Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Sa 27 Aug 2016, 11:38

Hallo zusammen,
nach den ersten Wochen hier im Forum möchte ich doch mal meine bisherigen Aktivitäten im Bereich Kartonmodellbau zeigen. Für einen Baubericht ist es noch viel zu früh. Da gibt’s auch derzeit nichts Neues, denn mein erstes größeres Übungsstück ist die BR 86 Angraf 1:25. Diese wurde schon mehrfach im Bau beschrieben und mir ist es dadurch vergönnt davon mit zu partizipieren. Ein weiteres bestes Beispiel wo ich jeden Tag dazu lerne, ist der Baubericht der BR64 von maxl dem Superkleber ( ein Träumchen der Baukunst von einem anderem Stern was hier gezeigt wird ). Also hier ein paar Bilder vom Stand 07/16.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160711

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160712


Weiter ging es mit der Steuerung, wobei die Lok von Hand geschoben zumindest eine Radumdrehung aushalten sollte. Tut Sie. 08/16

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160815

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160816

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160817


Weiter geht's jetzt mit dem Kessel, da ich ein Papp Rohr als Stützträger mit dem fast richtigen Durchmesser gefunden habe. Ach hier halte ich mich ein wenig an die Vorgehensweise der BR 64 von maxl. Einen gewissen Materialmix zum Karton schadet nicht. Sieht schon besser aus, wenn die Druckluft Kessel oder mal die Dome eine schöne Rundung haben. Mit Papier krieg ich das einfach nicht hin. Auch wäre es sinnvoll diverse Bauteile am Rahmen stabiler zu gestalten. Man lernt halt immer dazu! Ansonsten will ich aber schon beim Karton / Papier vorzugsweise bleiben.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Glufamichel am Sa 27 Aug 2016, 11:55

Hallo Klaus

klaus.kl schrieb: Auch wäre es sinnvoll diverse Bauteile am Rahmen stabiler zu gestalten.

Manche Bauteile sind wirklich grenzwertig dünn. Das ist aber wahrscheinlich auch der Materialauswahl beim cutten geschuldet. Da wird man schon bei der Konstruktion Kompromisse eingehen müssen. Jemandem der sich mit den Vorbildern beschäftigt, fällt es bei der Durchsicht der Teile schon ins Auge. Da wäre es nicht schlecht, wenn der eine oder andere Bogen vom Bausatz, doppelt zum verstärken da wäre. Ansonsten hilft nur Eigeninitiative...
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von didibuch am So 28 Aug 2016, 14:04

Hallo Klaus,

und nun entsteht hier noch ein Lokmodell zum Anstaunen. Toll, wie das Fahrwerk schon wirkt. Ich schaue dir gerne weiter beim Bau zu.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Di 30 Aug 2016, 18:52

Hallo zusammen,
durch die Wärme draußen konnte ich es mir im Keller und meinem Spiel-und Herrenzimmer sehr gut einrichten (gemütlich machen) und an der BR 86 doch ganz zügig weiterbasteln.
Der Kessel ist mit dem Stützrohr aus Pappe in der mache und schon mal angefangen schwarz zu lackieren. Die Wasserkästen trotz der großflächigen Klebung kein verziehen, waren die ersten schwarzen Teile.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160818

Anbauteile am Kessel und als Beispiel die Hackenkupplung gehen an meine Grenzen. Lupe und viel Geduld sind erforderlich. Mehrere Ersatzteile im LC-Bausatz wären so schlecht auch nicht gewesen.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160819

Einen ersten Größenvergleich mit einem früheren Bauwerk (4- achsiger Umbauwagen  Maßstab 1:22,5 für Spur 2) war leider doch ernüchternd. Dass der Unterschied zu 1:25 so deutlich sichtbar ausfällt hätte ich nicht gedacht.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160821

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160822

In welchen Maßstab ich die weiteren eventuellen Projekte anlege ist noch nicht festgelegt. Reizen würde mich 1:11 mit einem gewissen Materialmix.
Dann bis demnächst.
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Glufamichel am Di 30 Aug 2016, 21:56

Servus Klaus
klaus.kl schrieb:Mehrere Ersatzteile im LC-Bausatz wären so schlecht auch nicht gewesen.

Das Gute am Kartonmodellbau ist eigentlich, dass man problemlos und ruckzuck Ersatz herstellen kann. Oft reicht der leere Müslikarton o.ä... Wink
Aber deine Pufferbohlen hättest Du schon noch etwas verputzen können vor dem lackieren
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von maxl am Di 30 Aug 2016, 23:12

Da freu ich mich aber über diesen Baubericht, Klaus! Ist natürlich genau meine Kragenweite - und vielen Dank für dein Lob und die Ehre, dass du dich u.a. auch an meinem aktuellen Baubericht orientierst. Die Ähnlichkeiten zwischen der BR 86 und 64 sind halt unverkennbar... Was du hier vorzeigst, finde ich sehr eindrucksvoll! Die Fotos sprechen für sich und mit der Präzision von Lasercutteilen kann ich bei meiner Bauweise natürlich nicht konkurrieren! Ich habe aber aus der "Not" eine "Tugend" gemacht und festgestellt, dass ein wenig krumm und schief bei meinem Modell für eine gewisse Lebendigkeit sorgt. Das gilt auch für die Alterungsspuren, zu denen ich mich nach vielen Mühen und Rückschlägen schließlich durchgerungen habe... Raten kann ich dazu aber nicht guten Gewissens, weil ich weiß, welche Risiken man dabei eingeht, ehe man ein für sich selbst geeignetes Verfahren gefunden hat. Die fabrikneue Präzision deiner Lok ist durchaus bestechend! Mir gefällt sehr, was ich hier sehe - besonders auch der Umbau-Vierachser in 1:22,5. Auf einen guten Austausch! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Mi 31 Aug 2016, 11:40

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Uwe: Zur Ersatzbeschaffung gebe ich dir recht, habe ich auch dann so ggf. gemacht. Restpapier aus den LC Bögen war zum Teil ausreichend vorhanden. Und der große Vorteil, ich konnte den LC als Zeichnungs- Vorlage gleich mit verwenden.
Zu deinem Hinweis die fertigen Baugruppen zu verputzen kam mir nach dem ersten lackieren auch schon. Leider fehlt mir hier komplett die Erfahrung. Erste Versuche verschlimmbesserten Bauteile nur. Wurden sehr rau und unansehnlich. Hier kam ich keinen Schritt weiter. Im Forum habe ich dazu auch nichts weiteres lesen können, oder habe es einfach nicht wahrgenommen. Sollten hier gute Erkenntnisse zum Thema vorliegen, bitte um Hinweise oder entsprechende Links dazu.
Vielen Dank im Voraus.

Michael: Vielen Dank für dein Lob, aber von deiner Kragenweite bin ich noch weit entfernt. Als Ziel ist aber deine Baukunst jede Anstrengung wert, so das ich deine Fertigkeiten schon nacheifern möchte. Die Präzision der LC-Teile hat mich auch schon nach den ersten Bauschritten fasziniert. Da war ich echt überrascht was der Konstrukteur hier geleistet hat. Ich versuche mich als erstes Bauprojekt dieser Art erst mal an die Baubeschreibung zu halten. Und da fangen auch die Schwierigkeiten in den vielen Kleinteilen an. Diese ausschließlich aus Papier/ Karton zu machen ist schon eine Kunst.
Bei deinem Bauprojet der BR 24 ist für auch immer wieder faszinierend mit welcher Akribie du auch an die 1:1 Vorlage rangehst und umsetzt. Hier nehme ich mir einfach die Zeit nicht. Ein paar Fotos aus dem Internet genügen mir erst mal. Sollte ich bei dem Thema bleiben, werde ich aber in Zukunft das Original mehr beachten. ( Macht sicherlich auch eine Menge Spaß )
Alterungsversuche werde ich der dann mal fertigen Lok auch mal zukommen lassen. Erfahrung dazu (außer eine Hauch Rost/Braun/Schwarz - Nebel aus der Spritzpistole) habe ich leider auch nicht. Schöne Vorlagen wie es aussehen könnte gibt's im Netz ohne Ende.
Der Umbau -Vierachser stammt aus einer kleinen Bauserie, die ich im letzten Jahrtausend mal mit Spur2 Freunden gebaut hatte. Alles Stahlblech und Messing Gussteile ( 6,4 kg )

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Glufamichel am Mi 31 Aug 2016, 12:21

Hallo Klaus,

die Lösung steht eigentlich in den Bauberichten von Michael und mir Wink Wir "härten" (tränken) den Karton mit Sekundenkleber vom 1 € Laden. Den kann man dann wunderbar schleifen und feilen. Die Kartonmuttern z.B., liessen sich anderts gar nicht aus den Rähmchen lösen, ohne viel Ausschuß zu produzieren.
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von maxl am Mi 31 Aug 2016, 19:36

Hallo Klaus - inzwischen (nach vielen Versuchen...) tränke ich - wie Uwe schon schrieb - das gesamte Bauteil vor dem Lackieren mit Sekundenkleber und sauge überschüssigen Klebstoff mit kleinen Stückchen Küchenpapier wieder ab. Das Bauteil härtet optimal durch. Zurück bleibt nach dem Trocknen eine leicht raue Oberfläche, die lackiert m.E. einer metallischen Struktur sehr nahe kommt. Ich verwende allerdings - da ich empfindlich gegen Ausdünstungen von Klebern bin - den "sauteuren" Sekundenkleber UHU geruchsfrei EASY. Der geht aber richtig ins Geld mit ca. 6 € für 10 g! Diese Durchhärtungstechnik möchte ich nicht mehr missen... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Fr 02 Sep 2016, 13:05

Hallo zusammen,
für eure Hinweise zum "ertränken" der Teile mit Sekundenkleber nochmal vielen Dank.
Diese Technik habe ich auch schon sehr früh angewendet. Das erste Mal bei den Speichen der Räder und partiell auch beim Spurkranz und der Lauffläche. Sozusagen ertränkt in Sekundenkleber habe ich die Bauteile bei den Steuerungs -und Gestängeteilen. Ein richtiges Rollen wäre ohne Härtung des Kartons nicht möglich gewesen.
Jetzt aber zum Kessel. Zum Glück konnte ich ein Pappe -Rohr im genau dem erforderlichem Durchmesser bekommen. Ich denke ohne, nur mit Papier hätte ich sicherlich schon verzweifelt. (Das Papierrohr wäre schon mehrfach eingedrückt worden). Auch bei den Dampfdomen habe ich als Deckel Balsa verwendet. Naja, im Nachhinein nach der Lackierung ( immer mit Pinsel ) hätte ich mir doch etwas mehr Mühe geben können.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160910

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160911

Eine erste Lampe konnte ich auch schon mal erstellen. Hier merkte ich aber, wo meine baulichen Fähigkeiten bei entsprechender Größe aufhören.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC 20160912


Vielleicht in Zukunft M 1:16 oder?
Als nächste werde ich mal Fahrgestell Kessel und Führerhaus verbinden. Und dann an die Leitungen ran gehen.
Was mir och nicht so gut gefällt ist die Qualität der Pinsel- Lackierung speziell der vermeidlich glatten Flächen. Ich denke, das ich an das Spritzlackierungen doch nicht vorbeikommen werde. Pinsel mit Wasserlack von revell wäre schon sehr einfach ohne Aufwand zu händeln.
Aber: Übung macht den Meister.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von maxl am Sa 03 Sep 2016, 12:54

Schöne Baufortschritte, Klaus! Mit der Lackierung des Kessels "plage" ich mich z.Zt. auch herum - nicht zu glatt, nicht zu steril, aber auch nicht zu unregelmäßig... wahrscheinlich werde ich nach diversen "Pinseleien" am Schluss matten Klarlack über alles nebeln, mal sehen! Die Lampe finde ich als Erstlingswerk gar nicht schlecht. Mit Details in dieser Größe hat man dann schon seine Mühe, das kenn ich sehr gut! Am Ende zählt aber die Gesamtwirkung, das muss ich mir auch immer wieder sagen, wenn ich gerade mal wieder etwas unzufrieden bin. Aber irgendwann "verschmilzt" alles zu einem Modell und dann hat man kleine Mängel längst vergessen und sieht sie auch nicht mehr! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Do 24 Nov 2016, 14:37

Hallo zusammen,
heute möchte ich mal über den weiteren Fortschritt zur BR 86 berichten. Fahrgestell, Kessel und Führerhaus habe ich verbunden und diverse Leitungen angebracht (schöne Fummelarbeit, hier kann ich mich nur vor Michael mit seiner BR 64 zur Bauausführung und Ausdauer verneigen  2 Daumen ) aber noch nicht die Wasserkästen.
Des Weiteren habe ich das Formsignal als Ganz-Lasercut-Modell des Answer-Verlages im Maßstab 1:25 als zwischendurch Aktion gebaut.
Toller Bausatz mit guten passgenauen Bauteilen.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090815

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090814

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090816

Und weil es so schön geklappt hat baute ich mir das Signal gleich in meinem anvisiertem Maßstab 1:16.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090813

Jetzt geht’s dann weiter mit der 86er, damit Sie auch mal fertig wird. ( min. noch 3 Mo.)

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Frank Kelle am Do 24 Nov 2016, 15:40

DAS ist Karton??????????????? Wahnsinn...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von maxl am Do 24 Nov 2016, 17:13

Von der Lok ist diesmal ja nicht soviel zu sehen, Klaus - aber die Signale... Mannomann! Das macht wirklich was her! Was mit Lasercut alles möglich ist! Und dann noch sauberst zusammengebaut! 1:25, da könnte ich ja mal überlegen, ob ich das nicht auch zu meinen Lokomotiven dazustellen könnte, selbst wenn der Maßstab nicht so ganz stimmt. Wo genau hast du das Teil bezogen? Gruß Michael (maxl)
P.S.: Danke für dein Lob bezüglich meiner Ausdauer! Ich halte weiter durch...
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 24 Nov 2016, 21:13

Hallo Klaus,

sehr gut gebaut! 2 Daumen
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Glufamichel am Do 24 Nov 2016, 21:49

Eindrucksvoll die Signale Klaus. Sauber gebaut Cool Ich habe es auch in der der Schublade.

Darf ich mal kurz? Du wirst sehr neugierig wegen dem Signal sein Michael. Sogar der Maßstab ist "gut" Wink
Code:
http://www.kartonmodellshop.de/shop/formsignal-extrem-praezise-1225-inkl-deutsche-bauanleitung.html
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Do 24 Nov 2016, 22:28

Hallo zusammen,
vielen Dank für die lobenden Worte.
Ich bin auch überrascht was man mit LC Modellen so zaubern kann. Da kommt mein ehemaliges Eisen/Messing und Sonstiges- Metallherz doch ins Grübeln. Auch meine Bekannten staunten nicht schlecht, dass das alles nur aus „Pappe“ gemacht ist. Naja, ein paar Stangen und Wellen und wenige Bauteile sind aus Metall oder Holz. Die entsprechende Farbgebung ist auch sehr einfach. Sieht sogar durch eine gewisse Struktur durch das Papier / Pappe besser aus als Blech oder Messing. ( meine persönliche Einschätzung ). Alterung kommt auch noch, wobei ich hier immer sehr dezent vorgehe. Uwe hat schon gepostet, das kleine Signal ist die Maßstab 22,5 Variante von Angraf. Das große Signal habe ich zum Teil auf dem PC vergrößert M 1:16 und alles von Hand ausgeschnitten. Es ging alles ganz gut, ist ja groß genug. Aber da wäre eine eigene LC Maschine zu Hause schon ein Traum.
Da ich noch ein paar gute Pläne im Maßstab 1:11 habe (Glaskasten, BR64, Donnerbüchse) zusätzlich die top Bauberichte von Michael, zumindest was den Glaskasten und die BR 64 angeht stelle ich mir grad ein Lastenheft für M1:16 zusammen.
Standmodell oder fahrbar, mit oder ohne Antrieb, nur gerade Gleise oder auch Kurven / Weichen möglich, was für Gleise, Radreifen in Metall oder reicht mit Zyanid getränkte Pappe oder Holz und, und, und….
Gibt`s hier schon Beispiele und Erfahrungspotenzial?
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von maxl am Fr 25 Nov 2016, 00:05

Danke für den Link, Uwe! Das Signal kann ich mir guten Gewissens zu Weihnachten schenken!
Klaus - was die Oberflächenstruktur angeht, kommt Karton - mit Sekundenkleber getränkt - nach der Lackierung einer Metalloberfläche modellhaft besonders nahe. Diese Einschätzung teile ich absolut! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Straßenbahner am Fr 25 Nov 2016, 02:07

Hallo Klaus,
super Lok und Signal das Du uns hier zeigst, werde bei Deinem Baubericht gerne zusehen.
Wünsche Dir viel Erfolg bei dem weiteren Ausbau von der Lok.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von didibuch am Sa 26 Nov 2016, 11:04

Hallo Klaus,

eine schöne Lok und ein ebenso tolles Signal zeigst du hier.

@für alle: Es gibt zum selbstausschneiden auch ein Formsignal in 1:25 zum freien Download:

Code:
http://pkprepo.net/form-hauptsignal/

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Sa 26 Nov 2016, 22:06

Hallo zusammen,
Danke nochmal für Eure lobenden Worte.
@ Dieter, was ist den das für ein super Link zu den Signalen. Danke
Ja, im Forum ist man nicht allein, erweitert den Horizont und bildet sich Extrem weiter.
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Mi 14 Dez 2016, 11:52

Hallo zusammen,
nach meinem kleinen Ausflug in die Spur3 (Signal) jetzt wieder erst mal zurück zum aktuellen Projekt und weitere Erfahrungen sammeln.
Zur Lok und dem Signal müssen entsprechende Gleise dazu.
2 LC Sätze geordert und mal als zwischendurch Bastelei angefangen. Die Schwellen gingen ja noch aber die Schienenstühle haben es schon in sich.
So klein und fummelig geht’s ohne Lupe gar nicht. Und kostet Zeit und Geduld. Das Ergebnis gefällt mir ganz gut.
Für das Lastenheft Spur3 gibt’s eine neue Anforderung – wenn mehr als 5 bis „n“ gleiche Teile gebraucht werden kommt Resinguss oder 3D Druck in Frage).
Als Schotter werde ich Deko Granulat oder Kork verwenden. Das mal zum bisherigen Fortschritt.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090819

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090820

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090821

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von maxl am Mi 14 Dez 2016, 14:32

Sehr verheißungsvoll, Klaus! Weiter gutes Gelingen! Beim Präsentationsgleis war ich etwas bescheidener... Lasercut: Verführerische Präzision! Die Schienenstühle: Ohne Worte! Das setzt der Handarbeit aber auch unerreichbare Maßstäbe... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 14 Dez 2016, 17:19

Hallo Klaus,

das kommt Eins A rüber! Very Happy


Für dein "Lastenheft" bist du soweit ja versorgt.
Wenn du doch mal irgendwas brauchst melde dich Wink
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von klaus.kl am Mi 11 Jan 2017, 22:26

Hallo zusammen,
heute mal wieder ein kleiner Fortschrittsbericht im neuen Jahr. Wünsche allen noch einen guten Start ins Modelljahr 2017.
Konnte also bis dato nur am Präsentationsgleis weitermachen und erst mal soweit fertigstellen.
Mit den Schwellen aus gefaltetem Papier bin ich nicht ganz zufrieden.
Hier wären Schwellen aus 2 bis 3 Lagen Karton oder Holz mit gebürsteter Oberfläche besser gewesen.
Aber, man darf ja schlauer fürs nächste Mal werden!!
Die Körnung ist auch ein Tick zu groß, würde für Spur3 oder M 1:16 besser passen.
Nach langer Zeit habe ich mich auch wieder im Airbrush zum gleichmäßigen Rostverteilen versucht.
Bis das wieder geklappt hat ........ vielleicht kennt Ihr auch solche Themen.

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090910

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090912

Noch eine BR 86 von Angraf als LC P1090911

Als nächstes gehe ich dann mal an die Fertigstellung der Lok ran.
Bin aber auch schon kräftig am Recherchieren zum neuen Projekt.
Aus den anderen berichteten Bauprojekten hier im Forum, ist das eine der wichtigsten Voraussetzungen zum guten Gelingen.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine BR 86 von Angraf als LC Empty Re: Noch eine BR 86 von Angraf als LC

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten