Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Nach unten

Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Al.Schuch am Fr 25 März 2016, 13:20

Hallo.
Für unsre Osterausstellung in Speyer krame ich mal wieder meine V-1 Doku raus.
Jahrelang habe ich ein kleines Dio,bei dem eine Hawker "Tempest" eine V-1 mit der "Wing-Tip" Methode zum Absturz bringt,dabei.
Genauso lange war der Flieger noch nicht Decaliert und farblich gealtert.
Das konnte jetzt erledigt werden.

Gleichzeitig wurde eine Hawker Typhoon im selben Maßstab, die ich vor längerem zusammen mit meiner Großnichte gebaut habe,
gelackt und anschließend Decaliert. Zum Glück gab es da nur wenige Abziehbilder anzubringen.

Bei beiden sind die Cokpits noch nicht fertig,da mir die Zeit nicht mehr zum Abkleben und Bemalen reicht.
Wenn die Decals getrocknet sind, erhält die "Typhoon" noch ihre Raketen.
So, hier einige Bilder vom Lackieren, und wie sie z.Zt. aussehen. Mal schauen, wie ich mit der neuen Bildersoftware klarkomme:









Das erstmal die Tempest beim "Abschuß" der V-1. Vom Bau des Modells gibt es keine Bilder.















Das ist die "Typhoon" Auch hier keine Baubilder.





Zum Schluß mochmal beide Flieger zusammen.

Bei dem Bildprogramm muss man ganz schön nacharbeiten,ob sich das so durchsetzen wird????
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Jörg am Fr 25 März 2016, 14:24

Sehr schön gebaut und lackiert, Alex ... bin beeindruckt!

Die Tempest trägt ja sogar die Markierungen von Pierre Clostermanns Maschine! Cool

Empfindliche Anbauteile wie das Fahrwerk bringe ich immer erst nach der Lackieung an;
das erleichtert das Maskieren und Lackieren ungemein ... Wink

Nacharbeiten beim "Bildprogramm" ... Question
Das Tool zum Hochladen ist ja an sich kein Bildprogramm im eigentlichen Sinne.
Man kann mit dieser Version sogar alle Bildadressen "mit einem Klick" in den Text einfügen,
muß den Text dann nur entsprechend zwischen den Bildern eingeben bzw. einordnen.
... das sollte mit Hilfe der Vorschau aber kein Problem sein. Wink

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Al.Schuch am Fr 25 März 2016, 16:03

Hallo Jörg. Winker 2
Gut gesehen, es ist die Maschine von Pierre Clostermann. Cool
Auch er hat V-1 runter geholt.
Danke für dein Lob, ich finde es auch erstaunlich, das ich es, trotz meiner Handprobleme, immer noch einigermaßen hinbekomme. Very Happy  Freundschaft

Ich habe die Bilder zuerst alle geladen, dann die Zeit, bis sie zwischengespeichert waren, abgewartet und anschließend hier in der Vorschau sie so auseinandergezogen, wie ich es richtig für die Texte fand.
Mir bleibt ja nix anderes übrig, als den Krempel zu akzeptieren, aber die deutsche Version hätte ich schon gerne.  scratch
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Figurbetont am Fr 25 März 2016, 16:25

Hi Alex,

...schön, deine beiden, die Tempest und die Tiffi,
fein gebaut und lackiert....

aber die JF E hat der Clostermann nur einen Monat...April - Juli 45 geflogen,
da war die V1 Gefahr schon vorbei.

aber macht nix...die Jungs sehen gut aus...Schmuckstücke
für Speyer...

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Al.Schuch am Fr 25 März 2016, 16:40

Schade, das es nicht stimmt, aber ich hatte nur Infos, das er es mit solchen Maschinen ausführte.
Ist zwar unangenehm, das daß Dio so nicht stimmt, aber deswegen stelle ich es doch aus, der Pilot hat es getan, das zählt.
Danke für die Info.
Wenn wir unsre Vitrinen in Speyer umräumen und neu gestalten, kommt die Sammlung auch dort hinein.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Figurbetont am Fr 25 März 2016, 17:02

genau, Alex...
das können auch nur verrückte Clostermann und Tempest-Fans wie ich z. B. wissen...
da muß man ganz tief einsteigen.

...dieses Flügeltippen und umkippen der V1 war auch nur ganz, ganz selten.
Clostermann schreibt selbst dazu, daß das nur ein Job war
für Selbstmörder und Kleinhirne.

ich komm mal gucken nach Speyer, wenn alles neugemacht ist.

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Al.Schuch am Fr 25 März 2016, 17:22

Hallo Ossi. Winker 2
Stimmt, wenn man sich nicht richtig auskennt, ergeben sich solche Fehler. Aber du könntest mir doch mal Infos zukommen lassen, mit welcher Maschine und welcher Kennung er die Abschüsse tätigte. Dann könnte ich das Dio korrigieren. Wink

Clostermann hatte da schon recht, so ein Flügelmanöver stelle ich mir sehr gefährlich vor und nur absolute Könner hatten das drauf.
Es gibt meines Wissens auch nur eine, sehr unscharfe, Aufnahme eines solchen Angriffes.
Das Flugzeug dürfte wohl eine Spitfire gewesen sein, vom Zuschnitt der Flügel her.

In unsrer Sammlung steht auch noch ein, nie erprobtes, Projekt einer Arado mit einer V-1 auf dem Rumpfrücken. Ich werds mir holen und mit ausstellen.

Das "Buzz-Bombs" von He 111 hochgetragen wurden, weis ich und habe auch das 1:48er Revell Modell da, aber die Zeit reicht nicht zum Bau.
Ich nehme es mir für nächstes Jahr vor, da werde ich auch hoffentlich die beiden original V-1 Kompasshalbkugeln des Vereins wiederhaben.
Die sind momentan zwischen unsren eingelagerten Clubmöbeln vergraben.

Von MACH 2 gibt es eine komplette Startanlage zu kaufen,aber die ist teuer, über 100 Euronen.
Mal sehen, ob ich sie, zumindest teilweise, in 1:48 selbst baue, aber dafür bräuchte ich so was wie einen Bauplan des Originals.
Wird schwer zu finden sein.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Al.Schuch am Fr 25 März 2016, 17:47

Bin dann mal weg.

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Figurbetont am Fr 25 März 2016, 21:33

Hi Alex,

am Ende dieser Internetseite findest du die komplette Liste
von Pierre Clostermann

Code:
http://www.cieldegloire.com/004_clostermann.php

laß dich von dem kuriosen Deutsch nicht verwirren...

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Hawker Tempest & Typhoon in 1:48.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten