Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von gronauer am So 11 Sep 2016, 09:49

Hallo!
Nachdem Jürgen hier

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t27095-35-seifertshofener-lanz-bulldog-und-dampffestival#667348

seine Lokomobile Fotos gezeigt hat, fiel mir ein, daß auf meiner Festplatte noch Bilder derartiger Geräte sein mußten.

In meinem vorherigen Leben war ich oft mit dem "Mopped" im Emsland unterwegs. Neben Torfbahnen besuchte und fotografierte ich auch im Moormuseum Groß Hesepe diverse Sachen.
u.a. diese, als OTTOMEYER KULTIVIERUNGSGERÄTE bezeichneten Lokomobile.









Die untenstehende Tafel informierte auch gleich über Hunger und Durst dieser Giganten



Aber auch über den Pflug und das Personal berichtet eine weitere Tafel erstaunliches.
2 Köche für 12 Mann Personal lassen auf einen gesegneten Appetit schließen Very Happy



Hier dann die Bilder des Pflug.





Heute würde ich allerdings versuchen, bekannte "Größen"  (z.B. meine Frau  Winker Hello ) neben den Geräten mit auf den Chip zu bannen, dann hat man einen besseren Größenvergleich.

Auf dem Hof stand damals zeitweise (ungeschützt) diese für Torffeuerung eingerichtete Dampflok der Fa. Jung.



Angeblich steht sie heute gesichert und unter Dach auf einem Firmengelände in der Nähe.

Das Museums,

Code:
http://moormuseum.de

das in der Nähe der A 31 liegt, ist immer einen Besuch wert.
Es finden sich dort noch diverse sehenswerte Exponate.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von JesusBelzheim am So 11 Sep 2016, 19:28

Danke für die schöne Bilder Manfred Very Happy
Das sind ja Riesenteile, wofür braucht man denn so einen großen Pflug?
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von John-H. am So 11 Sep 2016, 20:40

Danke für die Bilder Manfred. Freundschaft
Hat man den Pflug für den Moorabbau benutzt Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von kaewwantha am So 11 Sep 2016, 21:30

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von gronauer am So 11 Sep 2016, 21:47

Hallo Alle!

Solche Pflüge verwandelten die abgetorften Flächen in Ackerland. Dank Kunstdünger wurde das zur Existenzgrundlage für viele Bauern.
Die Pflüge wurden übrigens auf den großen Flächen von 2 Lokomobilen hin und hergezogen. Je ein Lokomobil für eine Richtung.

Torf, früher ein wichtiger Brennstoff, wurde früher und auch noch bis in die 60 ger Jahre mit solchen Gerätschaften gestochen






und auf kleinen Kanälen auf Torfschuten, oder auch auf solchen Spitzmutten, die es in verschiedenen Größen gab





in größere Orte getreidelt oder auch gesegelt.

Für die ersten Moor-Kolonisten galt noch der Spruch:
Dem Ersten der Tod, dem Zweiten die Not und (erst) dem Dritten das Brot.
Damit waren übrigens Generationen gemeint.

Man lebte in solchen aus Torfsoden bestehenden Häusern (auf dem Bild ist schon eine Luxusversion aus dem Moor und Fehnmuseum in Elisabethfehn zu sehen)

Hauptnahrungsmittel der Kolonisten war der relativ anspruchslose Buchweizen.
Er war allgegenwärtig in der Küche.
Eine heute noch gern gereichte Speise ist der Buchweizen Pfannekuchen.

Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Buchweizenpfannkuchen

An ihm konnten Besucher sogar feststellen, ob man gern oder weniger gern gesehener Gast war. wie man auch dem Artikel entnehmen kann Very Happy




Wer es dann in 5 Jahren nicht geschafft hatte, ein "festes Haus" zu bauen, verlor u.U. seinen Anspruch auf die Siedlerstelle wieder.

Wer unter Tante G.... Moorkate eingiebt, findet noch mehr dieser "Häuser".

Das Museum in Elisabethfehn ist unbedingt einen Besuch wert.
Ich habe gerade auf dem Video auf der Seite
Code:
http://www.fehnmuseum.de/
gesehen, daß sich dort seit meinem letzten Besuch 2012 eine Menge getan hat.

Dort in der Nähe, im Börgermoor bei Papenburg, entstand in der NS Zeit  übrigens das "Lied der Moorsoldaten".

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von maxl am Mo 12 Sep 2016, 11:33

Wunderbare Fotos, Manfred! Ein interessantes Stück Heimat- und Technikgeschichte! Vielen Dank! Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von Lützower am Mo 12 Sep 2016, 11:43

Hallo Manfred,

vielen Dank für tollen Bilder und die interessante Geschichte.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von kaewwantha am Mo 12 Sep 2016, 18:20

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder und für die interessante Geschichte.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Lokomobile und Pflug im Moormuseum Groß Hesepe

Beitrag von Al.Schuch am Di 13 Sep 2016, 09:39

Klasse,diese Schwere Technik.
Ich wusste gar nicht, das diese Ungetüme noch so lange Eingesetzt wurden.
Eine Frage hätte ich dazu:
Bei den Technichen Angaben,wie ist das zu verstehen...480 PS "am Seil"??
Gruß
Alex

Al.Schuch
Alleskleber
Alleskleber

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten