Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Beitrag von gronauer am Mi 07 Sep 2016, 12:33

Hallo!
Gestern "schoß" ich aus dem fahrenden RE in Haltern am See (ca.17,30 Uhr) diese Lok vor einem Holzzug.
Mir gefallen die Bilder auch mit/trotz der Reflektionen.





Eine gut gemachte "Lackierung", finde ich jedenfalls.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Beitrag von kaewwantha am Mi 07 Sep 2016, 19:13

Hallo Manfred,
vielen Dank für die Bilder von der Lok.
Die hat eine schöne und äußerst seltene Lackierung.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Beitrag von eydumpfbacke am Mi 07 Sep 2016, 19:44

Die Lok weckt jedenfalls den Sinn für Nostalgie...
avatar
eydumpfbacke
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Beitrag von lok1414 am Do 08 Sep 2016, 14:29

Manfred, einfach nur schön ....  Essen 2

Am Bf. Haltern a. See wär ich schon ewig nicht mehr. Die letzte Lok, die ich dort abgelichtet, hatte trug die Betriebsnummer "104 021". Die Nummer sagt dir sicherlich auch noch was ...
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Beitrag von gronauer am Do 08 Sep 2016, 20:55

Jau Wolfgang!
Die Knödelloks..... Die Lokführer, die in unserer Gegend die 104 am besten im Griff hatten, kamen vom Bw Haltern und Bw Münster.
Die "alten Damen" (das Bw Osnabrück hatte ja mehrere davon) hatten nun schon mal ihre Schrullen, aber wenn jemand  die kannte, ging die Post ganz gut ab.
Bei 130 km/h auf der Uhr, stellte man am einfachsten alle beweglichen Gegenstände (Taschen, Thermoskannen usw) auf den Boden und dann wurde es lustig.
Na ja, mit dem Bremsen hatten es die Loks nicht so, aber wenn man das wußte, kam man auch da am Bstg zu stehen, wo es sein sollte.

An einem Sonntag morgens gegen 8,00 Uhr habe ich erlebt, daß der Knödel-Lokführer sich, beim Fdl in Mersch (Strecke Mst - Hamm) Werkzeug (einen 17 er Schlüssel) geliehen hat (Werkzeug auf der Lok war geklaut) und nach 5 Minuten die "Knödel" wieder lief.
Das Ganze im feinsten "Zwirn" denn er sollte um 10,00 in der Kirche bei einer Taufe anwesend sein    ......versuch das mal bei einer Br 101-146 usw. Very Happy

Wie sagte schon meine Mutter immer? Je mehr Schnickschnack dran ist, je mehr kann kaputt gehen.

Außerdem, würde heute jemand von DB Netz einem Mitarbeiter von DB Traktion einfach mal so Werkzeug leihen  evil or very mad


Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Eine Lok im vorbeifahren "geschossen"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten