieses Schachbrettmuster ist aber nicht sooo falsch, denn dies wurde auch als der Nelsontouch bezeichnet.
avatar
Mr. Pett
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 11 Sep 2017, 11:55

Ich kann nur sagen das ich schwerrrrr beeindruckt bin....Klasse Arbeit und Du hast wirklich absolutes Handwerkliches Geschick....Hammer Cool Cool
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von meninho am Mo 11 Sep 2017, 11:59

Moin Rudi .. gefällt mir, deine Airpiccola .. klasse Restauration
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Serapis am Mo 11 Sep 2017, 20:09

Da sach ich doch mal dank fürs Lob Gentleman

Die Stückpforten sind dran, zumindest das was nach Plan ans Schiff gehört. Der nächste Schritt waren die Rüsten und Püttings. Die haben mir so wie sie waren nicht gefallen.







Im Hintergrund die alte Variante, vorne die Rüsten während der Überarbeitung mit den neuen Püttings und Jungfern. Die Rüsten biege ich aus Büroklammern die ich vorher ausglühe. Durch das Ausglühen bekommen sie die dunkle Patina.



Die überarbeiteten Rüsten am Schiff.





Zwischen durch dann noch etwas Tüftelei mit den Kanonen. Die beim Bausatz mitgelieferten Kanonen sind zu groß. Sie entsprechen den 18Pündern aus dem Unterdeck. Auf dem Oberdeck standen 9Pünder, was dann einer Rohrlänge von ca. 30 mm entspricht und nicht 43 mm. Also mit entsprechend kleinerem Rohr einen Prototypen bauen. Linke die Bausatz Variante, rechts der Prototyp.



Auf dem Achterdeck ist der Unterschied noch deutlicher zu sehen.



Noch ein direkter Vergleich



Und noch mal von unten



Als Baumaterial für die Lafette habe ich die Stiele vom Stieleis und Zahnstocher verwendet. Die Räder sind drehbar, sie werden noch mit der Lötlampe patiniert....
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Serapis von Airpiccola

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten