Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von John-H. am Fr 10 Feb 2017, 11:36

Ja Rainer das Bild habe ich ja gesehen,
deswegen hatte ich mich ja gefragt wie du die Batterien wechselst. Wink
Wenn du natürlich die Beplankung an der Stelle unterbrichst, wird es mir klar! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 10 Feb 2017, 11:52

Straßenbahner schrieb:Man hätte auch den Batteriekasten im Ständer unterbringen können auf dem das Schiff gestellt wird.
Vom Batteriekasten könnte man mit einem dünnen Kabel und einer kleinen Steckverbindung am Kiel das Schiff versorgen


Etwa so?

Das ist meinen Gorch Fock
(Der weiße Draht gehört nicht dazu)


rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 10 Feb 2017, 11:59

John-H. schrieb:Ja Rainer das Bild habe ich ja gesehen,
deswegen hatte ich mich ja gefragt wie du die Batterien wechselst. Wink
Wenn du natürlich die Beplankung an der Stelle unterbrichst, wird es mir klar! Very Happy

Beim nächsten Schiff baue ich die Batt wieder ins Schiff ein. Nur werde ich dann das Fach kleiner gestalten und an einer Stelle platzieren an der man es nicht, oder weniger sieht.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von wackeldackel am Fr 10 Feb 2017, 13:04

Mal eine Frage, kommt auf deine Beplankung noch eine Kupferschicht oder eine Zeitbeplankung? Ich frage deswegen, weil ich bei dir am BUG keine Buttplanken sehe?
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 10 Feb 2017, 14:04

wackeldackel schrieb:Mal eine Frage, kommt auf deine Beplankung noch eine Kupferschicht oder eine Zeitbeplankung?  Ich frage deswegen, weil ich bei dir am BUG keine Buttplanken sehe?

Die Buttplanken waren mir zu aufwendig. Ich habe die Planken einfach spitz auslaufen lassen. Diese bastlerische Freiheit nehme ich mir.
Von DeAgostini ist keine zusätzliche Beplankung vorgesehen. Nach langem Überlegen werde ich es aber wohl machen.
Aber nur, weil ich die Farbunterschiede des Modells nicht mit Farbe oder Lasur machen möchte, sondern mit verschiedenfarbigem Holz. Meine Modelle sollen keine 100%tigen Abbilder der originalen sein sondern Modelle wie sie MIR gefallen. (Wie bei meiner GoFo) Darüber muss ich aber noch einmal senieren.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Ausgabe 37

Beitrag von rmo am Sa 11 Feb 2017, 17:25

Moin,
Weitere 6 Reihen beplankt. Leider sind meine Planken jetzt zu Ende Gegangen. Dadurch das die Vic schon angefangen war und ich alles wieder auseinander genommen habe fehlen jetzt ca 60 Stück. Da muss ich mal improvisieren. Von meiner GoFo sind noch eine Menge Leisten übrig. Die sind nur etwas breiter, nämlich  7mm. Das müsste aber auch gehen. Die Beplankung wird sowieso anders als DeAgostini es empfiehlt.
Jetzt sieht man auch wie ich das mit dem Batteriekasten machen wollte.






rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Ausgabe 38

Beitrag von rmo am So 12 Feb 2017, 19:27

Moin,

Beplankung ist fertig. Morgen geht es in den beheizten Schuppen zum Schleifen.
Da bin ich mal gespannt wie der Rumpf dann aussieht.






rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von JesusBelzheim am So 12 Feb 2017, 20:07

Da bin Ich auch gespannt Rainer, hast du da eine Delle drin? (vorne im vorletzten Bild) scratch
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Gast am So 12 Feb 2017, 20:09

Also bei den Stückpforten hast du sicherlich nicht viel zu schleifen.
Ab da wo die Rundung zum Kiel zu geht wird mehr zu schleifen sein.
Ich war mal so frei dein Bild zu nehmen um dir zu zeigen wo du hättest am Spant unterfüttern müssen .

Da macht der Spant einen Bogen nach innen.Oder du mußt ordendlich mit Spachtel arbeiten.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Pulveraffe am So 12 Feb 2017, 21:31

Straßenbahner schrieb:Man hätte auch den Batteriekasten im Ständer unterbringen können auf dem das Schiff gestellt wird.
Vom Batteriekasten könnte man mit einem dünnen Kabel und einer kleinen Steckverbindung am Kiel das Schiff versorgen.
Damit wäre kein weiterer Eingriff am Schiff nötig, die Beplankung wäre dann durchgehen sauber.

Gruß Helmut Winker 2
Hallo! Winker 2
Das halte ich für die weitaus bessere Lösung, Batterien und Schalter außerhalb des Schiffes, nur ein Kabel an passender Stelle in den Rumpf.
Ich bleibe gespannt...
Liebe Grüße,
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Mo 13 Feb 2017, 00:17

Holzwurm2101 schrieb:....Ab da wo die Rundung zum Kiel zu geht wird mehr zu schleifen sein.....

Das täuscht durch die Schattenbildung weil das Licht von links kommt. Das ist auf beiden Seiten gleich weil die Spanten das so vorgeben. Da wird nichts ausgespachtelt. Das wird nur glatt geschliffen.

Aber trotzdem zu Schleifen gibt es genug.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Ausgabe 39

Beitrag von rmo am Mo 13 Feb 2017, 15:35

Moin,

Die erste 2 Std habe ich geschliffen.

Hier kann man jetzt schön sehen das die von Holzwurm2101 und JesusBelzheim angemerkten Dellen so sein müssen.


Hier muss ich noch spachteln vor dem nächsten Schliff


Hier auch


Das Batteriefach habe ich noch geändert. Und da ich noch eine Zweite Schicht Beplankungen drauf mache fällt der Umbau auch nicht auf.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Pulveraffe am Mi 15 Feb 2017, 02:14

Hi! Winker 2
Das Batteriefach, so gut es Dir auch gelungen ist, geht nach unten auf? affraid
Batteriewechsel geht dann aber nur zu zweit, einer hebt an und der andere erneuert die Stromversorgung. Ich hab ja meine Vic fast fertig, die wiegt schon was und mit Masten und Rahen hat sie auch ein "unhandliches Format" erreicht. Auch eine zweite Beplankung wird immer einen sichtbaren Spalt um´s Batteriefach haben, berücksichtigt?
Schon allein aus praktischen Gründen würde ich ein externes Batteriefach vorziehen.
Auch wenn ich bei der Stromversorgung anderer Meinung bin als Du, es ändert nix an meiner Hochachtung vor Deinem handwerklichen Können, das wird mit Sicherheit ein schönes Schiff! Bravo ...egal wo die Batterie später ist. Frecher Smilie Willkommen

Lieben Gruß,
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Mi 15 Feb 2017, 10:46

Pulveraffe schrieb:...Das Batteriefach, so gut es Dir auch gelungen ist, geht nach unten auf?

Ja

Pulveraffe schrieb:...Auch eine zweite Beplankung wird immer einen sichtbaren Spalt um´s Batteriefach haben, berücksichtigt?

Ja, darum die Öffnung nach unten. Außerdem denke ich das die Batterien höchsten 1 mal im Jahr getauscht werden weil die Lampen kaum an sind. Wenn ich das Licht oft oder ständig an haben möchte ist eine Version mit Steckernetzteil die bessere Lösung.

Pulveraffe schrieb:...an meiner Hochachtung vor Deinem handwerklichen Können, ...

Das täuscht. Wenn ich mir die geschliffenen Planken so ansehe und dann die vielen Macken im Holz und auch die Spalten zwischen den Planken? Ich weiß nicht ob das handwerkliches Können ist. Sie Spalten kann ich nicht einmal ausspachteln weil da überall Leim drin ist.
Dann die Stückpforten die sollen 12x12mm und genau quadratisch sein. Ha Ha, die sind 10-14 x10-14mm und Quadratisch sind auch die wenigsten. Für jedes Loch müssen die Rahmen einzeln individuell ausgemessen und zugeschnitten werden. Dann die Höhe und der Abstand zueinander????  Darum bin ich da auch noch nicht angefangen.

Da gibt es hier im Forum richtige Modellbauprofis. Wenn ich mir die Ergebnisse ansehen? Da bin ich ein amateurhafter Anfänger. Ich hätte mal lieber bei meine Palettenmöbel bleiben sollen. Die Arbeit geht mir nur zu sehr auf den Rücken.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von wackeldackel am Mi 15 Feb 2017, 21:31

Hallo Rainer,

nur nicht verzagen, du bist bloss etwas zu schnell. Was du in 3 Wochen geschafft hast, dafür brauchte ich mindestens 1/2 Jahr.
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Fr 17 Feb 2017, 17:19

wackeldackel schrieb:.......dafür brauchte ich mindestens 1/2 Jahr.


Nee, das wäre nicht mein; 1/2 Jahr nur Planken montieren? Das musste schnell fertig. Deshalb habe ich die Fensterrahmen von den Stückpforten erst einmal weg gelassen. Die sind als nächstes dran.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am So 19 Feb 2017, 13:23

Moin,
In den letzten Tagen bin ich mal mit dem Spantenmodell der Victory angefangen. Hier mussten natürlich auch wieder Planken verarbeitet werden. Die Leisten dafür sind aus Buche. Hartholz. Die Planken mussten alle angephast werden. Wie machen? Da viel mir mein Fingerbandschleifer ein. Und? Das ging super und relativ schnell. Zum Zuschneiden habe ich mir noch eine kleine Gehrungslade mit einer kleinen Bügelsäge gekauft. Für das Messer ist Buche zu hart.
Ich denke jetzt habe ich den Bogen heraus mit den Planken. Bilder folgen in ein paar Tagen.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Kurti am So 19 Feb 2017, 16:52

Hallo Rainer ,

die erst Beplankung ist dir sehr gut gelungen,bin jetzt neugierig aus die zweit Beplamkung
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Ausgabe 34, 35, 126

Beitrag von rmo am Mi 22 Feb 2017, 16:56

Moin,
Nächster Zwischenstand:
Ausgabe 34 und 35 sind nachträglich auch abgearbeitet. Die Fensterrahmen für die Stückpforten sind so weit drin. Der Rumpf mit Drempel wurde noch geschliffen.





Eine Detailaufnahme von meinem Pfusch. Mit viel Spachtelmasse und Schleifarbeit bekomme ich das hoffentlich so hin, das man nichts davon sieht.


Zwischendurch bin ich schon mal mit dem Spantenmodell angefangen.


Und jetzt wird gespachtelt, geschliffen, gespachtelt, geschliffen, gespachtelt, geschliffen, usw

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von rmo am Mi 22 Feb 2017, 18:37

Moin,
Ich habe mal ein wenig in der Bauanleitung geblättert was denn als nächstes auf mich zu kommt. Unter Anderem soll die Heckgalerie gebaut werden. Leider fehlen mir aus Ausgabe 40 die Seitenteile 61 und 62. Hat ein lustiger Modellbauer von euch zufällig die beiden Teile herum liegen? Wenn ja kann er mir die auf dem Fotokopierer kopieren und die Maße dran schreiben damit ich mir die Teile nachbauen kann?
Das wäre toll.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Der Rentner am Mi 22 Feb 2017, 22:18

Keine Bange Rainer,
Bei  vielen Vici Bauern sah es bei diesem Bauabschnitt nicht anders aus....... Pfeffer

Mit den beiden Seitenteilen kann ich leider nicht dienen.
Versuche es doch bei de Ago, noch ist die Vici ja im Angebot........... Winker 2
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Ausgabe 39

Beitrag von rmo am Fr 24 Feb 2017, 17:14

Moin,

Mit der Ausgabe 39 wurde geschliffen und gespachtelt wie wild. Das kann sich jetzt einigermaßen sehen lassen.
Zusätzlich wurden die Kielsegmente, Vor und Achtersteven montiert. Jetzt sieht der Rumpf schon eher wie ein Schiff aus und nicht mehr wie eine Arche.

Wenn man von den schiefen Stückpforten absieht ist es für mich ok.


Vorsteven


Achtersteven


Die Flügel erinnern mich irgendwie an Asterix den Gallier




Und jetzt geht es mit der Galerie weiter. Habt ihr mal in euren Ersatzteilkisten nachgesehen ob da noch die Seitenteile 61 u. 62 aus Heft 40 herumliegen? Dann bitte einmal auf den Kopierer, Ausdrucken, Maße dran, einscannen und mir bitte als PDF zuschicken. Dann kann ich die Nachbauen

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von meninho am Fr 24 Feb 2017, 18:43

gefällt mir Einen Daumen

rmo schrieb:
Habt ihr mal in euren Ersatzteilkisten nachgesehen ob da noch die Seitenteile 61 u. 62 aus Heft 40 herumliegen? Dann bitte einmal auf den Kopierer, Ausdrucken, Maße dran, einscannen und mir bitte als PDF zuschicken. Dann kann ich die Nachbauen

Leider nein Rainer, kann dir da nicht helfen
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von Kurti am Sa 25 Feb 2017, 00:30

Hallo Rainer ,

das sieht sehr gut aus
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Noch ein Baubericht der Victory De Agostini

Beitrag von John-H. am Sa 25 Feb 2017, 01:13

Wofür dient die Kreuzschlitzschraube im Achtersteven Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten