Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von OldieAndi am Di 07 Jun 2016, 23:52

Hallo Tommy,

Hauptsache, der Anker hält. Wink
Mir ist aufgefallen, dass sich unterhalb des Steuerhauses (Kommandobrücke?) auf der Steuerbordseite eine rote Fläche befindet. Hat das etwas mit den Positionslichtern zu tun? Falls ja, wäre das eigentlich nicht korrekt, denn nach Steuerbord gehört Grün, nach Backbord Rot. Nicht, dass es in der Nacht noch zu schweren Kollisionen kommt. shocked

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 08 Jun 2016, 18:56

John weiß es natürlich wieder gaanz genau Freundschaft

Die violette Fläche am Steuerhaus ist ein getöntes Fenster. Ist auf beiden Seiten eines. Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 15 Jun 2016, 19:45

Hallo zusammen,

Da ihr SOO darauf besteht... 13 Poller (1 x 0,5 x 0,4 mm) sind schon drauf. Roofl





Die Idee der Grundplatte wurde verworfen, die Poller vom Oberäffchen direkt auf dem Schiff angeschweißt.
An den Eingängen 4, auf dem Heck 5 Poller. Fehlen noch die auf dem Vorschiff.


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von OldieAndi am Do 16 Jun 2016, 00:03

Hallo Tommy,

na was ein Glück, dass WIR so darauf bestanden haben, denn solche Kleinigkeiten werten das Modell(chen) ungemein auf. Ein Schiff ohne Poller bleibt letztlich heimatlos, denn es kann nirgendwo festmachen.
Nur, woraus bestehen die Poller? Papierröllchen oder doch schnödes Holz?

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 16 Jun 2016, 19:03

Hallo Andreas,

einfach nur zurecht geschnippelter Karton. In der Größe sieht man nicht ob es rund ist... Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von maxl am Do 16 Jun 2016, 19:58

Toll, Tommy - in der Baugröße und in Karton! Auch wenn ich mich wiederhole: Ich würde wahnsinnig werden, trotz Arbeitslupe... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 19 Jun 2016, 20:56

Hallo Michael,

das ist schon entspannend, einfach mal was Filigranes machen Ablachender




Das Wochenende ging ich noch einmal vor Anker Pfeffer







Um fehlende Details am lebenden Schiff zu studieren.
Die Ankerwinde bereitet z.B. noch Kopfzerbrechen.







Vielen Dank an die Personenschiffahrt Oberelbe / Reederei Frenzel, für die freundliche Unterstützung! Winker 2


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am So 19 Jun 2016, 21:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 19 Jun 2016, 21:00

Und schon mal kurz zum nächsten Projekt geschielt!


Nach dem ex "Wappen von Niedersachen" (Weser), ex "Mettlach" (Saar), jetzigem "Bastei II"

kommt das Schwesterschiff: ehemalige "Dornröschen" (Weser), jetzige "Sächsische Schweiz"...





Aufgenommen in Obervogelgesang.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 26 Jun 2016, 20:20

Hallo zusammen,

bis auf die Ankerwinde ist das Vorschiff komplett.



Dahinter das Probemodell des DS "Hohentwiel" von 2014.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von maxl am So 26 Jun 2016, 21:16

Schöne Fortschritte, Tommy - trotz Streiks und Ärger mit dem Betriebsrad! Und die Ankerwinde bekommst du auch noch hin! Auch die Hohentwiel macht eine gute Figur! Scheint ein recht ausgereiftes "Probemodell" zu sein... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 26 Jun 2016, 21:25

Hallo Michael,

naja, Mast und Windhutzen und ein paar Kleinigkeiten fehlten am Probemodell. Very Happy

Damals, in der "Hochzeit" der Werft, gingen mehrere Schiffe zeitgleich raus.
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20807-ds-hohentwiel-vom-bodensee-m1-200
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von maxl am So 26 Jun 2016, 21:33

Tommy - du baust schöne Schiffe! Hab mal gleich in den Trööt geschaut... Auch deine Fotografier- und Montagetechnik: Respekt! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 03 Jul 2016, 17:47

Danke Michael! Freundschaft

Die Ankerwinde ist konstruiert!
Wo war noch gleich das Mikroskop... scratch

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von maxl am So 03 Jul 2016, 18:02

Ich bekomme schon beim Hinschauen Augenschmerzen, Tommy! Werde du erst mal 67, dann wirst du schon merken, warum 1:20 zum Modellbau besser geeignet ist als 1:200 (jedenfalls für olle Säcke...) Willst du die Teile wirklich mit der Schere ausschneiden? Ich glaub's ja nicht! Superarbeit! Gruß Michael (maxl)
P.S.: Übrigens: Mein Avatar ist über den guten Vorsatz immer noch nicht hinausgekommen. Sorry! Dabei bin ich noch nicht mal Großvatar!
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 03 Jul 2016, 19:01

Neee, die Schere kommt nicht zum Einsatz!
Ist mir viel zu fummelig bis da mal ein Schnitt gemacht wird! Very Happy



avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 03 Jul 2016, 21:14

Die ersten Teile der Ankerwinde. 11 Teile verbaut.





avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Glufamichel am So 03 Jul 2016, 21:40

Fang ja nicht an zu niessen Tommy sunny

Auch dein "Jäckchen" ist schon lange gerichtet... 2 Daumen
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 03 Jul 2016, 21:41

5 Teile liegen IRGENDWO zwischen Fensterbrett und Zimmertür... Empört

Das ist aber guut, es wird ja langsam wieder kühler. Das du SO FÜRSORGLICH zu mir bist... sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von OldieAndi am So 03 Jul 2016, 23:26

Hallo Tommy,

tja, das ist für den einen der Reiz, für den anderen das Elend beim Schiffsmodellbau -die vielen kleinen Details. Die Kunst des Konstrukteurs liegt dann in der gekonnten Vereinfachung. Mich dünkt, Du beherrscht diese Kunst. Cool

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Jul 2016, 20:09

Hallo Andreas,

danke für dein Lob! Freundschaft

Streifen mit 0,3 mm Breite wurden angefertigt, gekürzt, eingefärbt
und mit allen verfügbaren Fingern für eine ruhige Pinzettenführung gesorgt.
Die Ankerwinde erhielt so ihre Bremshebel und die Schächte für die Ankerketten (zumindest vorn).
Der Schaltkasten fehlt aber noch, fiel mir gerade auf! Auahahn





Der verwendete Karton bzw. das Papier gerät durch seine Flexibilität in diesen Größenordnungen langsam an seine Grenzen.
Ich bin nicht Nur verhaltens-originell UWE! Roofl
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 09 Jul 2016, 21:15

" Und noch'n Bild! "

Schaltschrank an der Winde.
Und Positionslichter für back- & steuerbord angebaut.




Bild ist größer hinterlegt, wird dabei aber noch mehr verpixelt...
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von OldieAndi am Sa 09 Jul 2016, 23:26

Hallo Tommy,

scheint eine hübsche Ankerwinde zu sein, auch wenn man nicht wirklich viel erkennt.
Nun taucht aber ein anderes Problem auf. Die Leiter passt mit den nicht ausgeschnittenen Flächen optisch nicht mehr zu dem filigranen Kleinkram. Das ist der Fluch der weitergehenden Detaillierung. Einmal damit angefangen, muss man sich konsequent weiter damit rumplagen.

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 20 Jul 2016, 20:23

Nun taucht aber ein anderes Problem auf. Die Leiter passt mit den nicht ausgeschnittenen Flächen optisch nicht mehr zu dem filigranen Kleinkram.


Grumml brmml... Naja mal sehen ob ich auf SO Tütelkram wirklich lust hab!


avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von OldieAndi am Mi 20 Jul 2016, 21:26

Hallo Tommy,

die Anmerkung war ja nicht böse gemeint. evil or very mad Grinsen Es ist natürlich immer noch die Entscheidung des Erbauers, wie weit er mit der Schnibbelei gehen will. Es ist halt so, je detaillierter manche Details sind wie z.B. die Ankerwinde oder die Poller, umso mehr fallen andere, weniger fein ausgeführte Teile dann auf. So von wegen Gesamterscheinung und so... Ganz Listige würden für die Leiter jetzt ein LC-Teil hernehmen.Wink Fragt sich dann wiedrum, wie sich das mit der Konstrukteursehre verträgt.Empört Ich glaube, auf Neudeutsch heisst dieses vorgehen jetzt Outsourcing. Pfeffer

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von didibuch am Mi 20 Jul 2016, 22:12

Hallo Tommy,

das sieht schon richtig gut aus, ein schönes Schiff.
Das ist das Schöne am Modellbau: Wie weit du die Details treibst, entscheidest du ganz allein.
Es wird auf jeden Fall gut aussehen, da bin ich sicher.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: MS "Bastei II" PSO - Neukonstruktion in 1:200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten