Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Highlander von J & J Models

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Sa 15 Okt 2016, 11:06

Hallo zusammen,

auch wenn ich noch 2 Bauberichte laufen habe, möchte ich noch einen hinzufügen. Einen Schotten von J & J Models, 90mm, 1815, Waterloo





Nächste Woche geht´s los.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Falco 2014 am Sa 15 Okt 2016, 14:17

Sieht klasse aus Hans-Werner. Bin schon gespannt auf den Baubericht.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Sa 15 Okt 2016, 14:38

Hallo Kurt,

freut mich, wenn du dabei bist. Jetzt bin ich schon bei den Vorarbeiten, die allerdings nur langweilen würden. Ich hoffe, dass der Bb nicht so langweilig wird.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Frank Kelle am Sa 15 Okt 2016, 19:48

Da bin ich gespannt!! Einen Schotten von Romeo habe ich auch noch sicher verpackt hier, ich trau mich wgn. der Kilt-Muster nicht "dran". Bin gespannt, wie DU das "Problem" meistern wirst!!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 00:05

Hallo Frank,

das größte "Problem" dürfte die Montage von Beine und Kilt darstellen. Um die Bemalung mache ich mir später Gedanken. Außerdem überlege ich noch, ob ich OOB baue oder die Base noch etwas vergrößere. Jedenfalls freue ich mich, dass dich der Bb interessiert.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von forelle12 am So 16 Okt 2016, 08:51

hi h.w
puh schon grosse figur
hatte schon probleme bei den samurais
nee da bleib ich lieber bei den kleinen

und wird bestimmt mal wieder nee klasse arbeit von dir
avatar
forelle12
Alleskleber
Alleskleber

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Frank Kelle am So 16 Okt 2016, 10:57

Lützower schrieb:... Jetzt bin ich schon bei den Vorarbeiten, die allerdings nur langweilen würden. ,,.

Ich greif das mal auf: ich denke mal, es wäre für die Figurenmodellbauer schon interessant, wie DU die Figuren vorbereitest und vor allem mit welchen "Hilfsmitteln". Ich könnte mir schon vorstellen, daß da Jeder von uns anders vorgeht... (Ich nehme z.B. Stahlwolle, Vlies, Schmirgeleinen...)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 11:38

Hallo Guido,

ob das wirklich ne "klasse Arbeit" wird, bleibt abzuwarten. Wenn man, wie du, lieber die 1/72er bemalt, sollte man ruhig dabei bleiben. Ich könnte die Ergebnisse, wie du sie zeigst, nicht damit erzielen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 11:51

Hallo Frank,

die Vorgehensweisen bei der Vorbereitung kommen immer auf die jeweiligen Figuren an. Bei diesem Schotten ist vermutlich nicht viel zu tun. Entgraten mit dem Dreikantschaber, etwas feilen und vielleicht spachteln. Ich bin da eigentlich ziemlich faul. Und ich weiß immer noch nicht, ob ich an Base ein Bischen Gelände anfüge, wie ich es an der Berezina Vignette gemacht habe. Das mitgelieferte Stück sieht ziemlich mickrig aus. Da würde mich deine Meinung interessieren. Nachher kommen die ersten Fotos.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 12:58

Hallo zusammen,

hier habe ich schon mal die fipsige Base und das zerbrochene Rad auf den Holzsockel geklebt. Was meint ihr, die Base mit Milliput vergrößern, um z.B. noch Grasbüschel anzubringen oder so pur lassen?



avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 14:20

Hallo,

da bin ich wieder. Diese Teile, Torso, Kilt und Beine werden miteinander verklebt.



Fortsetzung folgt...
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Frank Kelle am So 16 Okt 2016, 14:44

Hmmmm.. die Base würde ich wirklich vergrössern, die sieht zu "mikerig" aus..
Bischen Milliput, paar Steinchen oder andere Deko dazu - sonst sieht das auf dem Sockel komisch aus. Und kleiner würde ich den Sockel auch nicht wählen wegen der Muskete + Bajonet
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Figurbetont am So 16 Okt 2016, 14:54

Huhu, Hans-Werner,

beneidenswert wie schön du weiterkommst,
auch der Highlander wird wieder klasse, bei deiner
Malkunst...
nur der Kilt mit seinem vertrackten Karomuster aus
verschiedenfarbigen Streifen....das wird in 90 mm eine echte Herausforderung.

ich freu mich schon auf die fertige Figur...

liebe Sonntagsgrüße an euch beide....

...meine Renovierungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt
sind bis auf Einräumen fertig...
Die Böden liegen...ist bombig geworden...Frau begeistert...ich ko....
die Hände sind unbrauchbar momentan....außer Kuchen löffeln
heute nachmittag....das schaff ich noch...

grüß dein Frauchen von mir....
bis dann
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 14:59

Hallo Frank,

danke für die Entscheidungshilfe. Werde ich dann so machen. Vielleicht finde ich in meiner Grabbelkiste noch einen (zerbrochenen) Säbel o.Ä., der auf die Base passt. Auf jeden Fall werde ich sie etwas begrünen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 15:25

Hallo Ossi,

im Moment versuche ich, die 3 Kilt-Teile und die Beine an den Torso zu kleben. Ich schätze, die paar Karo´s aufzupinseln dürfte mich nicht so aufregen wie die Kleberei. Ich habe mir Tartan des 92.Rgt. (Gordon Highlanders) in ca. 1 zu 1 aus dem Netz beschafft und da ne Weile drauf rumgegrübelt. Das mach ich meist so und dann klappt´s auch mit der Nachbarin den Karo´s. Ich habe hier schon ewig 2 Schotten der Black Watch in 54mm stehen. Die Kilts sind fertig und gelungen. Ich hab nur keine Lust, die roten Jacken zu bemalen. Aber vielleicht raffe ich mich doch noch mal auf.

Auch an euch liebe Grüße

Hannelore und Hans-Werner
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am So 16 Okt 2016, 20:22

Hallo,

ich hasse Figuren, die man zusammenkleben muss. Lieber fünf Schotten bemalen, als einen zusammenzubauen.

Das Kilt-Faltenteil



Das linke Bein


Das rechte Bein habe ich vier- oder fünfmal geklebt und ebenso oft wieder abgerissen, weil es nicht wirklich fest war.

Morgen folgt ein neuer Versuch...
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Mo 17 Okt 2016, 10:22

Moin zusammen,

heute früh hat es mit dem rechten Bein geklappt





Rechte Kilthälfte


Linke Kilthälfte


Die Passgenauigkeit war beim Kilt nicht so berauschend. Es musste viel gefeilt werden und jetzt wird gespachtelt. Als Plus ist zu werten, dass man in das rechte Bein einen Stahldraht eingegossen hat, damit das Gewicht die Figur nicht in die Knie zwingt.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Di 18 Okt 2016, 09:54

Moin zusammen,

die Base wurde mit Milliput erweitert. Auf dem Holz wollte das Milliput nicht so gut haften und so habe ich ein paar kleine Schrauben in den Holzsockel gedreht.







Fortsetzung folgt...
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Eliminator am Di 18 Okt 2016, 09:57

Es wird Hans-Werner und das mit den Schrauben muss ich mir auch merken.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Di 18 Okt 2016, 10:06

Moin Thomas,

vielleicht lag es an der Holzart. Lt. Hersteller ist Milliput auch für Holz geeignet. Eigentlich wollte ich Strukturpaste nehmen, aber ich hab keine Ahnung, ob die auch 5mm dick aufgetragen werden kann. Wär auch billiger.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Falkenauge am Di 18 Okt 2016, 12:47


Beim Gewicht der Figur mit Originalbase wäre die zusätzliche Fixierung der Ergänzung auch sinnvoll gewesen, wenn sich das Material besser mit dem Holz verbunden hätte, Hans-Werner. Jedenfalls hast Du nun die Grundlage für eine bessere Base.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Di 18 Okt 2016, 14:31

Hallo HW,

die Vergrößerung der Base hatte rein optische Gründe. Die Originalbase hätte die Figur auch so mehr als ausreichend gehalten. War mir vom Aussehen nur zu mickerig. Jetzt habe ich noch Platz für Begrünung und evtl. einen am Boden liegenden Ausrüstungsgegenstand.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Di 18 Okt 2016, 16:57

Hallo zusammen,

am Kilt und an den Beinen wurden kleine Spachtelarbeiten erledigt und mit BONDIC eine kleine Fehlstelle am Kiltsaum aufgefüllt. Geht mit diesem flüssigen Kunststoff sehr gut, wenn man die Stelle vorher entfettet (z.B. mit Aceton).

Eine Stellprobe


Fortsetzung folgt...
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Figurenfreund am Di 18 Okt 2016, 20:22

Das sieht doch schon richtig gut aus, die Originalbase allein war doch etwas dürftig.

Was das Material angeht, ich nehm dafür immer Fertigspachtel aus dem Baumarkt.

Probleme gab es damit bis jetzt noch keine
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Highlander von J & J Models

Beitrag von Lützower am Di 18 Okt 2016, 22:36

Hallo Peter,

vielen Dank! Auch für den Tipp mit dem Fertigspachtel. Ist der im Eimer oder in einer Tube?

Morgen werden Kopf und Arme befestigt und die erste Grundierung aufgepinselt. Dann ggf. Green Stuff liquid aufgebracht.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten