Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Pulveraffe am Fr 03 Feb 2017, 04:52

Moin Rainer,

die hatten keine Positionslampen (links und rechts, Grün und Rot) falls Du das meinst. Nur die Lampen am Heck und die eine am Großmast - da Flaggschiff. study

Gruß und weiterhin gutes Gelingen,
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 03 Feb 2017, 07:05

Pulveraffe schrieb:... Nur die Lampen am Heck und die eine am Großmast ...

Guten Morgen,

das ist genau das was ich wissen wollte.
Danke
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 03 Feb 2017, 07:15

Moin,

Zum Bauplan der Victory gehören auch Mastpläne. In der Bauanleitung aus Heft 62 und 67 z.B habe ich so etwas gelesen. Leider sind in meiner Hefte- und Teilesammlung solche Pläne nicht dabei. Kann mir ein lustiger Modellbauer, der seine Vic schon fertig hat, alle diese Pläne zur Verfügung stellen? Ich gehe dann damit in einen Copychop und kopiere mir die Pläne. Dann schicke ich die originalen Pläne zurück. Das wäre super.

Schönen bastelreichen Tag noch
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von John-H. am Fr 03 Feb 2017, 07:21

rmo schrieb:Hatten die Schiffe im 18ten Jahrhundert eigentlich schon Postionslampen?

Klugscheißmodus an:

Am 15. Dezember 1847 erhielt die britische Kriegsmarine den Befehl,
ihre Fahrzeuge mit grünen für Steuerbord und roten für Backbord, Lichtern auszurüsten.

Im Juni des foldenden Jahres wurde dieses per Parlamentsbeschluss zum Gesetz,
nahezu zeitgleich wurde das Gesetz von Frahkeich,Spanien, Dänemark, Schweden
und dem Norddeutschen Staatenbund übernommen.


Klugscheißmodus aus:
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 03 Feb 2017, 07:38

Danke John,

Da die Vic am 7.5.1765 vom Stapel lief brauch ich also keine Back- und Steuerbordlampen anbauen.
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von meninho am Fr 03 Feb 2017, 12:23

rmo schrieb:Moin,

Zum Bauplan der Victory gehören auch Mastpläne. In der Bauanleitung aus Heft 62 und 67 z.B habe ich so etwas gelesen. Leider sind in meiner Hefte- und Teilesammlung solche Pläne nicht dabei. Kann mir ein lustiger Modellbauer, der seine Vic schon fertig hat, alle diese Pläne zur Verfügung stellen? Ich gehe dann damit in einen Copychop und kopiere mir die Pläne. Dann schicke ich die originalen Pläne zurück. Das wäre super.

Schönen bastelreichen Tag noch

Kannst mir ja deine Adresse zukommen lassen, dann schick ich sie dir
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Gast am Fr 03 Feb 2017, 12:40

Ich hät auch welche übrig und sogar noch Heft 74 wo die Eingangspforte und Leisten dabei sind.
Wenn du interesse hast.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Sa 04 Feb 2017, 22:50

Moin,

Zur Zeit kämpfe ich mit dem Planken biegen und passend zuschneiden. Immer wenn ich meine, jetzt habe ich es, brechen die Planken dann doch beim letzten Festdrücken oder ankleben. Wie kann ich am Besten die Planken biegen so das es gut aussieht; besonders hier.
Dann wird es rechts und links nicht symmetrisch. Und das soll es gerade hier sein.
Die ersten  Leisten müssen ja auch in 2 Richtungen gebogen werden.
Am Bug die große Biegung klappt einigermaßen aber hier hinten will es nicht klappen.
So langsam werden auch meine Leisten knapp.
Jetzt muss ich erst einmal die geschrotteten Leisten komplett entfernen und nachschleifen bis es wieder so aussieht wie auf dem Bild.

Probiert habe  ich trocken erhitzen, kurz angefeuchtet, lange (über Nacht) gewässert, mit meinem Speziallötkolben erhitzt. (Siehe 2tes Bild)




avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von meninho am Sa 04 Feb 2017, 23:48

Schau mal hier Rainer

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t5092p75-das-beplanken-des-rumpfes?highlight=planken+biegen

Ich hatte mir zum Biegen der Planken auf diesen Eintrag hin etwas ähnliches gebaut.
Meine Plankenaufnahmevorrichtung konnte allerdings mehrere Planken, in der Höhe gestapelt, aufnehmen.
Das "Negativ" der Biegung kannst du Dir gestalten wie du es brauchst. Die Planken vorab gut Wässern.
Hat wunderbar funktioniert.
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am So 05 Feb 2017, 12:58

Moin,
Mit dem Planken biegen stehe ich auf Kriegsfuss. Hier mal meine Testergebnisse. Die Leisten habe ich ca 2 Std in heißem / warmen Wasser gewässert. Dann die Biegestelle von der Innenseite mit einem spitzen kleinen Schraubendreher eingeritzt, mit dem "Lötkolben" in Form gebracht und mit der Holzlehre gesichert zum Trocknen. Beim Einklemmen in die Holzlehre brachen alle Leisten. Und der Radius muss so eng. Sonnst passen sie nicht auf das Schiff am Heck. Siehe ein paar Beiträge weiter oben in dem Bild die roten Kreise.

avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Glufamichel am So 05 Feb 2017, 13:14

rmo schrieb: Am Bug die große Biegung klappt einigermaßen aber hier hinten will es nicht klappen.
Moin Jungs,
solche kleinen Bögen könnt Ihr meistern, wenn die Leisten vorsichtig mit der Hammerspitze etwas weich geklopft werden. Aber mit Gefühl... sunny
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Der Rentner am So 05 Feb 2017, 14:07

Da wo die Biegung entsteht habe ich meine Leisten
damals, mit einer Feinsäge ( ungefähr 1mm) mehrmals eingesägt.
Hat bei mir aber auch einige Versuche gedauert bis alles
so war wie gewünscht............... Very Happy
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Gast am So 05 Feb 2017, 16:19

Schau mal



Na gut etwas klein.Aber die Hauptsache ist zu sehen.
Benutze zum engen oder kleinen Radien biegen die Leisten wie oben gezeigt mit lang durchlaufender Maserung.
Die im unteren Bild dargestellte Maserung wird immer brechen beim biegen besondere enge also kleine Radien.
Kleiner Tip vom Tischler.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Figurbetont am So 05 Feb 2017, 18:01

....nicht so einfach die Biegerei von diesen Leisten....
ich würd ausflippen....wenns nicht so klappt wie gedacht....
schön, daß es noch geduldige Menschen gibt.....grins....

das wird Dieter.....bin ich fest von überzeugt !!!!

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am So 05 Feb 2017, 18:18

Moin Ossi,

Figurbetont schrieb:....ich würd ausflippen....wenns nicht so klappt wie gedacht....

Was meinst du wohl wie mein Bastelzimmer aussieht. Hoffentlich ist der Dampfer noch reparabel. Nächste Woche fange ich erst einmal mit dem Spantenmodell an. Da gibt es nichts zu biegen.
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Straßenbahner am Mo 06 Feb 2017, 13:00

Schau Dir doch mal das Video von "Official HMS Victory Build Diary - Pack 4, Stages 33-34" an.
Dort siehst Du dass der Übergang zu den Spanten mit Füller abgerundet wird und die Spanten bei der Rundung hinten leicht eingesägt wurden.
Die Videos sind in englischer Sprache. Vielleicht helfen Dir ja die Videos die es dort zu den Baustufen gibt ja weiter.

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=hmFfrWWsT9U

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Mo 06 Feb 2017, 14:01

Hallo Helmut,
schöne Videos da kann man sich viel absehen. Ich habe glaube ich auch meinen Weg gefunden. Das geht zwar recht langsam 1-2 Planken pro Tag weil die Leisten immer wieder gewässert und getrocknet werden müssen. Erst wässern dann einsägen oder mit dem Hammer weich klopfen dann mit meinem Speziallötkolben in Form biegen

und im Formwerkzeug trocknen lassen


Hier Nachtrocknen lassen bis die Leiste in Form bleibt


Leiste bearbeiten, in Form und Länge schnitzen und anbauen.
Das ist das Ergebnis von 3 Tagen




Aber ich habe ja Zeit.
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Ausgabe 32 / 33

Beitrag von rmo am Mo 06 Feb 2017, 16:49

Moin,

die Ausgaben 32 und 33 sind abgehakt. 34 und 35 lass ich erst einmal aus. Die mach ich später. Da werden die Fensterrahmen der Stückpforten behandelt. Ich will aber erst die Beplankung fertig machen. Also geht es bei Aufgabe 36 weiter. Die nächsten 8 Plankengänge.





Ich denke damit kann man leben. Auf dem Bild sehen die Arbeiten noch besser aus als im wirklichen Leben. Zum Glück haben wir keine 3D Bilder. sunny
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Kurti am Di 07 Feb 2017, 08:40

Hallo Rainer,

das sieht sehr sehr gut aus wunderbar hinbekommen.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Der Rentner am Di 07 Feb 2017, 15:32

Na bitte, geht doch............. Very Happy Bravo
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Mi 08 Feb 2017, 11:09

Moin,

Das wird der Batteriekasten.

avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Ausgabe 36

Beitrag von rmo am Fr 10 Feb 2017, 08:42

Moin,

Die nächste 8 Plankengänge sind dran.
Auf den Bildern sieht es ja einigermaßen aus. Genau darf man nicht hinsehen. Aber es kommt ja noch eine Schicht  Furnierleisten drauf.





Mit Ausgabe 37 und 38 wird der Rumpf geschlossen.
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von John-H. am Fr 10 Feb 2017, 10:08

Frage:
Wie bekommst du die Batterien gewechselt wenn der Rumpf fertig beplankt ist Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 10 Feb 2017, 11:01

John-H. schrieb:Frage:
Wie bekommst du die Batterien gewechselt wenn der Rumpf fertig beplankt ist Question

Der Batteriekasten

[/quote]

wird herausnehmbar. Die Außenseite wird noch beplankt und in die Außenhaut kommt unten am Kiel noch der Ein / Ausschalter hin.
avatar
rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Straßenbahner am Fr 10 Feb 2017, 11:21

Man hätte auch den Batteriekasten im Ständer unterbringen können auf dem das Schiff gestellt wird.
Vom Batteriekasten könnte man mit einem dünnen Kabel und einer kleinen Steckverbindung am Kiel das Schiff versorgen.
Damit wäre kein weiterer Eingriff am Schiff nötig, die Beplankung wäre dann durchgehen sauber.

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten