Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 06 Feb 2017, 11:10

Hallo zusammen,


16 Stunden lang hieß es "Wir bauen auf und reißen nieder" Traurig 1





Nach 8 Versuchen sah es immer noch so aus...





Zum Versuch Nr. 8 gab es plötzlich eine Unterkonstruktion.





Auf zum Dampferblues! Versuch Nr. 11 im Gitarrengriff.





Die Über"bleche" werden einfach drüber geklebt:





Aufbau Nr. 11 kann sich doch sehen lassen, oder?





Noch ein paar Werft-Impressionen.





Nun heißt es abslippen, Kessel und Maschine werden elbabwärts eingesetzt.




Das Schiff war bereits einmal auf dem Weg, und wartete nur noch auf die Lieferung.
In letzter Minute wurde das Schiff aus Übigau zurück beordert.

DS "Blümlisalp", zumindest die leere Schale, zum dritten Mal am Terrassenufer!
Der aktuell steigende Pegel soll so gut wie möglich ausgenutzt werden,
darum wurde der Ort des Einsetzens auf den Hafen Dresden verlagert.



Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Mo 06 Feb 2017, 14:50 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gast am Mo 06 Feb 2017, 11:16

Ich habs doch gesagt.
Du wärst nicht der Babbedeckel-Tommy wenn du es nich packst.
Die Lösung ist doch optimal.
Weiter so. Einen Daumen

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Bastlerfuzzy am Mo 06 Feb 2017, 11:17

Hallo Tommy,

ich wußte es, ein Babbedeckel-Tommy schafft das, daß Heck sieht jetzt super aus. Bravo

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 Feb 2017, 22:42

Hallo zusammen,


der gesamte Aufbau wird so aufgestellt, dass sie auch von Holz- und Metallbauern als Vorlagen genutzt werden könnten.
Auch eine Inneneinrichtung wäre möglich: Die Spanten einfach herausnehmbar gestalten nach dem Aufkleben der Außenwände...
Der Kreativität sollen weitläufige Grenzen offen gehalten werden!
Deswegen sind die Spantengerüste der einzelnen Decksaufbauen von vornherein voneinander unabhängig.







Die Salons wurden aufgebaut, die Maschinenanlage eingesetzt.


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gast am So 12 Feb 2017, 23:47

Tommy ,was ist das für Abteilung hinter dem Maschinenhaus auf achtern zu?

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Jörg am Mo 13 Feb 2017, 00:02

Die Form des Hecks wirkt jetzt sehr schön und gefällig, Tommy ... Cool

Nur den am Heck abfallenden Wasserpass solltest Du auf der Konstruktion/Abwicklung
für die Endfassung Deines Bogens dann noch mal nachbessern und bei der Gelegenheit
die Ankerklüsen ergänzen ... Question

Das wird ein schönes Modell ... könnte mir das gut "in Holz" vorstellen!

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von maxl am Mo 13 Feb 2017, 08:34

Hallo Tommy - wieder einmal bin ich viel zu spät auf deinen BB gestoßen, habe ihn dafür aber mit umso mehr Genuss durchstöbert! Dass ich kein Schiffsbauer bin, weißt Du ja, aber ich schaue immer gerne zu. Interessant auch die ausführlichen Informationen zu Beginn. Vorbildwissen adelt den Modellbau! Meine Hochachtung vor der Eigenkonstruktion! Dinge ganz und gar "selbst zu erschaffen" und dann noch für die Serie - das hat was! Ich stelle fest, dass du den Affen mit den Kopfschmerzen immer noch nicht rausgeschmissen hast. Ich weiß: Das ist wegen des Betriebsrades (das er ab hat). Aber trotzdem... Mir hat auch das Auto gefallen, mit dem du unterwegs bist. Chefsache eben! Sehr liebevoll gestaltet: Die "Rutschbahn" der Schiffswerft. Alles zusammen: Eindrucksvoll! Ich schaue weiter gerne zu!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von didl am Mo 13 Feb 2017, 11:34

Tommy, wird schon. 2 Daumen
Freu mich schon auf den Fortschritt.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 17 Feb 2017, 00:03

Hallo zusammen,

Jörg schrieb:Nur den am Heck abfallenden Wasserpass solltest Du
... dann noch mal nachbessern und bei der Gelegenheitdie Ankerklüsen ergänzen ...  Question  

Die Wasserlinie wurde in der Datei nachgebessert.  Freundschaft

Die kleinen Details wie Ankerklüsen werden am Probemodell direkt angebracht und so deren Position am Modell direkt ermittelt.
Nicht dass die Kette am Ende aus Versehen um 4 Ecken laufen soll. Embarassed

Jörg schrieb:könnte mir das gut "in Holz" vorstellen!

Da wird das abgedruckte Schema des Bogens hoffentlich eine gute Vorlage werden! Wink



Holzwurm2101 schrieb:was ist das für Abteilung hinter dem Maschinenhaus auf achtern zu?



Wie für schweizer Dampfer üblich, alles sehr nobel gebaut!
Code:
http://cdn.ipernity.com/140/62/99/29346299.448a27ff.640.jpg?r2
Blick aus dem Salon in Richtung Kesselhaus und Mittelschiff.


Vielen Dank, Michael und Dieter! Gentleman
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 17 Feb 2017, 00:14

Nach einer kleinen Erkältung und einem Groß(en)Auftrag geht es mit etwas Verzögerung an die vordere Reling.


Zunächst wird ermittelt, wo die beiden äußeren Teile zusammentreffen werden.
Man kann freilich auch am anderen Ende, an den Radkästen, beginnen,
doch so ist gewährleistet, dass die Bugkante mit der Spitze der Reling in einer Linie steht.
Durch die Biegung der Reling kann dann immer noch etwas getrickst werden,
damit sie sich bündig am Radkasten anschmiegt.




Mit einem spitzen Gegenstand (hier: ausrangiertes Skalpell)
immer gleich den überflüssigen Kleber wegstreichen.
Schrei-Kissen bereithalten, falls dabei wieder alles abgeht!





Schritt für Schritt bzw. Stück für Stück geht es dem Ziel entgegen.
Nicht gleich alles auf einmal ankleben wollen!
Da ich das Hauptdeck vorher verstärkte,
treten auch überhaupt keine Wellen auf, die es nun auszugleichen gelte! Rolling eyes





Hat dann aber doch irgendwie geklappt! sunny





Damit wären die beiden Außenteile erst einmal fest, müssen nur noch in Ruhe trocknen.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von didl am Fr 17 Feb 2017, 04:15

Das wird - gefällt mir sehr Tommy Very Happy
Wird halt die modernisierte Version.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gast am Fr 17 Feb 2017, 07:51

Das wird ja ein schicker Dampfer.
Vorn am Bug unten der rote Flicken?

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 19 Feb 2017, 21:12

Hallo zusammen,

Wird halt die modernisierte Version.

Über weitere lässt sich später reden, Dieter Wink Winker 2



Vorn am Bug unten der rote Flicken?

Das ist das originale vordere Ruderblatt. Dafür haben sie kein Bugstrahlruder.



Heute ging es etwas weiter.


Der Bastelbogen wird vereinzelt verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl haben.

So beispielsweise bei der Reling. Im Bild die "Einfach"-Variante.




"Mittel" und "Anspurchsvoll" sind eben in der Fertigung.

Sollten bei euch Poller am Fenster vorbeikommen...
Hab vorhin 12 Stück weg gehustet! Auahahn
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gast am So 19 Feb 2017, 21:56

Und ich hab mich schon gewundert was da um halb 10 so auf dem Balkon gepoldert hat.
War aber nichts mehr zu sehen als ich raus ging.
Jetzt weis ichs.Tommy deine Poller bestimmt.
Aber im Ernst du machst große Fortschritte.Mich würde nur interessieren wie Mittel und Anspruchsvoll ausschaut.


Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 19 Feb 2017, 22:01

Hallo Dieter,


"anspruchsvoll" kann ich dir schon mal zeigen. Pfeffer





Wäre der Teller auf dem Poller.

Also nichts, was Karton-Profis nicht hinbekommen! Cool
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von OldieAndi am So 19 Feb 2017, 22:51

Genau, wofür gibt es schließlich Locheisen? sunny


Hallo Tommy,

ich habe in der Zwischenzeit mal wieder einiges verpasst, wie ich sehe. Aber Deine Konstruktionsfortschritte sind doch prima. Das Schreikissen dürfte bei der Konstruktion des Hecks ordentlich warmgelaufen sein.
Da bin ich mal auf die Ausführungen "mittel" und "schwierig" gespannt.
Viele Erfolg weiterhin und gute Besserung!

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 20 Feb 2017, 23:20

Hallo Andreas,

Genau, wofür gibt es schließlich Locheisen? sunny

Meins war leider zu groß Traurig 1
Da hab ich's eben schnell "selber" geschnippelt!


Das Schreikissen dürfte bei der Konstruktion des Hecks ordentlich warmgelaufen sein.

Soll ich mal ehrlich sein?
Ein Schreikissen besitze ich gar nicht!!! Embarassed






So machen wir uns denn nun an die Version "Anspruchsvoll".

Soo anspruchsvoll ist sie am Ende gar nicht!
Nur bisschen fummelig...


Die Innenreling wird zunächst angeklebt.





Auf die schraffierten Flächen kommen die Pollerböcke.





Dann nehme man jeweils drei eckige Teile, die "irgendwie" zusammengehören. Wink
Auf den Grundplatten dienen zwei 0,5 mm breite Linien zur Orientierung, wo der Pollergrundkörper aufgeklebt werden muss.







Nun streiche man die bunten Stellen der Pollerbock-Oberseite mit Leim ein und setze die Pollergrundplatte auf.
Leicht andrücken.
Wirkt leicht schief im Mikro... äh Makro.




Dann schneide man IRGENDWIE die Teller aus...





... und klebe sie auf die Pollergrundkörper.







Und wem das ALLES viel zu kompliziert ist...


Der nimmt einfach Zahnstocher, längt sie ab, färbt sie ein und klebe sie als Poller auf! Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 20 Feb 2017, 23:21

Die "Mittel" sieht übrigens SO am Ende aus:


Angeklebter Pollerbock mit aufgemalten Pollern.

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gast am Di 21 Feb 2017, 08:38

Na wen schon dann die mit den abgelängten Zahnstocher.
Nur müßte da als Abschluß ne Scheibe drauf und das alles in Schwarz.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 22 Feb 2017, 13:03

Die Hintere Reling wird vorgebogen und im Bereich der Radien Stück für Stück aufgeklebt.





Die innere steht über und dient dem Heckspiegel als Klebelasche.





Der Bereich um den hinteren  Salon gehört zum Arbeitsdeck.
Die Tür muss eingepasst werden, da sich jedes Modell geringfügig unterscheidet.











Die hinteren Pollerböcke sind höher als die vorderen.












Wenn alles richtig gemacht wurde, bekommt der Aufdruck doch gleich mehr Tiefe...

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von maxl am Mi 22 Feb 2017, 13:11

Tommy - ich kanns gar nicht mit ansehen! Bei dem Gefuzzel bekomme ich schon beim Zuschauen Krämpfe in den Fingern! Aber toll, wie du das so schaukelst! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 22 Feb 2017, 13:30

Sagt der mit dem 1:1 Nachbau in Spur 1 Pfeffer

Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von John-H. am Mi 22 Feb 2017, 13:39

Du zeigst wiedermal sehr schöne Arbeit, Tommy. Bravo

Aber, wenn du dir schon die Arbeit mit den Pollern machst,
würde es doch besser ausssehen, wenn du das Schanzkleid an der Stelle ausschneidest,
oder geht wegen der Stabilität nicht Question

avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 22 Feb 2017, 13:49

Das geht schon, ich baue es aber streng nach Bogen.
Das kann dann jeder individuell für sich entscheiden. Very Happy

Wenn's nach mir ginge würden alle Poller von außen zu sehen sein. sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von maxl am Mi 22 Feb 2017, 15:02

Babbedeckel-Tommy schrieb:Sagt der mit dem 1:1 Nachbau in Spur 1 Pfeffer

Wink
Ihr wollt's mir ja nicht glauben, aber bei Nieten von 1 mm hört bei mir der Spaß definitiv auf! Alle anderen Teile an meiner Lok sind deutlich größer! Fummelkram "kommt gar nicht gut" bei mir! Achte mal auf meine Altersangabe... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten