Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST.

Nach unten

Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. Empty Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST.

Beitrag von Al.Schuch am Sa 02 Apr 2016, 18:15

Hallo.
Für meine V-1 Modellsammlung suchte ich noch ein größeres Modell eines modernen Marschflugkörpers,um die Zeitlinie nach der FI-103 fortzusetzen.
Ich habe es in Form eines Freiflugraketenmodells der Firma Quest gefunden.

Der Flugkörper ist zur Aufnahme eines Rulverraketenmotors vorgesehen und aus leichten Materialien gemacht.
Der Hauptkörper ist ein Papprohr, die Flügel Balsaholz,die bereits vorgelasert sind, und die Spitze, die später abgeworfen werden soll, um den ebenfalls beiliegenden Fallschirm zu aktivieren, ist aus Plastik.
Einige Kleinteile,wie ein kleines Papprohr zur Aufnahme des Treibsatzes,sowie feine Metallstreben und Kabel zur Zündung desselben liegen dabei.
Die Lufteinlassöffnung und der hintere Abschlußkonus sind als Papierschnittbogen ausgelegt.
Die Bauanleitung ist recht brauchbar gemacht und ein 2-seitiger Abriss der Geschichte der „Tomahawk“ rundet die Sache ab.
Zum Schluss ist ein großer Decalsatz mit einer Fantasiebemalung, die an die Prototypfarben angelehnt ist,beigefügt.
Die Modellgesamtlänge beträgt 56 cm, der Rohrdurchmesser ist 4 cm.
Dieses Modell dient mir lediglich als Maßvorlage, für das Standgerät, das ich bauen möchte.
Hier noch einige Bilder:

Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 113
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 213
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 312
Der Inhalt.
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 812
Anbauteile aus Papier
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 9a10
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 9b10
Der Decalbogen.
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 1012
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 1410
Ausschnitte aus der Bauanleitung
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 16a10
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 16b10
Geschichte des Originals.
Raketenfreiflugmodell eines "Tomahawk"- Marschflugkörpers von QUEST. 17b10
Starthinweise.

Jetzt gehts erstmal daran, die entsprechenden, festeren ,Einzelteile zu Besorgen.
Den, im Original dazu gehörigen, Raketenstartbooster baue ich scratch nach.
Ach ja, der Preis: 25 €.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten