Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

V160 010 - eine Einzelgängerin

+3
Bastlerfuzzy
steef derosas
lok1414
7 posters

Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Mi 18 Jan 2017, 13:02

Historie:
Die ersten sechs Prototyp-Lokomotiven V160 001 – 006) der Baureihe V160 waren im Oktober des Jahres 1958 bei Krupp bestellt und in den Jahren 1960 und 1961 an die OB geliefert worden. Eine zweite Serie mit vier Maschinen (V160 007 – V160 010) wurde 1959 bei Henschel in Auftrag gegeben. Bis zur Betriebsnummer V160 009 blieben die Lokomotiven in ihrer äußeren Gestaltung unverändert. Die letzte Lok der Vorserien-Ausführung von Henschel, die V160 010 unterschied sich dann aber noch recht wesentlich von den anderen. Maschinen, sie wurde am 22. 3. 1963 an die DB abgeliefert. Der Rahmen und die Kraftstoffbehälter blieben gegenüber den ersten Lokomotiven unverändert. Neu gestaltet wurde dagegen die Frontpartie im Bereich der Führerstände. Man verließ die bauchige Form und übernahm die gefälliger wirkende Konzeption der Stirnpartie von der V320. Von der späteren Serienausführung unterscheidet sich die V160 010 in der Ausbildung des Rahmens und dadurch auch der andere Verlauf des Zierstreifens. Bei dieser letzten Vorserienlok konnten bereits die Betriebserfahrungen mit den ersten Maschinen verwertet und beispielsweise bereits verstärkte Gelenkwellen eingebaut werden.

Hier das Original:
V160 010 - eine Einzelgängerin 216_0111

Diese Lok fasziniert mich schon seit ich sie zum ersten Mal im Original auf der Drehscheibe des Bw Gelsenkirchen-Bismarck sah. Da die Lok ein Einzelgänger ist, wird ein industrielles Modell wahrscheinlich nie geben. Deshalb reifte schon seit langem der Entschluss, es selber mal zu probieren.

Überlegung zum Modell (-umbau):
Nach mehreren Studien fiel die Entscheidung auf einen „Probebau“ um Möglichkeiten auszuprobieren, auch wenn gewisse Kompromisse (die das Gesamtbild der Lok nicht stören) einzugehen.
Im www ist ein Modell zu finden, das auf Basis der MäTrix 216-Lollo und 218 aufbaut. Bei dem Umbau sollen die Köpfe der 218 an den Körper der Lollo „getackert“ werden. Ich habe die Überlegung mit anderen ähnlichen Gehäusen (aus Kostengründen) durchgespielt. Irgendwie hat mich das Ganze nicht wirklich hinsichtlich der Passung überzeugt.

Da bei mir im Pool einige ROCO 215 auf Verwendung warten, lag der Weg zum Modell eigentlich somit fest. Da es ein „Probebau“ sein sollte stellt auch die „Überlänge“ des Rahmens von 4,6mm kein wirkliches Hindernis dar (LüP V160 = 16.000m; LüP 215 = 16.400m; der Drehgestell- und Gesamt-Achsstand ist dagegen bei beiden Baureihen  mit 2.800 mm bzw. 11.400m gleich) und ist für mich akzeptabel.

Bemerkung: Jeder kennt das „Spielzeug-Modell“ der LIMA V160/216, das oft naserümpfend von Modellbahnern beiseite gelegt wird. Die 216 011 ist jedoch maßstäblich in den Abmessungen, die Seitenansichten zur 216 passend, dito die Gravur der Drehgestelle. Das Dach jedoch passt garnicht nicht zur Serien-216, wohl aber zur 216 010!!! (… hatten die Konstrukteure von LIMA seinerzeit zuerst etwas anders geplant und dann eine Chimäre gebaut?).
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6628

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6627

Doch nun die Bilder vom Umbau:
Ein Gehäuse der Lollo von Mehano Technica spendiert die Seitenteile zur Darstellung der Tanks und der Zugangsklappen für Batterien ect. im Rahmen ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6622

.... und schon geht´s mit dem Puzzeln los
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6556

... und Einpassen ins neue Gehäuse
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6629

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6625

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6623

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6624

(wird fortgesetzt)
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von steef derosas Do 19 Jan 2017, 00:19

Hallo Wolfgang

Wie Du es schon sagst, Einpassen. Und es past GENAU!
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von Bastlerfuzzy Do 19 Jan 2017, 18:37

Hallo Wolfgang,

Deine Umbauten sind immer Klasse, so auch dieser, gefällt mir bis jetzt super. Bin gespannt auf die Schräge unterhalb vom Führerstand.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Mi 01 März 2017, 08:05

Neben all den Aktivitäten habe ich vergessen auch mal wieder Bilder zu posten, die den Baufortschritt zeigen.

Die Umbauphase der Gehäuseseitenwände endete ja mit dem Einbau der Wartungsklappen, gespendet von einer alten Mehano V160/216-Vorserie ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6610

Im nachfolgenden Schritt wird die Dachsektion im Bereich der Lüfter verändert. Hierbei spendet eine Lima 216 011 Teile ihres Daches und die Lüfterräder sind "selbstgegossene" Bauteile aus Resinharz ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6613

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6614

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6612

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6611

Na, das kommt im Rohbau der Vorserien V160 010 doch schon sehr nahe ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6615

(wird fortgesetzt)
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Mi 05 Apr 2017, 09:32

Bevor es zur Farbe geht, noch ein paar Details vom Umbau der Tank-Sektion, die - entgegen der vorherigen Bilder - nochmals etwas geändert werden musste...

... anpassen des Rahmens ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6824

... ... umgestalten der Tanks ... (jetzt vom Lokgehäuse gelöst und an der "Attrappe" befestigt)
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6825

... Zusammenbau von Rahmen und Tank ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6823

Und so sieht der Rahmenumbau dann mit Lok-Gehäuse aus ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6826

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6827
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Mi 05 Apr 2017, 10:44

Bei der Farbwahl - und gerade beim "Diesel-rot" - ist/war die Qual der Wahl nach welchem Farbton, besser Variante, zu suchen ist. In der Literatur steht immer wieder "purpur-rot RAL 3004", aber RAL ist nicht gleich RAL, das habe ich gelernt.
Um sicher zu sein habe ich mit ein Glässchen RAL 3004 von einem bekannten Zubehör-Lieferer schicken lassen, zu einem Preis .... na, schweigen wir lieber. Ausprobiert hatte ich die Farben bei meinen beiden DB-Triebwagen SVT 04 und VT20.5 (siehe BB bzw. BB kommt noch). Im Vergleich zu anderen V-Lok und Triebwagen ist mir der Farbton "zu schreiend rot" (deshalb auch noch keine Fortsetzung im BB).
Aber zum Glück gibt´s ja das www-Netz. Meine Vorgaben: Acryl-Lack (glänzend? oder seidenmatt? - egal), RAL-Farbton, Sprühdose und preislich nicht zu billig und nicht zu teuer. Ich habe dann einen Industrie-Lieferanten (Verkauf leider nur an Gewerbetreibende) gefunden und bestellt. Zwei Tage später war die Farbe da. Natürlich habe ich sie gleich am Objekt ausprobiert ... feiner Farbnebel, gut deckend und .... der Ton passte (auch im Vergleich zu anderen Modellen).
Hier kann man deutlich den Unterschied sehen ... beides mal RAL 3004
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6828
.. und über den preis will ich gar nicht reden (25ml zu ca. 5,50 EUR / 400ml zu ca. 10 EUR).
Nun ja ich will nicht verschweigen, ich bin kein Freund der Sprühdose. Daher fülle ich die Farbe nach und nach auch um und verarbeite sie - teilweise unverdünnt - mit dem Luft-Pinsel.
In der Zwischenzeit habe ich mir nun ein ganzes Sortiment der benötigten Farben (div. Grautöne, Grüntöne, etc.) zugelegt.

Doch zurück zur V160 010.
Das Gehäuse ging in die Lackier-Werkstatt. Das Gehäuse Purpur-Rot RAL3004, das Dach umbragrau RAL7022 und die Schürze und das Lüfterband schwarzgrau RAL7021. Im Fundus fanden sich ein paar weiße Zierlinien:
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6930

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6931
(... das Dach wird noch ausgebessert ...)

Dann ging es an die Suche nach einer geeigneten Beschriftung (Decals). Wie das Gehäuse so ist auch die Beschriftung eine Mischung aus Serien-V160 und Vorserien-V160. Nach längerem Studium der diversen Decal-Hersteller wurde ich fündig (bei einem hier auch bekannten Hersteller). Das Ergebnis:

... im Hintergrund die "Schwestern" ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6933

... das Gesicht ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6932

... die Seite ...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6935

... auf dem "Präsentierteller"..
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6934

Gleich werden noch ein paar Ausbesserungen durchgeführt, und dann werden die Decals versiegelt.
Anschließend die Fenster wieder einbauen und auch die Lampen (Original oder LED? schau´n wir mal...). Dann geht´s ab zum Fototermin ...

Ich werde berichten.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Mi 05 Apr 2017, 13:51

Nach soviel Modell zeige ich einmal das Original. V160 010 im Bw Lübeck am 03. Mai 1966, dortens fotografiert von Karl-Friedrich Seitz aus Schorndorf ...
Code:
[url=https://servimg.com/view/18033852/2444][img]https://i58.servimg.com/u/f58/18/03/38/52/v160_010.jpg[/img][/url]

Hier nun die Bilder der fertigen Modell-Lok V160 010 auf der Fotostrecke...
V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6937

V160 010 - eine Einzelgängerin Dscf6936

____

Das war´s. Es wird zwar noch einen Fortsetzungs-BB hierzu geben ... aber das ist eine andere Geschichte ....  Pfeffer
Dieser Baubericht ist hiermit abgeschlossen ... Gentleman


Zuletzt von Glufamichel am Mi 05 Apr 2017, 14:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bild wegen © codiert. Gruss Glufamichel Uwe)
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von Babbedeckel-Tommy Mi 05 Apr 2017, 14:08

Hallo Wolfgang,

eine saubere Umbauarbeit! Bravo
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von Glufamichel Mi 05 Apr 2017, 15:02

Schaut Klasse aus deine V160 Wolfgang. Ich hätte mich das nicht getraut. In deinen Resteschubladen würde ich zu gerne einmal wühlen...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von GregMic Do 06 Apr 2017, 00:11

Hallo Wolfgang
Gratulation zu deiner V160 010 und da habe ich auch schon eine Frage: Wie hast du die Seitenstreifen so gut hinbekommen?

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Do 06 Apr 2017, 07:47

@Gregor:

Guten Morgen Gregor!
Bei den Zierstreifen bin ich im Moment in der Übung, weil einige Modell in der gleichen (End-) Bauphase sind. Vier Dinge sind "braucht der Mann": Übung, zwei ruhige Hände, viel Spuke und ... endlose Geduld.
Bin froh, dass ich die Streifen drauf habe (... ohne Verluste). Nerviger waren die Decals, weil die teilweise so klein sind, dass sie nur unter der Lupe zu lesen sind.


@Uwe:

Guten Morgen Uwe!
Meine "Resteschublade / Restekiste" wird immer größer je mehr und je öfter ich zur Säge greife. Da sammelt sich mit der Zeit ganz schön was an. Und wegwerfen mag ich auch nichts, weil .... vielleicht kann man ja doch noch was gebrauchen ... und dann weg ist, ist weg.
Aber über die Jahre habe ich mir ein gutes Ersatzteilepolster angelegt (preisgünstigen "Schrott" / Bastelbedarf aus der "Bucht" oder von Börsen). Doch ... ich bin ja so "geizig", dass ich mir schon überlege einfach so ein Gehäuse zu opfern ...
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von maxl Do 06 Apr 2017, 09:16

Einfach nur großartig, Wolfgang! Die Genauigkeit bei der Vorbildrecherche, die Sauberkeit der Ausführung des Umbaus und die 1A-Lackierung einschl. der Detektivarbeit bei der Farbtonwahl - Spitze! Zu gerne würde ich dir Könner beim "Luftpinseln" mal über die Schulter schauen...  Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von Bastlerfuzzy Do 06 Apr 2017, 09:50

Hallo Wolfgang,

gratuliere, schön ist sie geworden und Du hast wieder mal eine "andere" Lok, die es so als Modell nicht gibt.  Einen Daumen
Es hat Spass gemacht, Deinen Baubericht zu verfolgen.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von steef derosas Do 06 Apr 2017, 13:39

Hallo Wolfgang
Deine exakte und präzise arbeit ist wieder schön zu anschauen. Gratuliere  Bravo  Wie geil Prost
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von GregMic Fr 07 Apr 2017, 14:36

Hallo Wolfgang

Wenn du die Streifen feihändig ausführst, wie sieht denn dann der von dir genutzte Pinsel aus? Also ich habe es bis jetzt mehrmals versucht. Aber dabei ist es geblieben .....

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 Fr 07 Apr 2017, 16:21

@Gregor, aaah jetzt hab´ich´s verstanden.

Neee, die Streifen sind nicht mit einem Pinsel oder einer Ziehfeder aufgebracht. Es sind ganz profane Decals, aus sehr dünnem Trägerfilm, der kaum sichtbar ist wenn er - nach einer Behandlung mit "Weichmacher" (von Humbrol) - durchgetrocknet ist.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von GregMic Sa 08 Apr 2017, 14:03

Dann muß ich einmal auf die Suche nach diesen Decals gehen.....
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von lok1414 So 09 Apr 2017, 20:54

Herr GregMic, Sie haben eine Nachricht ... Massstab
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von GregMic Mo 10 Apr 2017, 18:56

Hallo Wolfgang, danke für die PN
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

V160 010 - eine Einzelgängerin Empty Re: V160 010 - eine Einzelgängerin

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten