Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von OldieAndi am Sa 11 März 2017, 22:20

Hallo Tommy,

alles flache Platte? Oder 3-D-Overkill? scratch Wir könnten ja schon mal anfangen zu diskutieren, das spart Zeit. lol!

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von ullie46 am Sa 11 März 2017, 23:04

OldieAndi schrieb:Hallo Tommy,

alles flache Platte? Oder 3-D-Overkill? scratch  Wir könnten ja schon mal anfangen zu diskutieren, das spart Zeit. lol!

Schöne Grüße
Andreas

Na dann: 2 x flache Platte + Abstandhalter dazwischen...

Nee - im Ernst, spanne uns nicht unnötig auf die Folter, Tommy, Butter bei die Fische !  Suspect

Gruß Ulrich
avatar
ullie46
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : - Was ist das ? -

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 März 2017, 00:02

Wir könnten ja schon mal anfangen zu diskutieren, das spart Zeit. lol!

Abrollender Smilie


spanne uns nicht unnötig auf die Folter, Tommy, Butter bei die Fische

Erstmal alles zeichnen! Bin doch kein Eildampfer! Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am So 12 März 2017, 10:41

Wenn die Räder funktionsfähig sind überlege ich ernsthaft den Bau eines RC Modelles, Tommy. Ich bin total fasziniert von diesem Modell. Hoffendlich finde ich noch heraus wie ich diesen Bausatz erwerben kann.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 März 2017, 13:25

Hallo Reinhard,

in DER Größe ist eine Mechanik aus Babbe für "normale Leute" nicht wirklich möglich.

In 1:150 per Ferndiagnose von Sachsen zum Thunersee,
haben die Bolzen Ø 0,4 mm.
Die Lenkerstangen einen Ø von 0,2 mm.
Die Schaufeldicke ist auch wieder 0,2 mm.


Außer du sagst, du machst alles wuchtiger.
Ließe sich nicht vermeiden.

Aus Messing in 1:100 sieht das wieder anders aus. Very Happy




avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 März 2017, 18:39

Die einfache Variante der Schaufelräder.


Innenteile zusammengeklebt.






Den Bogen anbringen.






Und nun aufpassen!
Der schmale rote Streifen auf dem Bogen-Zenit ist außermittig!
Der Streifen muss über der aufgemalten Schaufel liegen.






Der überstehende Rand der Grundplatte dient bei diesem Schaufelrad als Abstandhalter zum Radkasten.


Die einfachere Variante des Schaufelrades fällt bei richtigem Blickwindel
und bei richtigen Lichtverhältnissen erst auf den zweiten Blick auf.


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am So 12 März 2017, 18:50

Hy Tommy,
wenn überhaupt dann geht nur 1:100.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 März 2017, 20:45

Hatte nochmal mit den Farben gespielt.
Zwar wäre ein NOCH dunklerer Farbton besser, werde aber bei der Version oben bleiben.
Bei den Seitenteilen zumindest. Das sieht SO irgendwie bescheiden aus... scratch







Und nun noch das anspruchsvolle Schaufelrad.
Hier habe ich mal die Klebelaschen belassen.


Die auszuschneidenden Flächen der Seitenteile sind blau gefärbt.
Entweder nur diese, oder, wer sich bei der Reling schon Mühe gibt,
und bei der Ankerwinde, alles durchsichtiger zu gestalten,
wird sicher auch die "unnötigen Flächen" ausschneiden! Very Happy

Ich gehe wie gesagt irgendwo einen Mittelweg,
den der nicht mehr ganz so ungeübte Bastler gehen würde...



Grundplatte und hinteres Teil zusammenbringen.






Der Radstern, das Mittelteil, rollen, knicken...






... und aufkleben.






Außenteil ankleben.
Dann sind da noch ein paar Teile mit einem V-Ausschnitt... im gleichen Atemzug
auf das gewölbte Mittelstück zu kleben, ausgerichtet nach den Speichen.







Das sind die Querspills. Querstangen, die im Betrieb die Radreifen versteifen.
Hier beim Schaufelrad des Dampfers "Dresden" aufgezeigt.







Die Radschaufeln müssen rückseitig gefärbt und gebogen werden.
Zunächst alle einfädeln.






Dann positionieren, die gestrichelten Linien helfen dabei.
Und an schwer sichtbaren Stellen mit Klebetropfen anheften.





Da ist es nun... Das anspruchsvolle Schaufelrad.






Und mittig von unten Ankleben.





Vergleich beider Schwierigkeitsgrade von vorn.


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gast am So 12 März 2017, 21:21

Du hast dir so viel Mühe gegeben mit dem Dampfer.
Aber deine Schaufelräder,hm ich weis nicht so recht.Gibt es da nicht noch ne bessere Lösung?
Wie gesagt ist meine Meinung,ich hoffe du weist wie ichs meine.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Glufamichel am So 12 März 2017, 21:30

Holzwurm2101 schrieb:Du hast dir so viel Mühe gegeben mit dem Dampfer.
Aber deine Schaufelräder,hm ich weis nicht so recht.Gibt es da nicht noch ne bessere Lösung?
Wie gesagt ist meine Meinung,ich hoffe du weist wie ichs meine.

Dieter

Du hast aber schon gesehen wie klein die Schaufelräder eigentlich sind Dieter? Ich würde sagen, dass es so prima ist. Es soll ja auch noch irgendwo für weniger versierte Kartonreeder baubar sein...
Ich finde, dass die Schaufelräder optisch wirklich sehr gut wirken Tommy Cool
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von OldieAndi am So 12 März 2017, 21:35

Hallo Tommy,

ich bin total fasziniert von Deiner Vorgehensweise! Es ist einfach spannend zu verfolgen, wie Du etwas entwickelst.
Das wahre Können des Konstrukteurs zeigt sich bei einer überzeugenden Vereinfachung. Das hinzukriegen, ist verflixt schwierig. Daher habe ich Respekt vor dem, was Du leistest. Cool

Ich überlege aber so, ob beim "einfachen" und auch beim "anspruchsvolleren" Schaufelrad nicht doch eine etwas andere farbliche Gestaltung der weissen Flächen, die in Natura durchbrochen wären, besser wäre. So ein dezenter Grauton vielleicht? Das Weiss wirkt meines Erachtens zu sehr als optische Barriere. Beim Blick "in echt" auf das Vorbild sähe man vermutlich auch die Bordwand durch das Schaufelrad, aber es würde an dieser Stelle eben auch düsterer. Du verstehst, was ich meine? scratch

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 März 2017, 22:50

Hallo zusammen,


die Freiflächen sind leicht grau. Mach das der Kamera
bei dem ganzen reflektierten Gegenlicht aber mal begreiflich... Pfeffer

Die dezenten Nuancen sind für meine Kameras
bei den ganzen Kontrasten des Gesamtmodells nicht erfassbar. Grinsen



Wem zu wenig Details vorhanden sind,
oder wem der "Karton-Look" nicht gefällt,
möge das Schiffchen nach seinen eigenen Ideen gestalten! Winker 3
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Jörg am Mo 13 März 2017, 01:09

Ich finde zwar die "einfache Ausführung" optisch nicht so wirklich überzeugend,
aber sie ist für jeden zumindest einfach machbar und damit in Ordnung ... Very Happy

Die vorliegenden "anspruchsvollen" Schaufelräder stellen eine prima Kompromisslösung dar ... Cool

z.B. eine seitlich oder nach unten versetzte "Schattensilhouette" des jeweils hinteren Radreifens
würde je nach Blickwinkel wahrscheinlich auch nicht wirklich befriedigen;
dann lieber der "gerade Durchblick" auf die Bordwand mit Wasserpass und UW-Anstrich ... Very Happy

Denkbar wäre höchstens noch ein optionaler LC-Satz mit durchbrochenen Rädern ... Pfeffer

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am Mo 13 März 2017, 15:16

Und noch eine Meinung,
ich finde das das Modell ist für Anfänger ganz schon Anspruchsvoll. Wie auch immer, es sieht sehr gut aus und gefällt mir ebenso. Wenn ich erfahren könnte was denn ein Satz kostet wäre ich echt dankbar, Tommy.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 14 März 2017, 22:38

Nun wurden ein Haufen Masten gesetzt!






Hinten auch...






Beim vorderen Oberdeck ärgern sie uns ein wenig!
Statt eines Sonnensegels ist bei den meisten Fahrten nur das Gestell zu sehen!
Na da müssen wir uns eben etwas anstrengen...

Zunächst die Hauptleiste anbringen. Sie schließt am oberen Geländer direkt an.





Dann die Querstreben mit einem Leim-Tupfer auflegen.






Die beiden anderen überdachten Flächen sind dafür einfacher. Einfach nur auflegen... Very Happy
Auf den Bug kam noch ein Davit.






Das hintere Sonnensegel schließt direkt ans Zinkblech-Dach an.








Ein Mast, im Original knickbar, wird aus drei Teilen zusammen geklebt.






Dann "einfach" unter dem Gestell hindurchfädeln...





Nun endlich entstand auch der Schornstein!





Auf die Radkästen mussten auch noch einmal 4 Davits!
Hier war der Schornstein noch nicht komplett.





Dann hatte ich einen Haufen Rettungsringe zu verstauen!
Im Bogen sind sie bereits aufgedruckt.





Da gab's eine Menge anzukleben! Staunender Smilie


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von John-H. am Di 14 März 2017, 22:49

Ich glaube mit diesem Bogen reihst du dich in die Obere Klasse der Detail-Modellbau-Bögen ein, Tommy! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Jörg am Di 14 März 2017, 23:15

Fein, fein ... Tommy ... Bravo

Mal interessehalber ... wie funktioniert am Vorbild eigentlich dieses zusätzliche Ruder am Bug;
ist das ein einziger, "auslenkbarer Keil" oder zwei einzelne Blätter, die jeweils wie "Bremsklappen" wirken ...

oder wie ... Question  


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von OldieAndi am Di 14 März 2017, 23:27

Hallo Tommy,

jetzt wird's fein!

Schöne Grüße
Andreas

P.S.: Nimm doch die Knicklinien aus den Sonnensegeln raus. Einfach nur außerhalb der Bauteile anbringen. Wink
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am Mi 15 März 2017, 11:33

Ein wunderschönes Modell Tommy,
ich werde es ganz sicher in schwimmfähig 1:100 mit RC bauen. Schade das die Sonnensegel die Sicht auf das Modell nehmen. Ich werde da sicherlich echtes Tuch (hauchdünn und etwas durchsichtig verwenden).
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 15 März 2017, 12:33

Hallo zusammen,

es gäbe auch die Möglichkeit, die Sonnensegel durch Gestelle zu ersetzen, Reinhard. Very Happy

Die Knicklinien auf den Sonnensegeln wurden gestern umgearbeitet, Andreas. Danke! Freundschaft


Das Bug-Ruder ist ein normales Ruderblatt.
Der Ersatz durch ein Bugstrahlruder stand kurz im Raum,
wurde wegen der originalgetreuen Aufarbeitung verworfen.



Sämtliche Scheiben wurden gestern in der Datei überarbeitet.
WEHE es meckert nochmal einer... Nix wie weg
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am Mi 15 März 2017, 14:43

He Tommy,
ich werde in meinem Maßstab bei den Sonnen Segeln sicher ein Drahtgestell verwenden.
Vielleicht auf ein Segel raffbar bauen. Du weißt vielleicht das ich es liebe wenn ein Modell "funktioniert".
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von OldieAndi am Mi 15 März 2017, 21:11

Babbedeckel-Tommy schrieb:...

WEHE es meckert nochmal einer... Nix wie weg

Hallo Tommy,

aber wir meckern doch nicht! Empört Wir diskutieren, äußern unser zartes Empfinden, regen an, machen Lösungsvorschläge... kostet höchstens Nerven, sonst nichts. Grinsen
Wie sagte einmal der Skipper des Plattbodenschiffes, mit dem wir mit einer Gruppe einen Törn unternahmen, als es ihm mal zu bunt wurde: "Ein Schiff ist keine Demokratie. Gott sei Dank!!"

Nochmals, das ist ein höchst attraktives Modell und ganz sicher eine anspruchsvolle Konstruktion. Cool Großer Meister Cool Very Happy

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am Do 16 März 2017, 04:13

Hallo Andreas, He Tommy,
dieser Meinung nom Andy möchte ich mich ebenfalls untertänigst anschließen. Ich gehe da mit Angreas 100% Konform. Ich habe diese Worte sehr sorgsam gewählt und hoffe das sie das Brain des angesprochenen genau so liebevoll erreichen wie ich sie in dieses Gerät eingegeben habe.

Tommy, das Modell ist dir rein Optisch sehr gut gelungen, alles andere werde ich beurteilen wenn ich die Unterlagen in 1:100 hier habe und ich damit arbeite. Aber Bedenken habe ich überhaupt keineDa mein momentanes Modell fast fertig ist und den Wasser Badewannen Test lange hinter sich hat steht dem Start der Blümlisalp nix mehr im Wege.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 17 März 2017, 16:56

Hallo zusammen,

heute vor 25 Jahren wurde DS "Blümlisalp"
vom Kander-Delta, dem alten Liegeplatz des abgestellten Dampfers,
zur BLS-Werft geschleppt, wo dann letzte Arbeiten durchgeführt wurden.



Ja nun... viel fehlt nicht mehr!
Während die einzelnen Teile auf den Bögen
sinnvoll angeordnet und nummeriert werden,
wird weiter den Schutzbestimmungen genüge getan!






Neben den kleinen Rettungsmitteln sind nun auch die Beiboote dran!

Nach deim leichten Biegen der Bordwände wird die Spitze mit einer Pinzette zusammengedrückt, bis der Kleber hält.






Dann arbeitet man die hinteren Radien aus.
Das geht mit einer Pinzette besonders gut!
Dadurch entstehen gleich eckige Konturen, die an Holzleisten erinnern.






Der Heckspiegel wird eingeklebt. Das Böötchen ist innen hohl.







Und den Deckel drauf!
Das passte alles entspannt zusammen.
Meine Bedenken, dass es zu fummelig würde, waren unbegründet.






Darüber kommt noch eine Plane.
DIESE ist nun mit etwas Geduld und Stück für Stück anzukleben...






Mit einer dicken "Leim-Wurst" auf dem Kiel hält es doch recht schnell
und sicher auf dem Radkasten und seinen Davits.







Auf zu den letzten der bis zu 350 verbauten Teile!
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Plastikschiff am Fr 17 März 2017, 18:15

Wie alles bisher, wieder eine Top Leistung.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: DS "Blümlisalp" - M1:150 - Probebau

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten