Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

GORCH FOCK II

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Fr 19 Feb 2016, 19:11

Guten Abend liebe Modellbauer,
ich habe heute das Mittelschiff mit 2 Lagen Esche Furnier beschichtet.



Dann den Aufbau aus PS neu gebaut und dann den Bug neu beplankt.



........tschüß bis morgen Winker 2 .
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am So 21 Feb 2016, 03:34

Und so ging es heute wieder einen kleinen Schritt weiter. Die Planken am Bug wurden "vernagelt"


Und die Rettungsboote haben ihren Platz wieder gefunden, noch lose aufgelegt.

avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am So 21 Feb 2016, 18:44

Beim Maschinenhaus habe ich die Leiter erneuert, Holme 1 mm und die Tritte o,4mm und alles gelötet.
Und endlich habe ich die Luken auf dem Mittelschiff geschlossen. Die Nähte werden immer sichtbar bleiben.
Ich weiß nicht wie ich sie verstecken sollte. Magnete werden die Abdeckungen unten halten.







Wie schwierig es war das Mittelschiff um die Aufbauten herum neu zu beplanken und die Lukendeckel so zu integrieren könnt ihr euch sicher vorstellen, ein langes Wochenende war der Aufwand mir wert.



Morgen werde ich die Planken auf dem Mitteldeck "nageln", erst mal lange Magnete suchen.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Kurti am So 21 Feb 2016, 19:05

Hallo Reinhard

sieht doch alles gut aus
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am So 21 Feb 2016, 19:08

Danke Kurti,
hast du die hübsche Dame im Bugspriet gesehen?
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Gast am So 21 Feb 2016, 19:16

Hallo Reinhard !Die Rettungsinseln auf den Barrings sehen gut aus,bereit zum Abrollen bei Seenot.War ja gestern mit Sohn im Museumswetter Richtung Kiel.Die GORCH FOCK II ist wunderbar detailliert,leider mit Ziegelsteinwand hinter der Vitrine--hab mir aber Alles genau registriert....und dann war noch Laboe an der Reihe.War nach beiden Sammlungen ganz klein,denn die Qualitäten der gezeigten Modelle war gewaltig.
Einen Kleinen Kreuzer SMS ARKONA kommt bei mir bald an die Reihe,es stand ein doppelt so großes Modell in Kiel,da wurde mir erst klar ,was auf mich zukommt !!!!

edmondo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Di 23 Feb 2016, 11:03

Moin lieber Kurti,
das Buch ist gesten schon angekommen. Nochmal von ganzem Herzen vielen Dank dafür. Da ich gestern zum Zahnarzt mußte hatte ich im Bus und Wartezimmer zwei schöne Stunden um mich schon mal groß zu informieren. Ich muß sagen hier haben die Verantwortlichen ganze Arbeit geleistet. Wunderschöne Aufnahmen und Geschichtlicher Hintergrund ergänzt durch viel Maßangaben, Daten u.s.w.   Dieses Buch ist ein muß für den Modellbauer, ich bin begeistert. Die stehende Takelage war ja schon mal fertig, aber da gehe ich jetzt auch noch mal ran. Habe im Buch gesehen das die Spannschlösser mit den "Strickleitern" mittels Schäkeln verbunden werden. Mal sehen wie ich das hinbekommen werde.
Danke schön, Reinhard
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Di 23 Feb 2016, 19:05

Mein Tagewerk,
am Bug die Ankerklüsen und die Ketten angebracht. Vorher die Planken zwei mal grundiert und geschliffen.


Danach habe ich die Magnete in die Schlitze eingeklebt, die Abdeckung unten mit Blech beschichtet. Beidseitig mit Magneten war viel zu fest, beinahe wäre mir alles zerbrochen.



Und geschlossen sieht alles so aus,



Was mich besonders freut, sind die kaum zu sehenden Quernähte. In der Rumpfmitte ist beidseitig Platz für die Akkupacks. Unter der hinteren Abdeckung liegt der Motor, davor ist Platz für Servo, Empfänger und einen elektronischen Regler.
Dazu aber mehr, wenn das ganze eingebaut wird.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Kurti am Di 23 Feb 2016, 19:27

Hallo Reinhard

blitzsaubere Arbeit und es freut mich das alles so geklappt hat wie Du es dir gedacht hast.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Mi 24 Feb 2016, 01:01

Danke Kurti,
alles weitere morgen.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Mi 24 Feb 2016, 18:35

Und so ging es heute weiter,



ich habe mal versucht die Takelage zu ändern. Nicht einfach angeknotet, sondern eine Schlaufe legen und dann mit einem sehr dünnen Faden angenäht und dann ein kleiner Knoten. Bitte sagt mir ob das so optisch gut ist oder was noch besser wäre.



Danach habe ich den mit Blattgold belegten Albatross angebracht, das angemalte Gold sah wirklich nicht mehr gut aus.





Morgen gehts an die Rettungsinseln und die Pos. Leuchten anschließen........................
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Falco 2014 am Mi 24 Feb 2016, 18:56

Hallo Reinhard
was man auf den Fotos sieht, ist doch ganz o.k. bzgl. der Takelage. Allerdings kann man wirklich auch wenig erkennen, zumindest keine Details von deinen Nähkünsten. Was war das im Original, Stahl?

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Mi 24 Feb 2016, 19:14

Hallo Kurt,
im Original sind es Reep´s, soviel ich erkennen kann. Ich habe befürchtet das das kommt, aber meine Takelage ist auch nur o,5 mm. Du kannst aber meine Bilder stark vergrößern.
Vielleicht siehst du es dann etwas genauer.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Pirxorbit am Mi 24 Feb 2016, 19:20

Hallo Reinhard,

glaube das sieht so besser aus. Weiss nur nicht ob der Aufwand nicht zu groß ist. Denke das stehende Gut ist Stahlseil? Das wird dann wohl meistens in der richtigen Länge angefertigt und dann mit Hilfe von Schäkeln an der richtigen Stelle angebracht. Die Spanner die Du ja schon im Modell hast dienen dann zum Spannen der Seile. In Deinem Maßstab würde ich auf die Schekel und Kausch verzichten und nur einen kleinen Knoten versuchen. Webleinensteg* mit Sicherungsschlag z.B.

LG Steffan

* Knotenbeschreibung kommt bei Bedarf Very Happy
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Kurti am Mi 24 Feb 2016, 19:26

Hallo Reinhard,

Das Seil welches Du oben am Mast geführt hast wird durch die öse gesteckt und dann zu einer öse geformt und mit einen tropfen Kleber am langen ende angeklebt dann nimmt man einen dünnen Faden und umwickelt die klebestelle.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Mi 24 Feb 2016, 19:33

So etwa habe ich es gemacht Kurt,
Webleinensteg mit Sicherungsschlag kenne ich Steffan. Morgen mach ich mal eine Probe um zu sehen wie es dann in echt aussieht.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von bonapate am Do 25 Feb 2016, 16:13

Moin,
sieht ja so weit ganz gut aus. Nur was mir auffällt, ist die Führung der Ankerkette. Schau Dir mal meine GoFo hier im Forum an...da siehst Du wie es gehört.... shocked nichts für ungut.
Grüße Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von rmo am Do 25 Feb 2016, 16:46

Hallo Edmund,

Was für ein Modell ist deine GoFo?
Kein DeAgostini oder eine ältere Version?
Daher die unterschiedliche Führung der Ankerketten
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Do 25 Feb 2016, 19:01

Moin zusammen,
in meinem Bauplan ist die Kettenführung wie ich sie gebaut habe Edmund. Wie Mario schon schrieb gibt es verschiedene Pläne. Wer sicher weiß wie es heute ausschaut wird der Hans-Jürgen sein. Vielleicht schaut er ja mal rein.
Habe mir deine weiße Lady mal angeschaut. Egal in welcher Art dieses oder jenes bei dem einen so ausschaut, beim anderen so.  Sie ist jedes mal auch einen weiteren Blick wert. Das wichtigste ist doch die Freude so etwas schönes geschaffen zu haben. Das ist bitte nur meine Meinung und keine Vorgabe. Also ihr Lieben GF "Verrückten" macht weiter, ich freue mich über jedes Bild.


Zuletzt von Plastikschiff am Do 25 Feb 2016, 19:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Do 25 Feb 2016, 19:10

Wie versprochen habe ich heute die Pos. Leuchten aufgebaut und installiert. Die Kabel habe ich durch den Rumpf geführt weil meine Lady ja aufs Wasser soll war mir das sicherer. Ebenso habe ich angefangen die Rettungsinseln am Bug Backbord zu platzieren (noch nicht fertig) Leider habe ich kein orig. Foto gefunden auf dem das eindeutig zu erkennen ist.



und einmal in der Nacht, bei absoluter Dunkelheit.



Würde ich die Glocke nach vorne verlegen bekäme ich Probleme mit der Takelage, möglich wäre es weiter nach hinten.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 25 Feb 2016, 19:31

Das leuchtet schön deine Positionslampen.

Und die Rettungsinseln sind dir doch gut gelungen.
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Kurti am Do 25 Feb 2016, 19:52

Hallo Reinhard

Die Positionsleuchten sind Dir sehr gut gelungen und dein Schiff macht als gesamt Eindruck ein sehr gutes Bild mach weiter so.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Pirxorbit am Do 25 Feb 2016, 22:45

Hallo Reinhard,

Deine Positionslampen sehen gut aus, sorgen für Stimmung... zurück zu den Ankerketten: da denke ich die Kettenführung ist tatsächlich nicht ganz richtig. Die beiden senkrecht stehenden Ketten-Witschen haben unten eigentlich eine Rolle mit passenden Vertiefungen für die Kette. Glaube das heißt Kettennuss. Sinn ist das die Kette nicht durchrutscht. Es gibt einen Freilauf mit Bremse um den Anker fallen zu lassen und einen Antrieb um die Kette wieder an Bord zu holen. Die Kette darf also nicht mehr als die Hälfte der Nuss belegen weil sie sich sonst überkreuzt und verhakt. Ich habe ein paar Filme herausgesucht die die Handhabung der Bremse etc zeigt...

USS George Washington (CVN 73) dropping anchor to the red shot:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=Lg3wwhhJ1aM
alles korrekt... etwas dadaistisch.

US Navy Ship loses anchor and chain
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=b7pRfix_sNg
Die Kette rauscht aus, nicht korrekt gebremst. Der Anker ist weg...

Und die Bremse/Nuss mal senkrecht, bei etwas kleineren Schiffen:
The loss of an anchor on the ship Fail
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=AOYLirV3nzc
hier sieht man das eine gefühlvolle Handhabung der Bremse nicht unbedingt reicht.... Fällt der Anker mit der Kette wird er immer schwerer, vielleicht hakt er schon am Grund. Die Bremse überhitzt und die Crew verschwindet unter Deck (das Ende der Kette schlägt gern um sich und kann zu schlimmen Verletzungen führen).

Denke das die Grundplatte einfach gedreht werden müsste, damit die Kette richtig liegt. Jedenfalls hat es Edmund so gemacht.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Plastikschiff am Fr 26 Feb 2016, 00:48

In der Tat habe ich lange überlegt wie die Ketten Führung sein muss. So wie ich si nach Bauplan gemacht habe ist sie zumindest sehr bedenklich in meinen Augen. Wie Edmund es gemacht hat schein logisch zu sein. Aber das ist alles eine hin und her Raterei. Wenn jemand weiß wie es in echt aussieht bin ich bereit wieder alles loszureißen, aber nur dann. Denn das alles habe ich zum 2. mal gebaut, und nicht nach Baukasten sondern jedes Teilchen neu gefertigt.

Haben diese Baukasten zusammen Packer den überhaupt keine Skrupel, teilweise wirklich MIST für teures Geld zu verkaufen.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von rmo am Fr 26 Feb 2016, 08:16

Guten Morgen.
Hier kann man die Ankerbremse genau sehen. Bilder sind vom 11.2016

So sieht es auch bei Edmund aus.



avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: GORCH FOCK II

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten